Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bremssattel

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Heiko L, 14.04.2010.

  1. #1 Heiko L, 14.04.2010
    Heiko L

    Heiko L Neuling

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 2001 1,8 lit.125 ps
    Neuen Bremssattel ?


    Hallo ihr !!!!!!
    Vor zwei wochen war das gestänge am Bremssattel für die Handbramse fest,hatte es auch gelöst bekommen nun ist es wieder fest. Meine frage.Muss ich ein neuen Bremssattel kaufen ? Oder kann ich es gut fetten damit es gängig bleibt ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gothicman1, 15.04.2010
    Gothicman1

    Gothicman1 Neuling

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 Bj 2001/1.8 16 V 110 PS
    Hallo,

    ich habe die Erfahrung jetzt mit beiden Bremssätteln bei meinen MK 3 BJ 2001 machen müßen. Er hat mittlerweile 180.000 km auf der Uhr.
    Ich habe einen Schrauber der bei Ford gearbeitet hat und er sagte es gäbe für die Bremssättel auch Reperatursätze, die sind aber nicht besonders empfehlenswert.
    Er sagte auch das fetten nichts nutzen würde, da die Gummiteile dort schon zu verschlissen sind. Es empfiehlt sich immer nen neuen Bremssattel einzubauen, sonst bekommt man die Probleme nicht los. Habe jetzt hinten links schon den 3 ten Bremssattel drin und rechts schon den 2 ten.
    Er kostet im Teileshop ca. 90 bis 110 Eus. Bei Ford wirds wohl einiges teurer.
    Ist wohl auch ein Problem beim MK 3 die Bremssättel.

    LG Gothicman1
     
  4. #3 Mr.Kleen, 15.04.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin Heiko ...

    Wenn Du ein ordentlich abeitenden Mechaniker an der Hand hast,der auch Ahnung von hat was er tut,der überholt Dir so ein Bremssattel mit einem von Gothicman1 erwähnten Rep.Satz,so das es auch hält.

    Von aussen irgengwas draufsprühen hält von 12 bis Middach. Alles Knorz. Bremssattel ausbauen,komplett zerlegen,alle Teile piccobello reinigen bzw.entrosten.Alle beweglich Teile dann mit feinstem Schmirgelpapier/leine abziehen. Und dann alles mit speziellem Bremsfett z.B. von ATE (Blaue Tube)
    einsetzen. Und alle Dichtungen und Manschetten dabei erneuern(Rep.Satz).


    Gruss Mr.Kleen
     
  5. #4 Mondeo 2364, 15.04.2010
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Hallo da muss ich wiedersprechen bei mir wird nur gut gefettet und gepflegt und die Dinger laufen super , OK meiner ist ein 2005er aber Kilometer hab ich jetzt auch schon 180t und ich denke immer kommt viel auf die Pflege an !

    WER GUT SCHMIERT DER GUT FÄHRT !!!
     
  6. #5 Heiko L, 15.04.2010
    Heiko L

    Heiko L Neuling

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 2001 1,8 lit.125 ps
    Erst mal danke für die Antworten !!!!!!!!!!!

    Habe noch mal den Sattel draußen gehabt und ich habe mich für ein neuen entschieden .

    Zylinder hat schon riefen und er ist schon fast Zehn Jahre alt .

    Aber ich werde sie auch immer gut Fetten Mondeo 2364


    Noch mal THX
     
  7. #6 Mr.Kleen, 15.04.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    @ Mondeo 2346 ...

    Da geb ich Dir absolut Recht. Ich meinte das,wenn der Sattel schon mal fest ist. Dann von aussen fetten und sprühen bringt garnichts. So lange er aber ok ist,dann kann man ihn durch regelmässiges fetten natürlich schützen.

    Gruss Mr.Kleen
     
  8. #7 FORD MONDEO 01, 12.05.2010
    FORD MONDEO 01

    FORD MONDEO 01 Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, BJ 01, 115 PS, Diesel
    HAB GENAU DAS GLEICHE PROBLEM GEHABT.

    hab wochenlang mid den verschiedesten mechaniker gesprochen. und alle haben si gesagt das das einzig wirksame auf längere sicht ein neuer bremssattel ist.

    und kein nachbau!! mid di hat man nach einem jahr wieder probleme.
    original ist nicht billig (händler 250€)

    am besten bestellen und selbst einbauen.
     
  9. SEH67

    SEH67 Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo III BWY
    Wie schwer ist es diesen Bremssattel selber zu wechseln? Was braucht man für Werkzeug? Gibt es irgendwo eine Step-by-step Anleitung?
    Ich bin neu hier und leider auch kein Automechaniker - auch das (viele) Geld für 'ne Ford Werkstatt fehlt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schwally, 08.03.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    also wenn du gar keine ahnung hast, dann investiere das wenige geld doch lieber in eine freie werke.. vllt kannst du ja das e-teil auch mitbringen, wenn du günstig an ein gutes kommst..

    es sind immerhin die bremsen.. wenn du davon keine ahnung hast und was falsch machst.. wäre nicht so prickelnd für dich und evtl andere beteiligte..
     
  12. #10 tradorus, 09.03.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    So sehe ich das auch.

    Bremsen sind ein Sicherheitsaspekt und sollten nur von erfahrenen Personen gewechselt werden.

    Wenn jemand davon keine Ahnung hat, Finger weg!!!

    Ansonsten kannst du eigentlich bei jeder freien Werkstatt deine Teile mitbringen.

    LG Martin
     
Thema:

Bremssattel

Die Seite wird geladen...

Bremssattel - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Bremssattel-Farbe FoFo ST

    Bremssattel-Farbe FoFo ST: Hallo. Ich möchte die Radmuttern pulvern lassen. Und zwar passend zum roten Bremssattel. Weiß zufällig jemand von Euch, welcher Farbton-Code/...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Welche Bremswerte habt ihr beim Mondeo 1.8 110PS

    Welche Bremswerte habt ihr beim Mondeo 1.8 110PS: Hallo, ich habe mir jetzt auch einen Mondeo 1.8 Duratec 110Ps gekauft. Er ist Ez 03/2004 und hat mal gerade 65000km gelaufen. Ich finde die...
  3. Presseportal.de: Ford GT-Supersportwagen: Brembo-Bremssättel in fünf unterschiedliche

    Presseportal.de: Ford GT-Supersportwagen: Brembo-Bremssättel in fünf unterschiedliche: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Serienmäßig schwarz lackiert - "Wir haben die Farben und Materialien des neuen Ford GT so ausgewählt, dass eine...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Bremssattel schleift?

    Bremssattel schleift?: Guten Morgen, habe ein Problem mit meinem Focus und brauche Hilfe. Seit einiger Zeit hört man bei der Fahrt wenn man nach rechts einschlägt...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Halter Bremssattel

    Halter Bremssattel: Hallo. Hat der ford mondeo BJ 1998 125kw v6 benzin den gleichen Halter für den Bremssattel wie der vom Ford Cougar V6 Die Teile...