Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Bremsen entlüften nach Bremszylinderwechsel

Diskutiere Bremsen entlüften nach Bremszylinderwechsel im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, bei meinem Focus MK1 war ein Bremszylinder hinten defekt. Ich habe beide Zylinder in einer Mietgarage wie folgt ersetzt: 1....

  1. #1 fokilen, 04.06.2013
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Hallo zusammen,

    bei meinem Focus MK1 war ein Bremszylinder hinten defekt. Ich habe beide Zylinder in einer Mietgarage wie folgt ersetzt:
    1. Fokus auf die Hebebühne gehoben
    2. Bremstrommel ausgebaut
    3. Bremsschlauch mit Bremsschlauchklemme abgeklemmt
    4. Alter Bremszylinder raus, neuer Bremszylinder rein. Bremsbacken waren noch in Ordnung und ich habe sie nicht angefasst.
    5. Bremstrommel wieder drauf gemacht und behutsam festgezogen
    6. Bremsflüssigkeit mit dem professionellen Bremsentenentlüftungsgerät erneuert (Druck 1.4 Bar, an jedem Rad ca. 300 ml Bremsflüssigkeit gesammelt, Reihenfolge HR, HL, VL, VR).
    7. Danach den Druck mit mehrmaligen Drücken des Bremspedals aufgebaut und eine Probefahrt gemacht.

    Die Bremse funktioniert und wenn ich das Bremspedal länger belaste, bleibt es auf der selben Höhe. Allerdings ist der Pedalweg ziemlich gross. Die Bremse greifft erst nach über einem Drittel des Weges. Etwas scheint nicht ganz zu stimmen.

    Habt ihr eine Idee, was falsch gelaufen ist? Könnte es noch Luft im Bremssystem geben, trotz der Entlüftung mit dem professionellen Bremsentlüftungsgerät?

    Ford Focus MK 1, Baujahr 2003
    1,6 Liter 101 PS Zetec S Motor
    115.000KM

    Danke im Voraus für eure Hinweise.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 04.06.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.728
    Zustimmungen:
    160
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    bei Fahrzeugen mit Trommelbremse kann das an einer nicht richtig eingestellten Bremse liegen (wenn die Beläge zu weit von der Trommel entfernt sind) ... wieviele Zacken kannst du die Hanbremse anziehen? Kannst du hinten die Bremse noch etwas nachstellen ohne das gleich die Trommel schwer läuft?

    Ist eventuell noch was fest, wie zB. der Nachsteller?
     
  4. #3 fokilen, 05.06.2013
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Danke für die Rückmeldung.

    Bei der vierten Zacke fängt die Handbremse an zu greifen, bei der fünften lässt sich der Focus nicht mehr bewegen und bei der siebten ist Schluss. Ich habe keine Unterschiede zu vorher feststellen können.

    Den Nachsteller kann ich erst am Wochenende untersuchen, wenn ich wieder zu einer Leihwerkstatt fahre. Da ich nur die Zylinder ausgewechselt habe, habe ich die Bremse nicht nachgestellt.

    Im Buch "So wird's gemacht" wird Luft in der Hydrauliksteuerung als eine mögliche Ursache erwähnt. Könnte das auch bei mir der Fall sein?
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 05.06.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wie verhält sich der bremspedalweg , wenn die handbremse angezogen ist
    und man einigemal aufs pedal gedrückt hat .
    ist dann der weg immernoch so lang ?
     
  6. #5 fokilen, 06.06.2013
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Hallo,

    bei laufendem Motor ist der Bremspedalweg auch bei angezogener Handbremse gleich lang.
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 06.06.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    waren die RBZ fest oder undicht , weil sie getauscht wurden ?
    weil wenn die fest waren erklärt sich darin der etwas längere pedalweg ,
    denn wenn die kolben fest sind legen sie auch keinen weg zurück wenn man
    auf die bremse drückt und somit ist auch der weg am pedal kürzer .
     
  8. #7 fokilen, 06.06.2013
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Zumindest ein RBZ war undicht. Den zweiten habe ich nicht mehr überprüft, da ohnehin beide ausgetauscht werden mussten. Bevor ich sie ausgebaut habe, waren beide "zugeklappt" und ich konnte sie ohne Mühe herausziehen.
     
  9. #8 FocusZetec, 06.06.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.728
    Zustimmungen:
    160
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ich hab da noch eine Frage zum 7.Punkt, warum mußtest du den Druck aufbauen? Hast du doch was an den Belägen oder Nachstellungen gemacht?
     
  10. #9 fokilen, 07.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2013
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Hallo,
    Ich habe in den online Quellen gelesen, dass man nach dem Entlüften und bevor man losfährt das Bremspedal mehrmals drücken soll, um sicherzustellen, dass die Bremse funktioniert. Während der Probefahrt war der Bremspedalweg aber länger als vor der Reparatur, was mich nun beunruhigt. Die Bremsleistung scheint mir aber in Ordnung zu sein.
    An den Belägen oder der Nachstellung habe ich nichts gemacht.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 aladin75, 21.05.2014
    aladin75

    aladin75 Neuling

    Dabei seit:
    21.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hast du das problem jetzt lösen konnen mir geht es mit meinem gerade ähnlich.
     
  13. #11 fokilen, 02.06.2014
    fokilen

    fokilen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 2003, 1.6
    Mein Problem hat sich irgendwie von alleine gelöst. Nach einer Weile fiel mir dar Pedalweg konstant zu sein und habe nichts mehr daran gemacht. Mittlerweile bin ich etliche Kilometer gefahren, ohne Probleme.
     
Thema:

Bremsen entlüften nach Bremszylinderwechsel

Die Seite wird geladen...

Bremsen entlüften nach Bremszylinderwechsel - Ähnliche Themen

  1. seltsames klackern und knacken beim Bremsen

    seltsames klackern und knacken beim Bremsen: Hi, es gibt schon ein paar Threads die ähnliches beschreiben aber irgendwie passt keiner davon so richtig :o Beim Bremsen habe ich vorne im...
  2. Geschwindigkeitsmesser ausfall nach Bremsen wechsel

    Geschwindigkeitsmesser ausfall nach Bremsen wechsel: Hallo. Ich habe am Wochenende die Bremsbeläge gewechselt. Seid dem hab ich Tachoausfall. Aber nur die Geschwindigkeitsanzeige der Rest klappt....
  3. Kosten Bremsen erneuern

    Kosten Bremsen erneuern: Hallo,mein Auto ist heute in der Inspektion und nun wurde ich angerufen, dass die Bremsen hinten so wie vorne neu gemacht werden müssen (Scheiben...
  4. Ford Fiesta Motor geht aus beim Bremsen

    Ford Fiesta Motor geht aus beim Bremsen: Hallo, ich besitze einen Ford Fiesta aus dem Jahr 2002. Ich hatte mein Auto die ganze letzte Woche in der Werkstatt in der , der...
  5. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...