Bremssättel lackieren oder zu viel arbeit? Eure Erfahrungen...

Diskutiere Bremssättel lackieren oder zu viel arbeit? Eure Erfahrungen... im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, immer wieder schaue ich mir die Bremssättel meines Focus an. Äußerst dreckig und schwarz sind die... Wie ist das bei Euch: Stört Euch...

  1. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI
    Hallo,

    immer wieder schaue ich mir die Bremssättel meines Focus an. Äußerst dreckig und schwarz sind die...

    Wie ist das bei Euch: Stört Euch das auch? Habt Ihr die vielleicht sogar schon lackiert?

    Ich überlege, diese in silber zu lackieren (sieht sauber aus - und rot, blau oder grün find ich arg aufgesetzt). Aber das ist wahrscheinlich viel arbeit: Erst Felge abmontieren, reinigen, anpinseln... Oder? Habt Ihr schon Erfahrungen gemacht?

    Gruß, VETEQ
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Binford, 10.05.2008
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Habs mal verschoben, damit auch mehr Leute drauf achten. Ist ja keine fahrzeugspezifische Sache.
     
  4. #3 mk5_fahrer, 10.05.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    also ich habs bei meinem escort rot lackiert (folietec bremssattellack.kostet ca. 25euro rum)

    im set ist reiniger dabei und eben der lack+härter.

    viel arbeit isses nicht aber ich mußte 2x streichen beide seiten weils beim ersten mal keine schöne sauber deckende oberfläche gab.

    wichtig ist vorallem das dus 24stunden austrocken lässt.wenn du nämlich fährst kanns sein das du am ende bremsstaub im getrockneten lack drin hast was nicht sehr gut aussieht.

    und kauf dir kein bremssattellack aus ner sprühdose (außer du willst dir die arbeit machen alles abzukleben oder den bremssattel auszubauen).mit pinsel isses einfach ne sauberere arbeit.
     
  5. #4 FoFoFLFan, 10.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2008
    FoFoFLFan

    FoFoFLFan = F.E.A.R. =

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 2.0i
    Ich sprech auch mal für Foliatec. Habs grad vor 2 Wochen durchgezogen. In dem Set ist alles dabei - man brauch eigentlich nur noch ne ordentliche Drahtbürste und man muss selbst entscheiden bis wo man lackieren will bzw welche Stellen. In dem set ist jedenfalls genug Lack und Reiniger für 4 oder 5 Autos :D 20min nach der ersten Schicht kann man schon die 2. drauftun und die Felge wieder montieren.

    also mit Wagenheber im Alleingang musst du 3-4h rechnen. 12h sollte er dann mindestens erstmal stehnbleiben. Das runterscheuern des Drecks und Abriebs hab ich mir ehrlich gesagt viel viel schlimmer vorgestellt. Ist zwar immernoch ne Sauarbeit, aber wenn man später zum reinigen einfach mal übern Lack wischen muss weiß, man wofür man das gemacht hat.:boesegrinsen:

    Ach und... gut lüften... das Zeug zieht ganz schön in die Rübe :verdutzt:
     
  6. #5 mk5_fahrer, 10.05.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    also bei mir ging der dreck vom bremssattel leicht runter.

    habs mit dem bremsenreiniger von dem foliatec eingesprüht und dann nur noch drüber gewischt mit nem lappen und sauber wars.
    also drachtbürste hab ich garnicht gebraucht und die farbe hebt jetzt auch schon 3 1/2 jahre
     
  7. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI
    Aber Ihr habt schon alle immer die Felge abomontiert, oder?
    Habt Ihr dann in dem Zug auch die Ränder von den Bremsscheiben bearbeitet? Die rosten bei mir nämlich auch, sieht nicht so toll aus. Die würde ich dann sonst eben schwarz lackieren...

    Hat denn noch jemand silber benutzt? Oder alle "Farbe"?
     
  8. #7 FoFoFLFan, 11.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2008
    FoFoFLFan

    FoFoFLFan = F.E.A.R. =

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 2.0i
    Na wir schreiben dir ja nicht vor wie du dein Auto gestalten sollst :D Mein Vadder hat auf seinem schwarzen Mondi silbernen Lack. Ich hab auf meinem schwarzen FoFo grünen Lack. Ich weiß ja nich was du für Felgen hast. Bei einigen 20"+ kannste sicher auch durchlangen - ansonsten muss die Felge halt runter.

    Den Rost von den Scheiben würde ich beim Reifenwechsel immer einfach abbürsten und umbrechen. Lohnt überhaupt nicht da was zu lackieren. Es gibt aber auch "hübsche" Scheiben zu kaufen.
     
  9. #8 helter-skelter, 11.05.2008
    helter-skelter

    helter-skelter Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also abbauen solltest du die Räder schon ,wenn aber das schon zu mühselig ist dann lass es lieber bleiben.
    Ich habe meine gold lackiert mit Hamerite hält super und kostet ungefähr ein drittel.
    Und Du kannst damit weitaus grosszügiger mit Lackieren.
    mfg helter-skelter
     
  10. #9 mk5_fahrer, 12.05.2008
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    und kauf dir keinen "hitzebeständigen lack" aus der spraydose.

    da steht zwar dabei der hält bis 500grad aber bei mir is der abgeplatzt aufm ventildeckel nach ca. 1 jahr.und der motor war sicher keine 500grad heiß ^^

    hamerite kannst wie oben schon gesagt auch nehmen aber da gibts halt begrenzte farbauswahl.hebt aber auch top
     
  11. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI

    Also einfach einen kleinen Pinsel nehmen und diesen Hamerite-Lack (Zaunlack ist das doch, oder?) draufpinseln? Genügt es eigentlich, die Sättel kurz ein bißchen zu reinigen (mit ner Bürste) und dann einfach den Lack auftragen? Oder müssen die extrem sauber sein?
     
  12. #11 MucCowboy, 12.05.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.712
    Zustimmungen:
    241
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wenn die Sättel nicht RICHTIG sauber sind, wird der Lack über kurz oder lang wieder abblättern, weil es darunter munter weiterrostet.

    Räder müssen natürlich runter, wie willst Du sonst anständig an die Bremssättel drankommen? Selbst bei 4-Speichen-Alufelgen wird das schwierig und Du pinselst alles Mögliche mit an.

    Ich empfehle ebenfalls Foliatec. Ist zwar nicht ganz billig, aber wirklich gut. Meine sind seit 3 Jahren in gold lackiert (zum Wagen in dunkelgrün-metallic die einzig passende Farbe). Man muss die Bremsen nicht demontieren, und wie schnell es geht wurde ja schon geschrieben. Beim Sprühlack musst Du aber erstmal zerlegen und dann ewig viel abkleben.

    BITTE NIEMALS irgendetwas auf die Bremsscheiben bringen, nichtmal außen am Rand !!! Die Scheiben, Klötze, Schläuche, Sattelgleitbahnen und alle Gummiteile sind lebenswichtige Teile der Bremse, die MÜSSEN funktionieren. Irgendeine Beschichtung kann dabei die Bremswirkung verändern und evtl. schlimme Folgen haben. Zudem greift der Lack die Gummiteile an und macht sie hart und spröde !!

    Grüße
    Uli
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 helter-skelter, 12.05.2008
    helter-skelter

    helter-skelter Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Die Bremssättel mit einer Drahtbürste säubern und anschliessend mit Bremsenreiniger Saubersprühen.
    Hamerite ist dieser Zaunlack denn Du auf Rost auftragen kannst.
    Dieser Lack ist sehr gut Deckend und gut Hitzebeständig.Also ich pers. bin überzeugt davon.
    Hatte auch den Lack von Folia Tec ist auch sehr gut nur leider wenn man mal nachlackieren will reicht es meisst nicht mehr,weil zuwenig drinn ist.
    mfg helter-skelter
     
  15. #13 v-i-p85, 12.05.2008
    v-i-p85

    v-i-p85 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Probe 2,5 V6 24v & Ford Focus mk1 1,8 16v
    Wenn ich euch mal einen kleinen aber feinen Tipp geben darf, kauft euch doch nicht immer die teuere Folia... farbe!
    ich habe meine mit roten heitzungslack auf schwung gebracht!
    den lack bekommt ihr für 5 € im baumarkt.
    ach ja es steht zwar drauf das er nur bis 90° aber er hält wesentlich mehr aus!
    habe den lack schon bei jedem meiner fahrzeuge benutzt und war immer wieder zufrieden!
    und den gib es in fast allen farben, und man muß nicht dauerd die farben mischen wie bei Folia...!
     
Thema:

Bremssättel lackieren oder zu viel arbeit? Eure Erfahrungen...

Die Seite wird geladen...

Bremssättel lackieren oder zu viel arbeit? Eure Erfahrungen... - Ähnliche Themen

  1. Neu hier und brauche kurz eure Erfahrung :-)

    Neu hier und brauche kurz eure Erfahrung :-): Moin, ich komme aus HH und habe gerade ein meiner Meinung nach gutes Angebot für ein B-Max Titanium 1,0 eco boost 2013er gesehen (13.800 EUR)....
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!

    Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!: Hallo, ich will mir bei Gelegenheit einen Windabweiser für die Motorhaube anbauen. Die gibt es (ohne ABE) schon für um die 70€. Hat jemand...
  3. Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017

    Erfahrungen mit der Bosch Ford MFD Europe sd 2017: Hallo Leute, ich überlege mir die sd Karte von Bosch Ford MFD Europe sd 2017 zu kaufen. Soll ja kompatibel sein. Hat hier jemand Erfahrungen damit...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Erfahrungen 2l autom BNP 00

    Erfahrungen 2l autom BNP 00: besitze seit 2,5 Jahren einen Mondeo 2 Turnier, km Stand 180.000 km. Defekte u. Reparaturen: 1. airbag-Lampe ging an - Beseitigung durch...
  5. Transit 170PS Erfahrungen?

    Transit 170PS Erfahrungen?: Hallo zusammen Wir, also meine Familie und ich sind momentan auf der Suche nach etwas geräumigen. Und neben dem Toyota ProAce ( sind bisher sehr...