Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Bremsenverschleiß

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von kunibert, 09.09.2010.

  1. #1 kunibert, 09.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Ich hab heut morgen meine Rechnung vom Autohaus Ford für meine Bremsen gefunden.

    Die hinteren Bremsscheiben und Beläge wurdem am 10.08.2006 bei KM Stand 135.069 Km durch Ford Original Scheiben und Beläge erneuert!

    Nun sind die Scheiben und die Beläge schon wieder runter und müssen erneuert werden. Ich hab jetzt genau 179.200 km auf der Uhr! D.h. die Ford Teile haben gerade mal 44.000 KM gehalten!

    Das ist für meine Begriffe entschieden zu wenig! Zumal die vorderen Bremsscheiben und Beläge damals noch OK waren und somit nicht erneuert werden mussten und diese bis heute noch drin sind! (Ich gehe davon aus, dass die vordere Bremse wesentlich stärker beansprucht wird und verschleißt als die hintere! Bei meinem Opel Vectra und Toyota Corolla war das jedenfalls so! Da musste quasi erst beim jedem 2. Wechsel der vorderen Bremse die hintere mitgemacht werden!)

    Meine Frage: Ist der Verschleiß der hinteren Scheibenbremse (Originalteile!) nach 44.000km tatsächlich normal?
    (Oder ist ggf. sogar was an der Bremsanlage defekt?)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 teddy.774, 09.09.2010
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Das kann man pauschal kaum sagen. Ich z.B. fahre viel Stadt und Kurzstrecke und bin dann sehr zufrieden wenn meine Beläge vorne knapp 50.000 bzw. Hinten 40.000 km halten.
    Jemand, der überwiegend Autobahn fährt wird sich hingegen vermutlich ärgern wenn ständig so früh die Bremsen runter sind.

    Ebenso ist es ne Frage wie man mit der Bremse umgeht. Wenn man bedenkt, das so Beläge bei ein paar Runden auf ner Rennstrecke ganz schnell fertig sind.
     
  4. #3 kunibert, 09.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    gut das mit den Belägen mag sein, dass sie ggf. etwas schneller runter sind.....
    ABER die Bremsscheiben müssten doch wesentlich länger halten.....oder etwa nicht?
     
  5. #4 teddy.774, 09.09.2010
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Ich denke da verhält es sich grundsätzlich ebenso wie mit den Belägen.
    Wer die Bremse viel und stärker nutzt hat sie auch schneller runter.

    Das bei dir die Scheibe jetzt auch schon wieder nach 40.000 runter ist, ist in meinen Augen etwas untypisch.
    Sind die denn unter Maß oder sind sie wellig eingelaufen?
     
  6. #5 kunibert, 09.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    also ein werkstattmensch (meister) hat draufgeschaut und gemeint die sind fertig! ich höre auch schon ein leichtes schrabben/kratzen/schleifen wenn ich bremse! die dicke der scheiben hab ich nicht nachgemessen nur mal drübergefühlt und ich hab dabei einen deutlichen rand gefühlt. also da ist so ein absatz zwischen dem aussenrand wos rostig ist und dem blanken wo der bremsbelag greift!

    ich hab gelesen, dass die mindestdicke 8,9 mm betragen muss!? (die neuen bremsscheiben werden mit einer dicke von 10,2 mm bzw. 10,3 mm angegeben)

    Was ich dagegen erstaunlich finde ist die Tatsache, dass ich den Wagen mit 104.000 km gekauft habe und die Vorderen Bremsscheiben immer noch drin sind! (und wer weiß wie lange die vor dem kauf schon drin waren??!) Die Beläge wurden bei km stand 153.000 erneuert! Wieso hälten die vorderen Scheiben mindestens 75.000 km aus und die hinteren nur mal eben 44.000 km ?
     
  7. Garuda

    Garuda Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus I 1,6 100PS LPG
    Hai
    Ich gehe mal davon aus, dass die Brmsen hinten, am aufgebockten Wagen frei drehen.
    Überprüf mal, ab dem wievielten Zahn am Handbremshebel die Räder anfangen zu blockieren. Soweit ich mich erinnern kann, sollte die Handbremse ab dem 3. Zahn anfangen festzustellen und zwar gleichfest im Seitenvergleich.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bremsenverschleiß

Die Seite wird geladen...

Bremsenverschleiß - Ähnliche Themen

  1. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Bremsenverschleiss VA

    Bremsenverschleiss VA: Hallo, habe jetzt 53.000km auf der Uhr (Baujahr 2010) und musste bereits bei 33.000km den ersten Satz Bremsen auf der VA wechseln. Jetzt sinds...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Bremsenverschleiß Fiesta Sport?

    Bremsenverschleiß Fiesta Sport?: Ich hätt da gerne mal ne Fraaache. Gestern hab ich beim Focus Kombi meiner Frau die Sommerreifen aufgezogen. Dabei wie immer Sichtkontrolle an...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Bremsenverschleiss??

    Bremsenverschleiss??: Hallo liebe Fordgemeinde, ich brauche mal schnell ne Info. (Hab nen 01/2007 Fofo, 1,6 mit DPF und 60 TKm runter, kein Turnier) Mein Freundlicher...
  4. Bremsenverschleiß zu hoch

    Bremsenverschleiß zu hoch: Ich habe mal heute eine Blick auf die Bremse geworfen und die zeigt schon mehr als deutliche Verschleißspuren auf. Ich habe den ST neu gekauft und...
  5. Bremsenverschleiß

    Bremsenverschleiß: Focus Kombi, 1.6 Benziner: wer hat Erfahrungen, wann die Beläge im Durchschnitt platt sind. Hinterachse 50000 km? Vorderachse 10000 km? ist das...