Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Brauche ich neuen Zahnriemen ..?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von Jarling, 07.02.2012.

  1. #1 Jarling, 07.02.2012
    Jarling

    Jarling Neuling

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09/97, 1,6 BNP
    Moin,

    Seit vergangenem November habe ich einen Mondeo, BJ 09-97, dieser hat nun 155.000 km auf der Uhr. Ich finde keine Info, wann der letzte Zahnriemen gewechselt wurde, bzw. ob dieser überhaupt schon gewechselt wurde..

    Ist es möglich, dass noch der erste drauf ist?

    bis jetzt habe ich schon alles gelesen, Zahnriemen wechseln alle 60.000, 90.000, 120.000, 150.000 km usf.
    Wenn bspw. bei 120.000 ein neuer Zahnriemen eingebaut worden wäre, kann ich mir jetzt sicherlich die Montage (und damit die Kosten) sparen...

    Mondeo 1,6 BNP (Kombi), siberner Ventildeckel,

    danke schonmal für weitere Infos!!
    Jarling
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JJ-Mondeo, 07.02.2012
    JJ-Mondeo

    JJ-Mondeo M20B25 & D308L

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Saab 95 TiD Sportkombi
    Man wird dir immer in solchen Fällen zum Tausch raten. Ich selber schreibe dir lieber nicht meine Meinung zu diesem Thema auf. Die Fälligkeiten sind hier im Forum irgendwo erwähnt.

    habe aus dem Nachbarboard mal einen Ausschnitt kopiert. Notfalls nehm ichs wieder raus.
     

    Anhänge:

  4. #3 Jarling, 07.02.2012
    Jarling

    Jarling Neuling

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09/97, 1,6 BNP
    Hallo, danke schonmal für die schnelle Antwort!

    ich habe das auch alles gelesen mit diesen Wartungsintervallen, demnach wäre mein Wagen bei 120.000 km dran gewesen --> Mich stellt sich hier die Frage, ob der alte Zahnriemen, der bei 120.000 km oder 5 Jahren fällig ist, dieser dann auch 155.000 km und 14 Jahre durchhält..?

    wieso eigentlich nicht?

    Jarling
     
  5. #4 Hobbymechaniker, 07.02.2012
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Wenn Du Glück hast, hält er auch 200000km, aber darauf würde ich mich nicht verlassen...
     
  6. #5 Meikel_K, 07.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.507
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn der Zahnriemen gewechselt worden ist, wurde er durch die Ausführung mit automatischen Riemenspanner ersetzt, die im Mai 98 in die Serie kam und als Serviceteil für alle Vorgänger eingesetzt wurde. Der darf dann 10 Jahre oder 160.000 km drinbleiben.

    Eine Werkstatt kann nach Abnehmen der Verkleidung sofort erkennen, ob die Ausführung mit automatischer Spannvorrichtung oder noch der Original-Zahnriemen verbaut ist. Dann ist klar, was zu tun ist.
     
  7. #6 JJ-Mondeo, 07.02.2012
    JJ-Mondeo

    JJ-Mondeo M20B25 & D308L

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Saab 95 TiD Sportkombi
    Zahnriementausch war bei mir 2002, die 10 Jahre habe ich im Mai voll, die 160tkm dann mit links auch. Daher steht meine Schrauberanfrage immernoch.

    Wenn man nicht so Sxxbeschxxsen beim Zetec schrauben würde, wäre hier nicht mal ansatzweise ein Problem. Bei meinem altem BMW wäre der ganze zauber von anstehenden Reparaturen an einem Tag gegessen, inkl. Entlüftungen und Maschine raus/rein und fahrfertig machen. Aber ich mache den zahnriemen nicht bevor ich die Kupplung nicht fertig habe. Ich gehe davon aus, der Riemen wird sich mit dem eintreffen von 160tkm oder 10 Jahren Alter nicht sofort zerlegen. Ein wenig Spielraum ist da immer. Dennoch wird genau dieser Spielraum gern aufs heftigste Diskutiert und ich sehe immernoch nicht das der Riemen mit genau 160tkm sofort vom gespannten dasein ins zerissene gewechselt hat.
     
  8. #7 Hobbymechaniker, 07.02.2012
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Na ja, man kann auch einfach mal einen Blick auf den Riemen werfen (muss allerdings die Abdeckung runter, blöde Arbeit).
    Wenn der schon porös oder gar rissig aussieht, dann weisst Du, was zu tun ist, und zwar sehr bald...
    Die km-Intervalle werden von Hersteller angegeben, um Haftungsprobleme zu vermeiden. Daher haben die bestimmt einigen Spielraum nach oben.
     
  9. #8 GeierOpi, 07.02.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Es soll schon Zahnriemen gegeben haben, die locker das doppelte an km und Zeit überlebt haben, als der Intervall vorschreibt.

    Aber bestes Gegenbeispiel mein Transit damals:
    der erste Intervall wurde von der Fachwerkstatt pünktlich eingehalten - Riemen inkl all neu.

    Der neue hat die Hälfte der Zeit nicht überlebt. Ventile platt, Nockenwelle platt, 2 Kolben hinüber....und das bei Standdrehzahl.
    Warum? Ganz einfach: der Wagen wurde pro Nacht ca 50mal gestartet und ausgemacht....JEDE Nacht.
    Er war im Zeitungswesen unterwegs - es ging nicht anders...
    Viel Kurzstrecke, viele Starts, viele unterschiedliche Temperaturen...das geht einfach aufs Material.

    Wenn der Wagen aber nur Langstrecke fährt, nicht so oft an und ausgemacht wird, eher stundenlang am Stück an ist, sind die Überlebenschancen größer.

    Daher ganz klar: Du weisst nicht wie alt er ist, dann weisst Du auch nicht wie der Wagen behandelt wurde...RAUS damit -->NEU
    Lieber 1 mal zu früh gewechselt als nen neuen Kopf inkl Ventile, Nocke und Arbeitslohn....

    Bei mir hab ich damals Glück gehabt...die 2500 Euro hat Ford übernommen...weil die Intervalle eingehalten wurden und der Wagen noch Garantie hatte....das Glück wirst Du bei dem KM-Stand nicht haben...wieso auch? Kein Beleg - keine Garantie.....
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Jarling, 07.02.2012
    Jarling

    Jarling Neuling

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09/97, 1,6 BNP
    Hallo,

    dank an alle für die Infos!! Es scheint ich werde wohl um die Zahnriemen-Reparatur nicht herumkommen. Hier möchte ich eben die Kosten sparen, wenn es geht und technich also nicht erforderlich wäre.. aber da das nicht mit Gewissheit zu sagen ist konnte ich mir fast denken.
    Ich werde einstweilen versuchen einen Blick auf das besagte Teil zu werfen, und dann Weieres entscheiden. @Hobbymechaniker -> Trifft es wirklich zu, dass bei meinem Wagen (BJ 09-97) originalerweise kein automatischer Riemenspanner montiert war, wenn jetzt einer drin ist, muss dieser getauscht worden sein? Kann ich als versierter Laie einen automatischen Riemenspanner als solchen identifizieren, wenn ja wie?

    Bis dahin, Jarling..
     
  12. #10 Hobbymechaniker, 08.02.2012
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Jarling,
    immer einen kompletten Zahnriemensatz montieren, also mit allen Spann- und Laufrollen. Am besten nur Originalteile verwenden, sonst passt der Riemen nachher womöglich nicht.
    Den Original-Satz gibt's z.B. hier günstig: http://www.ebay.de/itm/170525953675?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

    Bei 9/97 Bj. ist meines Wissens kein automatischer Riemenspanner montiert; aber da ich die Arbeit noch selbst gemacht habe, kann ich das nicht mit Gewissheit sagen.
    Dieses Jahr steht das bei mir auch an, und da das eine Schweinearbeit ist, bei der man auch einiges an Spezialwerkzeug braucht, überlege ich mir, ob ich das nicht lieber machen lasse.
    Die Wasserpumpe übrigens am besten gleich mit erneuern, denn da haben einige User hier schon Probleme mit sich auflösenden Kunststoff-Flügelrädern gehabt.
     
Thema:

Brauche ich neuen Zahnriemen ..?

Die Seite wird geladen...

Brauche ich neuen Zahnriemen ..? - Ähnliche Themen

  1. neue Rückleuchten

    neue Rückleuchten: Hallo, ich suche neue Rückleuchten für meinen Mk1, da ich schwarze Seitenblinker und Frontblinker habe! Jetzt wollte ich gerne neue Rückleuchten...
  2. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...
  3. Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert

    Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert: Biete kompleten Satz originale Alufelgen von meinem FOCUS RS MK3 8Jx19 Zoll, ET50, 20 Speichen Die Felgen sind NEU und wurden nicht benutzt (Die...
  4. Türfangband , neu Focus, C Max

    Türfangband , neu Focus, C Max: Biete neues Türfangband orig. Ford passend für z.b Focus MK2, C Max an VB 18€
  5. Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus

    Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus: Biete hier einen neuen Fensterhebermotor, komplette Baugruppe, links, orig. FORD, für mehrere Modelle an. Z.b Ford Kuga Bj. 08-12...