Mustang V Facelift (Bj. 2010–****) Bremsen quietschen

Dieses Thema im Forum "Ford (US) Mustang Forum" wurde erstellt von kleiner Fordfahrer, 17.03.2016.

  1. #1 kleiner Fordfahrer, 17.03.2016
    kleiner Fordfahrer

    kleiner Fordfahrer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mustang GT Premium
    Ich hab hier ein kleines Problem jetzt wo es wieder wärmer wird ( um die 10° ) die Bremse wieder leicht qieutscht. Anscheinend eiert die linke Scheibe leicht wegen Verzug daß die Beläge immer wieder dran schleifen erklärt aber nicht warum es den ganzen Winter keinen meter gequietscht hat. Was ich auch bemerkt habe ist daß wenn ich geradeaus fahre so gut wie kein Geräusch auftritt aber beim Spurwechsel zwischen parkenden Autos, also nur leichte Korrekturen die Beläge anscheinend leicht zusammengehn was total unlogisch ist. All das ist deutlich im Ort zu hören und nervt ungemein vor allem wenn man nur rollt. Bremsleistungsmässig gibt es keinerlei probleme das Auto vor ein paar Monaten in der Inspektion, das Problem war aber schon vorher.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 17.03.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wurde schon mal die Bremse zerlegt und geschaut ob was fest ist? zB. die Bremsbeläge? Möglich das man die Beläge auch nur nacharbeiten muss (Kanten brechen) ... auf jeden Fall würde ich dir eine Bremseninspektion empfehlen


    wenn die Scheibe eiert würdest du das deutlich spüren (Lenkradzittern beim Bremsen) ... man kann aber die Scheibe messen (Seitenschlag)
     
  4. #3 kleiner Fordfahrer, 17.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2016
    kleiner Fordfahrer

    kleiner Fordfahrer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mustang GT Premium
    Ja, Arbeitskollege der Automechaniker gelernt hat hat mit mir die Bremsen vorne runter und die Sättel auf Freigängigkeit geprüft. Mustang Importeur der mir den Service macht hat auch nichts gefunden. Alles war i.O.
    Wir haben die Beläge aber obwohl die Kanten schon leicht gebrochen waren noch etwas großzügiger angefast, vielleicht hätten wir den leichten Grat an den Bremsscheiben auch entfernen sollen, Paste auch draufgemacht vorher nicht genug drauf hat aber keinen Unterschied gemacht. Wenn man das Rad per hand dreht merkt man daß es leicht schleift. Die Scheiben waren trotz der 60k km nicht mal so stark ausgeprägt deswegen würde ich ungern diese tauschen nur weil es queitscht. Nervig ist es aber trotzdem.
    Was wie gesagt auffällt ist das Auftreten wenn es wieder wärmer wird und daß es queitscht wenn man leicht einlenkt.
    Lenkradzittern hab ich bei keiner Geschwindikeit aber falls ich es nicht schon erwähnt habe wenn ich mal auf der AB unterwegs bin und einer meint er müsste mit 80 rüberziehen dann merkt man es deutlich im Pedal pulsieren wie beim ABS aber nichts am Lenkrad und das Auto wirft auch für seine Verhältnisse ordentlich den Anker und zieht auch nicht einseitig. Ist natürlich nicht mit einem Focus RS oder meinem alten Fiesta ST zu vergleichen. Wärmebeständigere Scheiben und Beläge sind eigentlich schon eingeplant...halt eben nicht so früh da die Scheiben kaum abgenutzt sind.
     
  5. #4 Formista, 18.03.2016
    Formista

    Formista Neuling

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ein Kollege von mir meinte, dass quitschende Bremsen ein "Luxusproblem" sind.
    Solange die Bremskraft da ist und der Wagen so bremst, wie er sollte, muss man sich wohl oder übel damit abfinden.
    (Seine Aussage)
     
  6. #5 US-Car Fan, 14.06.2016
    US-Car Fan

    US-Car Fan Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das nur von meinem Mondeo, aber da war es eine schlechte Zusammenstellung zwischen Beläge und Scheiben. Nach Wechsel auf ein paar "hochwertigere" Bremsenteile, war es weg. Auf meinem Mustang sind noch die Originalbeläge drauf (soweit ich weiß).
     
Thema:

Bremsen quietschen

Die Seite wird geladen...

Bremsen quietschen - Ähnliche Themen

  1. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  2. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...
  3. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...
  4. Biete focus RS3 vordere bremsen brembo

    focus RS3 vordere bremsen brembo: verkaufe focus RS3 vordere bremsanlage Brembo 4 kolben mit 350 bremsscheiben und belage orginal ford sattel und bremsscheiben sind neu nie...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Welche Bremswerte habt ihr beim Mondeo 1.8 110PS

    Welche Bremswerte habt ihr beim Mondeo 1.8 110PS: Hallo, ich habe mir jetzt auch einen Mondeo 1.8 Duratec 110Ps gekauft. Er ist Ez 03/2004 und hat mal gerade 65000km gelaufen. Ich finde die...