Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Bremsbeläge hinten wechseln.

Diskutiere Bremsbeläge hinten wechseln. im Kuga Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Hallo, ich bins nochmal: beim Wechsel der Bereifung auf sommer habe ich gesehen, dass die Beläge hinten auf sind. Die Beläge werden durch...

  1. #1 Schütty, 12.04.2015
    Schütty

    Schütty Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 4x4, Baujahr Septemer 2014, 163 PS,
    Hallo,
    ich bins nochmal: beim Wechsel der Bereifung auf sommer habe ich gesehen, dass die Beläge hinten auf sind. Die Beläge werden durch Metallplättchen gehalten. Kann man die so rausziehen, welche Richtung und mit welchem Werkzeug geht das am besten? Bislang hatte ich immer nur einen Bügel wie vorne und das war unproblematisch. Ist es richtig dass ich für den Bolzen einen Torx 5 benötige?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 12.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    man benötigt einen 7mm inbus bzw 13er und 15er gabel/ringschlüssel oder dergleichen und einen kolbenrücksteller
     
  4. #3 Schütty, 12.04.2015
    Schütty

    Schütty Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 4x4, Baujahr Septemer 2014, 163 PS,
    Danke beides habe ich auch, hatte nur irgendwo gelesen, dass man einen Torx benötigt. Wie entferne ich das Metallplätchen damit es nicht beschädigt wird?
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 12.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    welche metallplätchen ?
     
  6. #5 FocusZetec, 12.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.684
    Zustimmungen:
    157
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    die Bremsbeläge sitzen nicht Direkt im Belagträger sondern in so Metallklammern

    erst wird der Bremssattel abgeschraubt (von hinten mit einem 7er Inbus, vorher die Schutzkappe abnehmen), dann kannst du die Matallklammer abnehmen, den Belagträger (unterhalb der Metallklammer) mußt du gründlich sauber machen ...

    Torx-Schrauben sollte es keine geben :gruebel:
     
  7. #6 ti3.1980.mk, 12.04.2015
    ti3.1980.mk

    ti3.1980.mk Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Plätchen lassen sich ganz einfach rausnehmen beim Beläge wechseln. Ganz leicht. Muß man keine Panik haben. Must nur aufpassen das du sie nicht verbigst. Ansonsten sind die Dinger in 30 Minuten gewechselt. Für beide Seiten.
    Ps: Hinten geht das Rüstellen auch mit einer Schraubzwinge. Vorne nicht muss dort gedrückt und gedreht werden.
     
  8. #7 FocusZetec, 12.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.684
    Zustimmungen:
    157
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    die werden normalerweise erneuert (sind im Belägen dabei)

    aber nicht daheim in der Garage, wenn man es noch nie gemacht hat und sich Mühe beim reinigen des Belagträgers macht :gruebel:, bei solchen arbeiten immer Zeit lassen!
     
  9. #8 ti3.1980.mk, 12.04.2015
    ti3.1980.mk

    ti3.1980.mk Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wohl war. Nichts überstürzen schön langsam dann klappt das auch. Habe es bei mir unterm Carport bemacht
    ;).
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schütty, 12.04.2015
    Schütty

    Schütty Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 4x4, Baujahr Septemer 2014, 163 PS,
    Super, danke für eure Antworten, denke dass es dann klappen wird.
     
  12. briadl

    briadl Neuling

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga
    1. Die Bremskolben werden auf der Hinterachse hinein gedreht und auf der Vorderachse nur nach innen gedrückt ! -> Bremskolbenrücksteller verwenden

    2. Bitte vor der Fahrt NACHPUMPEN AM BREMSPEDAL NICHT VERGESSEN ! Sonst trittst du beim 1ten Bremsen ins Leere.

    3. Der 7er Inbus wird vorne benötigt, hinten eine 13er und 15er Gabelschlüssel oder eine Ratsche.

    4. Am besten mit Drehmomentschlüssel und mittlere Schraubensicherung wieder montieren! Bremssattel hinten 28nm, vorne 35nm; Bremsenträger hinten 80nm, vorne 130nm
     
Thema:

Bremsbeläge hinten wechseln.

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge hinten wechseln. - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Heckstoßstange wechseln

    Heckstoßstange wechseln: Hi, Ich möchte meine Heckstoßstange wechseln. Weis jemand auf was ich da achten muss? Wie löse ich diese vom Fahrzeug und wie Bau ich die neue...
  2. Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager

    Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager: Zum Verkauf stehen folgende NEUE Teile, (übriggeblieben von meinem Ford Rimor Wohnmobil) 2x MONROE Stoßdämpfer V4502 (1x original verpackt, 1x...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Warnblink-Schalter wechseln

    Warnblink-Schalter wechseln: Hallo Leute, der Warnblink-Schalter unseres Fiestas ist defekt (zumindest lt. Werkstatt). Wie kriege ich den am besten selbst raus? Komme ich...
  4. Welcher Hersteller (Ausrüster) fertigt die besten Stoßfänger (hintere Stoßstangen) ?

    Welcher Hersteller (Ausrüster) fertigt die besten Stoßfänger (hintere Stoßstangen) ?: Hallo, ich fahre einen: Ford Mondeo II BAP 2.0i, Bj.12.1999, 1988 ccm, 96 KW, 131 PS, Fließheck, Schlüsselnummern: zu 2 (2.1): 8566, und zu 3...
  5. Ford Fiesta Zündkabel wechseln

    Ford Fiesta Zündkabel wechseln: Hallo liebe Leute, ich habe heute gesehen das mein Zündkabel leider hinüber ist, es halt nur noch lose im Zündkerzenstecker gesteckt welcher auch...