Bremsen rubbeln bei Ford????

Diskutiere Bremsen rubbeln bei Ford???? im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo! ich hatte mein MK2 seit längerem problem beim bremsen und zwar in form von starke rubbeln, konnte aber nie richtig lokaliesieren ob die...

  1. #1 XKnobiX, 15.05.2007
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    Hallo!

    ich hatte mein MK2 seit längerem problem beim bremsen und zwar in form von starke rubbeln, konnte aber nie richtig lokaliesieren ob die scheiben wellig sind oder es ehr ein problem von der aufhängung oder ähnliches ist.

    Hatte ihn nun gestern aus der werkstatt geholt der meister hat alles gereinigt überprüft und die bremsättel mit kupferpaste behandelt.
    Das rubbeln ist jetzt fast weg aber nur fast.

    Ich habe schon von mehrern quellen gehört das ford es oft zu harte beläge verwendet, war schon bei meinen fiesta so.

    Hat jemand schon ähnliche erfahrung gemacht??? bzw woran liegt das rubbeln denn nun.
     
  2. #2 Hobbymechaniker, 16.05.2007
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Na, da würde ich mal gucken, ob die Bremsscheiben vielleicht die Verschleißgrenze unterschritten haben. Neue Bremsscheiben+Klötze kosten ja nicht die Welt (jedenfalls nicht in dem gewissen großen Auktionshaus...)
    Bremsbeläge sind seit einigen Jahren generell zu hart. Ich habe es schon etliche Male erlebt, daß die Scheiben total runter waren und die Beläge vielleicht gerade 20 % verloren hatten. Das zieht sich durch alle Marken.
     
  3. #3 silent-death, 16.05.2007
    silent-death

    silent-death Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2002,2.0 TDCI 96KW
    ...

    tach,

    ich war gestern mit meinem mondi in der werkstatt....hab ihm neue Bremsen spendiert....

    Beim letzten Service ist nämlich rausgekommen, dass die Bremswirkung zwar noch in Ordnung ist, aber die Scheiben (speziell die Vorderen) schon sehr stark verschlissen waren, dass sie sich verzogen haben...durch den schon sehr stark vorangeschrittenen Verschleiss kam ein abrehen auch nicht mehr in Frage....

    hab dann beide Bremsen (vorne und hinten) (Scheiben und Beläge) machen lassen und das ganze hat mich 480 Euro gekostet....sind allerdings keine original Teile sondern die Fordwerkstatt hat mir Nachbauteile besorgt (sind von Brembo, ja auch Brembo produziert "Normale" Bremsen)

    siehe da, das Rubbeln war weg......;-)

    fg
     
  4. #4 jörg990, 17.05.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.124
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Warum hat der Meister nicht einfach eine Messuhr drangemacht und den Planlauf der Scheibe gemessen? Dann müsste man nicht raten...

    Planlauffehler sind nicht immer ein Problem von mangelhaftem Material, sondern kommen oft von unsachgemäßer Montage (Rost auf dem Nabenflansch).


    Gruß

    Jörg
     
  5. #5 XKnobiX, 18.05.2007
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    wahrscheinlich hatte er die annahme das nach seinem "kleinem Bremsenservice"das problem behoben sei... und er hat keine testfahrt mehr gemacht... frag mich was leichteres...eigentlich sollte man sich als KFZ werkstatt ja darum reissen etwas wechseln zu dürfen bringt ja kohle...

    es ist zwar die werkstatt meines vertrauens aber ich werde wohl mal noch wo anders hin. wenn man nicht mal bremsenrubbeln beseitigen kann...

    das selbe problem hatte mein vater bei seinem vectra und da konnte er so weiterhelfen.

    er hatte aber auch gesagt das bei ford die beläge zu hart sind und es da zu resonanzschwingungen kommen kann.

    @silent death: müssen die "nachrüstbremsen" von brembo denn in den fahrzeugschein eingetragen werden??? eigentlich nicht oder??
     
  6. #6 silent-death, 18.05.2007
    silent-death

    silent-death Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2002,2.0 TDCI 96KW
    ...

    nö müssen sie nicht, sind ja "Identteile" nur von einem anderen Hersteller....Material,Stärke,Durchmesser....ist alles gleich
     
  7. #7 Taxidriver, 18.05.2007
    Taxidriver

    Taxidriver Guest

    Es hat mal Probleme mit der Qualität der Scheiben gegeben... das is m.E. aber gut 15 Jahre her. Dass das Auto nach dem Sevice wieder besser funzt ist nicht ungewohnlich, hat aber oft nur indirekt mit dem Fetten der beweglichen Teile zu tun.
    Um da ran zu kommen müssen die Räder ab, damit man hinterher wieder fahren kann müssen die Dinger wieder ran. geht man jetzt von einer verzigenen Nabe, Bremsscheibe und Felge aus, ist es gut möglich, dass bei der neuen Montage des das ganze zusammenhaltenden Elements (hier die Felge mit den Radmuttern) sich die Dinge im wahrsten sinne des Wortes wieder etwas entspannen.
    Daher mein Tipp... Räder immer schon gleichmässig und mit korrektenm Drehmoment anziehen, ggf auch einmal mit 80 oder 90 Nm vorziehen und dann mit 105 Nm nachziehen. Den Schlüsssel drehen, und sich nicht mit dem ganzen Gewicht draufwerfen, bis er knackt... saubere Anlageflächen und das korrekte anziehen beim Radwechsel verhelfen zu problemlosen bremsen über die geswamte Lebensdauer der Scheiben!
     
  8. #8 XKnobiX, 18.05.2007
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    also vermuten wir einfach mal bremscheiben die sich aufgrund von verschleiß verzogen haben...und einen unmotivierten meister der schlampig gearbeitet hat und das nicht überprüft hat...

    FAZIT: nochmal andere werkstatt checken ob eventuell die scheiben fertig sind...oder??
     
  9. #9 jens0301, 20.05.2007
    jens0301

    jens0301 Guest

    wenn es innenbelüftete scheiben sind ist das nach einiger zeit normal da Tip: die leerräume die die luft in die mitte der scheibe bringen sich weniger abnutzen als da wo die stege sind. ich weiß hört sich blöde an ist aber so.weil die bremse hydraulisch angesteuert wird und der druck die scheiben erwärmt und sich damit die scheiben ausdehnen an den stegen halt mehr weil vollmaterial an den luftkanälen weniger wegen der kühlung durch die luft!
    damit sollte deine frage ausreichend beantwortet sein!
    ein scheiben tausch ist nur dann sinnvol wenn du die magischen 1,1mm abnutzungsgrenze erreicht hast.(preis)
    Tip:an ampelanlagen nicht so lange auf der fußbremse stehen weil an der stelle wo die beläge an der scheibe liegen diese nicht abkühlen können und so eine tempdiff. entsteht die auch als bremsenrubbeln bekannt ist.
     
  10. #10 jörg990, 20.05.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.124
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Jens,

    das ist mal eine ganz neue Theorie, die du da aufstellst.
    Wäre dem so, würde da aber trotzdem nichts rubbeln, da die Beläge so breit sind, dass sie mehrere Berge / Täler überdecken. Da käme es vielleicht zu einem hochfrequenten (Aufgrund der hohen Anzahl von Hohlräumen) Singen.

    XknobiX (hast du auch einen normalen Namen?):
    Frage doch einfach mal beim Händler nach dem Verschleißmaß für die Scheibendicke. Dann Scheiben messen. Wenn noch genug Material drauf ist, würde ich mal die Scheiben abmontieren und die Flansche auf Sauberkeit prüfen (lassen).


    Grüße

    Jörg
     
  11. #11 XKnobiX, 21.05.2007
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    @jörg
    was glaubst du wozu ein nickname da ist?? ich schiebe keinen paranoia oder sowas aber dan könnte man ja gleich seine komplette adresse angeben..


    übrigens gestern habe ich die bremsen mal grünldlich mit dem hochdruckreiniger abgespühlt also bremsstaub und so und siehe da das rubbeln ist fast weg...

    nun bin ich völlig verwirrt....????!!!!
     
  12. #12 jens0301, 22.05.2007
    jens0301

    jens0301 Guest

    hallo jörg
    man da du ja nun bewiesen hast das andere keine ahnung haben kannst du dich ja als autoguru fühlen. eine vernünftige werkstatt verkauft nicht nur sondern sie beraten ihre kunden auch denn mein Kfz-Meister hat es nunmal so erklärt und nach dem plandrehen war es wieder ok so nun aber genug sonst bekommste noch minderwertigkeitskomplexe! lol
     
Thema: Bremsen rubbeln bei Ford????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen bei ford

    ,
  2. bremsen rubbeln bei bremsen

Die Seite wird geladen...

Bremsen rubbeln bei Ford???? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Ford Fiesta MK3 Teile

    Verkaufe Ford Fiesta MK3 Teile: Hallo möchte hier einige meiner Teile von meinem Fiesta MK3. Bin gern für Preisvorschläge offen. Sie liegen im Keller und werden nicht benötigt,...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS

    [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS: Hallo, Ich suche derzeit ein FF, wie findet ihr dieses Auto?...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Mein Videotutorial: Nachrüsten des Tempomats im Ford Fiesta MK7 BJ 2008 1.25l für 8€

    Mein Videotutorial: Nachrüsten des Tempomats im Ford Fiesta MK7 BJ 2008 1.25l für 8€: Hiermit möchte ich mein Videotutorial mit euch teilen, in dem ich zeige, wie man die Tempomattasten im Ford Fiesta MK7 zusammenlöten und den...
  4. Störsignale beim Ford Focus MK1 (1.8) möglich? Ggf. Ursache für unrunden Motorlauf?

    Störsignale beim Ford Focus MK1 (1.8) möglich? Ggf. Ursache für unrunden Motorlauf?: Hallo, bin immer noch an meinem unrunden Motorlauf Problem. Nachdem so langsam aber sicher die Standards wie Zündkerzen, Zündspule, Steuerzeiten,...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF Problematik/Ford Emblem

    DPF Problematik/Ford Emblem: Hallo, liebe Community! Ich bin seit heute Mitglied im Ford-Forum. Ich habe mir letzte Woche einen 2.0 TDCi (140 PS) Focus Mk3 gekauft. Gebraucht....