Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bremsen fest

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von volker810, 04.02.2009.

  1. #1 volker810, 04.02.2009
    volker810

    volker810 Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus an alle,

    ich fahre einen Mondeo Ghia Kombi 2,0 Diesel Baujahr 10.2003 habe ihn im juli 2004 gekauft der hatte 8500 km drauf jetzt bin ich bei 136000 km. Ich habe schon einiges mitgemacht mit dem Auto letztes Jahr Rostentfernen an der linken hinteren Tür ist nur ausgebessert worden hab leider keine neue Tür bekommen. Dann hat sich mein Heckscheibenwischermotor sich verabschiedet der kostet 160 euro ist eine Frechheit hab ihn ausgebaut und total zerlegt und gereinigt jetzt geht er wieder ist a bisl arbeit. Es ist schon schwach das nach nur 5 jahren der Motor so verdrecken kann. Das leidige Thema mit dem Schloß an der Heckklappe habe ich auch da ist der Microschalter defekt den werde ich demnächst tauschen. Aber jetzt zum Thema ich habe letztes Jahr immer Probleme gehabt mit meinen Bremsen aber nur Hinten sind heiß geworden und gequietscht haben sie auch ok hab ich gedacht wechselst die Bremsscheiben und die Beläge war kein Thema dank der guten Anleitungen hier im Forum. Es ist eine Zeitlang gutgegangen jetzt werden sie wieder warm und nicht nur das vorne beginnt der gleiche schmarrn ich glaube fast das die bremszylinder nicht mehr zurückgehn und so die Beläge immer an der Scheibe schleifen. Ich finde so ein Problem das die Bremsen fest werden das dürfte bei so einem Auto was doch a bisl was kostet nicht nach 5 jahren schon auftauchen. Ich weiß nicht ob da Ford was auf Kulanz macht wer kann mir dazu mehr auskunft geben und was würde das für ein aufwand sein die bremszylinder zu tauschen und vorallem was darf sowas kosten.

    Danke im Voraus Volker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 04.02.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Hast du schon mal ein Rad durchgedreht und geschaut ob es sich schwer drehen läßt? Sehr oft sind die Handbremsseile fest, schau mal ob die Handbremse komplett löst und der Hebel am Sattel am Anschlag ist.
    Den Belag-Träger hast du aber schon richtig sauber gemacht so das die Beläge leicht laufen? Vorne am Besten auch mal schauen das sie leichtgängig sind.

    Ein defekter Hauptbremszylinder wäre beim Mondeo eine Ausnahme ... nach 5Jahren bekommst du keine Kulanz mehr
     
  4. #3 volker810, 06.02.2009
    volker810

    volker810 Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    hab leider noch kein Rad durchgedreht das werd ich mal ausprobieren. Das mit den Handbremsseilen kann ich mir nicht so recht vorstellen da ich eigentlich nie die Handbremse anziehe . Beim Bremsscheiben und Beläge tausch hinten haben wir alles sauber gemacht und mit Kupferpaste eingeschmiert.

    Gruß

    und danke schon mal
     
  5. #4 Rikelectriek, 08.02.2009
    Rikelectriek

    Rikelectriek Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Dann sicher die Handbremsseilen !!
     
  6. #5 volker810, 26.02.2009
    volker810

    volker810 Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus an alle

    erstmal danke an alle die geantwortet haben. Also ich habe jetzt mal ein Vorderrad durchgedreht und es läßt sich drehen es ist nur ein leichtes schleifgeräusch zu hören aber die scheiben werden och recht warm hab schon neue bestellt wegen hinten da muß ich erst schaun es kann aber schon das handbremsseil sein wenn jemand weiß was es noch sein könnte immer raus damit. Danke an alle


    Gruß
     
  7. #6 Sachse, 27.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2009
    Sachse

    Sachse Neuling

    Dabei seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3/Yamaha FZ6 Fazer
    Hallo an alle,

    ich hatte mit meinem Mondeo Turnier Bj.2002,
    gekauft 2005 mit 18000 km, im Jahr 2006 bei
    27000 km auch diese Probleme mit beiden hinteren
    Bremsen. Sie sind beide heiß gelaufen.
    In der Fordwerkstatt wurde daraufhin der Handbremshebel
    getauscht. Der Meister meinte es gibt bei dem Modell ein
    Problem mit dem automatischen Einsteller.(der Hebel ging
    nicht in die Ausgangslage zurück)
    Dann hat es ein halbes Jahr funktioniert, bis die Bremsen
    wieder heiß wurden. Darauf habe ich etwas ungehalten reagiert,:rasend:
    mit dem Ergebnis, dass beide Bremsen komplett auseinander-
    genommen (incl. Bremssättel), gereinigt, geschmiert und
    wieder eingebaut worden sind.(alles für lau)

    Jetzt sind ca. 75000 km „runter“ und es funktioniert immer noch
    ohne Probleme.:top1:
    Ich habe mir daraufhin noch abgewöhnt,
    bei jedem abstellen, die Handbremse anzuziehen.
    Das mache ich nur noch, wenn er am Berg
    abgestellt ist. ;)


    Gruß Bodo
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bremsen fest

Die Seite wird geladen...

Bremsen fest - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  3. Magnetkupplung, Klimakompressor ist fest geschmort

    Magnetkupplung, Klimakompressor ist fest geschmort: Hallo ich bin es der "neue" ich habe einen Ford Galaxy, Bj. 2005, 1,9 TDI leider ist mir der Keilrippenriemen um die Ohren geflogen weil beim...
  4. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...
  5. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...