Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Bremsflüßigkeitsfrage

Diskutiere Bremsflüßigkeitsfrage im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, habe heute gesehen das bei der Bremsflüßigkeit unterhalb des Min. Symbols steht. Bremsen wurden ende letzten Jahres gewechselt. Hat der...

  1. #1 Focusoptimus, 09.02.2013
    Focusoptimus

    Focusoptimus Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, habe heute gesehen das bei der Bremsflüßigkeit unterhalb des Min. Symbols steht. Bremsen wurden ende letzten Jahres gewechselt. Hat der Fofo eine Warnleuchte wenn nicht mehr ausreichend vorhanden ist oder sollte man selber öfters nachschaun?
     
  2. #2 Meikel_K, 09.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Beides. Die Warnlampe sollte bei MIN aufleuchten. Vorher sollte sie während der Fahrt gelegentlich aufleuchten, wenn der Inhalt schwappt und der Schwimmer im Freien hängt.

    Wenn trotz Wechsels der Klötze (und Zurückdrücken der Bremskolben) der Füllstand in kurzer Zeit so weit abgesunken ist, kann eine Leckage in der Kupplungshydraulik vorliegen. Dann würde der Füllstand im hinteren Teil des Reservoirs noch weiter absinken.
     
  3. #3 Focusoptimus, 09.02.2013
    Focusoptimus

    Focusoptimus Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Angezeigt wird nichts... Kann man es selber nachfüllen..?? welches ist empfehlenswert?
     
  4. #4 samsung, 09.02.2013
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Sicher, das du kein Leck irgendwo hast ? Hast du es kontrolliert ?
    Was wurde an den Bremsen gemacht ? Beläge ? Scheiben? Wurde letztes Jahr auch die Flüssigkeit gewechselt ?
     
  5. #5 Meikel_K, 09.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Man kann - besser gesagt: man muss - nachfüllen. Welches Fluid steht in der Bedienungsanleitung. Wahrscheinlich Super DOT 4, aber unbedingt vorher nachschauen. Welches Fabrikat ist egal. Das Nachfüllen wird aber das Problem kaum lösen.

    Wie gesagt: wenn im hinteren Teil der Kammer (wo der Schlauch zur Kupplungshydraulik abgeht) der Füllstand noch weiter abgesunken ist, befindet sich die Leckage dort. Leider mit Vorliebe am Kupplungsnehmerzylinder innerhalb der Kupplung, mit Glück am Kupplungsgeberzylinder (nasser Teppich am Pedal).

    Was nicht passt, ist die Lampe, die nicht angeht. Geht sie denn beim Einschalten der Zündung und beim Anziehen der Handbremse an?
     
  6. #6 Focusoptimus, 09.02.2013
    Focusoptimus

    Focusoptimus Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    nein gar nix... habs nur durch zufall gesehn.
     
  7. #7 Meikel_K, 09.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dann müssen die (verschiedenen) Ursachen für die nicht funktionierende rote Bremsenkontroll-Lampe und für den abgesunkenen Füllstand im Reservoir gefunden werden. Werkstattsache.

    Wenn der Füllstand unbemerkt noch weiter abgesunken wäre, hätte das zum Totalausfall der Betriebsbremse führen können.
     
  8. #8 Meikel_K, 10.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn der Füllstand im vorderen Teil der Kammer niedriger ist, dann liegt es nicht an der Kupplungshydraulik.

    Wenn vor Kurzem die Bremse nur an einer Achse erneuert wurden, können auch die Klötze an der anderen Achse abgeritten sein. Unter MIN sollte der Füllstand dann aber trotzdem nicht absinken. Dann müsste der Füllstand vor dem kürzlich stattgefundenen Wechsel auch gefährlich tief gewesen sein - wäre aufgrund der defekten Lampe möglicherweise unbemerkt geblieben. Es kann auch an einem nicht richtig festgezogenen Entlüftungsnippel liegen.

    Zum Lampenproblem: gehen die ABS- und ESP-Warnlampen beim Einschalten der Zündung ordnungsgemäß an?
     
Thema:

Bremsflüßigkeitsfrage