Bremsprobleme bei Escort

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von DaMagic, 01.10.2006.

  1. #1 DaMagic, 01.10.2006
    DaMagic

    DaMagic Guest

    Hallo,
    Ich habe bei mein Escort ab baujahr 95 ein Problem. Und zwar wenn ich mit mein Wagen zum Stillstand gekommen bin und wieder losfahre(meinetwegen an einer Ampel) dauert es 1 bis 2 sekunden bis sich meine Bremse wieder löst. Dazu kommt das sie sich außschließlich beim wieder losfahren löst, d.h. wenn ich an einer Ampel am Gefälle stehe löst sie sich nicht von alleine. So.
    Nun war ich in einer Werkstatt meines vertrauens und er meinte das es wohl an der hinteren linken Trommelbramse lag. Es sein wohl irgend etwas ausgelaufen, was die Backen verklebt hat. Allerdings tritt das Problem jetzt wieder auf. Jetzt ist es sogar so, das wenn der Wagen richtig warm ist die Bremse dauerhaft leicht angezogen ist so das man es bei fahren (rollen) deutlich spürt. Also war ich wieder in der Werkstatt. er sagte mir das es möglich ist das es vom Hauptbremszylinder kommt oder so (keine ahnung, bin leihe) also das Gerät im Motorraum was so schwarz und rund ist und so in der nähe des Bremspedal liegt. Nun ist mein Problem das er es nicht genau wußte und das ausbauen diese Gerätes und das Problembeseitigen eines kosten könnte. Deswegen sagte er mir ich solle mich schlau machen ob es nicht doch etwas anderes sein könnte damit er nicht umsonst so eine aufendige und kostspielige Aktion starten muß.
    Deshalb frage ich euch...was sagt ihr woran könnte es liegen...danke schonmal im vorraus

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petomka, 01.10.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    möglicherweise ist auch eine Halterung vom Bremsschaluch sehr stark angerostet, dadurch baut sich der Druck in der Bremse sehr langsam auf und auch sehr langsam wieder ab.
     
  4. #3 DaMagic, 01.10.2006
    DaMagic

    DaMagic Guest

    hm.....das ist natürlich möglich, mein Wagen rostet an allen Ecken und Kanten. Allerdings habe ich beim bremsen nicht irgendwie gemerkt das die Wirkung schlechter ist als zuvor. Sonst noch irgendwelche Vorschläge. Danke schonmal
     
  5. #4 Evil-ME, 02.10.2006
    Evil-ME

    Evil-ME Guest

    bei mir war es ein dauerhaftes schleifendes geräuch ! dan hab ich mit meinem mechaniker a die trommelbremse hinten abgenommen und da war nurnoch ein fetzen von der bremmsbacke drauf und is im gehäuse rumgefallen :lol: gebremmst hat die bremmse auch noch aber nur halt schlechter !

    vorne hate ich das gleiche auch ma wiedu jetzt da war die rinne in der die bremmsabcke läuft so verdreckt das die die nich zurück konnte und hat deswegen dauergebremmst :x

    greetz de 3vil-M3
    PS: hoffe ich konnte helfen ^^
     
  6. #5 M.Reinhardt, 03.10.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Die Trümmer in der Bremstrommel können auch durchein- oder mehrmalig festsitzende Bremsbacken,besonders nach ner Park-Pause von mehreren Tagen entstanden sein.
    Da gab es mal ne TSI von Ford nach der die Bremsbacken einen zu hohen Metallanteil hatten und sich regelrecht durch Kontakt-Rostbildung mit der Trommel verbunden hatten.Diese Beläge wurden geändert.Das Abreissen der
    Backen konnte durch das mehr-oder weniger brachiale Anfahren verursacht werden.
    Muß nicht sein-wäre aber ne Möglichkeit.
     
  7. #6 DaMagic, 03.10.2006
    DaMagic

    DaMagic Guest

    ich bedanke mich auf jeden fall erstmal bei euch allen, wenn noch jemand ne gute idee einfallen sollte postet sie einfach, ich halte euch auf dem Laufenden was nun bei rausgekommen ist, muß die woche eh zum TÜV, deswegen frag ich halt auch nach :)

    danke.....gruß damagic
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 DaMagic, 10.10.2006
    DaMagic

    DaMagic Guest

    sooooo....petomka....du hattetst recht :) .....die verrostete halterung hat voll den Schlauch mit angegriffen, dadurch hat mich dir ganze schizzl beim tüv 175 euro gekostet....aber was solls :) ....danke nochmal
     
  10. #8 petomka, 10.10.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    gern geschehen :wink:
     
Thema:

Bremsprobleme bei Escort

Die Seite wird geladen...

Bremsprobleme bei Escort - Ähnliche Themen

  1. Escort AHK passend für Focus??

    Escort AHK passend für Focus??: Hallo, habe da mal eine FRage ob eine Escort AHK für einen Focus passen würde??
  2. Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km

    Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km: Hallo zusammen. Gestern ist mir jemand in meinen Essi gescheppert. Leider genau auf die Ecke hinten links. Heck ist dort um 3cm verschoben, ergo...
  3. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg
  4. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Uhr steckerbelegung escort MK6

    Uhr steckerbelegung escort MK6: Hallo Escort-Freunde, da ich keinen Uhr in meim Fahrzeug hab, wollte ich dieses Uhr v. MK6 einbauen, aber wie ist die steckerbelegung beim escort...
  5. Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe

    Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe: Servus Zusammen, ich habe zwar auf der letzten Seite bereits einen ähnlichen Thread gefunden aber dort ging es um den MK2 und einen OHV Motor....