Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Bremsflüssigkeit wechseln optimale Vorgehensweise

Diskutiere Bremsflüssigkeit wechseln optimale Vorgehensweise im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; N´abend zusammen, wie der Titel bereits sagt, möchte ich neben meinen Belägen auch die Bremsflüssigkeit tauschen. Schraubererfahrung ist absolut...

  1. PX-Tom

    PX-Tom Neuling

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2008
    1.6L Duratec 16V PFI (100PS)
    N´abend zusammen,

    wie der Titel bereits sagt, möchte ich neben meinen Belägen auch die Bremsflüssigkeit tauschen. Schraubererfahrung ist absolut vorhanden, nur habe ich bisher für meinen Focus noch nicht die optimale Vorgehensweise zum Austausch der BF und zum Entlüften gefunden.

    Wenn ich mit einer Unterdruckpumpe absauge, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass ich sämtliche Flüssigkeit aus den Zuleitungen zu den Bremsen rausbekomme.

    Wenn ich den Vorratsbehälter absauge und mit frischem DOT4 auffülle, dann mit einem modifizierten Vorratsdeckel und 1 Bar Druck frische Flüssigkeit reindrücke und über die Ventile die alte BF gleichzeitig ablasse, dann finde ich das auch eher suboptimal. Es vermischt sich doch unweigerlich die neue mit der alten BF oder nicht?

    Ich würde es so machen wollen: Mit Druckpumpe am Vorratsbehälterdeckel über die Ventile an den Bremsen die alte BF ablassen, so dass das ganze System leer ist, dann oben nachfüllen und eben so lange, bis das frische DOT4 blasenfrei an allen 4 Ventilen austritt. Dabei immer mit max. Druck 1 bar nachdrücken

    Mache ich da einen Denkfehler ? Darf das System nicht leer sein wegen evtl. Schäden am ABS ?

    Wie ist Eure Meinung zu einem optimalen BF-Tausch ?

    Achja, eine Bitte: es soll bitte nicht über Sinn oder Unsinn des Selbermachens diskutiert werden, würde mich freuen, wenn es ein rein technischer Beitrag bleibt...:top1:

    Beste Grüße
    Thomas
     
  2. #2 Eierkocher, 01.06.2013
    Eierkocher

    Eierkocher Guest

    So ähnlich mache ich das auch. Allerding setze ich den aufgefüllten Behälter mit einem einfachen Kompressor unter Druck. Darf nur nicht das rechtzeitige Nachfüllen vergessen.
    Es vermischt sich natürlich zuerst - Aber du drückst ja so lange neue Flüssigkeit rein, bis nur noch neue Flüssigkeit an den Sätteln herauskommt. Die neue Flüssigkeit ist nicht gleich komplett kontaminiert, nur weil sie mit alter in Berührung kam. Solange niemand seinen Mixer in den Behälter hält, würde ich mir keine Gedanken machen.
    Bei Motorölwechsel bleibt wesentlich mehr alte Flüssigkeit im System.
     
  3. PX-Tom

    PX-Tom Neuling

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2008
    1.6L Duratec 16V PFI (100PS)
    Moin Eierkocher,

    ja, das werde ich auch mit einem Kompressor mit Druckminderer und modifiziertem Behälterdeckel machen.
    Dein Vergleich mit dem Motoröl klingt sehr plausibel, zwei kurze Fragen dazu:
    1) Komme ich mit 1 Liter DOT4 hin ? Ich drücke ja an allen 4 Ventilen auch noch wieder neue Flüssigkeit raus, um das ganze blasenfrei zu bekommen und kippe oben ja nur frische BF aus der Dose nach.
    2) sehe ich am transparenten Schlauch deutlich den Übergang von der alten zur neuen Flüssigkeit?

    Gruß
    Thomas
     
  4. #4 GeloeschterBenutzer, 01.06.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ford schreibt für den fofo mk2

    Bremsflüssigkeit DOT4 LV WSS-M6C65-A2 vor .

    1 liter bremsflüssigkeit sollte min zur verfügung sein .
    ob man den unterschied beim wechseln der flüssigkeit sieht ,
    hängt davon ab wie alt die bremsflüssigkeit im system bereits ist .

    zur vogehensweise würde ich empfelen den vorratsbehälter zu leeren dann auffüllen und an jeder entfüfterschraube ca. 1/4l ablassen , das sollte im normfall
    ausreichen , dabei aber daraufachten das immer genügent flüssigkeit im vorratsbehälter drin ist , dann kommt auch keine luft ins system, was einen
    mehrverbrauch an bremsflüssigkeit bedeuten würde . ;)
    beim druckentlüften keinesfalls den druck über ca 1,5 - 2 bar anheben !
     
  5. #5 jogie79, 02.06.2013
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Und die Kuplung nicht vergessen dort ist auch bremsflüssigkeit drin.
     
  6. PX-Tom

    PX-Tom Neuling

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2008
    1.6L Duratec 16V PFI (100PS)
    MOinsen,

    ich habe jetzt den neuen Bremsflüssigkeitbehälterdeckel zum modifizieren da.
    Nu wenn ich mir jetzt ansehe, wie eng das da am Behälter ist....grübel...grübel...wenn ich den Deckel losschraube, dann habe ich nach oben zur Blende hin noch einen Zentimeter platz. Wenn ich nun in den Deckel so einen 90° Schraubfitting anbringe, um den Schlauch da an zu schliessen, dann bekomme ich den Deckel da nicht mehr drauf.

    Wie habt ihr das gelöst?
    Kann ich die Abdeckung da drüber einigermaßen problemlos abnehmen? Wenn ja, wie?

    Beste Grüße
    Thomas
     
  7. #7 silvercircle, 17.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    Hab meine erst letzte Woche gewechselt. Ich nehm immer mein eezibled damit geht's ohne Probleme. Google mal danach, das Teil ist für die Heimwerkstatt perfekt.
    Gruß
    Thomas
     
  8. #8 silvercircle, 17.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    Die 6 Halteklammern von der Wischerabdeckung vorne abziehen und die Wischerabdeckung hochheben. Dann ist genügend Platz das du an den Deckel kommst.
    Gruß
    Thomas

     
  9. #9 FFT-2009, 30.10.2013
    FFT-2009

    FFT-2009 Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Turnier, 2009, 101PS
    Hallo,

    ich möchte die Flüssigkeit bei meinem auch wehceln. Werde mir wohl ein "Bremsentlüftungsgerät" holen - Behälter mit Deckel und Druckluftanschluß- und dann das Reserverad vorher auf so 1 Bar ablassen. Restliche vorgehensweise ist eigentlich klar. Nur wo finde ich diese Entlüftungsschraube von der Kupplung? Habe ich jetzt zum ersten mal von gelesen das es sowas gibt (das kommt davon wenn man nur ältere Autos gefahren ist ;) )

    Gruß Christian
     
Thema: Bremsflüssigkeit wechseln optimale Vorgehensweise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsflüssigkeit wechseln ford transit

    ,
  2. ford focus turnier bj 07 wann bremsflüssigkeit im kuplungssistem wechseln

    ,
  3. ford fucus turnier mk2 bremsflüssigkeit

    ,
  4. ford focus bremsflüssigkeit nachfüllen,
  5. bremsflüssigkeit ford focus nachfüllen,
  6. ford focus 2 bremsflüssigkeit nachfüllen,
  7. ford focus bremsflüssigkeit wechseln,
  8. ford transit bremsflüssigkeit wechseln
Die Seite wird geladen...

Bremsflüssigkeit wechseln optimale Vorgehensweise - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Bremsflüssigkeit messen!!

    Bremsflüssigkeit messen!!: Hallo, mißt man die Bremsflüssigkeit im kalten oder im warmen Zustand (nach längerer Fahrt) ? Wir haben mit verschiedenen Bremsflüssigkeitstester...
  2. Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka

    Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka: Hi Männers, habe mir einen Ford Ka( BJ. 2003 KBA: 8566 521) gekauft bei dem der Riemen gerissen war. Als ich den neuen Riemen( war zu kurz)...
  3. Stoßstange Ford Ka wechseln

    Stoßstange Ford Ka wechseln: Hallo liebe Gemeinde. Leider blicke ich nicht ganz durch bei einer Sache. Würde gern die Stoßstange an meinen Ka wechseln da der Mittelteil...
  4. Birne wechseln -Erklärung für Laien

    Birne wechseln -Erklärung für Laien: Hallo zusammen, besitze seit kurzem einen Escort 16V, 1,6 aus dem Bj. 02.1995....Rechts vorne das Fahrlicht ist defekt und ich versuche mich daran...
  5. Wasserpumpe wechseln

    Wasserpumpe wechseln: Habe mal eine Frage. Muss beim Wechsel der Wasserpumpe unbedingt der Zahnriemen mit gewechselt werden oder geht das auch ohne? Zahnriemen müsste...