Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Brauche Hilfe

Diskutiere Brauche Hilfe im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo ich habe ein Ford Escort habe folgede problem wen ich langsamer werde auch wen ich nicht bremse rüttelt mein auto und das öl licht brent...

  1. #1 almanya, 22.12.2008
    almanya

    almanya Guest

    Hallo ich habe ein Ford Escort habe folgede problem wen ich langsamer werde auch wen ich nicht bremse rüttelt mein auto und das öl licht brent von was kann das sein und umdreung meiner tacho ist hoch geht von 1000 umdreung bis 1500 umdreung hoch und runter also das mit dem umdreung macht er nur bei stehen bitte um antwort vielen dank vorraus
     
  2. #2 Dorosha, 22.12.2008
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Überprüfe mal deinen Ölstand, und welches Öl hast du im Auto drin?

    Zu deinen Leerlaufschwankungen:

    1
    Überprüfe als erstes mal das Kurbelwellenbelüftungsventil, dieses befindet sich links unterhalb des Thermostatgehäuses unter einem abgewinkeltem Unterdruckschlauch...füge dir ein Bild hinzu.

    Um es zu überprüfen musst du den abgewinkelten Schlauch abziehen und das Ventil aus seiner Öffnung ziehen....stell es auf die Kopfseite (also dort wo der Schlaucht drauf war) und schau ob der Zylinder der darin ist oben komplett zu ist...falls das nicht der Fall sein sollte und ein Spalt von etwa 5mm offen sein ist dieses Defekt und zu ersetzen (31€ nur bei Ford erhältlich).

    2
    Ziehe mal den Stecker des Luftmengenmesser während dem laufendem Motor ab.Dieser befindet sich links an dem Großen Schlauch neben dem Luftfilterkasten (ein schwarzer kleiner Kasten mit einem großen Stecker dran) Falls sich die Drehzahlschwankungen verschlimmern ist dieser noch ok.
    Wenn die Schwankungen weg sein sollten, ist dein LMM entweder defekt oder verschmutzt (was eher ausgeschlossen ist, da dieser einen Selbsreinigungsprozess hat indem er die Drähte auf 1200°C erhitzt und so den Schmutz wegbrennt).

    3
    Reinige mal deine Drosselklappe mit Bremsreiniger und einem weichen Tuch um alle Ölreststände zu entfernen, kann nämlcih sein dass diese nichtmehr richtig schliesst was zu schwankungen der Drehzahl führt...diese befindet sich am Ende des Schwarzen großen Schlauches vom Luftfilterkasten aus. Musst dazu den Gaszug aushängen und die 4 Thorxschrauben öffnen.

    4
    Überprüfen des Drosselklappenpodis, (ein kleiner schwarzer Kasten) angeschraubt an der oben besagten Droselklappe, mit 2 Thorxschrauben...wenn du es abgeschraubt hast schau mal rein ob die 2 Naben darin nicht abgenutzt sind, weil das Podi sonst falsche Werte an dein Steuergerät liefert und es so vorkommt dass die Drosselklappe nicht richtig funktionieren kann.

    5
    Neben der Drosselklappe befindet sich das Leerlaufregelventil (häufigste Ursache für Leerlaufschwankungen)...zur besseren Demontage am besten vorher die Drosselklappe entfernen...das Ventil ist mit 2 oder 3 7er 6kant Schrauben an der Brücke befestigt (entweder linsk neben der Drosselklappe oder jeh nach Motor auch darunter) Bilder sind beigefügt....Schraub es ab und stelle es für 2-3 Stunden in ein hohes Gefäß gefüllt mit Bremsreiniger oder Spühlmittel+Wasser,
    aber Vorsicht nur den Teil der an der Brücke befestigt war...dort wo der Stecker drauf war nicht ins Wasser! Nachdem du es eingeweicht hast, nochmals kurz durchspühlen und trocknen lassen und die Feder darin SANFT mit einem Schraubenzieher hinundher bewegen damit auch der Schmutz dahinter sich löst...danach noch mit Krichöl (z.b. MoS2) schmieren.

    6
    Überprüfung des Unterdrucksystems auf Undichtigkeit....dazu musst du bei laufendem Motor die Unterdruckschläuche mit Bremsreiniger oder Starthilfespray nach und nach einsprühen...wenn die Drehzahl deutlich in die höhe geht hast du den Riss oder Loch etc. gefunden...den besagten defekten Schlauch dann austauschen.
    -gewinkelter Schlauch der auf dem Kurbelwellenbelüftungsventil sitzt
    -der weiterführende Schlauch der unterhalb der Zündspule vorbeiläuft.
    -der Schlauch vom Ventildeckel zum Luftfilterkasten

    Hab dir ein Bild des Schlauchs unter der Zündspule dabei gemacht.

    7
    Stecker und kontakte überprüfen und evtl mti Kontaktspray behandeln bzw. säubern.

    8
    Zündkabel,Zündkerzen udn die Zündspule überprüfen.


    Falls dies alles nicht helfen sollte würde ich dir empfehlen evtl das Leerlaufregelventil zu ersetzen.


    mfg
     

    Anhänge:

    Carcasse gefällt das.
  3. #3 almanya, 22.12.2008
    almanya

    almanya Guest

    vielen dank werde morgen ma nachschauen was da los ist :) werde mich nochmals melden
     
  4. #4 alkie@work, 22.12.2008
    alkie@work

    alkie@work Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    kein escort mehr. audi a4 b6 1,8t
    nur mal so ne kleine frage am rande: fährst du auch mit dem brennenden öllämpchen?? oder geht es nur an, wenn sich der motor "rüttelt"??
     
  5. #5 Dorosha, 22.12.2008
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,

    :rolleyes::rolleyes:
     
  6. #6 daniel587, 23.12.2008
    daniel587

    daniel587 DanielGER

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escord 04/95
    Also ich kann dir da nur sagen das es das Kurbelwellenbelüftungsventil, ist dieses Problem hatte ich auch gehabt und das ding wurde ausgewechselt und der kleine schnurrrrrttttt wieder wie so ein kätzchen
     
  7. #7 Dorosha, 23.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2008
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Muss nicht unbedingt sein, in 60% der Fälle führt der defekt dieses Ventils zu erhöter Drehzahl, aber es kann auch Leerlaufschwankungen hervorrufen...bis hin zum andauernten ausgehen des Motors...um wirklich den Motor zu 100% aus den Leerlaufschwankungen zu bekommen sollten alle Punkte überprüft werden;)


    Edit (Hinzugefügt): Nachdem du alles Überprüft hast und gegebenenfalls getauscht hast, lösche noch bitte deinen Fehlerspeicher indem du ca. 30-60min die Batterie abklemmst, nach dem wieder anklemmen solltest du das Steuergerät nochmals anlernen (meist nicht nötig aber zur Sicherheit dennoch erwünscht)

    Dazu lässt du den Motor 3min im Leerlauf laufen.
    Danach 2min bei ca. 1300 Umdrehungen.
    Dann fährst du eine Strecke von ca. 8km mit verschiedenen Belastungen der Drehzahl.

    mfg
     
Thema:

Brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Mein C Max startet nicht mehr

    Hilfe Mein C Max startet nicht mehr: Hallo an Alle hier,bin neu hier und brächte mal eure Hilfe.Ich wollte mir einen Trennschalter einbauen. und habe dafür die platte vor der Batterie...
  2. Überrollbügel Hilfe

    Überrollbügel Hilfe: Mahlzeit. Am Donnerstag bekomm ich meinen Ford Ranger XLT 2017. Ich suche nun schon ewig einen Überrollbügel, finde aber absolut keine passenden....
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Hilfe bei Alufelgen (-wahl)

    Hilfe bei Alufelgen (-wahl): Hallo Leute, ich würde Euch gerne um Hilfe bzw. Auskunft bezüglich möglicher Alufelgen für meinen FoFi (Mk 7,BJ 2009, 1,25 l, 82 PS) fragen - ich...
  4. Viel Rauch und großes Problem bitte Hilfe

    Viel Rauch und großes Problem bitte Hilfe: Hallo, Ich bin neu hier. Und habe leider ein großes Problem mit einem Focus 2.0 Benziner mit 147 Ps. Er fing während der Fahrt und weiter an der...