Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Bremsprobleme

Diskutiere Bremsprobleme im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin Leute, ich habe bei meinem Mondeo folgendes Problem: Wenn ich bei geringer Geschwindigkeit (ca 40km/h) stärker auf die Bremse trete dann...

  1. #1 NuMmEr 6, 12.09.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    Moin Leute,

    ich habe bei meinem Mondeo folgendes Problem:
    Wenn ich bei geringer Geschwindigkeit (ca 40km/h) stärker auf die Bremse trete dann vibriert bei mir das Lenkrad ziemlich stark.
    (bekannt von eingelaufenen Bremsscheiben)
    Ebenso bei Hohen Geschwindigkeiten wenn recht stark heruntergebremmst werden muss.

    Bisher wurde gemacht:
    - neue Scheiben und Klötzer vorn
    - Querlenker beide Seiten komplett getauscht
    - Stabipendel beide Seiten komplett getauscht
    - Sportstoßdämpfer + Tieferlegungsfedern (nur angemerkt)

    Woran kann es noch liegen? Lager und Buchsen gibt es dort vorn ja noch mehr als genug ;)
    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Gruß, Micha
     
  2. #2 atzekwan, 12.09.2010
    atzekwan

    atzekwan Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ti VCT 1,6 92 Kw Automatik
    Bj.2013
    Hallo Zusammen,

    habe das selbe Problem.
    Zusätzlich knackt es im Vorderwagen bei voll eingeschlagener Lenkung (rechts eingeschlagen) während dem Anfahren.

    Das mit der vibrierender Lenkung ist mal stärker mal schwächer.

    Neue original Federn letztes Jahr
    Querlenker letztes Jahr erneuert.
    Neue 15" Sommerreifen auf der Vorderachse.
    Bremsscheiben+Beläge~15.000km

    gruß


    Matthias
     
  3. #3 NuMmEr 6, 12.09.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    das mit dem "knacken" hab ich glatt vergessen... bei mir ist es kein knacken sondern klingt eher so als würden die backen an den scheiben pappen und sich lösen. ist auch nur beim einschlagen nach rechts... links ist alles in butter...

    komisch, komisch :gruebel:
     
  4. #4 DANYBOY, 12.09.2010
    DANYBOY

    DANYBOY Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MONDEO Tunier MKII V6
    @atzekwa
    Bei Knackgeräusche so wie du das beschrieben hast ist deine Antriebswelle hin.

    @shaim
    bei den Sachen die du getauscht hast, haste die Spur danach auch neu einstellen lassen ?
     
  5. #5 NuMmEr 6, 12.09.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    jawohl, hab ich machen lassen...bei fahrwerk eh pflicht ;)

    war auch vor dem wechsel schon so mit dem rechts einschlagen und "schleifen".
    die achse ist ok, nichts verzogen oder sonst wie deformiert. haben alles schon mehrfach nachgeschaut. buchsen usw wurden mehr oder minder ausgelassen da wir keine grube haben wo man sich das unter belastung anschauen kann.
     
  6. #6 DANYBOY, 12.09.2010
    DANYBOY

    DANYBOY Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MONDEO Tunier MKII V6
    Haste die Scheiben mit der Messuhr abgfahren um Unwucht der Scheiben auszuschließen ?

    Meine neunen Scheiben habe ich mal bei Regenwetter einer Vollbremsung unterzogen,
    danach waren die verzogen.
     
  7. #7 NuMmEr 6, 12.09.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    nee, das hab ich natürlich nichtgemacht... aber es war seit dem einbau keine großartige veränderung zu bemerken.

    ich erwähne nochmal das es nicht immer vorkommt. nur bei oben beschriebenen situationen. wenn die scheiben verzogen sein sollten dann würden es meines erachtens nach ein dauerhafte probleme sein.

    dank dir aber schonmal für deine infos...an nachmessen hab ich noch nie gedacht
     
  8. #8 atzekwan, 12.09.2010
    atzekwan

    atzekwan Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ti VCT 1,6 92 Kw Automatik
    Bj.2013
    Hallo,

    also Antriebswelle schließe ich aus.Probleme mit der Antriebswelle wären ja dann immer da, Achsmannschetten sind auch noch wie neu.Spur ist nach Querlenkertausch neu eingestellt worden.
    Und wie bereits erklärt bei voll eingeschlagener rechts-Lenkung ist ein Knacken beim Anfahren zu hören.Beim sonstigen Lenken gibts da ansonsten nichts.
    Antriebswellenspiel kommt mir normal vor.
    Das Vibrieren ist ja auch nicht immer gleich stark.
    Falls die Bremsscheibe(n) verzogen sein sollten,müsste dann nicht auch eine dementsprechende Pumpbewegung im Bremspedal zu spüren sein ??
    Da ist bei mir nichts festzustellen.
    Vibrieren beim Bremsen überträgt sich beim Bremsvorgang in die Lenkung.
    ABS , Spurverhalten .....alles Normal .
    Die Frage stellt sich ja ,was passiert beim Bremsen.
    Alu Felgen sind gewuchtet (ich denke normal) da während dem Fahren bis 210kmh nichts auffälliges passiert.


    gruß

    Matthias
     
  9. #9 muench9, 12.09.2010
    muench9

    muench9 Fordfan

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio Mk2 Limo 2,3l
    Mondeo BNP MK2 1,8
    BM
    Hallo, ist vor dem montieren der neuen Bremsscheiben alles vernünftig entrostet worden?:mies: <<<<<das ist meist der Fehler beim Scheibenwechsel.
     
  10. #10 atzekwan, 13.09.2010
    atzekwan

    atzekwan Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ti VCT 1,6 92 Kw Automatik
    Bj.2013
    Das werde ich jetzt demnächst noch prüfen.Gute Idee.
     
  11. #11 NuMmEr 6, 13.09.2010
    NuMmEr 6

    NuMmEr 6

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL
    also bei mir is alles blitzeblank rangekommen... also fällt dieser punkt auch schonmal aus.
    noch andere ideen?
     
  12. #12 tazarian, 14.09.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Zum Scheibe vermessen braucht man keine Messuhr. Rad ab und die Scheibe mit zwei versetzten Schrauben an die Achse drücken. Dann einen Zollstock an den Kotflügel tapen und auf die Scheibe legen.
    Irgendwo stand die darf bis zu 1,8 mm ausschlagen, das kann man auch mit den Augen sehen. Ansonsten sieht man auch wie weit sie sich an den Bremsbacken bewegt.

    Was ich neulich hatte: Ist der Bremssattel fest? Bei mir hat sich eine Schraube gelöst.>.< (Das kommt davon wenn man's selbst macht.)
    Gemerkt hab ich das dann am starken Ruckeln und Scharrgeräuchen. Das Ruckeln hab ich aber im Pedal gemerkt.
     
  13. #13 muench9, 14.09.2010
    muench9

    muench9 Fordfan

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio Mk2 Limo 2,3l
    Mondeo BNP MK2 1,8
    BM
     
  14. #14 chrischi7979, 16.09.2010
    chrischi7979

    chrischi7979 Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1998, 1,6
    Also eure Probleme kenn ich auch :)

    neu:
    Reifen (schlimmer) Stahlfelgen runter Alufelgen mit neuen Gummi drauf
    Reifen sind grundsätzlich schwerer dadurch schwang alles noch schlimmer

    Dreieckslenker, (etwas besser)
    Koppelstange (keine Besserung)
    Spurstangenkopf (gering besser)
    Radlager (wesentlich besser)

    aber es blieb dabei manchmal beim bremsen ob langsam oder schnell alles flatterte.
    aber bei normaler Fahrt war nichts zu spüren


    habe dann den Unterbau vermessen lassen.

    Mein Unterbau Vorderachse vorn ist schief!

    Durch einen Unfall wohl früher scheint jemand in nen Kantstein gerutscht zu sein hat sich da was verzogen aber durch die Achsvermessung ist da nichts mehr zu spüren
    stellt euer Auto mal auf eine gerade Fläche und messt mal unterm Auto hintere Schraube Querlenker Links nach unten (Boden / Asphalt) und hintere Schraube Querlenker rechts bis Asphalt.

    Ergebnis war das mein Unterbau (das wo der Querlenker drin steckt) auf Beifahrerseite um 3 cm nach oben gebogen ist! man siehst es auch am Spaltmaß Stabistrebe / Querlenker.

    Noch genauer könnt ihr es selber messen wenn ihr ihn auf ner Bühne habt die ausgelotet ist! dann habt ihr auch keine Verlagerung durch Gewicht im Auto

    Ich könnt nun das ganze tauschen aber es lohnt nicht mehr zumal es wohl nicht wirklich stabil ist. nächster Kantstein im Winter und wieder verzogen.....
     
  15. #15 ~Roadrat~, 18.09.2010
    ~Roadrat~

    ~Roadrat~ Stand up for Rock´n Roll

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mondeo 1 1,8 kombi *** 20m p7b coupe
    hab nich alles durchgelesen und baller einfach ma drauf los :D

    das mit den bremsen hatte ich auch.mach ma die sattelführungen neu.das wars bei mir und das knacken muss auch nich die antriebswelle sein es könnte auch der spurstangenkopf sein
     
Thema: Bremsprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knacken beim bremsen und lenken nach querlenker wechsel

Die Seite wird geladen...

Bremsprobleme - Ähnliche Themen

  1. Capri III (Bj. 78-86) GECP Bremsprobleme

    Bremsprobleme: Hallo, habe von einem Bekanten nen 83'er capri, 2.3er v6 zur "Pflege" mit folgendem Problem: er zieht beim Bremsen stark nach links. Habe schon...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Bremsprobleme

    Bremsprobleme: :mies: Hallo User, habe wieder mal ein kleines Problem.... Ab und zu leuchtet meine ABS Lampe, bei mehrmaligem betätigen des Bremspedals erlischt...
  3. Galaxy 1 (Bj. 95-00) WGR bremsprobleme-niederdruckpumpe defekt?

    bremsprobleme-niederdruckpumpe defekt?: ...hallo... ...habe vor 2 wochen einen ford galaxy 1.8 tdi ghia automatik von 12/2000, km 162000 , gekauft.... ...zu hause hatte ich dann in...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Bremsprobleme beim C-Max

    Bremsprobleme beim C-Max: Hallo Ford Freaks, ich bräuchte da mal Eure Hilfe [IMG] : Mein C-max Bj 96 2,0l Benz. km 92.000 hat vor gut 10 Monaten bei km 72.000 neue...
  5. ford focus bremsprobleme:-( Hilfe

    ford focus bremsprobleme:-( Hilfe: hallo jungs hab mir vielleicht vor 1,5 jahren meine bremsen komplett erneuert , teile waren komplett von erstausrüster... seit paar monaten...