Maverick R20 (Bj. 93-99) bremskraftregler // kaltstartverhalten

Dieses Thema im Forum "Ford Maverick Forum" wurde erstellt von klaus0815, 05.06.2012.

  1. #1 klaus0815, 05.06.2012
    klaus0815

    klaus0815 Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich denke, meine bremskraftregler ist hin, da er total verrostet ist und ich hinten nur noch eine bremsleistung von 60 lt. tüvbericht, sowohl bei der betriebsbremse als auch bei der feststellbremse habe.

    ich hab da noch ein 2. problem.
    kalt tourt der motor im standgas immer auf und ab, so zwischen 800 uns 1500 touren, alle 2 sec. wenn er warm ist, passiert das nicht mehr ?
    autom. choke?

    leider hab ich das auto erst kurz und kenn mich damit nicht aus.

    hat jemand einen tip?

    danke und gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 05.06.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.062
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Rost ist im ersten Moment nichts schlimmes ... der Regler muss sich bewegen lassen ... läßt er sich bewegen? Wenn nein mit ordentlich Rostlöser einsprühen und wieder gangbar machen, einen neuen braucht man normalerweise nicht. Es kann aber auch die Bremse selber fest sein.
     
  4. #3 klaus0815, 06.06.2012
    klaus0815

    klaus0815 Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    naja, er ist total verrostet, aber dicht.
    er bewegt sich, wobei ich nicht genau weiss, ob er das richtig macht.
    ich hab gelesen, daß er entlastet 197,5mm zwischen den messpunkten spiel haben muß. ich hab nur 190mm. würde das dann überbremsen oder zu wenig bremsen zuf folge haben? da die feder bei belastung gespannt wird, denke ich, er bremst zu wenig. keine ahnung ...

    in dem hebel ist ein loch als anschlag für eine schraube und 2. drückt der heben dann auf eine schraube, die, so meine ich erkennen zu können, den bremskraftregler dosiert. ich kann aber nicht erkennen, wenn ich den hebel bewege, ob sich die stange in den bremskraftregler drückt oder sich alles nur in sich verbiegt.
    ist wirklich total verrostet.

    woher bekommt man sowas wohl?
    neu übersteigt das teil den wert des fahrzeugs, denke ich.
     
  5. #4 FocusZetec, 06.06.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.062
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Rost hat auf die Funktion keine Einfluss, außer der Hebel wäre festgerostet, aber das ist ja nicht der Fall ...

    man kann das Spiel ja bestimmt einstellen!?
     
  6. #5 Meikel_K, 07.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn das mal überhaupt mit dem Bremskraftregler zu tun hat.

    Auf die Leistung der seilzugbetätigten Feststellbremse hat der lastabhängige Bremskraftregler (Bremsdruckbegrenzer) keinen Einfluss. Der begrenzt ja nur den hydraulischen Druck in Abhängigkeit vom Einfederweg (Beladungszustand) - je weiter ausgefedert, umso früher muss Bremsdruck für die Hinterachse gemindert werden.
     
  7. #6 FocusZetec, 07.06.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.062
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Sag ich ja ...
     
  8. #7 Meikel_K, 07.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Eben. Wenn die Bremsleistung unabhängig von der Betätigung schlecht ist, würde ich eher in die Bremse selbst schauen (schlechte Reibwerte, abgerittene Beläge).
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 klaus0815, 11.06.2012
    klaus0815

    klaus0815 Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    das leuchtet ein, selbst mir.

    die bremse ist komplett neu, sprich trommel, beläge und kolben.
    würde natürlich auf schlechte reibwerte hindeuten.
    das teil stand danach 2 jahre still.

    doof ist nur, daß man das nach ein bisschen einbremsen bzw. beläge anrauhen nicht so ohne weiteres prüfen kann. immer damit zum tüv und dann wieder durchfallen ist auch doof und teuer.
     
  11. #9 Meikel_K, 11.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So passt das Genze zusammen, beidseitig noch grüne Beläge und Trommeln. Einseitige Reibwertschwankungen würden bei Trommelbremsen nämlich zu stark unterschiedlichen Bremskräften rechts - links führen, weil der Reibwert im Exponenten einer e-Funktion steckt - im Gegensatz zum linearen Zusammenhang bei Scheibenbremsen. Immerhin sind neue Trommeln mit optimaler Oberfläche zum schnellen Einbremsen der Beläge besser als alte, glatte - genau wie bei Scheibenbremsen auch.

    Bis neue Beläge auf der Hinterachse ihren optimalen Reibwert erreicht haben, kann dauern. Da der Maverick ein ungünstiges Verhältnis von Schwerpunktshöhe zu Radstand und somit beim Bremsen eine ziemlich große dynamische Achslastverlagerung zur Vorderachse hat, hilft wohl nur eine Vielzahl von moderaten Bremsungen mit Beladung möglichst weit hinten (idealerweise hinter der Hinterachse) und / oder Passagieren (die nicht zur Seekrankheit neigen) auf den Rücksitzen. Die Bremsungen sollten nicht stark sein (vielleicht 10 bis 15% g, also deutlich unterhalb des Einsetzens der Bremsdruckbegrenzung, üblicherweise bei etwa 30 bar), sonst nimmt der Beitrag der hinteren Bremsen wieder ab. Zur Größenordnung: 30% g ist für die Bremse immer noch lächerlich, aber die meisten Mitfahrer (und sogar viele Fahrer) halten das schon für eine Vollbremsung.

    Von 2 - zunächst verführerisch einfach klingenden - Methoden ist bei Trommelbremsen allerdings abzuraten:
    - auf keinen Fall den Handbremshebel zum dynamschen Bremsen einsetzen (außer im Notfall). Die Betätigung über den Handbremsnocken verteilt die Anpresskräfte anders über den Reibbelag und führt zu lokalen Hot Spots, statt die Reibpartner zu konditionieren.
    - zum Einbremsen nicht rückwärts fahren, auch wenn die Achslastverteilung rückwärts mit Beladung im Gefälle optimal wäre. Dabei wird nur die bei Vorwärtsfahrt ablaufende Backe konditioniert, aber nicht die bei Vorwärtsfahrt auflaufende, auf die es ankommt.

    Bremsenprüfstände haben auch viele Werkstätten.
     
Thema:

bremskraftregler // kaltstartverhalten

Die Seite wird geladen...

bremskraftregler // kaltstartverhalten - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Kaltstartverhalten Winter TDCI

    Kaltstartverhalten Winter TDCI: Hallo Da es mein erster Ford (1.5 88kw) und auch mein erster Diesel ist und der Winter mit großen Schritten kommt, muss ich mal fragen Wie...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Wo ist der Bremskraftregler beim Mondeo MKII verbaut?

    Wo ist der Bremskraftregler beim Mondeo MKII verbaut?: Hallo Freunde, ich habe das Board und das gesamte internet schon gegoogelt und habe nix gefunden. Ich weis beim besten Willen nicht wo der/die...
  3. Courier Dringend Hilfe gesucht-Bremsskraftregler

    Dringend Hilfe gesucht-Bremsskraftregler: Hallo Zusammen, ich bin hier wohl der Neue:rotwerden: Ich heße Björn bin 31 und komme aus Unna. Seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines 1,8er...
  4. Suche bremskraftregler gesucht

    bremskraftregler gesucht: hallo, ich suche einen bremskraftregler für meinen maverick, bj. 5/1993, schüssel 7503/300. kann mir da jemand was anbieten? ich denke,...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Hilfe Wo Bremskraftregler bestellen

    Hilfe Wo Bremskraftregler bestellen: Hallo und Danke Ich muss die beiden Bremskraftregler /-begrenzer tauschen. Leider ist das Fahrzeug ein Belgischer Reimport mit Erstzulassung...