C-MAX (Bj. 07-10) DM2 C-Max Powershift 6G Schaltrucken

Diskutiere C-Max Powershift 6G Schaltrucken im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo Zusammen, Im Fahrbetrieb schaltet mein Getriebe meistens unauffällig. Ab und zu kommt es jedoch zu deutlichen Schaltrucken. Auch beim...

  1. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hallo Zusammen,
    Im Fahrbetrieb schaltet mein Getriebe meistens unauffällig. Ab und zu kommt es jedoch zu deutlichen Schaltrucken. Auch beim Schalten von D auf N im Stand kommt oft ein deutlich zu merkendes Rucken aus dem Getriebe.
    Selbst beim morgendlichen Start (das Getriebe steht auf P und wird noch nicht geschaltet) kommt es fast immer zu diesem Rucken im Getriebe.

    Hat jemand ähnliche Auffälligkeiten oder schalten Eure Getriebe immer sanft? :gruebel:

    maxx
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rmondi

    rmondi Forum As

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fofo ST Blau, Kombi, volle Hütte
    Hallo,
    hat Dein Max schon 60tsd km drauf? Wenn ja, lass schleunigst das Getriebeöl wechseln. Diese Symtome treten meist bei verschlissenem Öl auf.
    Schiebt man den Wechsel zu lange raus ist ein kapitaler Getriebeschaden die Folge.
    Hab die Woche noch ein Mondeo Powershift wegen dem gleichen Problem erneuert. Schlappe 3800 Euronen plus Einbau.


    Gruß Dieter
     
  4. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Danke für den Tip! Das wusste mein Freundlicher selbst zuerst nicht, er kam erst nach der 60Tausender damit raus.
    Und für den Getriebeölwechsel werden selbstbewusste 390Euronen aufgerufen :mies:.

    Rucken ist danach nicht weniger geworden :was:

    viele Grüsse maxx
     
  5. rmondi

    rmondi Forum As

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fofo ST Blau, Kombi, volle Hütte
    Junge Junge, stolzer Preis!!
    Du sagst es ist nicht besser geworden? Kann gut sein das Deine Kupplungskörper
    im Getriebe schon einen mitbekommen haben. Was man jetzt noch versuchen kann ist die Kupplung und die Schaltgabel neu anzulernernen.
    Obs hilft muss man versuchen
    Getriebeölstand ist hoffe ich mal korrekt? Die Prozedur zum Öleinfüllen ist nämlich nicht so ganz einfach und hier werden auch gerne Fehler gemacht.
    Wieviel km bist Du denn drüber über die 60tsd?

    Gruß Dieter
     
  6. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hab jetzt 63Tkm runter. Beim Ölwechsel habe ich nicht zugeguckt :was: Hat ne Std gedauert, aber ich denke/hoffe, dass ein Ford-Händler den Wechsel wie vorgeschrieben erledigt :gruebel: Wie kann man kontrollieren, ob der Ölstand stimmt?

    Gruss maxx
     
  7. #6 86teufel, 17.12.2011
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    Am Getriebe garnicht! denn die meisten lassen es nicht machen. Das war schon, oder mehr gesagt beim Opel Kadett B -Automatic so .Wenn ich da nicht selber drauf gepocht hätte ,den rest könnt ihr euch wohl denken.Also lieber einen mehr als zu wehnig . mfg fritz
    PS ,einen Oelfilter haben die meisten Getriebe aber AUCH ! nur am Rande !!:top1:
     
  8. #7 mopedfreak, 20.12.2011
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Huhu,

    mir ahnt da böses...
    Ich würde mir ja gerne einen Mondeo MK4 mit dem Powershift Getriebe holen, aber wenn man das hier liest. Sowas bekommt man von keinem Verkäufer erklärt, der labbert hübsch von feinsten Materialien und tollen Fahrverhalten...
    Allle 60.000 Km einen Getriebeölwechsel für 400 euro? Und dann ist die technik genauso langelebig wie das legendäre AT im MK2?

    Viele Grüße, Alex
     
  9. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    weiss jemand, wie man den Getriebeölstand kontrollieren kann? :mellow:

    Gruss maxx
     
  10. #9 BlueMoondeo, 15.01.2012
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Huhu,
    das beschriebene "Rucken" müsste durch das Einlegen des Rückwärtsgangs ausgelöst werden und ist zwar etwas unangenehm, aber kein Grund nervös zu werden.

    Durch die 2 Kupplungen kann das Getriebe immer 2 Gänge vorwählen und macht das auch, wenn es wahrscheinlich ist, daß ein Gang bald benötigt wird. D.h. wenn Du von D nach N schaltest, könnte es ja auch sein, daß Du direkt nach R weiterschaltest. Für diesen Fall wird der Rückwärtsgang schonmal eingelegt.

    Zum Ölwechsel:
    - Ja, leider teuer, aber sehr wichtig.
    - Sollte NUR vom Händler gemacht werden, da es eine spezielle Prozedur gibt. Ein Filter wird auch mitgewechselt.
    - Der Ölstand ist leider vom Laien nicht einfach zu messen.

    ;)
     
  11. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hallo Bluemondeo,

    das "Rucken" aus dem Getriebe morgens beim Start entsteht OHNE :nene2:dass ich geschaltet habe. Das Getriebe steht auf "P" und wenn der Motor anspringt, rumort es im Getriebe. :was:


    Nur nebenbei: Ölwechsel ist selbstverständlich erledigt.:rolleyes:
    Zu den Kosten: DEUTLICH teurer als bei VW?:mies:

    Und wenn die Getriebebauteile die harten Schaltvorgänge aushalten, soll es ja wegen mir in Ordnung sein. Wenn man die LKW-Getriebe schalten hört, ist es noch lauter und die halten´s ja anscheinend aus.

    Viele Grüsse
    maxx
     
  12. #11 BlueMoondeo, 17.01.2012
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Da hast Du ja vollkommen recht: DU "schaltest" ja nur am Hebel, aber DIE GETRIEBESTEUERUNG schaltet so, wie sie programmiert ist. ;)

    D.h. halt, daß das Getriebe nach dem Motorstart sofort den Rückwärtsgang (und den 2.Gang) einlegt, damit es für den nächsten Schritt möglichst schnell "am Start" ist.
    Denn aus P heraus schaltest Du ja meist nach R oder D. Wenn Du nach R schaltest und Gas gibst, braucht das Getriebe nur die Kupplung für den RWG zu schließen und der Wagen fährt an. Wenn Du nach D durchschaltest, fährt der Wagen (bei schnellem Gasgeben) erstmal im 2. Gang an.

    Jetzt müsste von Dir die Frage kommen:... Warum fährt es denn im 2. und nicht im 1. Gang an ??

    Gute Frage!:top1:

    Antwort:
    Weil der Rückwärtsgang und der erste Gang von derselben Kupplung bedient werden. Will man also den Vorteil der 2 Kupplungen optimal ausnutzen, wählt man den Rückwärtsgang und den 2. Gang gleichzeitig vor und kann sofort reagieren, wenn der Fahrer sich für R oder D entschieden hat.
    Falls Du in D vorwärts losfährst und z.B. am Berg bist oder einen Kickdown machst, wird das Getriebe in der Regel auch nochmal den 1. Gang einlegen, um optimal beschleunigen zu können.

    Unterm Strich:
    Die Getriebesteuerung macht im Hintergrund verdammt viel. ;)
     
  13. #12 mopedfreak, 17.01.2012
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    frage: Sind dort trocken laufene Kupplungen drinn? Ich weiß nicht, bei einer Wandlerautomatik kann nichts viel passieren, das Öl wird warm, das wars. Aber bei Reibkupplungen, dann im 2. Gang anfahren? Mmhhhh.... Es ist ja nur verständlich das der Erste- und der Rückwärtsgang von der für das anfahren zuständigen, wahrscheinlich großen, Kupplung bedient wird. Im zweifelsfall muss der Fahrer eben einen kleinen Augenblick warten bis von R auf 1 geschaltet wurde.

    Viele Grüße, Alex
     
  14. #13 BlueMoondeo, 18.01.2012
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Die Kupplungen beim Powershift laufen im Öl, sind also "nass". Auch hier übernimmt die Getriebesteuerung das "Temperaturmanagement", so daß die Kupplungen immer vernünftig mit Öl gekühlt werden.

    Wenn man mit trockenen Kupplungen arbeitet, dann landet man z.B. wie VW bei dem "kleinen" DSG Getriebe im Polo und Golf bei 7 Gängen. Hier muss der 1. Gang dann sehr kurz übersetzt werden, damit man den Wagen am Berg mit schleifender Kupplung eine Zeit halten kann, ohne daß die Kupplung direkt überhitzt.
    Somit ist es dann eher ein 6-Gang Getriebe + Anfahrgang :lol:
     
  15. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hallo Bluemoondeo,
    mir ist bei den niedrigen Aussentemperaturen aufgefallen, dass das "Schaltrucken" dann viel intensiver ist. Scheint also mit dem bei Kälte zähflüssigeren Öl zusammenzuhängen.

    b.) Warum lässt der Konstrukteur die Kupplung schleifen, solange das Fz. mit laufendem Motor und eingelegter Gangstufe steht? :gruebel:
    Das bedeutet: Verschleiss, Temperaturerhöhung, zusätzl. Kraftstoffverbrauch, Ölverschmutzung (durch Abrieb).

    Viele Grüsse
    maxx
     
  16. #15 mopedfreak, 18.01.2012
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    ich vermute die Kupplung wird schleifen gelassen damit der Fahrer den (von mir sehr geschätzten) "Schleicheffekt" hat. Ich finde das bei Wandlerautomaten sehr angenehm, wenn der Wagen im Standgas bei lösen der Bremse sachte anrollt, so kann man sehr sntspannt einparken.

    Viele Grüße, Alex
     
  17. #16 BlueMoondeo, 19.01.2012
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Gut beobachtet! Das kalte zähflüssige Öl ist der Bösewicht!

    Der Schlußfolgerung kann ich leider nicht ganz zustimmen: Der "Konstrukteur" läßt da nichts freiwillig schleifen ;)

    Technisch ist es so, daß die Reiblamellen der Kupplung einen kleinen Spalt haben, wenn die Kupplung auf ist. Dieser Spalt ist mit Öl gefüllt. Je zähflüssiger das Öl, desto höher ist das dadurch enstehende Schleppmoment. Dies wiederum führt dazu, daß die Wellen im Getriebe nicht ganz zum Stehen kommen,obwohl der Wagen selbst steht...
    Folge: Ein etwas unangenehmer Ruck beim Gang einlegen, aber kein höherer Verschleiß oder ähnliches.

    Das sind halt die feinen Unterschiede zwischen Wandler- und Doppelkupplungsgetriebe. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. :top1:
     
  18. #17 mopedfreak, 19.01.2012
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    aha, wieder was gelernt. Danke Dir für die sehr ausführliche erläuterung.

    Viele Grüße, Alex
     
    BlueMoondeo gefällt das.
  19. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hallo BlueMoondeo,

    Du schreibst:

    ##Der Schlußfolgerung kann ich leider nicht ganz zustimmen: Der "Konstrukteur" läßt da nichts freiwillig schleifen ;)
    Technisch ist es so, daß die Reiblamellen der Kupplung einen kleinen Spalt haben, wenn die Kupplung auf ist. Dieser Spalt ist mit Öl gefüllt. Je zähflüssiger das Öl, desto höher ist das dadurch enstehende Schleppmoment.##

    Das Schleppmoment im ölgefüllten Spalt verwendet VAG bei ihren Syncro-Fz zur Kraftübertragung an die H-Achse. Prinzip ist soweit verstanden.

    Ich stelle aber fest: Bei laufendem Motor zeigt die Momentanverbrauchsanzeige recht einfach den "Widerstand" an, den der Motor überwinden muss.
    In Stufe"D" 0,8l/h und in Stufe "N" 0,6l/h.
    In "N" sind die Kupplungen geöffnet, d. h. wenig Widerstand (trotz Ölbadkupplungen).
    In Stufe "D" ist der Widerstand grösser, als vermute ich, dass die Kupplung am Schleifpunkt gehalten wird (, weil das Fz ja auch kriecht).

    :gruebel:


    Viele Grüsse
    maxx
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BlueMoondeo, 20.01.2012
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Das hört sich plausibel an. Fragt sich also, warum in der Stufe D die Kupplung etwas weiter geschlossen ist als in Stufe N ?
    (Schleifen hört sich übrigens bei einer Nasskupplung nicht schön an ! ;))
    Die Antwort ist: Weil Du jeder Zeit den Fuss von der Bremse nehmen könntest und dann gerne möchtest, daß die Kupplung sofort genau so weit zu geht, daß der Wagen nicht zurückrollt und langsam anfährt. Das ist der Unterschied zum N-Modus: Hier kann die Kupplung komplett offen sein, weil sie den Wagen nicht halten muss, wenn Du von der Bremse gehst.
    In D muss aber der "Druckpunkt" nahezu angefahren werden, damit ein leichtes und kontrollierbares Erhöhen des Drucks zum Anfahren bzw. (am Berg) Halten des Wagens führt. Hier hast Du also vollkommen recht. Die Kupplung baut ein höheres Schleppmoment auf, so daß der Motor stärker arbeiten muss, um seine Leerlaufdrehzahl zu halten. Das führt zu etwas höherem Leerlaufverbrauch in D.

    D.h. daß man also für den Komfort, den ein Automatikgetriebe bietet auch zahlen muss, z.B. mit etwas höherem Spritverbrauch. Aber so ist das mit dem Komfort, den gibt es selten umsonst, denke ich ;)
     
  22. maxx

    maxx Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2008, 2l tdci, 136PS, Powershift
    Hallo BlueMoondeo,

    das ist sehr interessant, zu erfahren, wie das Powershift funktioniert. :top1:
    Mich würde noch interessieren, woher das Steuergerät "weiss", wie weit die Kupplung geöffnet ist, bzw. ab wann sie zu schliessen beginnt und damit das Anfahren. :gruebel:

    Vielen Dank
    maxx
     
Thema:

C-Max Powershift 6G Schaltrucken

Die Seite wird geladen...

C-Max Powershift 6G Schaltrucken - Ähnliche Themen

  1. Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003)

    Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003): Hallöle und grüß Gott! Nach einigem Zögern habe ich mich nun doch entschlossen, wieder eine dezente Musikanlage im Auto zu verbauen. Für die...
  2. Biete Sitzausstattung Focus II, C-Max I

    Sitzausstattung Focus II, C-Max I: Zum Verkauf steht die komplette Sitzausstattung eines Ford Focus Mk II (2004-2010), die Vordersitze sind ebenso geeignet für einen Ford Focus...
  3. Kaufberatung Android Radio für C Max dm2

    Kaufberatung Android Radio für C Max dm2: Ich fahre ein C Max dm2 Bj. 07.07 und suche ein 2 Din Android Radio mit Navi , Bluetooth und Anschluß für eine Rückfahrkamera. Beimdurch stöbern...
  4. Biete C Max Style +

    C Max Style +: Möchte mich von meinem CMAX Style+ in Vision Blau Metallic trennen, er ist von 2010, hat den 1,6 l Motor mit 100 Ps, manuelles 5 Gang Getriebe und...
  5. Motorgeräusch C-MAX 1,5 Ecoboost 150PS

    Motorgeräusch C-MAX 1,5 Ecoboost 150PS: Moin, mein C-Max ( Neuwagen EZ 01/2016 ) hatte bereits ab 300km Laufleistung ein klackendes Motorengeräusch im Leerlauf, welches beim Erhöhen der...