Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bremsen schütteln

Diskutiere Bremsen schütteln im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Mahlzeit! Also einer von Euch muss mir helfen! Mein 2003er Mondeo 2,0 TDCI 85 kw Kombi hat folgendes Problem: Die Bremsen an der VA schlagen...

  1. #1 Tarantino, 07.10.2008
    Tarantino

    Tarantino Guest

    Mahlzeit!

    Also einer von Euch muss mir helfen!

    Mein 2003er Mondeo 2,0 TDCI 85 kw Kombi hat folgendes Problem:

    Die Bremsen an der VA schlagen total. Bei Bremsungen wackelt das komplette Lenkrad hin und her! Erst dachte ich, dass das lediglich die Bremsscheibe ist und habe diese getauscht!

    Das hat dann auch 3 Wochen lang wunderbar funktioniert und dann hat es wieder angefangen. Mittlerweile habe ich die Scheiben schon 4 mal erneuert und jedesmal waren sie nach 2-3 Wochen wieder im Arsch! :rasend:

    Komisch was? Ich habe jedes mal die Radnaben gründlichst sauber gemacht und mit Kupferpaste eingeschmiert aber irgendwie bringt das nix!

    Wer kann man nen paar sinnvolle Komentare posten? Bzw. kennt jemand das Problem? P.S. Ich verwende nur original Fordteile, falls ihr das fragen wolltet!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 07.10.2008
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.975
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Da könnte die Radnabe verzogen sein, hast du eine Möglichkeit den Scheibenschlag zu messen?
     
  4. #3 MucCowboy, 07.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.818
    Zustimmungen:
    255
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wann wurden die Räder das letzte mal gewuchtet? Eine leichte Rad-Unwucht kann sich beim Bremsen auf die Bremsanlage und damit auf die Scheibe übertragen.

    Hast Du die Spureinstellung mal nachmessen lassen? Eine unsaubere Spureinstellung kann auch zu ungewollten Seitenkräften auf das Fahrgestell und damit letztlich auch auf die Bremsen führen.

    Hast Du beim Scheiben-Wechseln auch immer die Gleitbahnen der Bremssättel entrostet und mit dieser Hitze-beständigen Paste eingeschmiert, damit der Sattel auch lange gut gleitet?

    Hast Du mehrere Vollbremsungen oder lange Berg-ab-Fahrten gemacht? Wurde die Bremse mal richtig heiß? Dann verziehen sich die Scheiben schonmal.

    Alles mögliche, denkbare Ursachen.

    Grüße
    Uli
     
  5. #4 Schwally, 07.10.2008
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    mir hat man gesagt beim bremsenwechsel die beläge immer mitwechseln!!
    wenn die 1. scheibe nen schlag hat, übertragen die mitgenommenen bremsbeläge diesen fehler auf die neuen bremsscheiben.. bei den hohen temperaturen sind die beläge quasi härter als die bremsscheiben..
    mir wurds so gesagt..

    wollte auch nur die scheiben wechseln, weil die beläge noch gut waren..
     
  6. #5 Tarantino, 08.10.2008
    Tarantino

    Tarantino Guest

    Also bei der Montage habe ich soweit auf alles geachtet! Was mir aufgefallen ist, dass die Radnabe richtige Rostnarben hat! Kann es sein, dass da Feuchtigkeit eintritt und die Scheibe rausdrückt?

    Wenn ich jetzt aber die Radnaben tausche, dann muss ich doch die Radlager mitwechseln und die Scheiben mit belägen gleich mit! Das wären dann ja so ca. 500 Euro! Richtig?
     
  7. #6 FocusZetec, 08.10.2008
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.975
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Von einer rostigen Radnabe kommt das nicht, wenn dann ist sie verzogen, wie schon erwähnt sollte man da den Scheibenschlag mal messen, auf gut Glück mußt du die Radnabe nicht tauschen ...
     
  8. #7 blue-shadow, 08.10.2008
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    wird wohl ein Sattel fest sein sodas die Bremsklötze nicht beidseitig auf die Scheibe drücken. Der Kolben drückt, aber von der gegenseite kommt nix, also wird die scheibe krumm
     
  9. #8 MikelBN2001, 22.10.2008
    MikelBN2001

    MikelBN2001 Guest

    Ich habe erst kürzlich alle Bremsscheiben nebst Beläge an meinem Mondeo MK 3 gewechselt und hatte danach keinerlei Probleme. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich dabei Hilfe hatte und selbst ein Laie bin, was solche Reparaturen angeht. Jedenfalls sah ich wenige Tage vor dem Bremsscheibenwechsel im Fernsehen einen Bericht über dein exakt beschriebenes Problem und vielleicht trifft daher meine Vermutung zu, dass Du ggf. die Flansch-Stellen an den Bremsscheiben nicht richtig gesäubert hast? Wenn diese nicht pinibel sauber gemacht wurden, liegen die Bremsscheiben nicht richtig Plan an und selbst kleinste Bremsstaubablagerungen führen zu den entsprechenden Abweichungen und die Scheiben "eiern" im Hundertstel-Millimeterbereich, die sich dann durch entsprechende Vibrationen bemerkbar machen. Kaum zu glauben, aber in dem Fernsehbericht waren 3 Fachwerkstätten dabei, die beim Wechsel die Ablagerungen nicht entfernten und das gleiche Problem auftrat... Gruß von Mike
     
  10. #9 blue-shadow, 22.10.2008
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    was will und kann man zu soviel Newbie sagen......
    hauptsache die Copy & Paste Taste funktioniert :lol:
     
  11. #10 Nighthawkzone, 25.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2008
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Ich hatte das Problem auch. Bremsscheiben und Beläge gewechselt. ca. 1500 km alles wunderbar und dann ging es los als ob gleich das Rad abfällt. Ich hatte damals neue Zubehör Felgen gekauft und dabei wurden mir alle 4 Scheiben und Bremsbeläge gewechselt.

    Bei mir war es folgendes. Ich muss das Problem umschreiben da ich die Fachausdrücke nicht kenne.

    Auf jedenfall waren 2 "unterlegscheiben" auf jedem "rad". Diese müssen bei Zubehör Felgen Weg, da man sonst eine Unwucht hat. Erstverdacht war Scheibe hatte nen Schlag. Beim 2. mal, also den 3. Scheiben war dann alles ok. Weiss nciht ob das auf dich zutrifft, war bei mir nur ein riesen ärger.

    mfg
    Stephan

    PS: Habe vorne auch original Ford und hinten ATE. Die Ford scheiben rosten nicht so hässlich, vom Bremsen her funktioniert ATE wunderbar.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Cheops

    Cheops Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1996, 2.5 Fau6
    Hallo
    Genau da "könnte" dein Problem liegen.

    Ich setze vorraus daß du die Beläge und Sättel gängig hast. Wie schon geschrieben kann dir auch ein festsitzender Sattel bzw. Belag, welcher dann natürlich nur einseitig auf die Scheibe drückt, die Scheibe versauen.

    Scheiben selber baut man grundsätzlich aber ein ohne die Auflageflächen mit irgendeiner Paste oder sonstiger Schmiere zu behandeln. Die Auflagefläche muß peinlichst von Rostnarben befreit werden und metallisch blank geschmirgelt werden. Diese Auflagefläche ist die einzige Möglichkeit die beim Bremsen auftretende Wärme abzuleiten. Funktioniert das nicht, wird sich die Bremsscheibe über kurz oder lang verziehen.

    Viele werden jetzt sagen daß Kupferpaste doch eine Wärmeleitpaste ist. Richtig, deshalb funktionierts ja auch eine Zeitlang. Allerdings hat Kupferpaste noch einen kleinen Nachteil. Sie enthält Kupfer :top1:. Die Bremsscheibe und die Radnabe bestehen aber aus anderem Material. Was entsteht - Korrosion. Irgendwann ist die Wärmeleitfähigkeit damit zum Teufel. Weiterhin sind die Bremsscheiben nicht selber festgeschraubt. Sie werden lediglich durch die Radschrauben mit angedrückt. Bei jedem Radwechsel, zumindest bei jedem lösen desselben, wird auch die Bremsscheibe gelöst. Somit kann Schmutz, Bremsstaub und sonstiges unangenehmes Zeugs zwischen Scheibe und Nabe gelangen - und wird dort natürlich von klebrigen Pasten erst richtig festgehalten.

    Bau die Bremsscheiben ohne irgendein Schmierzeugs ein, mach aber die Kontaktflächen richtig sauber. Damit dürfte sich dein Problemchen erledigen. Es schadet auch nichts, bei jedem Radwechsel einmal hinter die Bremsscheiben zu blasen bzw. den Luftschlauch einmal an die Löcher der Radbolzen zu halten und ein wenig Frischluft durchziehen zu lassen.
     
  14. #12 lutscher011, 26.10.2008
    lutscher011

    lutscher011 Neuling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,0 TDCI
    BÖSES Ford-Problem...
    Radnabe ist "verzogen"! Bei höheren Temp. verzeiht sich dann auch die Scheibe. Deshalb hast du dieses Problem mit einem Scheibenwechsel auch KURZFRISTIG behoben... Um einen Tausch der Radnabe kommst du nicht herum!
     
Thema:

Bremsen schütteln

Die Seite wird geladen...

Bremsen schütteln - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Bremsen Wechsel am Kombi mit Automatik

    Bremsen Wechsel am Kombi mit Automatik: Hallo, gleich vorab. Ich habe die Suche schon durch. Leider muss ich trotzdem fragen. Ich möchte an meinem Focus Facelift die Bremsen vorne und...
  2. Bremse umrüsten...

    Bremse umrüsten...: Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich würde gerne in unseren Ka die innenbelüfteten Bremsscheiben verbauen... Weiß jemand, ob es...
  3. Bremse hinten

    Bremse hinten: Bremse hinten links wird warm, was könnte das sein? Danke schon mal
  4. Bremsen hinten wechseln...

    Bremsen hinten wechseln...: Hallo Forum... Bei meinem Mondeo BJ 2015 sind die hinteren Bremsen komplett eingelaufen. Habe es beim Räder wechseln bemerkt. Als mich letztes...
  5. Probleme mit der Bremse

    Probleme mit der Bremse: Hallo, ich hoffe jemand hat vielleicht einen Rat, oder sogar eine Lösung für mein Problem. Da ich damit schon seit November letzten Jahres am...