Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Bremsen, oder doch was anderes ??? Ich bin am Verzweifeln

Diskutiere Bremsen, oder doch was anderes ??? Ich bin am Verzweifeln im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, Ich habe seit Juli letzten Jahres nen FoFo Kombi Bj99 1.6l (101Ps), mittlerweile hab ich ca 9000 km gefahren un musste jetzt...

  1. #1 beatrunner, 25.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe seit Juli letzten Jahres nen FoFo Kombi Bj99 1.6l (101Ps), mittlerweile hab ich ca 9000 km gefahren un musste jetzt schon 3x an der VA die Bremsscheiben und Beläge wechseln wegen unwucht?!

    OK, das 1.mal hab ich günstige bei ebay genommen da sag ich noch vllt ****** Material!

    Dann kamen TRW und danach ATE je mit org ATE Belägen. Und jetzt fängt das Ruckeln beim Bremsen schon wieder an. :(

    Ich war auch schon beim freundlichen, der konnte mir aber bei ner Durchsicht nicht sagen was das seien könnte. Weil angeblich alles im Grünen Bereich ist.
    Es gab keine grossen Bremsmanöver oder Ähnliches.

    Und Material kann ich mittlerweile wohl auch ausschlissen.

    Hat vllt jemand ne IDEE was das verursachen könnte?

    Achso, Reifen unwucht kann man ausschliesssen!

    Ich werd langsam echt bekloppt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nordmann, 26.10.2013
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
  4. #3 Meikel_K, 26.10.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Also: beim Bremsen rubbelt es im Pedal und / oder das Lenkrad zeigt Drehschwingungen. Wenn nach jedem Bremsscheibenwechsel zunächst erst einmal Ruhe ist, kommt die Anregung also von einem - sehr schnell entstehenden - Seitenschlag oder Dickenschwankungen an mindestens einer der Bremsscheiben. Mit Unwuchten im Sinne von freien Massenkräften hat das nichts zu tun.

    Die Frage ist: wodurch entstehen Seitenschlag oder Dickenschwankungen so schnell? Mir fallen folgende mögliche Ursachen ein:
    - übermäßiges Radlagerspiel
    - unzureichende Gangbarkeit mindestens eines Bremssattels, so dass sich beim freien Rollen ein Belag immer an derselben Stelle (mit minimalem anfänglichen Seitenschlag) einschleift und schließlich zu einem deutlichen Seitenschlag oder Dickenschwankung führt
    - zu langsamer Druckabbau / schleifende Bremse aufgrund gequollener Bremsschläuche
    - falsche Räder mit ungeeigneten Radmuttern oder Zubehörräder ohne Freistich für Bremsscheibensicherungen
    - verspannte Radmontage mit ungleichmäßig aufgebrachtem oder zu hohem Anzugsmoment (eher unwahrscheinlich - die Vorgabe ist zwar nur 85 +/- 15 Nm, es passiert aber selbst bei 130 Nm so schnell noch nichts).
     
  5. M@rcel

    M@rcel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Hatte mal einen ähnlichen Fall. Da waren allerdings die vorderen Stoßdämpfer das Problem. Nach dem Austausch war das Lenkrad zum Glück wieder ruhig.
     
  6. #5 Nordmann, 26.10.2013
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    Vorgabe für Räder (Alus wahrscheinlich) nur 85 NM ????? Dann lösen sie sich aber sehr sehr schnell und fallen ab. Meine Alus bekommen 110Nm und Stahl 125Nm
     
  7. #6 Meikel_K, 26.10.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das war meiner Erinnerung nach das vorgegebene Anzugsmoment - egal ob serienmäßige Alu- oder Stahräder - mit den dafür vorgesehenen Radmuttern. In der guten alten Zeit, als Hex-Chrom Beschichtungen noch erlaubt waren, haben praktisch alle Schraubverbindungen robust gehalten. Außerdem haben die 2-teiligen Muttern weniger Reibung. Die letzten Programme dieser Art waren der Mondeo Mk3 und der Fiesta Mk6.

    Entscheidend ist, was in der Bedienungsanleitung steht - nicht die persönlichen Gepflogenheiten.
     
  8. #7 beatrunner, 26.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und erstmal danke fuer die Anregungen.

    So also Bremssattel funzt wie butter. Mir ist aber eben aufgefallen dass die koppelstange links und die Querlrnkerbuchse links VA ausgeschlagen ist.

    Bei den Rädern handelt es sich um original Stahlfelgen die mit 100Nm angezogen sind.


    Soll es wirklich nur an koppelstange und Querlenker liegen?

    Gelenke muss ich noch prüfen aber heut komm ich wohl nicht mehr auf die Bühne.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  9. #8 beatrunner, 26.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich prüf dann gleich noch die Nabe solangsam hab ich die in verdacht

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  10. #9 firithmorgulion, 26.10.2013
    firithmorgulion

    firithmorgulion Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 FL/2004
    für das drehmoment der radmuttern:
     
  11. #10 Meikel_K, 26.10.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Schon korrekt - für die Mk2-Baureihe. Hier handelt es sich jedoch um die erste Focus-Baureihe von 1998 bis 2004. Deren Drehmomente sind niedriger, weil da noch Hex-Chrom erlaubt war. Geringfügig höhere Anzugsmomente als vorgeschrieben schaden beim Mk1 auch nicht. Die Teile sind alt und haben mehr Reibung als Neuteile.
     
  12. #11 Meikel_K, 26.10.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Um dieses Nebenthema, das sich verselbstständigt hat, einmal abzuschließen: das ist vollkommen in Ordnung. Wenn ein schlechtes Stahlrad schuld wäre, dann wäre das Rubbeln aber von Anfang an da. Außerdem würde der Pedalweg etwas länger werden und nach ein paar schlagartigen Betätigungen im Stand wieder kürzer.
    Nein. Die Koppelstange ist völlig unerheblich. Der Querlenker führt die gesamte Achsschenkeleinheit mit Radnabe und Bremse und dürfte hier somit ebenfalls keine Rolle spielen.
    Antriebswellen können wohl für Vibrationen sorgen, aber sie erklären nicht, weshalb eine neue Bremse innerhalb kurzer Zeit Störungen verursacht.
    Ja, unbedingt. Die Radnabeneinheit mit Radlager kann durchaus der Übeltäter sein.
     
  13. #12 beatrunner, 26.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So Auto ist wieder zusammen, leider konnt ich ohne Hebebühne jetzt nicht wirklich viel machen. Muss nächste Woche wohl doch zum Freundlichen.

    Hatte jetzt beide Räder VA unten und hab die Abstände der Scheibe zum Belag im entlasteten Zustand verglichen. Ich kann mich täuschen aber die Linke seite scheint generell etwas dichter zu sitzen und schleift wohl auch minimal.

    Nachdem alles zusammen war hab ich auch ne kurze Probefahrt gemacht. Und dabei ist mir aufgefallen dass ich konstant ein rythmisches Schleifendes Geräusch habe.

    Erstmal danke für die Informationen und Tips. Ich berichte weiter.
     
  14. #13 beatrunner, 26.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So mir is grad noch eingefallen dass der vorbesitzer schon einiges hat machen lassen. Die Rechnungen hab ich von ihm mit bekommen.

    Generelle Frage:
    Wie wahrscheinlich ist ein beschädigen der Nabe beim lager wechsel? 2 monate bevor ich den Wagen gekauft hab wurde VA radlager gewechselt....

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  15. #14 beatrunner, 30.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile wurde die Nabe geprüft! ALles IO. :top:

    Gestern hab ich den Wagen zum freundlichen gefahren,.... und jetzt Ratet mal,.... :(

    Angeblich alles ok, das minimale Soiel der Antriebswelle wäre vollkommen im Grünen Bereich.
    Und was den Querlenker angeht da bräuchte ich mirr auch keine Sorgen machen. Davon kann das Bremsproblem nicht kommen.
    Eigentlich können Sie sich das gamnze nicht wirklich erkären und wollen jetzt die Scheiben nochmal tauschen. :rasend:
     
  16. #15 Nordmann, 31.10.2013
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    Moin Beatrunner. Ich hatte mal vor langer Zeit ein Audi 80 B4 als Rep.-fzg.. Da gingen von alleine die Bremsen fest. Nachdem wir wirklich die Bremssättel ausschließen konnten, war nach sehr langer fast verzweifelter Suche ein weich gewordener Unterdruckschlauch am/zum Bremskraftverstärker der Fehler.
    Ich würde dir empfehlen nehme ihh mal vorne hoch (vernünftig aufbocken und sichern!) und lass ihn mit einem Kumpel der von innen Gas gibt mal laufen. Räder natürlich ab und dann die Toleranz sehen bei laufenden Scheiben. Kreidetest wenn dir das was sagt... .
     
  17. #16 beatrunner, 31.10.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für den Tip...werd ich heut mittag gleich mal testen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  18. #17 GeloeschterBenutzer, 31.10.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn an den scheiben keine thermischen beanspruchungsspuren vorhanden sind , würde ich zu 99% von den radnaben als übeltäter ausgehen .
    mich würde mal interessieren wie die auflageflächen der bremsscheiben an den naben aussehen .

    es gibt werkstätten die haben ein gerät zum bremsscheiben abdrehen im eingebauten zustand .
    mit so einem gerät kann die unwucht der scheiben und naben ausgeglichen werden .
     
  19. #18 beatrunner, 01.11.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So also mittlerweile kann ich berichten.

    Hab mir alles jetzt genau angesehen und ich hab jetzt mal en bremssattel repsatzbestellt inkl. Kolben. Thermische spuren sieht man noch nicht. Aber die scheibe ist deutlich heisser als die andere seite. Und so wie ich das sehe faehrt der Kolben nicht ganz zurück.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meikel_K, 01.11.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn die eine Seite wärmer ist also die andere, ist der Übeltäter anscheinend gefunden.

    Auch wenn die Bremse nicht so stark schleift, dass sie sich erwärmt, kann sie die Ursache des Problems sein.
     
  22. #20 beatrunner, 01.11.2013
    beatrunner

    beatrunner Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke meikel k. Da hattest du ja vorher schon den richtigen riecher. Gangbarkeit ist gegeben. Wohl nur nicht ausreichend....aber mintag sollten teile kommen undann schaun ma ma...

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
Thema:

Bremsen, oder doch was anderes ??? Ich bin am Verzweifeln

Die Seite wird geladen...

Bremsen, oder doch was anderes ??? Ich bin am Verzweifeln - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  3. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...
  4. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...
  5. Biete focus RS3 vordere bremsen brembo

    focus RS3 vordere bremsen brembo: verkaufe focus RS3 vordere bremsanlage Brembo 4 kolben mit 350 bremsscheiben und belage orginal ford sattel und bremsscheiben sind neu nie...