Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP bremscheiben verzogen

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von RockshoW, 26.09.2010.

  1. #1 RockshoW, 26.09.2010
    RockshoW

    RockshoW Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo mk 2 '97 , 1.8
    servus liebes ford-forum, bei meinem mondeo mk2 sind meine scheiben vorne verzogen. werkstatt sagt es müssen die scheiben sowie die dazugehörigen bremsbeläge gewechselt werden. kostenvoranschlag 400€. allerdings habe ich gehört das das verziehen der bremsscheiben bei meinem modell eine krankheit sein soll und das problem nach der reparatur bereits nach 500km wieder auftreten kann. wie sind eure erfahrungen dazu, und findet ihr den kostenvoranschlag fair ? kann mir jmd eine guten hersteller empfehlen bei dem ich die teile selber bestellen kann, damit ich in der werkstatt nur noch die arbeitsstunde bezahlen muss. danke im vorraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 atzekwan, 26.09.2010
    atzekwan

    atzekwan Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ti VCT 1,6 92 Kw Automatik
    Bj.2013
    Hallo ,
    also Ersatzteile gibt es wie Sand am Meer .Einfach mal im Internet Shop suchen.
    Habe für meine Scheiben stk.65€ und Beläge der Satz 60€ für gekauft.
    Ist ,denk ich mal ein gesunder Preis.Summe 190€ für Teile.Eingebaut hab ich die selbst.Sollte aber in einer Wekstatt nicht länger als 1,5h dauern.
    Also 190€ Teile+ca 90€ Einbau 280€. Wobei es Sicherlich noch billiger geht.
    Denn teurer ist normal.


    gruß


    Matthias :top1:
     
  4. #3 silver600, 26.09.2010
    silver600

    silver600 Schrauber

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6 Ghia,Fiesta MK3 Futur
    Ich denke von einer Krankheit kann man da nicht sprechen. Ich habe viele Mondeos gefahren bzw. in der Kundschaft und das bisher 2 mal gehabt. Allerdings waren das Beläge aus der Bucht, noname mist aus Polen oder China. Textar eingebaut und ruhe ist für immer. Wichtig ist beim einbau auf saubere Auflageflächen der Scheiben zu achten.
     
  5. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Also ich hab auch Textar Scheiben und Beläge drin und trotzdem nen Schlag!? :gruebel:

    @Rockshow: Achte trotz des nicht geringen Preises auf Qualität und nimm vielleicht nicht die billigsten aus Ebay, denn gerade bei Bremsen sollte man an der Qualität nicht sparen. Ansonsten ist die Vorrechung von Mathias durchaus richtig.
    Warst du in ner Ford Werkstatt? Frag doch nochmal bei nem Bosch Dienst oder vielleicht ner renomierten Freien Werkstatt in deiner Gegend....
     
  6. XTFBX

    XTFBX Guest

    Das ist keine Krankheit vom Mondeo, sondern einfach schlechte Qualität der Teile. Wenn die Bremsen sauber eingefahren werden und man mit der Bremse normal umgeht verzieht sich da nichts. Ich persönlich fahre ATE Powerdisk mit original Ford Belägen. Auch nach mehrmaligen Vollbremsungen auch aus hohen Geschwindigkeiten von über 200kmh, keinerlei Beanstandungen. Bei Bremsteilen sollte man auf billig und günstig Angebote verzichten.
     
  7. #6 atzekwan, 26.09.2010
    atzekwan

    atzekwan Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ti VCT 1,6 92 Kw Automatik
    Bj.2013
    Ich muß doch mal fragen,

    ab wann bzw. wieviel 0,...... mm spricht man denn von Verzug bzw. Schlag.
    Bei der Herstellung von Bremsscheiben in gewisser Größe gibt es durchaus Toleranzfelder die hin nehmbar sind.

    Bei meinem Mondeo ( wie bereits in anderen Threads beschrieben ) vibriert der Vorderwagen beim Bremsen bis in die Lenkung.

    So jetzt wird geschrieben: Bremsen verzogen, Führungsbolzen des Bremssattel N.I.O. , Antriebswelle defekt, Lenkspiel,Lenkgetriebe usw. usw. .

    Die Meinungen gehen da sehr stark auseinander.

    Also was passiert denn wenn die Bremsscheibe( mal angenommen ) 0,2mm
    Schlag hat? Der Bremssattel hat ja auch ein gewisses Linearspiel und sollte das ausgleichen.Gerade weil der ja mit X-KILO Druck auf die Bremsscheibe wirkt , müsste der Sattel die Scheibe fast gerade drücken.

    Bei ziemlich neuen Bremsscheiben würde ich wenn überhaupt evtl. mal Plandrehen.


    Gruß


    Matthias
     
  8. Fedo

    Fedo Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tunier, 2010, TDCI 140 PS
    Hi. Habe einen MK3. Habe alles wechseln lassen. Nach 3 Monaten sagte der TÜV: Gewechselt und dann nicht mehr gebremst? Habe jetzt nach reichlich einem Jahr das selbe Problem (waren vorher original Teile und vom FFH eingebaut). Nachgefragt: vorn beide Scheiben und die Beläge incl Wechsel: 344 Euro.

    Gruß
    Fedo
     
  9. #8 jörg990, 26.09.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Matthias,

    ein typischer Wert für den maximalen Planlauffehler der montierten Scheiben ist 0,08mm, gemessen in der Mitte der Anlagefläche der Beläge.
    Theoretisch würde der Bremssattel schon hin und herwandern, allerdings kann er das aufgrund der grossen Masse und der nicht unerheblichen Reibung im ganzen System, wenn man bremst, nicht tun.


    Gruß

    Jörg
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 silver600, 26.09.2010
    silver600

    silver600 Schrauber

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo V6 Ghia,Fiesta MK3 Futur
    Die hinnehmbaren Toleranzen in der Herstellung liegen nicht im zehntel sondern im Hundertstel bereich. 0,2 mm merkt man durchaus im Lenkrad, vor allem wenn da noch andere Faktoren ins Spiel kommen, z.B. verschlissene Querlenkergummis,Traggelenk usw.
    Auch oder gerade eine kaputte Felge, schlechte Reifen können vibrationen auch beim Bremsen verursachen.
    Der Bremssattel ist schwimmend gelagert und die Bremsbeläge werden dir die Scheibe niemals wieder "geradedrücken" können.
    Es kommt auch auf die Materialien der Bremsscheibe und des Bremsbelages an. Je hochwertiger das Material umso "hochwertiger" das Bremsverhalten.
    Ich hatte nen V6 (einer der Vibrationskandidaten) der zum TÜV musste. Bin mit der Wackelbremse auf den Prüfstand gefahren und die werte waren der hammer. Rechte seite drückte 320 und die linke 270. Ich in die halle gefahren, bremsbeläge von rechts nach links und umgekehrt getauscht. Werte waren danach komischerweise i.o. aber das wackeln blieb. Erst mit der neuen Textar bremse war und ist immer noch alles i.o.
    Und der kerl fährt nicht langsam mit dem V6. Der nutzt nicht nur den kompletten Power aus sondern auch die komplette Bremswirkung.
     
  12. XTFBX

    XTFBX Guest

    Ich glaube wir brauchen hier nicht mit einem Messinstrument an die Sache gehen. Wichtig ist das bei einer guten Bremse und deren Teile beim bremsen keinerlei Vibrationen, Geräuche etc. vorhanden sind. Nun ist aber die Frage ob bei euren Fahrzeugen die Vibrationen nicht auch aus anderen Gründen entstehen, z.B. defekte Teile am Fahrwerk, Lenkung oder auch Reifen etc.
     
Thema:

bremscheiben verzogen

Die Seite wird geladen...

bremscheiben verzogen - Ähnliche Themen

  1. Bremscheiben hinten wechseln bei Transit mit Heckantrieb

    Bremscheiben hinten wechseln bei Transit mit Heckantrieb: Hallo, ich bin zum ersten mal in eurem Forum. Ich habe schon den zweiten Transit 350 L 2,4 TDCI 140ps mit Heckantrieb BJ. 2007 / 2009. Die...
  2. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Alufelgen XS 7 Y-CA verzogen ?

    Alufelgen XS 7 Y-CA verzogen ?: Mahlzeit !:) Habe heute meine Winterreifen draufgesteckt, wird nun doch noch Winter offenbar:lol:. Dabei hab ich festgestellt, das das Ruckeln und...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Zylinderkopf verzogen beim 1,6 EB

    Zylinderkopf verzogen beim 1,6 EB: Hallo Leute mein Auto war jetzt 2,5 Wochen in der Werkstatt und zwar war mein Zylinderkopf verzogen! Wie kann sowas passieren er hat gerade mal...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Ford Fiesta 1,4 TDCI 2003 Bremscheibe und Beläge wechseln und Informationen

    Ford Fiesta 1,4 TDCI 2003 Bremscheibe und Beläge wechseln und Informationen: Hallo, wie werden die Bremsbeläge und Scheiben, am Fiesta am besten ausgetauscht ? Welche Größe der Imbus Schraube braucht man, für den...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Spiegeldreiecke verzogen- Abhilfe

    Spiegeldreiecke verzogen- Abhilfe: Hallo Leute, Die äußeren dreieckigen Abdeckungen vor den Spiegeln clipsen sich dauernd aus. Neue clips brachten keine Besserung. Habe auch schon...