Bremsen hinten schon runter

Diskutiere Bremsen hinten schon runter im Focus Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten Abend, Ich fahre seit November 2018 meinen Focus stline. Bis jetzt eigentlich keine großen Probleme. Gewisse Kleinigkeiten halt, aber damit...

  1. #1 Veränderung, 14.09.2021
    Veränderung

    Veränderung Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich fahre seit November 2018 meinen Focus stline.
    Bis jetzt eigentlich keine großen Probleme.
    Gewisse Kleinigkeiten halt, aber damit kann ich leben.
    Was ich aber gar nicht verstehe, meine Bremsen müssen an der HA inklusive Scheiben gewechselt werden.
    Solche Scheiben hab ich noch nicht gesehen.
    Rost ohne Ende, ausgefranzter Rand, schwarz usw.
    Vorne alles ok.
    Wie kann das sein????
    Hat noch jemand so eine Erfahrung?
    Laufleistung: 35.000km

    Ich bin für hilfreiche Antworten sehr dankbar

    LG Mandy
     
  2. sven84

    sven84 Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK4 ST-Line X 1.5 EcoBoost 182 PS
    Hatte auch Rost hinten. Hab aber letzte Woche auf Garantie Scheiben und Beläge neu bekommen. 1 Jahr alt, 13.000km. Mal sehen wie es weitergeht.
     
  3. Oha59

    Oha59 Forum As

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    297
    Fahrzeug:
    Focus Vignale, Bj. 2019, 2 L Diesel 150 PS
    Habe bei 68000 die 2. Bremscheiben hinten bekommen. Die waren restlos runter.
     
  4. #4 KlausiGL, 14.09.2021
    KlausiGL

    KlausiGL Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK4 Active X
    Bremsscheiben und deren Aussehen and der HA waren beim MK4 schon mehrfach ein Thema. Der aktuelle Kuga hat öfters das gleiche Problem.
    Bei einiegen schon bei <5000 km aufgetreten. Es liegt wohl ganz und gar beim "Kundenfreundlichen" FFH wie er damit umgeht.
     
  5. #5 Osdp1man, 14.09.2021
    Osdp1man

    Osdp1man Forum As

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    Ahoi Mandy,
    ich wage mal einen Tipp.
    Du fährst vorausschauend und lässt eher ausrollen als zu bremsen.
    Du fährst eher wenig Stadtverkehr.
    Das Auto ist selten voll beladen.
    Du fährst eher defensiv.

    So ein Fahrprofil bedeutet, das die Bremsanlage eher wenig belastet wird.
    Wenn dann gebremst werden muss, erledigt das die VA Bremse.
    Die Scheiben auf der HA rosten also so vor sich hin. Wenn dann doch mal stärker gebremst wird, wird der Rost abgerieben.
    So verschwindet dann die Bremsscheibe quasi ohne beansprucht zu werden.

    Ich habe früher viel Langstrecke gefahren und hatte das auch bei den Kfz., egal welche Marke ( Audi, Alfa Romeo, Ford)
    Mein MK3 hatte nach rd. 75TKM dann die komplette Bremse verschlissen, da war aber auch sehr viel Stadtverkehr angesagt.

    Just my 2 Cents
     
  6. EdeMammut

    EdeMammut Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier 2.0 EcoBlue, EZ 11/2019
    Ich habe die hintere Bremse jetzt wechseln lassen. Bei Km-Stand 70000. Die Scheiben sahen noch gut aus, waren aber leicht eingelaufen. Vorne ist noch Original.
    Wer vernünftig bremst, hat länger was davon. Ich hatte noch nie Probleme mit rostigen Bremsscheiben.
    Die hintere Bremse verschleißt bei Fahrzeugen mit elektrischer Parkbremse schneller, da die Beläge ab und zu mal elektrisch angelegt werden (ob das jetzt alle Hersteller so machen, weiß ich nicht), um Wasser und Rost abzustreifen, da eben die vordere Bremse bei vielen Fahrern durch die dynamische Achslastverlagerung die Arbeit alleine macht.
     
  7. #7 KlausiGL, 15.09.2021 um 09:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2021 um 09:27 Uhr
    KlausiGL

    KlausiGL Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK4 Active X
    Hallo,

    Das was du da schreibst, kann ich in keinster Weise bestätigen !
    Ich fahre seit jetzt 15 Jahren täglich ca. 160 km die gleiche Strecke und hatte schon die verschiedensten Fahrzeuge. Mein Fahrverhalten hat sich auch nicht mit dem Kauf des MK4 abruppt verändert. Solch ein Tragbild wie jetzt beim MK4 hinten (und auch vorne) hatte ich noch nie. Zahlreiche Einträge im I-Net zeigen ja auch, das es wohl da wohl ganz klar ein Problem seitens Ford gibt, welches aber nicht alle haben (Zuliefer/Qualitätsprobleme ?) Warum sonst werden bei einiegen die Scheiben und Beläge auf Garantie gew. obwohl in den Garantiebestimmungen ganz klar festgelegt ist, das diese Teile "NICHT" unter die Garantieleistungen fallen !
    Entweder lässt die Materialqualität zu wünschen übrig oder aber es stimmt etwas nicht in dem Aufbau/Bremskraftverteilung der Bremse nicht, was natürlich noch viel schlimmer wäre.
    Anbei noch ein Bild von den Scheiben wie es "nicht" aussehen sollte.
     

    Anhänge:

    • Focus.JPG
      Focus.JPG
      Dateigröße:
      110,2 KB
      Aufrufe:
      43
  8. Veränderung

    Veränderung Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da sehen deine ja noch gut aus..... meine ,,teilt,, sich oben. So viel Rost ist da. Beim Vorgänger hatte ich solche Probleme nicht. Als ich den nach 4 Jahren verkaufte, war alles i.O. Und so anders fahre ich den jetzigen nicht.
     
  9. Veränderung

    Veränderung Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Was heißt vernünftig bremsen....
    Ich fahre mal so, mal so.
    Mal vorausschauend, mal heftiger fast am Limit.
    Solche Scheiben, hatte ich bei noch keinem Auto. Sehen aus wie 20 Jahre alt.
    LG
     
  10. Veränderung

    Veränderung Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gab es Probleme oder haben die es ohne zu ,,Murren,, gemacht. Zwecks Garantie...
     
  11. EdeMammut

    EdeMammut Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier 2.0 EcoBlue, EZ 11/2019
    Ich auch. Ich will dir auch nichts unterstellen. Scheint ja hier wirklich ein Zuliefererproblem zu sein.
    Aus der Praxis weiß ich, dass viele vorausschauend fahren und kaum bremsen. Und durch die elektronisch gesteuerten Bremsen hat die hintere eben viel weniger zu tun als früher.
    Was mir aber noch niemand erklären konnte: Warum ist der Rostrand häufig nur innen bzw. das Tragbild vor allem innen schlechter als außen. Denn zuerst legt sich ja der innere Belag beim Bremsen an, also müsste ja dort zuerst Rost und Wasser abgestriffen werden.
     
  12. Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    12.526
    Zustimmungen:
    2.347
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    So ist es eben nicht ,
    Der äußere Belag hat den "kürzeren Weg" und somit reinigt sich die Scheibe aussen schneller wie innen .
    Bei feuchter Witterung rostet die bremsscheibe innen mehr wie außen wegen der Belüftung, bei alus ist die Belüftung aussen noch besser wie bei Stahlfelgen .
    Bei Fahrzeugen die wenig bewegt werden sind die hinteren Bremsen meist wegen der Rostbildung eher verschließen .
    Was da auf Garantie geht entscheidet Ford nicht der Händler ! entscheiden dafür ist wiederum wie der FFH die Beanstandung angeht.
    Geht er falsch ran bzw arbeitet die Vorgaben nicht richtig ab , bekommt er die Teile zurückbelastet und bleibt auf den Kosten sitzen.
    Selbst bei richtiger Vorgehensweise
    Kann ford die Übernahme ablehnen
    Mit dem selben Ende.
    Daher wollen die FFH da die ganze Geschichte nicht angehen und verweisen direkt darauf das Bremsen Verschleißteile sind und nicht unter die Garantie fallen .
    Es sei denn der Kunde geht in Vorkasse und bekommt im positiven Fall eine Kostenerstattung
     
  13. EdeMammut

    EdeMammut Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier 2.0 EcoBlue, EZ 11/2019
    Aber der Kolben drückt zuerst von innen :|

    Das ist nachvollziehbar ;)
     
  14. Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.358
    Zustimmungen:
    1.776
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das kann man so nicht sagen. Das charakteristische Merkmale der elektronischen Bremskraftverteilung (EBD) seit Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts ist ja gerade die erhöhte Ausnutzung der hinteren Bremsen unter allen Beladungszuständen, um das Fadingrisiko der vorderen Bremsen bei hoher Beanspruchung zu vermindern. Aber auch die relativ simplen Druckminderer früher griffen erst ab etwa 30 bar ein, was etwa 30% g entspricht. Die meisten Fahrer halten das schon für eine Notbremsung. Tatsächlich sind die Belagstärken und Reibflächen der vorderen Bremsen aber auf eine höhere dynamische Belastung ausgelegt, so dass bei moderater Fahrweise durchaus die Hinterachse früher dran sein kann. Ich war überrascht, dass das bei mir nicht der Fall war.
    So ganz überzeugt bin ich nicht. Der Schlitten zieht den äußeren Belag doch auch erst nach, wenn der Belag auf der Kolbenseite zur Anlage gekommen ist. Und der Luftstrom geht vor allem von innen nach außen, deshalb haben schnellere Fahrzeuge Air Ducts im Bereich der Frontschürze.
     
    P5_1965 gefällt das.
  15. Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    12.526
    Zustimmungen:
    2.347
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Aber beim lösen geht bei schwimmsattelbremsen der Schlitten nicht so weit weg von der Scheibe wie die kolbenseite und daher "schleift" der äussere Belag etwas mehr wie der innere an der Scheibe und putzt die besser ab .

    Was vorne so funktioniert muß hinten aber nicht der Fall sein .

    Wenn das Fahrzeug steht ist die Belüftung vorn und hinten gleich schlecht und dabei entsteht ja erst der Rost , aber auf Grund das die vorderen Bremsen mehr oder weniger immer belastet werden reinigen die sich auch besser vom Rostbefall .
     
  16. sven84

    sven84 Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK4 ST-Line X 1.5 EcoBoost 182 PS
    @Veränderung hab meinen FFH ein Bild geschickt und am nächsten Tag Anruf erhalten gibt einmal neu auf Garantie.
     
Thema:

Bremsen hinten schon runter

Die Seite wird geladen...

Bremsen hinten schon runter - Ähnliche Themen

  1. Bremse hinten 2,0 iDOHC

    Bremse hinten 2,0 iDOHC: Hallo liebes Ford Sierra Forum, ich wollte meine Bremsscheiben und Bremsbeläge hinten wechseln. Die Bremsscheibe passt auch soweit, jedoch die...
  2. Beide hinteren Bremsen schleifen und werden heiß

    Beide hinteren Bremsen schleifen und werden heiß: Hallo Zusammen, Bei meinem 1.6 Benziner werden seit kurzem beide Scheibenbremsen hinten heiß…irgendwie komisch dass das bei beiden gleichzeitig...
  3. bremse hinten

    bremse hinten: da fiesta+fusion bremstechnisch gleich sind schreib ich hier,da es ein fusion ist hinten rechts meldet sich das radlager zu gehör noch etwas...
  4. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Welche Bremsen für Vorne und Hinten?

    Welche Bremsen für Vorne und Hinten?: Hallo! Ich bin im Urlaub und dachte mir ich nutze mal die Chance und Wechsel die Bremsen vorne und hinten komplett bevor ich die 300km zurück...
  5. bremse hinten links

    bremse hinten links: Hello, meine handbremse links hinten is blockiert. Den hebel von den Bremssattel nicht mehr in den Freistaat zurück. Gibt es irgendwo eine Firma,...