Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bremsscheiben und Beläge Mondeo BJ2007

Diskutiere Bremsscheiben und Beläge Mondeo BJ2007 im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, habe gerade wieder einen Mondeo erworben. Es ist ein Mondeo 2.0 TDCI mit 85KW, BJ2007, BWY. Allerdings sind bei dem Fahrzeug alle...

  1. #1 CrazyCat, 18.01.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe gerade wieder einen Mondeo erworben.
    Es ist ein Mondeo 2.0 TDCI mit 85KW, BJ2007, BWY.

    Allerdings sind bei dem Fahrzeug alle Bremsscheiben + Beläge im Eimer.

    Nun will ich diese natürlich erneuern, will aber eine bessere Bremsleistung als mit den
    Orginalscheiben und Belägen.

    Hat jemand Erfahrung mit den Scheiben und Belägen (mit Straßenzulassung) von

    Quinton Hazell (die High Carbon Variante)
    Zimmermann
    Brembo
    EBC
    usw.

    Was für eine Paarung von Scheiben und Belägen würdet ihr empfehlen?

    Wo bekommt man diese Teile zu einem vernünftigen Preis?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F550, 19.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2013
    F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Quinton Hazell (die High Carbon Variante) --> Nie gefahren, keine Aussage
    Zimmermann --> meistens schlechte Erfahurngen. Verbaut Sport und auch normal beides mit original Zimmermann Bremmscheiben oder aber auch EBC oder ATE.
    Am Anfang super, zumindest bei Sport, danach aber oftmals krumm. In Verbindung mit EBC rot aber auch schwarz quietschen.

    Brembo --> Nicht bei dem Wagen aber grundsätzlich i.O. Bessere Bremsleistung konnte ich subjektiv nicht feststellen. In Verbindung mit dem kompletten Bremssystem ein Traum aber eher ein wenig überdimensioniert für den Wagen.

    EBC --> EBC standard, lohnt nicht. EBC Groove, gute Bremsen, gehen aber auch ins Geld.


    Ich selber habe beim Mondeo Zimmermann, ATE und Bosch gefahren. Fahre mittlerweile nur noch Standard Bosch scheiben. Die Bremsen verhalten sich gutmütig und sind auch schwer krumm zu kriegen auch wenn ich das hier auch schon geschafft habe. War ich aber dabei selber schuld, da falsch behandelt.

    Grundsätzlich würde ich dir zu originalen bzw. Bosch raten.
    Bedenke bei neuen Bremsen, bremsen diese auch ganz anders im Vergleich zu Deinem jetzigen Zustand.
    ATE standard auch absolut i.O.
    Gibt auch noch andere gute doch ohne Erlaubnis in DE, daher hier nicht genannt.

    Falls nicht bekannt, Bremsflüssigkeit testen und ggf. wechseln.

    Andere haben mit den Marken evtl. andere Erfahrungen gemacht.

    Gut Fahrt und viel Spaß
     
  4. #3 aprox99, 19.01.2013
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    Hallo habe immer von NK Scheiben und Beläge genommen,nie Probleme gehabt.Komplet kostet mit Versand 156€
     
  5. #4 CrazyCat, 19.01.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Bin eben auch schon Mondeo V6 und einen Mondeo V6 Turbo (Eigenumbau) gefahren.

    Der Bremsweg war fantastisch, die Bremsen habe ordentlich zugepackt und waren sehr gut zu dosieren.

    Als ich wieder mit meinem Mondeo unterwegs war, habe ich in der Garage die Bremsen gereinigt.
    Ich dachte die müssen verschmiert sein, aber da war nichts.

    Bin nach 2 Wochen Mondeo V6 mit dem Mondeo TDCI sehr gefährlich gefahren.
    Die Umstellung auf die Standardbremsen hat ewig gedauert.

    Daher suche ich nach Bremsen die besser zupacken als die Standardscheiben und Beläge.

    Zimmermann und EBC Standard nehme ich dann mal aus der Liste.
    Wohl auch Brembo, wenn die nur mehr kosten und nicht besser bremsen.

    Wie sieht es mit den EBC - High Carbon Scheiben aus?
    Wären ja imho das Zwischenstück zwischen EBC - Standard und EBC - groove.
    Bekommt man die für den Mondeo und wie gut bremsen die?
    Kennt jemand einen Händler der EBC - Scheiben und Beläge (grün sollte doch reichen, oder?)
    zu einem vernünftigen Preis verkauft?

    Ist wirklich noch niemand die QH High Carbon gefahren?
    Der Preis würde ja noch passen, die Frage ist nur wie gut sie bremsen.

    NK sind preislich sicherlich interessant, würde sie aber nicht (mehr) verbauen.
    Bremsleistung ist vergleichbar mit den Standardscheiben, die Lebensdauer deutlich darunter.
    Dafür bekommt man sie aber auch relativ billig.
     
  6. #5 F550, 19.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2013
    F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Habe eben noch mit Freunden über Dein Thema gesprochen. Die sagen grundsätzlich nichts schlechts über QH.

    Wenn es was griffiger sein soll wurde mir diese Seite genannt:
    http://www.nordmannbremsen.de/index.php

    Vielleicht mal anrufen. Soll es wohl für Deinen Mondeo was geben.

    LG


    PS:
    Zimmermann...
    Haben ja auch noch geschlitzte. Keine Ahnung wie viel du ausgeben möchtest.
    Ich würde da einfach mal anrufen. Sage bitte bescheid solltest du was herausfinden.
     
  7. #6 Meikel_K, 20.01.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.441
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Gelochte Bremsscheiben machen vor allem Geräusche beim Bremsen, wie man es von Motorrädern her kennt, und raspeln die Beläge ab. Wenn die Löcher nicht bereits im Guss angelegt, sondern später ins Volle gebohrt werden, begünstigen sie die Entstehung von Spannungsrissen am Lochrand.

    Das weiche Pedalgefühl beim Mk3 kommt vom Bremsassistenten, daran kann man nicht viel machen. Der Bremsdruck ist trotzdem da.
     
  8. #7 CrazyCat, 23.01.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Habe jetzt Quinton Hazell - Bremsscheiben mit Triscan - Belägen bestellt.

    Beide sind auch für den ST220 und den V6 zugelassen, also nehme ich an das sie besser bremsen
    als die Orginalbremsen.

    Bei Nordmann gibt es für meinen Mondeo leider nur Zimmermann - Scheiben.
    Von denen wurde mir schon vielfach abgeraten.
    Orginal - Nordmann sollen qualitativ hochwertig sein, nur leider nicht für mein Auto verfügbar.

    Das weiche Gefühl am Bremspedal stört mich gar nicht so sehr.
    Eher die Tatsache das ich zeitweise beim Bremsen schon unters Lenkrad rutsche, weil die Kiste nicht vernünftig bremst.

    Melde mich, sobald ich Erfahrungswerte mit der neuen Bremsausrüstung habe.
     
  9. BadAdd

    BadAdd Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2.5 V6
    Wie steht es um den Hersteller NK? Kann jemand dazu berichten?
     
  10. #9 aprox99, 31.01.2013
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    Hallo,wie ich schon mal geschrieben habe ,nehme immer NK bei pkw.teile in Internet .Kostete mich mit Versand alles(4 Scheiben,Beläge)um 160€ .Habe das bestimmt an 5 Mondeo Tdci Turnier eingebaut(Arbeitskollegen) und seit Einbau ,vor 2 Jahren überhaupt keine Probleme.Habe auch zwei mal orgnal von ford eingebaut,manchmal quitschen die bei Bremsen.Gruß
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 CrazyCat, 31.01.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    NK - Scheiben und Beläge sind preislich interessant.

    Die Passform und die Bremsleistung sind bei NK in Ordnung.

    Die Lebensdauer ist allerdings deutlich geringer als bei anderen Herstellern.
    Hatte zudem bei NK - Belägen immer schwarze Alufelgen (bedingt durch den Bremsstaub).

    Würde daher etwas mehr Geld veranlagen für Scheiben und Beläge von anderen Herstellern.
     
  13. #11 CrazyCat, 19.02.2013
    CrazyCat

    CrazyCat Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Wie versprochen das Update.

    Bin jetzt ca. 2000km mit den High Carbon Bremsen von Quinton Hazell und Triscan Bremsbelägen unterwegs.

    Was soll ich sagen?

    Traumhaft!

    Die Bremsen packen wie erhofft ordentlich zu und laufen schön rund.
    Allemal besser als die Orginalbremsen von Ford und dazu noch kostengünstiger.

    Ich kann dies nur weiterempfehlen.
     
Thema:

Bremsscheiben und Beläge Mondeo BJ2007

Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben und Beläge Mondeo BJ2007 - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2018

    Mondeo 2018: Hallo Wer kann mir sagen ob es ein Facelift für das Modelljahr 2018 gibt! Wenn ja was ändert sich gegenüber dem derzeitigen Modell?? Danke im...
  2. Mondeo BJ 2015 - Scheiben gehen von allein runter

    Mondeo BJ 2015 - Scheiben gehen von allein runter: Hallo, seit knapp einer Woche führt mein Mondeo (neues Modell aus 2015) ein Eigenleben. Sobald ich aussteige und abschließen will geht es los....
  3. Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!

    Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!: Hallo erstmal habe mich jetzt bisschen durchs Forum gelesen doch leider noch nix gefunden was mir bei meinen Problem weiter helfen könnte! Zum...
  4. Ford Mondeo Bremswarnleuchte nach ABS modul tausch

    Ford Mondeo Bremswarnleuchte nach ABS modul tausch: Hallo, zuerst ein par Daten von meinem Auto: Ford Mondeo Turnier Ghia V6 BJ. 5/98 Laufleistung 250TKm Zur Vorgeschichte: Mein Bremssattel hinten...
  5. Fehler U1900-20 c-max 1.8l BJ2007

    Fehler U1900-20 c-max 1.8l BJ2007: Hallöchen zusammen...fahre seit letztem Jahr einen 1.8l C-Max BJ 2007..gekauft mit 94,962 km..am Anfang alles schick, dann die ersten...