Taunus 12M (P4) (Bj. 62-66) Brauche neue Benzinpumpe

Dieses Thema im Forum "Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum" wurde erstellt von hollebolle, 20.02.2016.

  1. #1 hollebolle, 20.02.2016
    hollebolle

    hollebolle Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 12M P4, 1966, 1.2l (39 PS)
    Hallo zusammen,

    meine alte originale Pierburg Benzinpumpe ist nicht mehr dicht. An der Membrandichtung tropft Benzin heraus. Ich habe die Pumpe ausgebaut und aufgeschraubt. Die Gummimembran, die ja auch gleichzeitig das Gehäuse auch abdichtet, ist schon ziemlich alt und porös. Laut Werkstatthandbuch kann man in einem solchen Fall nichts mehr machen, man muss die Pumpe tauschen.

    Bei Motomobil gibt es eine Nachfertigung für 57 Euro (http://www.motomobil.com/benzinpumpe-v4-12-15l-nachfertigung-8mm-8mm,2669,42251200-6.html), allerdings bekommt man bei ebay ganz Ähnliche schon für ca. 20 Euro. Und das wäre meine Frage: die Benzinpumpen bei ebay sehen eigentlich vom Gehäuse und vom Anschluss her genau so aus, wie die Nachfertigung bei Motomobil, allerdings wird der Taunus 12M P4 in der Liste der kompatiblen Fahrzeuge nicht aufgeführt (nur Taunus oder Capri II und III der 70er und 80er). Hier ist mal ein Link: http://www.ebay.de/itm/KRAFTSTOFFPU...682552?hash=item339ba60bb8:g:iNgAAOSwFMZWsI3v

    Denkt ihr, dass die Pumpe trotzdem passt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 20.02.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Wenn ich das noch richtig weiss von früher waren alle Pumpen gleich ! Einzig der Anschluss für die Benzinschläuche waren in 6mm oder 8mm .

    Arndt
     
  4. #3 Trinity, 20.02.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    genauso seh ich das auch , es gibt underschiede beim durchmesser der anschlüsse und der versatz der anschlüsse ist evt. vom winkel her verschieden
    aber das sind probleme die man lösen kann .
     
  5. #4 westerwaelder, 20.02.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Früher waren die Pumpen noch nicht verpresst . Man konnte das Oberteil abschrauben und ein Sieb reinigen und demnach natürlich den benötigten Winkel einstellen.

    Arndt
     
  6. #5 Trinity, 20.02.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    genau und das saug und druckventil konnte man bei vielen pumpen auch noch austauschen
     
  7. #6 hollebolle, 20.02.2016
    hollebolle

    hollebolle Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 12M P4, 1966, 1.2l (39 PS)
    Ja, vielen Dank für eure Infos. Ich bestelle mal einfach eine günstige Pumpe, das Risiko ist bei 20 Euro ja recht gering.
     
  8. #7 p5htc, 21.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2016
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    also ich hatte die längste zeit probleme mit motorrucken und -aussetzen; dann bin ich letztendlich darauf gekommen, daß das alles
    1.) vom verteiler kam; bekam von dietzel einen neu generalüberholten verteiler für die v6 maschine, eu 250.-; dann wechselte ich auch aus
    2.) alle verteilerkabel, weiters
    3.) die gasgestänge gelenke,
    4.) neuer tankdeckel mit entlüftung, beim alten ging die entlüftung nicht mehr, so entstand ein vakuum stau, keine benzinzufuhr mehr,
    5.) benzinpumpe neu, bei welcher ich den verdacht hatte, daß diese nicht mehr einwandfrei auf ständigen druck arbeitete; bekam von dietzel eine neue um eu 50.-, die benzin-zufuhr und -rückleitungen an der pumpe waren zwar versetzt, konnte das aber intern beheben; bei der druckleitung schloß ich einen panzerschlauch an die pumpe bis oben hin zum vergaser, gab auch die benzin metall zufuhrleitung vone am lüfter weg; so wie arndt sagt, nun 8mm leitungen drin, auch ok;
    nun alles ok, kein motorrucken mehr, startet nun auch einwandfrei, auch das ganze klackern im antrieb nun grossteils weg; neue pumpe auf jeden fall besser;
    also alles ausgewechselt ohne rücksicht auf kosten u. verluste;
    v.gr., robert, auto-:narr:
     
  9. #8 transe79, 22.02.2016
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2
    nicht jeder ist so gutbetucht wie du
    und wechselt alle möglichen teile auf verdacht aus
    um deinem lieblings lieferanten am leben zu halten

    der themenstarter monierte nur eine undichte benzinpumpe
    da hilft ein verteilerwechsel ect nur bedingt
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 p5htc, 22.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2016
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hallo transe,
    verdacht hat sich eigentlich überall bewahrheitet; auch bei der benzinpumpe, da gibt es nicht die meinung, "entweder sie fördert oder nicht", diese muß andauernd voll fördern ohne "loch", denn nur so ist der 2-fach vergaser der v6-er maschine "zufrieden"; schätze, eine alte membrane fördert nicht mehr richtig, kann auch bei den dichtungen luft bekommen; jedenfalls ist mit diesen teile auswechslungen dieses verdammte "loch" beim beschleunigen, weiters das schlechte starten, weiters das "klackern" u. der unruhige maschinen lauf beim bergabfahren einmal weg; das ganze war ein unnötiges quälen der maschine;
    solche alltäglichen teile gehören alle ausgewechselt, musst bedenken, der p5htc hat nun 50j;
    nur zu hoffen, daß die maschine noch lange hält;
    bin seit 2008 in pension, habe jedoch weiterhin mein immobilien maklergeschäft, so kommt doch ab und zu wieder ein "geld brocken" herein;
    v.gr. an alle, robert
     
  12. #10 transe79, 22.02.2016
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2


    danke für deine technische aufklärung
    nun weiß ich wenigsten
    was ich die letzten 50 mechaniker-jahre falsch gemacht hab
    ob ich das in meinem alter noch rumgebogen krieg?
     
Thema:

Brauche neue Benzinpumpe

Die Seite wird geladen...

Brauche neue Benzinpumpe - Ähnliche Themen

  1. Anschlüsse alterAlter 6000-er Radio/neuer 6000-er Radio Ford Focus

    Anschlüsse alterAlter 6000-er Radio/neuer 6000-er Radio Ford Focus: Hallo zusammen! Bei minem Ford Focus Turnier, Bj. 2001, 55 kW, quittierte der Originalradio CD 6000 RDS EON seinen Dienst, er fand keine Sender...
  2. LPG Gasumrüstung für neues Tourneo

    LPG Gasumrüstung für neues Tourneo: Hallo zusammen ... hat Jemand bereits Erfahrungen gemacht mit der Gasumrüstung für den 1.6er Ecoboostmotor ? ... Ich hab diverses gelesen ... von...
  3. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Neue Leuchtmittel benötigt

    Neue Leuchtmittel benötigt: Guten Tag, bei meinem Ka ist aktuell mal wieder eine Lampe defekt... Nun wollte ich mal fragen welche Leuchtmittel ihr so empfehlen würdet....
  4. Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic

    Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic: Tach auch an alle! Na dann will ich auch mal ganz kurz und knapp "Hallo" in die Runde sagen. Bin der Mike, 37Jahre, aus Neubrandenburg (M/V) und...
  5. neue Rückleuchten

    neue Rückleuchten: Hallo, ich suche neue Rückleuchten für meinen Mk1, da ich schwarze Seitenblinker und Frontblinker habe! Jetzt wollte ich gerne neue Rückleuchten...