Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Bremsbacken hinten inst. setzen --> neues Radlager?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von Stefan888, 29.07.2011.

  1. #1 Stefan888, 29.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Hallo zusammen,

    möchte am WE mal die hintere Bremse gangbar machen & habe hier schon einiges darüber gelesen.

    Fettkappe ab --> Schraube lösen --> Trommel abnehmen, also wie bei fast allen Autos.

    Dass ich neue Muttern nehme, ist sowieso klar, aber irgendwo hab ich gelesen, dass dann das Radlager erneuert werden MUSS, kann ich mir garnicht vorstellen.

    Bei dem Baujahr sind doch sicher Schrägrollenlager verbaut welche ich im Anschluß einfach frisch gefettet wieder einsetze, oder?

    Kenne kein Radlager hinten was sich beim Backenwechsel in Luft auflöst.

    Jedenfalls wollte ich nochmal kompakt wissen was zu beachten ist.

    Die Mutter kriegt 240Nm (welche Schlüsselweite & welche Art Mutter, normal 6-Kant oder Vielzahn ...?) hab ich gelesen, ansonsten wird mich sicher 'ne stinknormale Trommelbremse anschauen wenn ich die Trommel runter habe, oder?

    Danke.

    mfg
    Stefan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HasiAhlen, 29.07.2011
    HasiAhlen

    HasiAhlen 6 facher Mondeo Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6
    Hallo,

    die Mutter is ne 6´kant und sollte ne 32mm Schlüsselweite habe. Wie vorne.

    Gruss
     
  4. #3 Hacky67, 29.07.2011
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Alles schon mal falsch...

    A) Die Radnabe bleibt montiert, die Fettkappe braucht also nicht abgenommen werden.
    B) Folglich hat man mit dem Radlager nichts zu schaffen.
    C) Das Radlager ist in die Nabe integriert; das Ganze ist ein Ersatzteil. Wird die Nabe vom Achsstumpf abgezogen, wird meist das Radlager zerstört. Ist aber, wie erwähnt, für das Abnehmen der Bremstrommel und die Arbeit an den Backen nicht notwendig.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  5. #4 Stefan888, 30.07.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    @Hacky67: Danke für die Info, kenne mich eben nur bei VW/AUDI aus, da ist das eben so wie ich beschrieben habe, verbaut (allerdings geht da kein Radlager kaputt).

    Eine Frage stellt sich mir aber jetzt:

    Verstehe ich das jetzt richtig, dass ich lediglich das Rad abbaue & die Backen zurückstelle & dann geht die Trommel schon runter???

    Ich dachte eigentlich, dass die Radbolzen in der vorderen Hälfte der Trommel eingepresst sind, aber dann würde ja alles samt Rad abfallen. Wo sind die Bolzen denn dann verankert?

    Danke.

    mfg
    Stefan
     
  6. #5 Hacky67, 30.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.

    Ich weiss. Dass die nicht kaputtgehen, das halte ich allerdings für ein Gerücht.
    Dafür habe ich zu oft die Lagerschalen beim Golf und Audi80 aus der Bremstrommel raus- und wieder reingeklopft...
    Schön war allerdings die Möglichkeit, die Radlager nachzustellen.
    Das kann man bei der Ford- Konstruktion (auch bei anderen Herstellern) knicken.

    Genauso. Vorausgesetzt:
    - Die Bremstrommeln haben an der Innenseite nicht zuviel "Rand".
    - Die Bremstrommel ist nicht auf der Radnabe festgerostet.

    In der Radnabe.

    Im Bild zum folgenden eBay- Angebot siehst Du das, was Dich erwartet.
    http://cgi.ebay.de/ws/?VISuperSize&item=170615201164
    Es zeigt die Trägerplatte der Trommelbremse zusammen mit der Radnabe.
    Die Grundkonstruktion ist immer gleich, egal ob Mondeo I oder II, 4-/5-Türer oder Turnier, Bremstrommel oder Bremsscheibe. (Bei letzterem ist natürlich die Trägerplatte durch das Schutzblech ersetzt. Beim 4-/5-Türer wird die Radnabe auf einen Achszapfen gesetzt, beim Turnier bilden Nabe und Achse eine Einheit und werden an den Achsschenkel geschraubt.)
    Eine Änderung an der Radnabe gab es nur in der Bauzeit des Mk II beim Turnier; da wanderte der ABS- Sensor in die Radnabe.
    Spielt aber alles für das Abnehmen der Trommel und Arbeiten an Belägen und Radbremszylinder keine Rolle.

    Mal so, als Beispiel:

    Die Bremstrommel sieht so aus:
    http://cgi.ebay.de/2-Bremstrommeln-...530666792?pt=DE_Autoteile&hash=item1e643be928

    Die Radnabe alleine (ist nicht zusammengehörig mit dem Trägerblech, wie die erste Anzeige den Anschein erwecken könnte).


    Radnabe hinten Turnier (Mk I und Mk II bis 12/97):
    http://cgi.ebay.de/Radnabe-hinten-l...502389605?pt=DE_Autoteile&hash=item27b2bbff65

    Radnabe hinten Turnier (Mk II, gebaut ab 12/97):
    http://cgi.ebay.de/RADLAGER-RADNABE...699527787?pt=DE_Autoteile&hash=item2a1287fa6b

    Radnabe hinten 4-/5-Türer:
    http://cgi.ebay.de/Radlager-Radnabe...517761171?pt=DE_Autoteile&hash=item27b3a68c93

    Wenn Du mal die eBay- Anzeigen zum Turnier genauer anschaust, dann wirst Du sehen, dass man den Zuordnungs- Tabellen von dortigen Händlern auch nur sehr bedingt trauen kann...

    Nebenbei: Die 32- Mutter des Achszapfens bei Montage der Nabe am 4-/5-Türer hat als vorgesehenes Drehmoment 290 Nm, nicht 240.

    Grüsse,


    Hartmut


    P.S.: Schon lustig... - Bei der letzten Anzeige wurde die Nabe des 4-/5-Türers fotografiert. Die Abbildung auf dem ebenfalls aufgenommenen Karton zeigt die Radnabe des Turniers, gebaut ab 12/97 (allerdings ohne eingezogene Radbolzen).
     
  7. #6 Stefan888, 30.07.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Ich hoffe Du hast mich nicht falsch verstanden. Natürlich gehen die Radlager trotzdem kaputt, gerade bei den vielen extrem bretthart tiefergelegten Golf3-Spezis. Für mich hatten sich hier nur einige Aussagen so angehört als würde generell das Radlager zerstört werden wenn man die Trommel abbaut, quasi konstruktionsbedingt, das ist bei VW/AUDI nicht so, meinte ich ... aber wie ich jetzt gelernt habe, bei FORD auch nicht (hätte mich auch stark gewundert) :-)

    Die Nachstellfunktion war schon ganz praktisch aber prinzipiell eigentlich nicht zum Nachstellen gedacht, sondern lediglich um eben bei Einbau eines neuen Radlagers oder geänderten Spurweiten und damit geändertem Lastverhältnis noch etwas Spielraum (hier: Gewinde) zu haben. Meist gehen die Teile nach dem Nachstellen in kürzester Zeit kaputt. Bevor hier jetzt gleich wieder alle losschreien, dass es bei Ihnen nicht so war und es noch 80 Jahre gehalten hat, auch gut, gedacht war's es dafür nicht auch wenn die allgemeine Aussage (selbst in fachwerkstätten) anders ausfällt.


    Das Auto ist Baujahr 1998 und die Bremse macht schon ganz schön Probleme bzw. ist sie fest wenn sie über Nacht angezogen war. Könnten natürlich auch Handbremsseile sein aber ein Blick kann nicht schaden. Im Notfall fliegt alles raus & wird erneuert.



    Was ich mir bei der Frage gedacht habe, ist mir gerade ehrlich gesagt bissl schleierhaft. Ich habe die Radnabe völlig außer Acht gelassen. Alles klar, logisch, dass die Bolzen nicht in die Trommel gepresst sind :-)

    Danke, gut zu wissen.

    Vielen Dank und Gruß zurück :)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bremsbacken hinten inst. setzen --> neues Radlager?

Die Seite wird geladen...

Bremsbacken hinten inst. setzen --> neues Radlager? - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic

    Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic: Tach auch an alle! Na dann will ich auch mal ganz kurz und knapp "Hallo" in die Runde sagen. Bin der Mike, 37Jahre, aus Neubrandenburg (M/V) und...
  2. neue Rückleuchten

    neue Rückleuchten: Hallo, ich suche neue Rückleuchten für meinen Mk1, da ich schwarze Seitenblinker und Frontblinker habe! Jetzt wollte ich gerne neue Rückleuchten...
  3. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...
  4. Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert

    Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert: Biete kompleten Satz originale Alufelgen von meinem FOCUS RS MK3 8Jx19 Zoll, ET50, 20 Speichen Die Felgen sind NEU und wurden nicht benutzt (Die...
  5. Türfangband , neu Focus, C Max

    Türfangband , neu Focus, C Max: Biete neues Türfangband orig. Ford passend für z.b Focus MK2, C Max an VB 18€