Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Bremsen hinten und ABS

Diskutiere Bremsen hinten und ABS im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo, Ich wollte jetzt hinten die Bremsen machen. Nun wollte ich erstmal das Bremsseil der Feststellbremse überprüfen, habe dann den Stecker...

  1. #1 QuadCore, 13.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    Hallo,

    Ich wollte jetzt hinten die Bremsen machen.

    Nun wollte ich erstmal das Bremsseil der Feststellbremse überprüfen, habe dann den Stecker der hinteren ABS-Sensoren abgezogen (der hing da so doof ).

    Habe zwischendurch die Zündung angehabt, und am Ende den Stecker wieder eingesteckt.

    Jetzt hört die ABS-Leuchte nicht mehr auf zu leuchten. Stecker ist schon gereinigt und mit Kontaktspray versehen.


    Ich habe schon übernacht die Batterie (+) abgeklemmt. - Leuchtet immernoch.

    Jetzt habe ich beide Pole abgenommen und die Zündung mehrfach betätigt.
    Warte jetzt nochmal ein wenig.

    Was kann ich sonst noch tun?

    Und zu den Bremsen:

    Wie erklärt Ihr euch diese Werte vom TÜV?

    Achse 1 Betriebsbremse 170|160
    Achse 2 Betriebsbremse 60|110
    Achse 2 Feststellbremse 100|0

    Wie kann von der linken Bremse hinten mit der Betriebsbremse schlechter sein als mit der Feststellbremse?
    Anders auch mit der rechten Seite. Gute Werte mit der Betriebsbremse, gar keine mit der Feststellbremse.

    Achja, die Feststellbremse lässt sich total leicht nach oben ziehen, bremst allerdings erst am Anschlag. Die Einstellschraube ist auch schon maximal rausgedreht.

    Mfg :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 escort-driver, 13.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.05.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Das mit der hinteren Bremse hatten wir doch schon.:gruebel:

    Wegen ABS:gruebel: evtl mal die Batterie ne halbe Std abklemmen um den fehler im STG zu löschen.
    Da du den Stecker abgezogen hast und Zündung an, meldet das STG wohl einen fehler am ABS.
     
  4. #3 QuadCore, 13.05.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    Stimmt, jetzt wo du es sagst. Aber wenn die Feststellbremse recht fest wäre, wo? Das Seil selber oder in der Bremse?

    Achja, habe jetzt die Batterie 2 Stunden schon ab gehabt. ABS Leuchtet immer noch... Ich verstehe das einfach nicht...
     
  5. #4 escort-driver, 13.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.05.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Das kann am Seil liegen oder am Hebel an der Bremsbacke. Da du die Trommeln hinten eh runter machen musst, siehst das dann schon. Das Seil bewegt sich dann keinen mm, oder der Hebel sitzt stramm.
    Hast du den Stecker am Sensor wieder ordentlich drauf gemacht, also ohne gewalt? Die Sche*ßdinger verrecken nämlich sehr gerne.
     
  6. #5 QuadCore, 13.05.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    Hab ihn sanft drauf gleiten lassen ^^

    Allerdings habe ich nicht den Stecker an der Trommel abgezogen sondern den Dicken in der Mitter der Achse wo beide Sensoren dran hängen.

    Sonst gucke ich einfach das ich den Morgen mal überbrückt bekomme.

    Mit dem Bremsseil gucke ich morgen auch mal :D Erst mal sehen wie ich das von der Rad runter bekomme :D Das sitzt ordentlich fest.
     
  7. #6 escort-driver, 13.05.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Wieso hast den gezogen, wo hat der gestört?
    Was willst vom Rad runter bekommen?
    :gruebel:
     
  8. #7 QuadCore, 13.05.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    :D Oha, da habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt.

    Ich will das Rad abnehmen damit ich an die Bremse komme... aber es sitzt fest.

    Und den Stecker wollte ich wieder in die Halterung stecken weil der da nur so rum gehangen hat. Außerdem war er woller Matsch und Dreck.
     
  9. #8 escort-driver, 13.05.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Wenn du die Radmuttern ab hast, einfach mal feste gegen den Reifen treten.

    Kann sein das bei den ABS-Stecker ein Kabelbruch durch das "wieder einrasten" entstanden ist.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 QuadCore, 13.05.2011
    QuadCore

    QuadCore Me Gusta Sexy^^

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    8566/350
    Werde morgen mal gucken ggf. einen neuen Stecker einlöten.

    Zum Rad, ich habe schon wie'n bekloppter gegen getreten... da rührt sich gaar nichts.
     
  12. #10 escort-driver, 13.05.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Dann hilft nur rohe gewalt.:boesegrinsen:
    Halt nen Holzklotz hinten an den Felgenrand und hau mit nem Feustel feste drauf.
    Das Rad etwas drehen und wieder drauf hauen. Solange wiederholen bis das Rad etwas von der Nabe abgeht. Dann kannst es runterziehen.
     
Thema:

Bremsen hinten und ABS

Die Seite wird geladen...

Bremsen hinten und ABS - Ähnliche Themen

  1. ABS (SCS ) - Warnlampe leuchtet, wie vorgehen?

    ABS (SCS ) - Warnlampe leuchtet, wie vorgehen?: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Ford Escort Cabrio XR3i Baujahr 1987 gekauft. Das gute Stück hat noch TÜV und ist auch sonst in...
  2. Hintere Fenstergummis

    Hintere Fenstergummis: Morjens, vielleicht hat jemand einen Tip wie man die hinteren unteren Fenstergummis vom Mossbefall befreien kann da sich die Fenster ja nicht ganz...
  3. Welcher Hersteller (Ausrüster) fertigt die besten Stoßfänger (hintere Stoßstangen) ?

    Welcher Hersteller (Ausrüster) fertigt die besten Stoßfänger (hintere Stoßstangen) ?: Hallo, ich fahre einen: Ford Mondeo II BAP 2.0i, Bj.12.1999, 1988 ccm, 96 KW, 131 PS, Fließheck, Schlüsselnummern: zu 2 (2.1): 8566, und zu 3...
  4. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  5. seltsames klackern und knacken beim Bremsen

    seltsames klackern und knacken beim Bremsen: Hi, es gibt schon ein paar Threads die ähnliches beschreiben aber irgendwie passt keiner davon so richtig :o Beim Bremsen habe ich vorne im...