Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Bremsen vorne

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4/5 Forum" wurde erstellt von DieNina, 27.10.2011.

  1. #1 DieNina, 27.10.2011
    DieNina

    DieNina Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich brauche mal wieder eure Hilfe. ;)

    Ich fahre einen Fiesta 1.3l 50PS, Baujahr 08/2000.

    Nun müssen vorne die Bremsen getauscht werden.

    Ich bin mir aber nun sehr unsicher, welche Bremsen ich da nehmen kann. Ein Bekannter meinte, ich benötige innenbelüftete (sind wohl auch drauf) führ Fahrzeuge mit ABS.
    Welchen Hersteller soll ich nehmen? Die Preisspanne zwischen den Herstellern ist ja doch sehr hoch.

    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gamma1212, 27.10.2011
    Gamma1212

    Gamma1212 Forum As

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ, Bj. 1996, 1.1L = 50PS
    hi,

    ich kann dir die seite kfzteile24.de ans herz legen hab da auch meine bremsen vorne her und hab die vom ate genommen
    da ich gehöhrt hab das sie wohl sehr gut sind
    und ich hab bis jetzt auch keine probleme

    hier mal nen link
    http://www3.kfzteile24-shop.de/100032-autoersatzteile.html

    hoffe hab den richtigen wagen ausgewählt ansonsten wagen ändern^^

    mfg Gamma1212
     
  4. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Du musst das nehmen was drauf ist.
    Hast du ABS sind höchstwahrscheinlich Innenbelüftete Scheiben drauf.
     
  5. #4 DieNina, 28.10.2011
    DieNina

    DieNina Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kann man bedenkenlos zu anderen Herstellern greifen oder sollte es doch lieber original Ford sein?
     
  6. #5 Gamma1212, 28.10.2011
    Gamma1212

    Gamma1212 Forum As

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ, Bj. 1996, 1.1L = 50PS
    man kann auch von anderen herstellern nehmen das ist kein problem

    wie gesagt von meiner seite aus kann ich ATE sehr empfehlen (hab se selber druff , scheibe und bremsbacken) und sie haben ja auch was für deinen wagen ^^
     
  7. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Grundsätzlich sollte man bei Bremsen zu Markenteilen greifen.
    Original Ford muss jedoch nicht sein...
     
  8. #7 DieNina, 29.10.2011
    DieNina

    DieNina Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Welche Marken kannst du empfehlen?
     
  9. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Für Ford wirst du meist nur die Original Ford, sprich Motorcraft und ATE finden.
    Zumindest wenns um originale Scheiben und Beläge geht.

    An beiden gibts nichts zu meckern.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Santana, 30.10.2011
    Santana

    Santana Ab jetzt ST-Fahrer :-)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta ST 2006
    Ford hat ja ATE Scheiben verbaut. Sind halt teurer wegen den Ford logo
     
  12. #10 Kletterbuxe, 31.10.2011
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten nicht die preiswertesten zu nehmen.
    Da wird minderwertiger Stahl verwendet -> es bilden sich Rostflecken, die sich tief ins Material fressen und sich leider nicht mal eben durch langes bremsen wegschleifen lassen. Die Flecken bei mir teilweise 1¢-Stück-groß und eben nicht nur öberflächlicher Flugrost. Schon nach einem Jahr meinte der Tüv, dass das sehr grenzwertig sei.
    Nur um mal schnell 30 € zu sparen ist mir das in Zukunft zu viel Aufwand. Von weniger Bremsleitung mal zu schweigen....
     
Thema:

Bremsen vorne

Die Seite wird geladen...

Bremsen vorne - Ähnliche Themen

  1. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  2. Parksensoren vorne

    Parksensoren vorne: Moin! Nach rund einem halben Jahr Grand C-Max habe ich doch ein paar Sachen, die mich nerven an dem Auto. Unter anderem der Parksensor vorne....
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Radbolzen vorn links abgerissen

    Radbolzen vorn links abgerissen: Hallo, kann mir jemand helfen, haben beim Reifen wechsel vorn ein Radbolzen abgerissen! Bei Ford wird gesagt muss Achsschenkel, Radnabe und...
  4. Lautsprecher vorne keine Funktion

    Lautsprecher vorne keine Funktion: Guten Morgen an alle, Heute mal wieder eine Frage meines Sohnes, er hat den Fiesta S MK6. Seid gestern Mittag haben die Lautsprecher Vorne in den...
  5. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...