Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Bremse HA umbauen auf Scheibenbremsen

Diskutiere Bremse HA umbauen auf Scheibenbremsen im Fiesta Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Leute, mich würde mal interessieren ob schon mal einer an seinem Fiesta die Hinterachse von Trommelbremse auf Scheibenbremse umgebaut hat....

  1. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Hallo Leute,

    mich würde mal interessieren ob schon mal einer an seinem Fiesta die Hinterachse von Trommelbremse auf Scheibenbremse umgebaut hat.
    Finde nämlich ganz ehrlich Trommelbremse ist total aus der Zeit und was die Performence angeht auch nicht wirklich gut.
    War richtig erstaunt als ich meinen Sport S gekauft hab und feststellen musste das der ja NOCH Trommelbremsen hat obwohl er ja nicht der Leistungsschwächste ist.
    Könnte man denn vom Fiesta ST die Bremse hinten übernehmen oder passt das nicht?!

    Denke zwar nicht das ich diesen Umbau machen werde da ich jetzt eh nicht mit dem Fiesta so rumheizen geh, sondern eher für den gemütlichen Alltag da ist, aber wie gesagt mich würde das einfach mal interessieren.

    Grüße und schönes Wochenende
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teufelweich, 29.08.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Jaja, die liebe Fiesta Bremse. Hast Recht, die ist zu gering für Fiestas mit mehr PS. Brems einfach mal auf der BAB von 180 runter in die Ausfahrt.
    Da kommt sie sehr schnell an ihre Grenzen.
    Und einen Sport oder S kauft man nicht zum Bummeln.
    Aber mal nur die ST Scheibe hinten drauf wird sicher nicht klappen. Steuergerät und Software wissen ja nichts von so einem Umbau und können dann wohl nicht mehr richtig regeln. Denk nur an das ABS. Wenn man aber die kplt. Bremsanlage inkl. Hauptbremszylinder hat, siehts
    vielleicht anders aus. Bleibt aber immer noch die ABS Regelung ungeklärt.
     
  4. #3 Meikel_K, 29.08.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nun wird ein Fiesta ja - obwohl er so gut liegt - nicht nur von schnellen Fahrern bewegt, sondern im Normalfall vor allem von Leuten, die einen schicken Kleinwagen wollen und das Potenzial nicht ausnutzen. Eine hintere Scheibenbremse, die nichts zu tun hat, gammelt fest. Die Scheiben und die Feststellbremsmechanik verrosten und alle paar Jahre sind Neuteile fällig, obwohl so gut wie keine Abnutzung vorliegt. Da ist die Trommelbremse sehr viel robuster und oft lebenslang wartungsfrei.

    Für ein normales Fahrprofil bei einem Kleinwagen mit geringer Hinterachslast tut es die 8"-Trommel hinten vollkommen. Für die meisten Fahrer ist sie robuster und in der Herstellung ist sie - vor allem aufgrund der leichten Integration der Feststellbremse - erheblich günstiger. In diesem Segment geht es buchstäblich um jeden Cent, wenn man wettbewerbsfähig sein will und in Deutschland produziert. Für ambitionierte Fahrer im ST gibt es ja die große Bremse mit Scheiben hinten.
     
  5. #4 Teufelweich, 29.08.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Hi,
    für ne City-Flitze ne vollkommen ausreichende Bremse aber beim 120 PSler bereits unterdimensoniert. Is leider so!
    Gibt ja immer wieder diese HA-Brems-Freds. Wenn ich da an die Trommel hinten beim Golf GTI 1 denke und um wie viel breiter sie gegenüber den anderen Modellen war.
    Und der hatte 10 PS weniger und brachte auch über 200 KG weniger auf die Waage als der Fiesta.
     
  6. #5 Meikel_K, 29.08.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Bremsen beim Golf hinten waren ja auch bis zum Golf 3 noch hoffnungslos unterdimensioniert. Nur weil die ams sie regelmäßig beim Großglockner und Fade-Test durchgegrill hat, bekam der dann in den 90ern endlich mal vernünftige Bremsen auch hinten. Na gut, der Puma war am Anfang genauso schlimm mit den 7"-Döschen hinten.

    Vielleicht sollte man die hintere Scheibenbremse als Option in einem Sport-Pack anbieten, so zusammen mit rot lackierten Sätteln. Die große ST-Bremse vorne ist sicher nicht mehrheitsfähig, weil dann wegen der Klebegewichte keine 15"Aluräder mehr passen.
     
  7. #6 Teufelweich, 29.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Normale Gölfe hat ich nie. Aber mit der GTI Bremse war ich immer zufrieden, die hat 1A gestoppt. Beherzt in die Eisen gestiegen haben dann schon mal alle viere gepfiffen und geraucht. Selbe Trommelbreite hatte ja dann auch der Caddy. Und der richtig beladen hatte dann auch sein Gewicht (auf der HA).
    Gut Ding breitere Trommeln (und größere Radbremszyl.) würden wohl beim Fiesta schon was bringen.

    Ne richtig dimensionierte Trommel bremst richtig deftig. Und damals war auch nicht jeder Golf 2 16V Fahrer von der Scheibe hinten überzeugt. Die hat schon manchmal bereits genannte Probleme bereitet.
     
  8. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Ich war vor 2 Wochen mit meinem Sport S auf der Nordschleife und muss sagen, nach paar Kilometern wurde es sehr sehr unangenehm zu bremsen, hier war wirklich die Grenze ausgereizt für mich, der ein oder andere würde vielleicht nocht mehr schaffen aber dafür bin ich dort zu unerfahren.

    Also würde sich wohl so ein Umbau mehr als schwierig darstellen weil die Hardware zwar da wäre aber das der Software zu zeigen kompliziert ist.

    Und ich seh es auch so, auch wenn ein Fiesta nicht nur von Fahrern bewegt wird die nur schnell fahren wollen sondern auch mal bummeln etc. muss ich doch ab einer gewissen Leistung die ich als Hersteller anbiete davon ausgehen das man auch mal schneller unterwegs ist und somit eventuell auch ein Bremsenupgrade anbiete oder einfach sage ab 120 PS nur mit Scheibenbremse vorne und hinten...
    Also für mich hat da Ford einfach nicht mit gedacht. Vielleicht ging das auch einfach alles schnell schnell und hat es vergessen einzuplanen...
     
  9. #8 Teufelweich, 31.08.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Schau mal, das ist ein US-Fiesta. Den gabs als vFL nur mit dem 120 PS Ti-VCT.
    Das Bild ist schon viele Jahre alt. Lange bevor es mit dem ST konkret wurde.

    US Fiesta.jpg

    Scheibenbremse hinten.
     
  10. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Aha also wurde hier der US Markt wieder bevorzugt oder wie sol ich das verstehen, vor allem warum brauchen die Scheibenbremsen, die dürfen doch eh nur 100-110 Km/H fahren =D
     
  11. #10 Pommi, 01.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2015
    Pommi

    Pommi Guest

    110 Mp/h auf manchen Freeways, das sind etwa 177 Km/h.

    Ausserdem sind die Gesetze da anders. Kann sein, dass da die Bremsen stärker sein müssen.

    Edit: Gerade mal gegooglt. Es soll sogar Interstates geben, wo es keine Beschränkung mehr gibt.

    Die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen war früher einheitlich für alle Bundesstaaten der USA geregelt. Seit mehreren Jahren gibt es unterschiedliche Geschwindigkeitsbestimmungen. In einigen Bundesstaaten gibt es auf den Interstates z.T. gar keine Beschränkung mehr. Die für den entsprechenden Straßentyp (Interstate, US-Highway, State Roads) und den jeweiligen Streckenabschnitt gültige Regelung der Höchstgeschwindigkeit ist durch Straßenschilder (in Meilen pro Stunde/mph) gekennzeichnet. An diese Bestimmungen sollte man sich streng halten, da Vergehen (auch bei Ausländern) unnachsichtig geahndet werden. Die maximalen Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen in der Regel bei 75 Meilen/Stunde (mph) (= 121 km/h) in den westlichen Staaten und bei 70 mph (113 km/h) in den östlichen Staaten. Einige Staaten, vor allem im Nordosten, erlauben höchstens 65 mph (105 km/h), auf Hawaii darf höchstens 60 mph (97 km/h) gefahren werden. Ein kleiner Teil des Straßennetzes von Texas und Utah erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 mph (129 km/h). Achten Sie unbedingt und ständig auf die (wechselnde) Beschilderung und halten Sie sich an die Bestimmungen!
     
  12. #11 Meikel_K, 01.09.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es kommt nicht darauf an, wie schnell man in dem jeweiligen Land fahren darf, in dem das Auto verkauft wurde, sondern wie schnell es fahren kann. Autos aus Benelux fahren auch schneller als 120 und das erwarten ihre Fahrer auch, wenn sie auf deutschen Autobahnen fahren (Fahrer von Reimporten z.B. aus CZ auch). Außerdem gibt es in jedem Land Rennstrecken.

    In Märkten wie Nordamerika / Kanada, Asien und Australien / Neuseeland sind die Kunden besonders kritisch hinisichtlich Geräusch und dort hat man fast ausschließlich Automatikversionen, bei denen man beim Lösen der Bremse zum Anfahren das typische Knarzgeräusch besonders gut hören kann, wenn die Bremse von der Haft- zur Gleitreibung übergeht. Deshalb werden dort oft aus Geräuschgründen Reibbeläge mit niedrigerem Reibwert verwendet - was dazu führt, dass die Bremsen mit einem größeren effektiven Radius dimensioniert werden müssen. Die Scheiben hinten ließen sich damit zwar auch nicht erklären, aber das verlinkte Auto hat ja ohnehin einige Umbauten gegenüber dem Serienzustand, z.B. die Räder und die zweiflutige Abgasanlage. Da muss die hintere Bremse auch keine Serie sein.
     
  13. #12 GeloeschterBenutzer, 01.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    back to topic ;)

    im normalfall würde es ja auch ausreichen die vordere bremse auf 280mm zu vergrössern
    das wäre auf alle fälle sinvoller als die 260 mm scheiben vorn zu lassen und hinten auf scheibenbremse umzubauen .

    beim mk6 wurde ja die bremsanlage oft auf st150 umgebaut
    genauso ist es auch beim mk7 möglich auf die bremsanlage auf ST180 umzubauen .
    dem ABS ist es völlig egal ob da hinten trommeln oder scheiben verbaut sind .
     
  14. #13 Meikel_K, 01.09.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das schon. Allerdings müssen es dann wegen der großen Sättel auch im Wnter 16" sein, oder 15" auf Stahlrädern.

    Völlig egal vielleicht nicht. Bei Trommelbremsen ist der Zusammenhang zwischen hydraulischem Druck, benötigtem Volumen und Bremskraft aufgrund der Selbstverstärkung der auflaufenden Backen anders als bei Scheibenbremsen. Aber die ABS/EBD-Regelung wird schon damit fertig.
     
  15. #14 GeloeschterBenutzer, 01.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    es gibt auch schlaggewichte für alufelgen , daher müssen im winter nicht zwangsläufig stahlfelgen gefahren werden
    hatte auch 15zoll alus mit winterpneus für den ST150 .

    realistisch gesehen was macht das ABS ? es öffnet ein ventil ,nimmt somit den druck vom bremszylinder, wenn ein blockierendes rad erkannt wird bis es wieder dreht
    und schliest es wieder und das ist der selbe vorgang bei trommel und scheibenbremse .
    und um sicher zu gehen kann man ja auch den ABS/ESP upgraden .
     
  16. #15 Meikel_K, 01.09.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es gibt kaum noch Aluräder, die eine umlaufende Kante am äußeren Felgenhorn für Schlaggewichte aufweisen. Dann muss hinter den Speichen geklebt werden. Aber dafür ist kein Platz zwischen Bremssattel und Rad mehr.
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 01.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    stimmt , aber wer grösser bremsen unter anderem auch aus optischen gründen verbauen möchte , der fährt
    bestimmt auch im winter nicht mit 15 Zöllern ;)

     
  18. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    @exiter, wenn du das wirklich willst mit dem Umbau, es gibt das schon für 350-500 Euro alles; sprich komplette HA und die vorderen Bremsen komplett.
    sag bescheid dann werden bestimmt einige votrbeikommen und sich das ansehen wollen/helfen
     
  19. #18 Teufelweich, 02.09.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Hi, vorne die Scheibe größer, könnt auch ne Lösung sein. Wenn ich mir meine Scheiben anschau, dann sind die schon ziemlich ran genommen. Hinten kann ich nicht auf die Schnelle nen Blick draufwerfen.
    Was den "Hardware" Umbau angeht, gibt's also keine Probleme mit ABS. Was ist mit dem Hauptbremszyl.? Passen dann da die Drücke, die eingesteuert werden, noch?

    @RST: Deine "Zusatzsignatur" gefällt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 GeloeschterBenutzer, 02.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    hast du mal nen link zu diesem angebot ?
    das war bis jetzt bei allen meinen fordfahrzeugen die erste maßnahme
    die vordere bremsanlage vergrössert .
     
  22. #20 Teufelweich, 02.09.2015
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Kannst Du was empfehlen für meinen? In ca. nem halben Jahr wird die Bremse vorne eh fällig sein. Was sich halt auch preislich im Rahmen hält.
    Sport oder Rennteile brauch ich keine.
     
Thema: Bremse HA umbauen auf Scheibenbremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsanlage umbauen ford fiesta

Die Seite wird geladen...

Bremse HA umbauen auf Scheibenbremsen - Ähnliche Themen

  1. Bremsen machen Geräusche wenn warm

    Bremsen machen Geräusche wenn warm: Ich habe ein Problem mit den Bremsen und zwar, machen die Bremsen Geräusche wenn man z.B. im Kreisverkehr fährt und halt etwas lenkt. Die...
  2. Cabrio MK6 RQB mit eingetragenem RS Umbau

    Cabrio MK6 RQB mit eingetragenem RS Umbau: Hi Gemeinde, ich habe mich entschlossen noch ein letztes mal einen Escort Cabrio (MK6) RS Umbau zu machen. Diesmal aber mit komplett revidiertem...
  3. Ford Fiesta C Umbau auf Mk1

    Ford Fiesta C Umbau auf Mk1: Ei Gude wie Ich habe mir ein Ford Fiesta C zugelegt. Bj: weis ich noch nicht da ich die Papiere noch nicht habe ist auf jedenfall zwischen 83-89...
  4. Fiesta 1 (Bj. 76-83) FBD/FBDP Fiesta C Umbau auf mk1

    Fiesta C Umbau auf mk1: Ei Gude wie Ich habe mir ein Ford Fiesta C zugelegt. Bj: weis ich noch nicht da ich die Papiere noch nicht habe ist auf jedenfall zwischen 83-89...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bremse vorne schleift

    Bremse vorne schleift: Hallo Gemeinde. Ich brauch dringend hilfe. Bei meinem Mondeo mk3, schleift die Bremse vorne. Allerdings nur wenn: es warm ist (so 27° und mehr)...