Ranger '12 (Bj. 12-**) Chiptuning Ranger 2013 2.2L

Diskutiere Chiptuning Ranger 2013 2.2L im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, hat jemand erfahrung mit Chiptuning oder vieleicht auch in seinem Ranger verbaut ? Gruß aus GM

  1. Gino71

    Gino71 Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger Limited 2.2 TDCi Automatik
    Hallo,
    hat jemand erfahrung mit Chiptuning oder vieleicht
    auch in seinem Ranger verbaut ?

    Gruß aus GM
     
  2. #2 kleiner_8, 03.12.2013
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Hi,

    ja, den hier (den kleinsten von den 3en) habe ich verbaut. Ging kinderleicht. In wie weit der jetzt aber mehr Leistung bringt kann ich noch nicht sagen. Bin noch am testen.
    http://www.racechip.de/chiptuning/ford/ranger/ranger./2-2-tdci-110kw/index.php

    Gruß

    Kleiner_8
     
  3. #3 Dave1991, 03.12.2013
    Dave1991

    Dave1991 Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger
    04/2012
    2.2
    Das würde mich auch mal interessieren ob das was bringt. Aber ich habe da ein bischen Angst um meinen Motor :(
     
  4. #4 kleiner_8, 03.12.2013
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Der chip steigert nur für einen begrenzten Zeitraum die Leistung. Du solltest damit natürlich nicht mit vollgas von Berlin nach München brettern. Aber um mal schnell zu überholen oder um etwas Sprit zu sparen doch ne tolle Sache.
     
  5. #5 Duesentrieb, 07.12.2013
    Duesentrieb

    Duesentrieb Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Bj. 2013 2,2 Ltr.
    Chiptuning

    Hallo Zusammen,

    auch mich würde das brennend interessieren. Der 2,2 ltr. ist ja von unten raus, nicht als Rakete veschrien, so dass ich ebenfalls mit dem Gedanken gespielt habe, mir einen Chip einzubauen. Wäre echt super, wenn Du uns Deine Erfahrungen mitteilen könntest. Außerdem würde mich interessieren, sieso Du exakt diesen und nicht den eine Nummer größer genommen hast.

    Grüße
    Daniel
     
  6. #6 kleiner_8, 09.12.2013
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Hi,

    so ein Test dauert natürlich (zumal ich das Auto nicht jeden Tag fahre). Unten rum wirst du immer noch nicht all zu viel erwarten können, da die Leistung ja von der Drehzahl abhängt (P=2pi*M*n). Was ich aber subjektiv sagen kann, dass ab 1700min-1 der Ranger gut ran zieht. Ich muss nach einer gewissen Zeit mal den Chip wieder demontieren und dann nochmal sehen.

    Zu deiner 2ten Frage: Ich habe den "kleinen" Chip genommen, da er das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Für 129€ bekommt man (falls die Angaben stimmen) 30PS und 75Nm mehr. Alle anderen Chips bringen nur marginal eine Verbesserung. Ausserdem will ich den Motor nicht am Limit fahren.

    Meint

    Kleiner_8
     
  7. #7 kleiner_8, 13.01.2014
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Hi und frohes Neues,

    so, nun kann ich etwas mehr zum Chip tuning sagen. Ich habe den Ranger jetzt mal ein wenig strapaziert und dabei sind mir folgende Dinge aufgefallen:
    1. An einer guten Steigung auf der Autobahn brachte es der Ranger auf gut 160. Subjektiv kam mir das schon sehr kraftvoll vor.
    2. Auf der Geraden konnte ich gut 190Km/h fahren (etwas Luft war sogar noch). Ohne Chip (nach Rückbau) schaffte er es bei gleichen Bedingungen nur auf gut 160Km/h.
    3. Mit Chip konnte ich ca. 0,5L/100Km sparen. Hier ist natürlich die Fahrweise maßgebend. (Ich habe ihn jetzt sogar bei 8,2L/100Km laut BC fahren können)
    4. Leider hat nach ca. 10Km 100% Dauerstress das Motorschutzprogramm angeschlagen. Nach einem Neustart lief aber alles einwandfrei. Da zeigt, dass mein oben genannter Kommentar stimmt: "Du solltest damit natürlich nicht mit vollgas von Berlin nach München brettern." Zum flotten Überholen oder mal zügig einen Berg rauf ist der Chip zu empfehlen.

    So, ich hoffe ersteinmal geholfen zu haben.

    Gruß

    Kleiner_8
     
  8. #8 Fireblade.61, 13.01.2014
    Fireblade.61

    Fireblade.61 Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Modell 2013 Extrakabiene XLT
    Super , Danke für deinen Bericht. Damit kann man was anfangen. Werde ihn mir wohl auch zu legen..

    Gruß
    Wolfgang
     
  9. mayday

    mayday Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger XLT 2009
    Hallo zusammen,

    auch ich habe letztes Jahr mir so ein Teil zugelegt. Bei meinem gab es bis jetzt keine Probleme. Vom Spritverbrauch bin ich mit Laderaumabdeckung um ganze 1,5 Liter runter gekommen. Also im Schnitt 8,5l/100km.
    Fahrstil schon recht flott auf der Autobahn, aber überwiegend Bundesstraße. Keine Beladung.
    Ach, Bergfahrt habe ich auch getestet, keine Probleme.

    Gruß
    Kay
     
  10. #10 gruftie65, 26.01.2014
    gruftie65

    gruftie65 Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Wildtrack Orange 3,2l Schaltung BJ 2014
    So mal eine generelle Frage zum Chiptuning. Sollte man den Chip direkt in den Neuwagen einbauen ohne diesen einzufahren. Wenn ich den ganzen Spaß auch eintragen lasse beim TÜV und der Versicherung macht es dann noch Sinn den Chip vor der Inspektion auszubauen damit man keinen Stress mit de rGarantie bekommt ode rkönnen die das sowieso im Steuergerät auslesen ?
     
  11. #11 kleiner_8, 27.01.2014
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Moin,

    ob man das im Steuergerät auslesen kann weiß ich nicht. Frag doch da mal den Hersteller des Chips (link war ja oben) und berichte mal. Der Ein- und Ausbau des Chips ist so easy, dass man vor einer Inspektion oder so den ruck zuck ausgebaut hat. ca. 5min.

    Gruß

    Kleiner_8
     
  12. #12 DARKANGEL1234, 09.10.2015
    DARKANGEL1234

    DARKANGEL1234 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2,2 Lim
    Kleiner 8 hat du inzwischen schon weitere Erfahrung gesammelt mit dem Chip .......lg wollte mir auch so einen bestellen
     
  13. #13 westerwaelder, 09.10.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Ich muß da mal nach dem Sinn vom Chip fragen !
    Der Ranger ist kein Rennwagen sondern ein Arbeitstier . Ist der zu lahm, dann hat das Geld wohl nicht für einen größeren Motor gereicht .
    Warum muß das Ding 190 laufen bei dieser Lenkung ? Dafür gibt es spassigeres..... und wenn dann was passiert ist, dann baust du, wenn du das noch kannst, den Chip schnell aus !
    Auch wenn ich nun der Moralapostel bin, einfach mal drüber nachdenken ,
    was wäre wenn....!

    Arndt
     
  14. Cip

    Cip Neuling

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrack (2016)
    ...ab 03/2016
  15. #15 Stefan L., 10.10.2015
    Stefan L.

    Stefan L. Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger DoKa 4x4 XL 2.2 D mit 96 KW
    @Cip, danke für den Link, sehr interessanter Bericht eines Insiders. Wäre jetzt natürlich interessant zu wissen, ob der Ford 2.2 "Puma" in seinen Leistungsstufen 125/150 Ps bzw. ab 2016 130/160 Ps ähnlich tiefgreifende Unterschiede aufweist wie die BMW Motorenfamilie... Wie auch immer, ich persönlich habe mich ganz bewusst für den "kleinen" mit 130 Ps entschieden, da ich mit einem in der Grundkonstruktion mit einem LKW vergleichbaren Fahrzeug ohnehin nicht schneller als 150 auf der Bahn fahren werde... Und da ich keine Hänger ziehe, reichen auch die 1600 kg Anhängelast. Dafür habe ich die langen Achsen (3,15 statt 3,55 beim 160 Ps Modell) und damit ein spritsparendes niedrigeres Drehzahlniveau.
    Grüsse,
    Stefan
     
  16. #16 kleiner_8, 10.10.2015
    kleiner_8

    kleiner_8 Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2013 DOKA
    Hallo DARKANGEL1234,

    weitere Infos als aus Threat 7 habe ich nicht. Es bleibt dabei, der Chip ist gut um mal zügig zu überholen oder KURZFRISTIG mehr Leistung zu haben.

    @westerwaelder:
    Ob Sinn oder Unsinn, ich denke jeder Leser hier darf das selbst entscheiden. Eigentlich wollte ich auf so einen Sinnlosen und Zeitraubenden Beitrag von dir gar nicht antworten. Allerdings sind genau solche Leute wi du diejenigen, welche interessante Beiträge zu nichte machen und Threats geschlossen werden.
    Ich zwinge weder dir noch jemand anderes diesen Chip auf.
    Jetzt noch ein paar Fakten zum Schluss, extra für dich:
    - Habe den Ranger bar bezahlt, wenn ich wollte würde ich mir noch einen kaufen. Geld reicht.
    - Ein Arbeitstier ist er sicher nicht. LKW's, Traktoren oder Bagger würde ich hier höchsten neben Pferden und Ochsen erwähnen. Dein Unimog aus dem Profilbild ist zuminest ein halbes Arbeitstier. Eigentlich kann man den zu gar nichts gebrauchen.
    - 190 Bin ich damit gefahren. Ich habe aber auch geschrieben, dass das nur kurzfristig sein sollte.
    - Wenn bei 190 etwas passieren sollte nur weil man 15% mehr als zugelassen Fährt, würde kein Auto entwickelt. Hier gibt es ssowas wie den Sicherheitsfaktor. Bei Fahrstühlen liegt der bei 3. Bei Autos weis ich es nicht. Mit Sicherheit aber nicht bei 1.
    - Drüber nachgedacht habe ich übrigens bevor ich mir den Chip zugelegt habe.

    Nun noch ein schmankerl für dich, notorische Mittelspurfahrer sind mit Sicherheit gefährlicher als 15% mehr Leistung (welche ich ja gar nicht abrufe, ha ha ha)

    Jetzt bist du dran. Ich klinke mich aus und entschuldige mich bei allen Lesern welche einfach nur sachliche Informationen haben wollten. Falls ich dir westerwälder in irgend einer Weise zu nahe getreten bin, eentschuldige ich mich auch dafür. Es muss nur mal endlich aufhören mit diesen blöden unqualifizierten Beiträgen,

    Auf eine weitere Antwort brauchst du nicht hoffen.

    Gruß

    kleiner
     
  17. #17 p.rauch, 11.10.2015
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Na das war doch jetzt mal ein unqualifizierter Beitrag:top:
     
  18. luexla

    luexla Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan, was meinst Du dwnn mit "lange Achsen"? Übersetzung oder Radstand?

    Heisst das Ford verpasst dem Ranger ab 2016 den anderen 2.2L Motor aus dem Transit Custom, der dort mit 155PS laeuft?

    Gibt es schon Angaben zu den Ladeflaechenlaengen?

    Ciao
    Juergen
     
  19. #19 Stefan L., 11.10.2015
    Stefan L.

    Stefan L. Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger DoKa 4x4 XL 2.2 D mit 96 KW
    Hi Juergen,

    ich meinte die Achsübersetzung. Der 2.2 kommt in der Version mit 130 Ps mit einer Achsübersetzung von 3,15 und mit 160 Ps sind es kürzer übersetzte 3,55er. Daher auch die unterschiedlichen Anhängelasten, 3500 kg mit dem 160 Ps, 1600 kg mit 130.

    Der Motor ist schon immer derselbe wie der im Transit (und im Land Rover Defender), aber wie gesagt weiß ich nicht ob es neben unterschiedlichen Leistungsabgaben durch unterschiedliche Motorsteuergeräte und verschiedene Turbolader (mit/ohne variabler Turbinengeometrie) noch tiefgreifendere Unterschiede gibt, etwa hinsichtlich der verwendeten Materialien, so wie es der von Cip verlinkte Artikel nahelegt. Übrigens findet sich auch das manuelle Sechsganggetriebe des Ranger, das Getrag MT82 mit seinem sehr kurz übersetzten 1. Gang, im Transit und im Defender wieder.

    Die Ladeflächengrössen blieben unverändert. Du findest sie auf der Ford Homepage unter "Neuer Ranger" in der Broschüre (Pdf).

    Grüsse,

    Stefan
     
  20. luexla

    luexla Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Custom hat mit 155 Pferden den 'anderen' 2.2L Motor verbaut. Es gibt offenbar tiefgreifende Unterschiede. Ob Ford nach den Pleiten im Transit nun doch andere Wege geht?

    Der 125 PS Motor hat dann nochmal andere Hardware, wenn ich die WikiInfos richtig in Erinnerung habe.

    So kurz wie im Defender fand ich den im Ranger bislang gar nicht. Mit der aktuellen SteuergeraeteSW koennte der erste Gang durchaus etwas kuerzer sein...

    Im Defender gibt es das gleiche (Verteiler)Getriebe auch mit unterschiedlichen Übersetzungen.

    Danke soweit, bleibt nur die Frage, ob die 160 PS durch SW oder anderer HW erreicht wurden. ;-)
     
Thema: Chiptuning Ranger 2013 2.2L
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford ranger chiptuning

    ,
  2. chiptuning ford ranger

    ,
  3. obd tuning erfahrungen

    ,
  4. ford ranger 2.2 150 chip forum,
  5. ford ranger 160 ps chip,
  6. ford ranger 2.2 tdci leistungssteigerung obd forum,
  7. erfahrungen ford ranger 2012,
  8. ford ranger chiptuning erfahrungen,
  9. chiptuning diesel ford ranger,
  10. ford ranger 2.2 chiptuning,
  11. ford cip 2009 berlin,
  12. ford ranger chip tuning,
  13. ford ranger 2.2 motorsteuergerät einbaulage,
  14. ford ranger erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Chiptuning Ranger 2013 2.2L - Ähnliche Themen

  1. Ranger '02 (Bj. 02-06) Ranger 2.5 TD Antriebswelle / Manschette Ausbau problem

    Ranger 2.5 TD Antriebswelle / Manschette Ausbau problem: Hallo zusammen bin neu bei euch, und hoffe ihr könnt mir helfen.. Habe einen Ranger 2.5 TD 4x4 auf Besuch.. Jg. 2005, 80kw, Manschette...
  2. Ford Ranger - Teilesuche

    Ford Ranger - Teilesuche: Hallooo :narr: Ich habe einen Ford Ranger Bj. 2007 gekauft mit seitlichem Frontschuss und bin gerade Dabei, Den wieder zurechtzuschrauben. Das...
  3. ranger Steuer u. Dachtrager

    ranger Steuer u. Dachtrager: Hallo und gruss an alle !! Ich bin neu hier und heiße Bernd ! Überlege mir einen ranger zu holen für Arbeit und Baustelle !! Wird extra Kabine...
  4. Stromlaufplan für Ford Ranger 3,2 Doka

    Stromlaufplan für Ford Ranger 3,2 Doka: Hallo, mein Schrauber (Meister) hat sich im Netz schlau gelesen und fand viele gute Hinweise auf eine Ampire Alarmanlage. Gesagt--getan......
  5. Sync 1 im Ford Ranger 2012

    Sync 1 im Ford Ranger 2012: [ATTACH]