Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Bremsscheibe und Steine wechseln

Diskutiere Bremsscheibe und Steine wechseln im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Guten Tach Gemeinde Beim Audowagen meiner Tochter sind die Bremsen vorne fertich.Möcht ich selbst wechseln,wenn möglich.Bin kein totaler Laie...

  1. #1 ratte01, 16.02.2013
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Guten Tach Gemeinde

    Beim Audowagen meiner Tochter sind die Bremsen vorne fertich.Möcht ich selbst wechseln,wenn möglich.Bin kein totaler Laie beim Autoschrauben,hab's jedoch länger nich mehr getan.
    Gibt's hier ein Tutorial dazu ?

    Gruss Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schraubenvergesser, 16.02.2013
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Steine? :)
     
  4. dipet

    dipet Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 + Focus MK1 1,6
    Lass es von jemanden machen der 100% weiß was er macht. Mal nen Lufi od. Kerzen wechseln, das geht auch mit gefährlichen Halbwissen.
    Spiel nicht mit der Sicherheit deiner Tochter und die der Andere, nur um ein paar Cent zu sparen.
     
  5. #4 westerwaelder, 16.02.2013
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    hallo alex,
    wie an einem audowagen sowas gewechselt wird kann ich dir nicht sagen .
    auf alle fälle solltest du bei neuen bremsscheiben auch neue bremsbeläge verwenden.
    die anliegefläche der scheiben auf der radnabe vor dem zusammenbau von rost entfernen um ein späteres schlagen zu unterbinden.
    mit den steinen von audowagen kenn ich mich nicht aus, weil ich in einer reinen markenwerkstatt gelernt habe und die hatten eben nur ford.
    magst du deine tochter, oder warum versuchst du etwas wovon leben abhängt ?
    gehe zumindest in eine hobbymietwerkstatt wo ein meister dein tun überwacht.......

    Arndt
     
  6. #5 ratte01, 16.02.2013
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Weiss jetz nich warum man sich hier an den "Steinen" so aufhängt,Man kann sie auch Klötzer nennen :boesegrinsen:
    Im folgenden geh ich mal davon aus:

    Restauriert: 1 Wartburg 311
    1 Skoda MB1000
    1 Skoda S100
    1 VW Käfer Standard BJ.61

    Alles schon nen Stück weit her,also nich gaaaanz unbegabt.Nur lange nix mehr gross gemacht.
    Wenn ich kein Vertrauen in meine Arbeit hätte würd ich's lassen.
     
  7. #6 Meikel_K, 16.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.234
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bremssteine ist eben ein Ausdruck aus dem regionalen Sprachgebrauch, ich habe ihn Anfang der 90er Jahre mal in einem Bericht einer Firma aus Eisenach gelesen, die Reifenabriebsteste für meinen damaligen Arbeitgeber gefahren hat. Man weiß in Thüringen schon, dass man nicht mit Steinen bremst. So wenig, wie man mit Birnen leuchtet oder Felgen an die Radnaben schraubt oder es bei selbsttragenden Karosserien einen Rahmen gibt, der sich verziehen kann. Auch die Ausdrücke Schraubenzieher und Stoßdämpfer sind nicht korrekt, aber Umgangssprache. Da stört sich auch keiner dran

    Bei den Anleitungen hier findet sich nichts, es gibt auch beim Fiesta Mk4/5 keine diesbezüglichen Besonderheiten zu beachten. Einen Schraubenschlüssel hat er bestimmt auch schon in der Hand gehabt, vielleicht öfter als viele andere.
     
  8. #7 Fröschi, 21.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2013
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo


    Nachdem die ganzen Reichsbedenkenträger ihre Bedenken geäußert haben, will ich mal versuchen, mal was zur Eingangsfrage beizusteuern.

    Ich beschreibe jetzt mal die Bremsenmontage an einem typischen, millionenfach verbauten Girling-Sattel, denn der Fiesta hat einen Solchen. Ich gehe jetzt nicht näher darauf ein, ob am Fiesta Außensechskant- oder Innensechskantschrauben verbaut sind oder ob die Scheibe mit einer kleinen Schraube gesichert ist oder nicht, das weiß ich nimmer genau. Ist aber von der Sache her egal:

    - Bremssattel abschrauben, runterziehen, mit Draht an Federbein aufhängen, Bremsschlauch NICHT lösen.
    - Bremsklötze raus. Evtl. kann das Ganze klemmen, weil Bremsklötze mit Sattelträger verbacken sind, Kunststoffhammer hilft da.
    - Sattelträger am Federbein abschrauben und abnehmen
    - Scheibe runter, Radnabe saubermachen
    - Sattelträger die Führungen der Bremsklötze reinigen mit Drahtbürste, Leichtgängigkeit der Führungsbolzen prüfen (die beiden kleinen Manschetten oben und unten), andernfalls Bolzen rausziehen, reinigen, frisch einfetten.
    - Bremssattel reinigen, Manschetten auf Beschädigungen prüfen und Kolben rücksetzen (Sonderwerkzeug Rücksetzzange), dabei Pegel der Bremsflüssigkeit oben im Vorratsbehälter im Auge behalten (Es kann sein, daß irgend ein Trollo bei runtergefahrenen Bremsen auf Max nachgefüllt hat und der Mist jetzt beim Kolbenrücksetzen überläuft...)
    - Neue Scheibe aufsetzen, Sattelträger montieren
    - Neue Bremsklötze an den Führungen mit Bremsenpaste bestreichen, einsetzen. Die haben jetzt ca. 1mm Luft im Sattelträger, das ist normal
    - Bremssattel "drüberstülpen" und wieder montieren, dabei die Choose nicht verkanten. Auf die Federn an den Bremsklötzen achten, daß die korrekt sitzen.

    Fertig! ;-)



    Gruß Torsten
     
  9. #8 ratte01, 21.02.2013
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Torsten,danke Dir.Hab nun doch nen Termin in der Werkstatt da ich's aus Zeitgründen einfach nich schaffe mich selber drum zu kümmern.
    Und da die Werkstatt nen guten Kostenvoranschlag gemacht hat...naja ;)

    Trotzdem noch mal Dank an Dich für die gute Antwort :top1:

    Gruss Alex
     
  10. #9 Harrison Ford, 22.02.2013
    Harrison Ford

    Harrison Ford Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    klinke mich kurz mal mit ein. Kann mir jemand die Anzugswerte (Momente) für den Scheiben bzw. Klötzewechsel nennen?:gruebel:

    Mit Danke im vorraus!
     
  11. #10 westerwaelder, 23.02.2013
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo harrison,
    die scheiben haben keine drehmomentwerte, weil in vielen fällen nur eine kleine kreuzschlitzschraube die scheibe hält. fest wird sie durch den anbau der räder. diese radschrauben oder muttern haben einen anzugswert, aber den kann man dir nur sagen wenn wir wissen was du für ein fahrzeug hast.
    der bremsträger bei einer schwimmsattelbremse mag einen drehmoment haben, aber gut angezogen hält auch. mit einem normalen schraubenschlüssel wirst du die schraube nicht abreißen.
    genauso wird der sattel am träger befestigt. habe noch keine werkstatt gesehen die da den drehmomentschlüssel auspackt.

    Arndt
     
  12. #11 Harrison Ford, 24.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2013
    Harrison Ford

    Harrison Ford Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da mir das in meinem Studium eingetrichtert wurde, versuche ich alles mit dem vorgegeben Drehmoment anzuziehen, Berufsschädigung. Mir geht es natürlich um das kpl. Schraubenpaket beim Scheiben und Belagswechsel.

    Fahre einen Fiesta 1,6 TDCI mit 90 PS aus dem Baujahr 2006
    . Hatte bis jetzt eine Powerdisc von ATE drauf, da die Standardscheibe starke Rattermarken auf der Innenseite hatte. Die Powerdisc zeigt dises Phänomen nicht, dafür ist sie aber (wiederum auf der Innenseite) nach ca. 40 000km platt, es sind keine Disc-Rillen mehr zu sehen. :wuetend:

    Anscheinend habe ich speziell auf der Innenseite ein Bremsenproblem. Da die Laufzeit mit der Powerd. nicht besser wird, montiere ich nun wieder die normale Scheibe, kostet letztendlich die Hälfte.

    Lange Rede kurzer Sinn, deshalb sollte ich die Anzugswerte haben.:gruebel:

    Gruß
     
  13. #12 westerwaelder, 24.02.2013
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Da frag ich mich, wie du mit den bremsen umgehst !
    ich habe auch den 1,6 tdci fiesta von bj. nov. 2006 . die aktuelle laufleistung ist 173.000km. es ist noch immer der orginalbelagsatz und die scheiben auf dem fahrzeug die bei der neuwagenmontage im werk verbaut wurden. da rubbelt nichts und die belagstärke ist noch mehr als ein drittel vorhanden.

    zum thema, natürlich gibt es anzugswerte für jede schraube die verbaut wird.
    mit fest anziehen machst du nichts falsch, weder am träger noch am sattel.
    die radnabe muß du aber sehr sorgfältig vom rost befreien damit die neue scheibe plan anliegt. ein rostpartikel zwischen nabe und scheibe und es schlägt beim bremsen.
    ebenso sind heißgebremste scheiben die durch eine wasserpfütze schlagartig abgekühlt werden meistens danach verzogen.

    Arndt
     
  14. #13 Harrison Ford, 25.02.2013
    Harrison Ford

    Harrison Ford Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    mein Problem ist bei jedem Scheibensatz immer das selbe. Die INnenseiten der Scheibe haben hohen Verschleiß oder harte Stellen. Man muß aber dazu sagen, dass ich in einer bergigen Gegend wohne.

    Mir kommt der Verschleiß aber auch gewaltig hoch vor!:rasend:
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 westerwaelder, 25.02.2013
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Auch der westerwald ist nicht als flachland bekannt !
    vermutlich klemmen die bremszangen sich im träger fest. dann drückt der kolben zwar die innen liegenden bremsbeläge an die scheibe, aber der schwimmefekt das der sattel gezogen wird um den äußeren belag an die scheibe zu ziehen bleibt aus .
    wenn du die teile der bremse ausgebaut hast gut mit einer drahtbürste reinigen wo die anlageflächen des sattels laufen.
    vom sattel die stiftschrauben auf leichtgängigkeit prüfen, eventuell entrosten und mit kupferpaste einsetzen. die gummimanschette wieder richtig einbauen und mit dem stopfen das schraubloch verschließen.
    ist schwer zu erklären, weil ich das schon im schlaf mache für geld !

    Arndt
     
  17. #15 Harrison Ford, 26.02.2013
    Harrison Ford

    Harrison Ford Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich das letzte mal (dritter Satz) genauso gemacht (gesäubert) und der zweite Satz wurde damals sogar von einer Vertragswerkstatt montiert.

    Ich hatte schon einige Fahrzeuge, darunter andere Geräte wie einen Fiesta Diesel, so etwas hatte ich aber auch noch nie. Da die Scheiben glücklicherweise nicht sonderlich teuer sind, buche ich das als Berufsrisiko ein (Pech).:weinen2:

    Danke und viel Glück mit deinem Fiiista!;)

    Die Bremsscheibenproblematik hat aber nicht nur Ford. Selbst von Daimler und ähnlichem hört man von erhöhtem Verschleiß oder zuviel Korrosion und da ist der Preis leicht höher.:zunge1:
     
Thema:

Bremsscheibe und Steine wechseln

Die Seite wird geladen...

Bremsscheibe und Steine wechseln - Ähnliche Themen

  1. Kupplung wechseln

    Kupplung wechseln: Servus wollte mal nachhaken wie ich bei meinem Ford Focus st 2,5 t bj. 2006 VfL die Kupplung wechseln bzw an das Getriebe kommen. Was ist die...
  2. Wie kompliziert ist es die Kfz-Versicherung zu wechseln?

    Wie kompliziert ist es die Kfz-Versicherung zu wechseln?: Hallo, als wir gestern mit Freunden bowlen waren, kam wie üblich das Thema Autos auf und diesmal standen die Kosten bei uns im Vordergrund. Ein...
  3. Bremsen hinten wechseln...

    Bremsen hinten wechseln...: Hallo Forum... Bei meinem Mondeo BJ 2015 sind die hinteren Bremsen komplett eingelaufen. Habe es beim Räder wechseln bemerkt. Als mich letztes...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Video-Anleitung: Ford Focus Mk2 Luftfilter wechseln (1.8l, 2.0l Duratec-HE)

    Video-Anleitung: Ford Focus Mk2 Luftfilter wechseln (1.8l, 2.0l Duratec-HE): So, das kleine Projekt von "damals" ist natürlich noch vorhanden... Allerdings nicht mehr unter der Flagge des Forums. Hatte mal wieder etwas Zeit...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Turbolader wechseln welche Kosten angemessen?

    Turbolader wechseln welche Kosten angemessen?: Mein Focus 2 06/2008 1,6tdci hat offenbar einen seit langem defekten Turbolader. Die Welle hat wohl zumindest so viel spiel das ständig Öl zur...