Styling -Allgemein Bremssattel klar lackiert - nach 1/2 Jahr wieder Rost

Diskutiere Bremssattel klar lackiert - nach 1/2 Jahr wieder Rost im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe vor einem halben Jahr meine Bremssätel maschinell mit der Runddrahtbürste so abgeschliffen, dass sie absolut blank waren und...

  1. juschi

    juschi Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor einem halben Jahr meine Bremssätel maschinell mit der Runddrahtbürste so abgeschliffen, dass sie absolut blank waren und habe diese dann nach einer Reinigung mit Bremsenreiniger in mehreren Schichten mit diesem Klarlack lackiert.


    Jetzt nach nur einem halben Jahr beginnen die Sättel wieder punktuell zu rosten. Ich weiß nicht, woran es liegt, möglicherweise hat Steinschlag den Lack durchschlagen und an den Stellen kommt jetzt wieder der Rost hervor. Oder etwas anderes.

    Kann mir jemand sagen, was ich das nächste mal besser machen kann?
     
  2. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    Oft ist es so, dass es nach der Bearbeitung mit Runddrahtbürsten zu solchen Problemen kommen kann. Oft bleiben mikroskopisch kleine Partikel der Drahtbürste am Objekt hängen und verursachen hier punktuellen Rost (Kontaktkorrosion bzw. Selektive Korrosion [die hohen Temperaturunterschiede spielen hier zusätzlich einen Rolle]).

    Ich würde das ganze Glasperlenstrahlen bzw. hinterher Trockeneisstrahlen lassen. Und wenn man das Ganze dann schon ausgebaut und auseinandergenommen hat - gleich noch Pulverbeschichten lassen.
     
  3. #3 jörg990, 05.02.2014
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Weder Glasstrahlen noch Trockeneisstrahlen entfernt Korrosion in den Gussporen.
    Hierzu hättest du chemisch entrosten müssen, z.B. mit Phosphorsäure.

    Klarlack eigenen sich für sowas auch nicht.
    Da muss eine Grundierung drauf, die die Korrosion stoppt und in Schach hält, dann ein Lack drauf.


    Grüße

    Jörg
     
  4. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    Gebe ich dir recht Jörg.
    Jedoch sollte die Vorbehandlung vor dem chemischen Entrosten, Grundieren, ...
    schon entsprechend sein. Wenn da noch das alte Zeugs draufhängt kannst du es gleich bleiben lassen....


    Die andere Frage ist noch, lohnt sich das ganze Prozedere überhaupt von finanziellen Aufwand her?

    Gruß Jenna
     
  5. #5 jörg990, 05.02.2014
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Aber weder das von dir vorgeschlagene Glasstrahlen noch das Trockeneisstrahlen bringt hier was.
    Glasstrahlen ist zu sanft bei Rost, und Trockeneis richtet bei Rost gar nichts aus.

    Ich habe an einem anderen Fahrzeug erst den losen Dreck entfernt, mit Verdünnung gewaschen, dann mit der Zopfbürste entrostet, hinterher wieder entfettet und mit Silikonentferner behandelt, dann mit damals mit FoliaTec Bremssattellack lackiert.
    Bis heute kein Rost an der Oberfläche, lediglich im Sattelschacht, wo ich mit der Zopfbürste nicht hinkam (ist ein Zweikolben-Festsattel).

    Die Kosten: ca. 50DM (25€ für die jüngeren da draußen:)) für den Lack und ein wenig Verschleiß an der Zopfbürste, sowie Lappen, Verdünner, Silikonentferner.
    Für das Geld würde der Trockeneisstrahler nicht mal den Kompressor anwerfen...


    Grüße

    Jörg
     
  6. #6 Jenna, 06.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2014
    Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    Das kommt ganz auf die Korngröße an. Zudem soll der Sattel und speziell die Kolbenführungen ja hinterher noch "leben"!
    Das mit dem Trockeneis ist nur zur Vorbereitung zum Lackieren - nimmt den Schmutz herunter der beim Strahlen unweigerlich wieder draufkommt.


    Und genau das ist manchmal das Problem - wie schon oben beschrieben - und hinterher rostet es noch viel mehr...
    Selbst mit rostfreien Topfbürsten lässt sich dies nicht ganz vermeiden. Und mit den Nylondrahtbürsten habe ich in punkto Abtragleistung (auch Zeitaufwand) und Sauberkeit eher schlechte Erfahrungen gemacht.


    Ich lasse immer mal wieder Maschinenteile für unseren Betrieb so behandeln: Glasstrahlen, Anätzen und / oder Trockeneis (Schutzfett und Schmutzreste entfernen) mit anschließendem mehrstufigem Korrosionsschutz und / oder warmfester Pulverbeschichtung oder Galvanisierung (meist Nickel). Geht nach Kilogramm - so zwischen 10 und 50 Euronen je nach Material.
    Womit wir auch sehr gute Erfahrungen gemacht haben - speziell für die hohe Temperaturbeständigkeit - ist Brünieren. Das wird hier allerdings nicht in Frage kommen... schlechter Korrosionsschutz, keine "schöne" Farbe...
     
  7. #7 Wolle1969, 06.02.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Mondeo
    Corsa
    Punto
    Damals, vor ca.25 Jahren, haben wir mit Drahtbürste in der Bohrmaschine alles abgeschrubt, abgeblasen, Zinkspray drauf und dann Lackiert. Hat immer gehalten und gut ausgeschaut.;)
     
  8. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    gab es auch noch die guten Asbestbremsbeläge - da war die Welt noch in Ordnung...;)
     
  9. juschi

    juschi Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Das war eigentlich auch mein erster Plan. Aber Zinkspray war dann optisch nicht das, was ich mir vorstelle. Es sieht aus wie Farbe und nicht wie neues Metall. Mein Wunsch ist, dass die Sättel aussehen, wie neu eingebaut.
     
  10. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    Was mir noch so eingefallen ist - hatten wir in der Firma bei Sondermaschinen für den Lebensmittelbereich auch schon machen lassen - Emaillieren.
    Habe dann privat auch mal meine Grillwannen für unseren Gas-Grill emaillieren lassen - hat mich für zwei große Gussschalen 20 Euronen gekostet.

    Müsste man mal bei einem entsprechenden Betrieb anfragen - die Temperatur und die Chemische Beständigkeit ist sehr hoch. Die technischen Emaile sind auch relativ "Zäh" so dass es kaum zu Abplatzungen kommt.

    Nur ob das bei einem Bremssattel so ohne weiteres geht? Es werden ja beim Einbrennen sehr hohe Temperaturen gefahren, eine Nacharbeit der Führungen wird danach wohl unumgänglich sein.
     
  11. #11 Wolle1969, 06.02.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Mondeo
    Corsa
    Punto
    Wenn er Metallisch ausehen soll, ist Zinkspray natürlich keine Lösung. Damals wurden die Blau, Rot, Gelb, was auch immer Lackiert.

    Wie wär´s mit nem gestrickten Überzug aus durchsichtigen Nylon?:lol:
     
  12. juschi

    juschi Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich merke, ich habe nur die Wahl zwischen ölig/fettig halten (so wie es normaler weise der Fall ist - denke ich) oder jedes halbe Jahr neu zu lackieren. Wie machen das denn Werkstätten, wenn sie neue Sättel einbauen? Werden die eingefettet, damit sie nicht sofort rosten?
     
  13. #13 jörg990, 07.02.2014
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ausbauen, reinigen, zerlegen, verzinken und gelb passivieren lassen.
    Mit neuen Dichtungen und Manschetten zusammensetzen, wieder montieren.

    Ist halt nicht ganz streusalzbeständig, aber wenn es ein Sommerauto ist, hält das Finish sehr lang.


    Grüße

    Jörg
     
  14. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW

    Na, na - Stricken ist nicht so mein Ding :nene: - dafür kann ich als Frau aber gut Drehen, Fräsen und Schweißen, wobei Flachschleifen im 1/1000 Bereich meine Spezialität ist!
    Da kommen meine Männer nicht mit!
     
  15. #15 Wolle1969, 07.02.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Mondeo
    Corsa
    Punto
    Auch in Werkstätten werden die so eingebaut wie sie kommen. Da wird nichts Nachbehandelt.
    Die Bremssättel sind aus Gußstahl und halten ne menge aus. Der Rost ist nur Oberflächlich und macht dem Sattel nichts.
    Das einzige was empfindlich ist sind die Führungen und die Kolben/Zylinderwände wenn die Dichtungen einen Riss haben. Also Feuchtigkeit eindringen kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wusste nicht mal das du ne Frau bist. ;)
    Aber alle Achtung vor deinem Wissen!:top:
     
  16. Jenna

    Jenna Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier MK3 2013 1,6 TCDI 85kW
    Danke für die Blumen,

    wobei ich zugeben muss, dass mir das mit dem Emaillieren bei Kochen gekommen ist - die guten Kochtöpfe sind ja auch emailliert, und die gibt es ja auch inzwischen in den Farben von grellrot bis lilablassblau...

    Aber wie gesagt der Guss dürfte die Emailier-Prozedur schadlos überstehen, aber die Führen müssten wohl aufwendig nachbearbeitet werden. Wenn man es selber machen kann kein Problem - Führungen schleifen - Buchsen neu einsetzen, eventuell honen...
     
  17. juschi

    juschi Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    So sieht ein Bremssattel aus, wenn ich ihn abgeschliffen habe.
    http://www.trabiteile.de/images/Bremssattel_ha.jpg

    So eine gelbe Passivierung
    http://www.galvaswiss.ch/korropedia/310_1.jpg

    Ich muss da wohl etwas missverstanden haben?
     
  18. #18 jörg990, 07.02.2014
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Wenn dir gelb passiviert nicht gefällt oder die Sättel original nicht gelb waren, dann lass sie halt blau passivieren...:skeptisch:


    Gruß

    Jörg
     
  19. andria

    andria Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Schade das es so etwas immer wieder passiert, ein Freund hat es schon 2 mal Repariert, aber Rost ist wieder da...
     
Thema:

Bremssattel klar lackiert - nach 1/2 Jahr wieder Rost

Die Seite wird geladen...

Bremssattel klar lackiert - nach 1/2 Jahr wieder Rost - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 KKDA nach Motortausch spinnt die Elektrik

    Focus 2 KKDA nach Motortausch spinnt die Elektrik: Hallo liebe Leute! Ich bin hier neu auf dem Forum und bin Ungar,also bitte endschuldigt mir die Rechtsschreibfehler! Habe einen Ford Focus 2 1,8...
  2. Upgrade Sync 2 auf Sync3 für Ford Focus Turnier Baujahr 12/2014 ?

    Upgrade Sync 2 auf Sync3 für Ford Focus Turnier Baujahr 12/2014 ?: Hallo , Hätte mal gerne gewusst ob schon jemand Erfahrung mit einem Upgrade von Sync 2 auf Sync 3 in einem Ford Focus Eco Boost Turnier Baujahr...
  3. Suche Suche linke Tür Escort MK1 / 2-Türer

    Suche linke Tür Escort MK1 / 2-Türer: Hallo, ich suche vom Escort MK1 (2-Türer) Bj. 71-74 eine Linke Tür. Falze sollten in Ordnung sein. Mechanismus, Fenster und Außenhaut ist egal....
  4. sync 2 Kompatibilität

    sync 2 Kompatibilität: Hallo, ich habe einen Kuga EZ 09/16 mit Touchscreen sync 2, und ein Samsungs Note4. Laut Ford Kopatibilitätstabelle sollte alles okay sein,...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Mobil 1 ESP 0W40 im 1.6er EcoBoost

    Mobil 1 ESP 0W40 im 1.6er EcoBoost: Moin, wie ihr dem Titel entnehmen könnt, geht es darum das ich beim nächsten Ölwechsel gerne das 0W40 von Mobil1 nehmen würde. Jetzt habe ich das...