Bremsscheibe bewegt sich

Diskutiere Bremsscheibe bewegt sich im Kuga Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Guten Morgen zusammen, ich habe vor kurzem bei meinem Kuga MK1 die bremsen vorne (Scheiben und Beläge) gewechselt. Hat auch soweit alles gut...

  1. #1 autobuddha, 24.05.2019
    autobuddha

    autobuddha Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga MK1
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe vor kurzem bei meinem Kuga MK1 die bremsen vorne (Scheiben und Beläge) gewechselt. Hat auch soweit alles gut geklappt. Habe mich für Scheiben und Beläge von ATE entschieden. Jetzt habe ich folgendes Problem, die Bohrungen der Bremsscheiben für die Durchführung der Stehbolzen ist etwas größer als der Durchmesser der Bolzen selber. Dieses hat zur Folge das die Bremsscheibe sich minimal verdrehen lässt. Selbst mit montierten Rädern gibt dieses beim Rangieren Klack Geräusche beim Bremsen. Nicht unbedingt schlimm, aber nervt extrem.

    Vielleicht hat jemand auch schon mal dass Problem gehabt. Oder ich muss einfach warten bis die Scheiben wieder ein bisschen Festgegammelt sind

    LG
     
  2. #2 MucCowboy, 24.05.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    19.733
    Zustimmungen:
    1.663
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Wenn die Räder mit dem vorgeschriebenen Drehmoment aufgeschraubt sind, halten sie die Scheiben fest - normalerweise bombenfest, genauso fest wie die Räder selber. Wenn sich die Scheiben dennoch hin und her bewegen, bedeutet das im Umkehrschluss, dass auch die Räder locker sind oder locker werden. GEFAHR !

    Bist Du sicher, dass das Geräusch von den sich bewegenden Bremsscheiben kommt und nicht vom Bewegungsspiel der Bremssättel? Letzteres wäre ganz normal. Die haben immer ein paar mm Spiel, sonst würden sie fest sitzen.
     
  3. #3 Meikel_K, 24.05.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.500
    Zustimmungen:
    1.184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei abgenommenem Rad lässt sich die Bremsscheibe natürlich innerhalb der Durchgangsbohrung um einige Winkelgrade verdrehen, bis sie an die Stehbolzen anstößt.

    Bei montiertem Rad kann es allenfalls bei besonders harten Bremsmanövern zu Relativbewegung bis zum Anschlag kommen, aber das kann man nicht hören, weil dann andere Geräusche erhebllich lauter sind. Bei korrekter Vorspannung in der Schraubverbindung Radmuttern / Stehbolzen mit 130 Nm müssen die Kräfte und Momente zwischen Rad und Radnabe (mit der Bremssscheibe quasi als Sandwichbelag zwischendrin) reibschlüssig übertragen werden. Deshalb dürfen die Anlageflächen auch nicht gefettet werden, mit vermindertem Reibwert funktioniert das nicht und die Stehbolzen werden auf Scherung beansprucht.
     
  4. #4 autobuddha, 24.05.2019
    autobuddha

    autobuddha Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga MK1
    Hey danke für eure schnellen Antworten. Ich danke da liegt das Problem, ich habe die AnlageFlächen aus gutem Willen mit KupferPaste beschmiert weil ich nicht so richtig drüber nachgedacht habe. Werde das heute gleich ändern

    Danke an euch.
     
  5. #5 Schrauberling, 24.05.2019
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    552
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Wird jedoch nicht selten auch von Werksstätten so gehandhabt und ich kann die Argumente verstehen und nachvollziehen, jedoch müsste es doch da in deutlicher Anzahl dann auch zu Problemen/Unfällen kommen.
     
  6. #6 Meikel_K, 24.05.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.500
    Zustimmungen:
    1.184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auch wenn es meistens gut geht, ist es trotzdem falsch. Werkstätten sollten eigentlich wissen, wie Schraubverbindungen funktionieren. Wenn irgendwann mal ein Stehbolzen bricht, was durchaus vorkommt, bringt es keiner damit in Verbindung.

    Wenn dann auch noch richtig viel draufgeschmiert wird, kann es im Betrieb zum Setzen und zum Vorspannungsverlust kommen, so ähnlich wie bei Lack in den Bolzenlöchern oder auf der Anlagefläche.
     
  7. #7 supertramp, 24.05.2019
    supertramp

    supertramp Guest

    Entspannt euch mal, wenn überhaupt einer dran denkt,
    wird er das hauchdünn mit Lappen auftragen. Die Betonung liegt auf hauchdünn.
    Die geriffelte Stahlfelge reibt sich diesen Film weg und alles ist gut.
    Bei Alu wäre das dumm.
     
  8. #8 MaxMax66, 24.05.2019
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.711
    Zustimmungen:
    695
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    also ich habe in meinem Leben schon etliche Scheiben vorne rausgedonnert,
    letztes erst die brembos eingebaut,
    bisher haben die immer saugend auf die Bolzen/Nabe gepasst.
    bei manchen modellen gab es ja sogar noch kleine sicherungsschrauben durch die scheibe in die nabe,
    die würde es doch da sofort abscheren?

    oder ist das jetzt neu, dass die sich ein stück drehen dürfen?

    hast du mal die alten mit den neuen Scheiben (genau) verglichen?
     
  9. RSI

    RSI Guest

    gemeint ist zwischen radnabe und bremsscheibe
    nicht zwischen scheibe und felge ;)
     
  10. #10 Meikel_K, 24.05.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.500
    Zustimmungen:
    1.184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das macht keinen Unterschied. Niedriger Reibwert ist niedriger Reibwert. Ob sich das Rad jetzt auf der Bremsscheibe bewegt und die Bolzen abschert oder die Bremsscheibe dabei mitnimmt, spielt nicht wirklich eine Rolle. Auf sämtlichen Anlageflächen hat Fett oder Paste nichts zu suchen, nur auf dem 63.4 mm Zentrierdurchmesser kann man dünn fetten.
     
  11. #11 autobuddha, 24.05.2019
    autobuddha

    autobuddha Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga MK1
    Alles gut. Hab die Bremsen noch mal zerlegt mit Bremsenreiniger sauber gemacht und tada alles gut und keine Geräusche mehr . Danke für die vielen Antworten .
    MfG
     
    Meikel_K und Schrauberling gefällt das.
Thema:

Bremsscheibe bewegt sich

Die Seite wird geladen...

Bremsscheibe bewegt sich - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Bremsscheiben VA 2.0 TDCI

    Bremsscheiben VA 2.0 TDCI: Hallo, ich möchte bei meinem 2.0 TDCI mit 140 PS vorne die Bremsscheiben wechseln lassen. Das Material möchte ich selber bereit stellen (neue...
  2. Maverick (Bj. 00-07) radnabe runter bei bremsscheiben wechsel?

    radnabe runter bei bremsscheiben wechsel?: Hab mich wohl falsch ausgedrückt. Muss die radnabe runter beim wechsel der bremsscheiben? Sind ziemlich verrostet. Kann mir das jemand bitte...
  3. bremsscheiben wechseln maverick?

    bremsscheiben wechseln maverick?: Hy kann mir jemand erklären wie ich am maverick die hinteren Bremsscheiben wechsle??
  4. bremsscheiben

    bremsscheiben: Hallo !! Ich habe eine Frage. Eine Felge 16"und 17" wie ist der max Bremsscheiben bei Kuga Mk2
  5. Bremsscheiben Größe

    Bremsscheiben Größe: Hi, Ich wollte gerade Bremsscheiben bestellen,und da zeigte sich das es für die Vorderachse einmal 278mm und 300mm dicke Scheiben gibt. Beide...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden