Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Bremsscheiben und Beläge

Diskutiere Bremsscheiben und Beläge im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Die Bremsscheiben und Beläge an meinem Ford Focus TDCI 1,8 L mit 85 KW BJ. 2002 müssen getauscht werden. Nun bin ich auf der Suche nach einer...

  1. #1 kunibert, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Die Bremsscheiben und Beläge an meinem Ford Focus TDCI 1,8 L mit 85 KW BJ. 2002 müssen getauscht werden.

    Nun bin ich auf der Suche nach einer günstigen aber durchaus akzeptablen Lösung!

    Meine freie Werkstatt baut immer standardmäßig ATE ein.
    Meine Frage ist nun ob es ggf. auch billigere Bremsen von anderen Herstellern gibt die eine gute Qualität bieten?? (Der Preis würde sich quasi halbieren!)

    Was ist mit anderen Markenherstellern wie TEXTAR, PEX, PAGID, NK, JURID, BARUM, VAICO, FERODO, MAPCO, LOTT usw??

    Hat jemand echte Erfahrungen mit diesen billigen Herstellern gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Kleen, 02.09.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin kunibert...

    Zuerstmal Glückwunsch zu deiner freien Werkstatt. Die verkaufen Dir schon ma diesbezüglich keine Ramsch.

    Auch ich verbaue von mir aus nur ATE,sofern der Kunde nichts anderes wünscht.

    Ansonsten habe ich die meiste Erfahrung mit NK gemacht.Und eigentlich auch keine schlechte muss ich sagen. Nur hab ich das Gefühl das die schneeler abgefahren sind,wie.z.B. ATE. Kann mich da aber auch täuschen.

    NK empfehle ich den Leuten die wenig fahren. Vieleicht auch nur in der Stadt rumeiern. Oder die Omi die einmal in der Woche mit ihrm Polo in den Nachbarort zum Doctor fährt,ist mit den günstigen NK-Produkten gut bedient.

    Dem Fahrer z.B. eines 5er (e39)oder 7er (e38)BMW's würde ich andersum wieder dringend von NK abraten. Diese Fzg.s. haben sowieso ständig Probleme mit Vorderachse/Bremsen. Da wird nur ATE oder original eingebaut.

    Also wäre nun die Frage wie dein Fahrverhalten ist. ??? Und Du könntest Dir die Frage was Du einbaust fast schon selbst beantworten.

    Soweit erst ma von mir. Gruss Mr.Kleen
     
  4. #3 Toledodriver, 02.09.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo kunibert !

    Sicher sind unter den genannten Markenherstellern einige dabei, die auch was taugen. Rate dir aber zu den ATE. Die sind preislich und qualitativ TOP.
    Hatte in den vergangenen 15 Jahren noch nie Probleme mit dieser Marke.
    Da gab es keine verzogenen Scheiben oder Bremsbeläge, die von der Halteplatte flogen. Habe auch vor kurzem bei unserem Focus die Bremsen erneuert. Materialpreis bei kfzteile24de um die 300€ komplett.
    Hast du schon einen Preis von deiner freien Werkstatt für den Einbau ?
     
  5. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ca. 60 tsd. KM im Jahr fahre, muss ich eigtl jedes Jahr bei meinen Fahrzeugen die Bremsen oder zumindest die Klötze vorne wechseln lassen.

    Such mal bei xbay danach ... und natürlich nicht nach Billig-Schrott. Es gibt zwei, drei Fordhäuser die dort günstig Ford-Zubehör anbieten. Es sind wirklich Original-Teile (Motocraft), und du bekommst auch ne Rechnung. Und die Fordhäuser gibt es wirklich (also keine Angst vor Betrug oder sowas).

    Dann hast du Originalteile zu einem günstigen Preis. Wenn ich nur so Kleinkram wie Bremsen habe dann gehe ich immer zu meiner Stammwerkstatt (kein Ford, eher so Hinterhofmäßig). Die nehmen 40 - 60 Euro für den Einbau der Scheiben/Klötze, hinten etwas mehr. Je nach Aufwand.

    Unterm Strich zahle ich dann immer nur 1/3 - 1/4 von dem, was ich wohl bei Ford bezahlt hätte (vor Abzug des Hausrabatts).

    Viele Grüsse,
    Humpel
     
  6. #5 kunibert, 02.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    also ich sehe das hier doch niemand so richtig für die günstigen stimmt! die tendenz gaht klar zu ATE.
    was ist denn besser? ATE oder original Ford ? sind ja beide recht teuer!

    also das ist echt verwirrend...da gbts MARKENHERSTELLER die alle von ihrer qualität überzeugt sind und die kosten höchstens die hälfte von ate aber keiner kann mir die wirklich empfehlen!? also scheint die qualität doch nicht so gut zu sein wie die versprechen...??
     
  7. #6 Ford-ler, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
  8. #7 HeRo11k3, 02.09.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    NK-Scheiben und Beläge hatte ich vorne auf meinen Corolla draufgemacht. Bin damit noch ca. 70000km gefahren, danach ist er verreckt - in der Zeit waren die Beläge kaum verschlissen. Ich hatte die alten (bei ca. 130000km) allerdings auch wegen verrosteter Scheiben gewechselt, nicht wegen Verschleiß... ich fahre nunmal hauptsächlich gemütliche Langstrecke nach dem Prinzip "am Start auf die Autobahn, Tempomat an, am Ziel Tempomat wieder aus und langsam ausrollen lassen"

    Von der Bremsleistung her waren sie vollkommen in Ordnung. Blockieren der Vorderachse (Mein Corolla hatte kein ABS) ging immer und bei jedem Tempo, war in der Zeit auch ein-zweimal nötig.

    Fazit: Ich würde wieder NK kaufen.

    MfG, HeRo

    P.S: Für den Corolla kosteten originale Scheiben 300EUR, dazu wären noch die Beläge gekommen. Von NK kosteten Scheiben+Beläge 80EUR.
     
  9. #8 Mr.Kleen, 03.09.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    @ kunibert ...

    Also ich würde Dir von NK auf keinen Fall abraten. Lese bitte nochmal mein Post oben. Es kommt drauf an wie Du fährst.Wer immer hart am Gas fährt und immer auf der Autobahn on Tour ist,dem würd ich ATE empfehlen. Wer nur so bischen da rumeiert,und Kurzstrecken in der Stadt fährt,da tuts auch NK,oder ein anderer Billiganbieter.

    Und das die alle ihre Produkte hochloben,is ja klar. Die wollen ja was verkaufen. Uralter Hut !!! :)
     
  10. #9 kunibert, 03.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Ok dann hab ich jetzt die Auswahl aus 3 verschiedenen Preisklassen
    1. "billig" NK
    2. "normal" BARUM
    3. "teuer" ATE

    Also ich fahre meinen TDCI Kombi nur unbeladen und mit einer Person.
    Jährliche KM Leistung beträgt nur noch 10.000 - 15.000 km
    Davon 4x wöchentlich Autobahn 30 km und ansonsten Kurzstrecke und am Wochenende evtl. mal ne Landstraßentour!

    So was nun?
     
  11. #10 Toledodriver, 03.09.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo kunibert !

    Auch wenn dein Fahrprofil keine Besonderheiten oder Langstrecken aufweist, solltest du bedenken, das die Bremsen auch in brenzlichen Situationen funktionieren müssen. Auf der Autobahn kann da 1 Meter zwischen "Totalschaden" oder "gerade nochmal gut gegangen" entscheiden. Auch im Stadtverkehr können solche Situationen vorkommen. Zu NK und Barum kann ich nichts sagen, da ich fast immer zu ATE greife. Habe auch schon andere Markenhersteller ausprobiert, wie Brembo oder Zimmermann. ATE ist eindeutig die beste Wahl. Bei meinem Fahrprofil halten die ATE Scheiben ganze 140tkm. Alle 70tkm sind die Beläge vorne und hinten fällig.

    Ich will dir auf gar keinen Fall die ATE Bremsen aufschwatzen und verdienen tue ich auch nichts daran. Wenn du schon billigere Scheiben und Beläge nehmen willst, dann bitte die originalen Motorcraft. Beim Ford-Teileprofi auf ebay bekommst die am günstigsten. Da bist du mit 200€ komplett dabei.
     
  12. #11 kunibert, 03.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    also die originalen will ich ja eben nicht mehr nehmen weil ich von der ford qualität nicht überzeugt bin! das fängt beim "billig-Öl" an und setzt sich bei der bremse fort!

    meine bremsscheiben und beläge sind von ford bei km stand 135.000 km erneuert worden!
    anschließend hat eine FRAU (fahranfängerin) den wagen für 7-8 monate mit rund 17.000 km gefahren und danach hab ich meinen wagen wieder bekommen und ihn bis heute km stand = 179.000 gefahren!
    nun sind die bremsen hinten wieder fällig.....das ist entschieden zu früh für meine begriffe! und ich denke nicht das es an den 17.000 km einer fahranfängerin liegt!
    also meiner meinung nach sollten die bremsscheiben min 100.000 km halten und die beläge etwa 50.000!?!? sodass man immer 1x bremsbeläge ernuert und danach wieder den kompletten satz!
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 kunibert, 09.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2010
    kunibert

    kunibert Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kombi FL 1,8 TDCI 85 kW Bj. 2002
    Ist meine Bremse defekt?
     
  15. #13 Zetecfocus, 09.09.2010
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Bremsen und Öl, immer beliebte Themen.

    Bremsen, sollten meiner bescheidenen Meinung, nicht XY Kilometer halten. Mir ist es völlig egal ob die 20 oder 40Tkm halten, für mich müssen Bremsen perfekt bremsen, immer und immer wieder, bis zum Schluss, in jeder Situation. DAS ist mir als allererstes wichtig.

    Lieber habe ich Top Bremsen und sie halten nicht so lange, als anders herum.

    Die Phi- mal Daumen Regel 2x Klötze pro Scheibe kenne ich auch, ist aber auch nicht immer punkt genau passend.

    Wir reden zudem hier nicht von Kosten von 800€ pro Achse für Bremsen, da würde ich es ja verstehen, wobei, bei Fahrzeugen wo dieses Preisniveau normal ist (Jaguar & Co) halte ich dererlei Diskussionen auch "fürn Ars...", weil wer sich solch Autos leisten will und kann, soll nicht über die Preise meckern.

    hg

    david
     
Thema:

Bremsscheiben und Beläge

Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben und Beläge - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Bremsscheiben VA gesucht

    Bremsscheiben VA gesucht: Hallo, ich benötige für mein Fahrzeug neue Bremscheiben / Beläge für die VA meiner Recherche nach gibt es verschiedene Grössen gefunden. Die...
  2. Belägungs/Schaltpläne Escort mk5

    Belägungs/Schaltpläne Escort mk5: Hallo,ich habe in meinen Escort MK4 cabrio den 1.8er105PS Aus einem escort mk5 eingebaut.Hab auch den Motorkabelbaum aber jetzt bräuchte ich mal...
  3. Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager

    Ford Transit 00-06 MONROE Stoßdämpfer, Bremsbeläge, Bremsscheiben, Bremsklötze, Federbeinlager: Zum Verkauf stehen folgende NEUE Teile, (übriggeblieben von meinem Ford Rimor Wohnmobil) 2x MONROE Stoßdämpfer V4502 (1x original verpackt, 1x...
  4. Feste Bremsscheiben

    Feste Bremsscheiben: Hallo , ist schonmal jemandem passiert das die Bremsscheiben bei der Demontage so fest sind das man sie nicht abbekommt. Wir haben schon zig...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Bremsscheibe wechseln

    Bremsscheibe wechseln: Hi Leute, ich bin noch relativ neu hier im Forum und ich hoffe, dass passt hier herein Ich hätte mal eine Qualitätsfrage ;) Meine Bremsscheiben...