Bremsen

Diskutiere Bremsen im Ford Scorpio Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo zusammen Ich besitze neben dem neuen Mondeo noch einen Scorpio 2,0 von 1990. Vorne waren die Bremsklötze herunter die ich dann am...

  1. #1 HasiAhlen, 27.05.2008
    HasiAhlen

    HasiAhlen 6 facher Mondeo Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6
    Hallo zusammen

    Ich besitze neben dem neuen Mondeo noch einen Scorpio 2,0 von 1990.

    Vorne waren die Bremsklötze herunter die ich dann am Samstag getauscht habe. ( Kontrolleuchte brannte konstant) Nach dem Wechseln hatte ich die Kontrolleuchte dann am Blinken und nach mehrmaligem Bremsen ging sie dann aus. Das Bremspedal lässt sich allerdings bis auf den Boden durchdrücken und es wurde nach Entlüften auch nicht besser.

    Bitte helft mir ich muss nächste Woche zum TÜV und anmelden damit.

    Gruss
    Jürgen
     
  2. Stecki

    Stecki Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    92er Scorpio I 2.0 dohc Turnier
    ist ja komisch. geht das pedal leicht durchzutreten? verlierst du bremsflüssigkeit, bzw ist der behälter voll? wie genau hast du denn entlüftet?
     
  3. #3 HasiAhlen, 28.05.2008
    HasiAhlen

    HasiAhlen 6 facher Mondeo Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6
    Hallo

    Gaspedal geht leicht/normal

    Ich habe am Bremssattel die Entlüftungsschraube geöffnet und dann 2 mal auf die Bremse getreten. Das gleiche auf der anderen Seite.
    Es ist alles Dicht und Flüssigkeit ist genug drauf.

    Gruss Jürgen
     
  4. #4 jörg990, 29.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.05.2008
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Jürgen,

    es gibt zwei Varianten, wie das geht:
    Bremspedal drücken und halten. Entlüfterschraube öffnen, Flüssigkeit mittels durchsichtigem Schlauch ablaufen lassen. Entlüfterschraube schließen. Bremspedal wieder loslassen. Dann von vorne. So lange wiederholen, bis keine Luftblasen mehr kommen.

    Oder:
    Entlüfterschraube öffnen. Bremspedal drücken und halten. Entlüfterschraube schließen. Pedal loslassen. Vorgang wiederholen.

    Bei beiden Methoden einen durchsichtigen Schlauch auf den Entlüfternippel stecken, der in einem Behälter mit Bremsflüssigkeit hängt. So wird vermieden, dass Luft zurückgesaugt wird.
    Durchsichtiger Schlauch deshalb, damit man sieht, wann keine Luftblasen mehr kommen.

    Ich halte von beiden Methoden nichts. Dabei werden eventuell Dichtungen im Hauptbremszylinder beschädigt.
    Besser ist entlüften mit Druck, wie z.B. mit dem Gunson Eezibleed:
    http://lios.apana.org.au/~c900/pix/eezibleed_large.jpg


    Gruß

    Jörg
     
  5. #5 HasiAhlen, 29.05.2008
    HasiAhlen

    HasiAhlen 6 facher Mondeo Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6
    hallo Zusammen

    Danke erst mal für die Tipps.
    Kann es denn sein das nur durch das zurückdrücken des RadBremszylinders Luft in das System kommt ? Habe schon oft Bremsen und Beläge gewechselt aber dieses Problem hatte ich bisher nicht.

    Das Gaspedal sollte Bremspedal heissen. Dort baut sich beim Treten unterschiedlich Gegendruck auf.

    Gruss
    Jürgen
     
  6. Stecki

    Stecki Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    92er Scorpio I 2.0 dohc Turnier
    wenn dir während des tretens (beim entlüften) der vorratsbehälter leer läuft, bekommst du auch luft ins system. deshalb macht man sowas am besten immer zu zweit.
     
  7. #7 capri069, 29.05.2008
    capri069

    capri069 Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Capri
    entlüfte nochmal neu und denn nicht nur vorn sonder hinten bei der längsten leitung anfangen also hinten rechts. und bis nach vorn arbeiten also hinten rechts links vor nach rechts und denn links wenn denn immer noch nicht besser pedal durchdrücken und die schraube unter dem bremszylindern lose schrauben und denn fest drehen. weis jetzt nicht genau welchen bremszylinder du drin hast. schau mal drauf ob ate oder ein anderer hersteller.
     
Thema:

Bremsen

Die Seite wird geladen...

Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Bremse ABS fehler

    Bremse ABS fehler: Hallo, Ich habe ein Problem mit meine Bremse und hoffe das jemand mir weiter helfen kann. Jedes mall wenn ich beim fahre fest oder leicht Bremse,...
  2. Bremse vorne löst sich nicht (1.6 tdci 2007)

    Bremse vorne löst sich nicht (1.6 tdci 2007): Heute ist mir bei der Autobahnfahrt von ca. 13 km aufgefallen, dass bei meinem Ford Fiesta BJ 2007, 1.6 tdci, 181.000 km von der Vorderachse ein...
  3. Problem mit der Bremse VA

    Problem mit der Bremse VA: Hallo Leute habe da mal eine Frage an euch: Habe einen Ford Focus MK2 ST von Wolf (310 PS) und habe mir nach einer Runde Nordschleife die...
  4. Focus quietschen während der Fahrt und beim bremsen

    Focus quietschen während der Fahrt und beim bremsen: Hallo und einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag :) Mein Focus MK1, (1,4l 75PS EZ 03.2002) quietscht während der Fahrt an der Vorderachse.....
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus

    Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus: Guten Tag, ich wollte letzte Woche den Focus Mk1 1.8 Zetec meiner Lebensgefährtin durch den TÜV bringen. Der hat die leicht siffende...