Fiesta 3 Facelift (Bj. 94-96) GFJ Bremse

Diskutiere Bremse im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, hatte mir einen Mk3 Bj.94, 1,1, 50PS, ohne ABS geholt.(Zurzeit abgemeldet) Habe das Problem das wenn ich voll in die Eisen gehe er rechts...

  1. #1 badcar83, 22.07.2014
    badcar83

    badcar83 Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1,1 37kw
    Hallo, hatte mir einen Mk3 Bj.94, 1,1, 50PS, ohne ABS geholt.(Zurzeit abgemeldet)
    Habe das Problem das wenn ich voll in die Eisen gehe er rechts vorne Blockiert aber links vorne nicht richtig. Auch zieht die Handbremse rechts hinten nicht richtig links hinten schon.
    Hatten vor kurzem hinten rechts die Trommelbremse versucht abzubauen (da das Rad noch einer Standzeit von 1 Tag total blockiert hat und man es nur mit Gewalt wieder losbekam) ging aber nicht ganz ab da die Trommel links gehangen hat und einfach nicht abging, obwohl die nicht abging kam schon die Ursache für das feste Hinterrad uns entgegen es war ein Teil vom Belag, hatten auch festgestellt das der Vorbesitzer das Handbremsseil für die Seite so extrem gespannt war das es schon aus der Halterung raushing.(Vermutlich für den TÜV). Hab es wieder lockerer gedreht habe aber noch nicht gekuckt ob die Trommel jetzt abgeht.
    Was ich aber wissen möchte ist kann es sein das wenn das Rad hinten nicht richtig Blockiert beim Bremsen das es dadurch auch vorne links nicht richtig bremst? Da die Bremsen links vorne, recht hinten und umgekehrt genauso ja jeweils eigenes über ein Bremssystem läuft.
    Danke. Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 22.07.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    119
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    normalerweise gibt es bei so einem Problem zwischen hinten und vorne keine Verbindung

    am besten mal schauen ob vorne zB. die Bremsbeläge festgerostet sind, oder der Kolben im Sattel fest ist
     
  4. #3 badcar83, 24.07.2014
    badcar83

    badcar83 Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1,1 37kw
    Ja werde ich mal machen mit vorne kucken. Hatte ja schon einige Autos zum Übergang wo zwar die Handbremse nicht mehr ganz gegriffen hat aber vorne trotzdem ohne Probleme gebremst hat. Beläge vorne sind laut letzten Besitzer letztes Jahr vorm Tüv gemacht worden die sehen beim Drüber kucken ok aus. Aber werde ich mal richtig nach kucken. danke.
     
  5. #4 badcar83, 02.08.2014
    badcar83

    badcar83 Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1,1 37kw
    Hallo, noch mal ne Frage. Habe gestern vorne nachgekuckt und die Bremse auch auseinander gebaut und gereinigt aber brachte nichts bremst immer noch *******sen. Habe auch gestern nochmal versucht die Bremstrommel rechts ab zubekommen, ist mir wieder nicht gelungen. Habe auch so ein Schlaues Buch wo drin steht, durch das Schauloch den Hebel für die Automatische Nachstellung entriegeln. Was ich eigentlich auch getan habe aber gibt's da einen Trick ? Im Buch steht nicht ob man den nach unten oder nach oben oder so drücken muß. Hatte mir die Trommelbremse soweit ich die abbekam angekuckt und habe gesehen das wenn wann reinkuckt das die unten links hängt, sieht auch aus als wenn ein Silberner Hebel mit Hacken an einer Feder hängt. Muß zugeben das ich an meinen Autos noch nie die Trommelbremse abbauen mußte halt immer nur die Vorderen Scheibenbremsen und das ist ja kein Problem. Habe dann Gestern nochmal gebremst und habe mit bekommen(ich hatte ja die Spannung für die Feststellbremse hinten gelockert, siehe ersten Text von mir) das der Wagen extrem schlecht zum stehen kam und Rüberzog nach rechts. Habe die Feststellbremse an Trommelbremse wieder straffer gemacht und da hat er wieder gebremst und die Reifen haben vorne sofort Blockiert bei niedriger Geschwindigkeit, bei höherer Geschwindigkeit hat etwas länger gedauert bis er vorne links wieder mit bremste. Er hat dann auch nicht mehr Rübergezogen.
    Kann mir jemand nen Tipp geben wie ich die Trommelbremse abbekomme?
    Danke. Grüße
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bremse

Die Seite wird geladen...

Bremse - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  3. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...
  4. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...
  5. Biete focus RS3 vordere bremsen brembo

    focus RS3 vordere bremsen brembo: verkaufe focus RS3 vordere bremsanlage Brembo 4 kolben mit 350 bremsscheiben und belage orginal ford sattel und bremsscheiben sind neu nie...