Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Comming home Modul

Diskutiere Comming home Modul im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Wie in einem Anderen thema schon beschrieben, will ich in meinem Mondo ein fahrlichtassistenten mit comming home funktion nachrüsten....

  1. #1 Trusty36, 25.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Wie in einem Anderen thema schon beschrieben, will ich in meinem Mondo ein fahrlichtassistenten mit comming home funktion nachrüsten.

    https://www.carmodule.de/produkt_P1...e_inkl_Lichtsensor_Fahrlichtassistent_V5.html


    Das habe ich ja schon liegen.

    So ein paar fragen habe ich da.

    1. Damit das comming home Reagiert, brauche ich 2 signale. Einmal öffnen und einmal schliessen.
    Kann ich das direkt vom ZV-STRG abknüpfen? Habe die Orgi Ford Funke.
    2. Wenn ich die Schaltpläte richtig verstanden habe, wird das Standlicht 3 mal vom Lichtschalter Geschaltet. 1X Link, 1XRechts und 1X Beide Seiten.
    Wenn ich jetzt das Kabel nur für die Rechte seite vom Lichtschalter Abmache leuchet denn Trotzdem das Standlicht auf beiden seiten wenn der Schalter in der Standlichtstellung ist? Das müsste denn pin 14 (rot/gelb) sein.
    3. Ich habe immernoch kein Plan wo ich am besten die Kabel für den Fahrlichtassistenten anschliesse für das normale abblendlicht und die anderen Kabel Dazu.

    Mein Plan:

    Die Steuerkabel sollen direkt an dem Lichtschalter....

    Ausgang 1 an Pin2 für den Lichtschalten für das beidseitige Standlicht.
    Ausgang 2 an Pin4 für Abblendlicht
    Ausgang 3 noch keine ahnung
    Programmierleitung an die Lichthupe
    Fahrlichtassistentaktivierung: An pin 14, der denn vorher abgetrennt wurde so das dieser denn nur noch an das Modul geht. Meine Angst ist denn nur das die Rechte seite garnicht mehr geht.

    Wobei kann ich nicht den Ausgang 1 (Der Ausgang 1 wird durch den Fahrlichtassistenten und Comming Home aktiviert) an Pin13 anschliessen? denn dürfte doch denn Standlicht und Abblendlicht angehen?

    Bei Autodata im Schaltplan gibt es ein Kabel was die Kennzeichenleuchte ansteuert. Aber in dem schaltplan von muccowboy gibt es aber sowas nicht.



    Achso mein Mondo ist BJ 12/98 laut FGSN. 1.8er Festival
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trusty36, 25.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Oder kann mir mal bitte einer die Pinbelegung mit Kabelfarbe vom Lichschalter geben???



    Danke
     
  4. #3 MucCowboy, 25.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    http://www.die-hailers.de/docs/m97/m97_k00.htm
    Alles drin was über die Fahrzeugelektrik Deines Autos zu wissen ist.

    Zum Modul: hoffnungslos überteuert ;) Sorry, aber 100 EUR für ein Kästchen mit einem Zeitgeber und ein paar Relais ist wahrlich viel zu viel.

    20 Ampere Anschlusswert auf Dauerplus bedeutet ein eigenes Kabel vom Motorraum her zu legen. Die Sicherung im Kabel bitte ganz vorn bei der Batterie platzieren, spritzwassergeschützt natürlich. Die Elektrik im Innenraum ist für diese zusätzliche Strombelastung nicht ausgelegt.

    Eine Fahrlichtfunktion kennt der Mondeo MK2 nicht.

    Die ZV-Signale bekommst Du am ZV-Modul, Masse-gesteuert, siehe obige Pin-Beschreibungen.

    Rechts-/links-getrennte Ansteuerung der Außenleuchten ist nur bei den Blinkern möglich. Alle anderen sind elektrisch ziusammengeschaltet.

    Ich wollte in meinem MK2 damals auch eine Coming-Home-Lösung haben und mir wurde klar, dass der MK2 fast alles dafür bereits an Bord hat: nämlich die Innenlichtverzögerung. Die hab ich einfach auf die Nebelscheinwerfer geschaltet. Materialbedarf: genau 1 Standardrelais und eine fliegende Sicherung. Zeitaufwand: 10 Minuten. Funktion: jahrerlang perfekt. Die Anleitung dafür fliegt sicher noch irgendwo rum, hier oder im Fordboard.
     
  5. Maxfly

    Maxfly Planwagen Kutscher

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    3.424
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    StreetKa 06/2003 & 04/2003
  6. #5 MucCowboy, 26.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
  7. #6 Trusty36, 26.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Ich habe das Modul schon zu Hause. Hatte es auch meinem Alten Seat gebaut. Dort war es viel einfacher als beim Mondeo.

    In Deinem Plan oben habe ich schon geschaut. Aber irgendwie blicke ich dort nicht durch oder es haut nicht mit meinem Schalter hin. Zu dem Modul.
    Ich nehme die Plusleitung vom Lichtschalter. Diese wird auch nicht Überlastet. Da das Modul ja nur das durchschaltet was der Lichtschalter sowieso macht. Das comming home ist da eine andere Sache. Mir ist der Fahrlichtassi viel wichtiger.

    Also wenn ich das Richtig sehe, ist:

    Pin3 Rot Dauerplus
    Pin4 Violett/Blau Ablendlicht
    Pin2 Rot/Grün Standlicht Beidseitig


    Wenn das Modul jetzt Dauerplus auf Pin4 und Pin2 schaltet. Müsste doch das lich angehen oder sehe ich das jetzt verkert?


    Wie schaltet der Schalter eigendlich Rechtes Standlicht und Linkes Standlicht.

    Das Rechte Standlicht soll bei mir abgeklemmt werden. Oder wird das im schalter gemacht????
     
  8. #7 MucCowboy, 26.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wenn ich darauf eingehen soll, müsstest Du konkreter werden. "hinhauen" tun die Unterlagen bestimmt. Ich hatte 12 Jahre lang genau denselben Wagen und kannte darin jedes einzelne Kabel.

    Nein, so einfach ist es nicht.
    Über den Lichtschalter laufen drei getrennte Stromkreise, mit jeweils getrennt abgesicherten Eingängen: Standlicht, Abblendlicht, und Nebelleuchten. Dauerplus ist nur beim Standlichtkreis vorhanden. Richtig, dieser Kreis ist über Sicherung Nr. 10 mit 20A abgesichert, aber diese 20A sind für noch viele weitere Verbraucher ausgelegt. Wenn Du damit über Dein Modul noch weitere Verbraucher beschaltest, kannst Du diese Sicherung überlasten. Und dann bleibt Dein Auto mit einem Schlag stehen - weil auch der Zündschalter an Sicherung 10 hängt und dann sofort "tot" ist. Bei Abblendlicht mag es vielleicht noch funktionieren - hier wird nur Steuerstrom für Relais geschaltet. Bei Nebelscheinwerfern knallt es bestimmt, weil da Laststrom über den Lichtschalter geht.

    Also eine reine Tagfahrlichtschaltung? Auch hier kann man das mit einem einzigen simplen Relais lösen. Das gab es im MK2 in Nordeuropa sogar serienmäßig.

    Auch kleine Fehler können fatale Folgen haben ;) Du meinst den Lichtschalter. Ich korrigiere:
    - Dauerplus ist rot, aber in Pin 1.
    - Pin 2 ist der Ausgang für die Instrumentenbeleuchtung, die ist natürlich nicht re/li-abhängig.
    - Standlicht getrennt nach re/li kommt aus den Pins 3 und 14
    - Pin 4 stimmt. Solltest Du eine Scheinwerferreinigungsanlage haben, wird diese auch bei jedem Einschalten losspritzen.

    Die Trennung erfolgt IM Lichtschalter, gemeinsamer Eingang, getrennter Ausgang, für die Parklichtschaltung rechts/links.

    Wie das Modul beschaltet werden muss und wie es dann funktioniet, steht in seiner Anleitung. Auf jeden Fall müssen noch einige weitere Leitungen angeschlossen werden, damit überhaupt was geht, z.B. Zündungsplus, Masse und dieses "Fahrlichtsignal". Hier hat der MK2 nur simples Zündungsplus im Angebot. Die Scheinwerfer werden also nur stur mit der Zündung leuchten. Schon etwas aufwändig für so eine simple Sache, oder? Für Standlicht alleine oder Nebelleuchten ist eine solche Schaltung laut STVO schlicht unzulässig.

    Sorry, aber ich kenne den MK2 einfach zu gut. Module, die schicke Funktionen aus neumodischen Fahrzeugen in die althergebrachte Struktur aus dem letzten Jahrtausend nachzurüsten versprechen, gibt es wie Sand am Meer. Und sie funktionieren für sich genommen auch alle. Nur passen sie einfach oft nicht so einfach in die vorhandene Umgebung der Fahrzeuge, die für solche Spielereien vom Design her nicht ausgelegt sind. Gerade an diesen Punkten sind die Einbauanleitungen auch besonders vage. Logisch, denn kein Modulhersteller kann alle Fahrzeugtypen kennen und berücksichtigen. Plug & Play ist es nie, bei keinem Auto. Hinter der Einbauanleitung kommt in jedem Fall noch die individuelle Anpassung an das individuelle Fahrzeug. Und da ich wie gesagt den MK2 gut kenne, habe ich Dir gesagt, was man tun muss um dieses Teil ohne unnötiges Risiko in das System des Fahrzeugs einzubauen.
     
  9. #8 Trusty36, 27.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Ups wegen Dauerplus falsch getippt..

    Naja das meinte ich ja. Wegen der Kabelbelegung. Komme noch nicht so ganz mit dem Plan Klar.

    Desswegen frage ich ja.

    http://www.die-hailers.de/docs/m97/m97_k05.htm

    da war ja meiner ansicht nach bei Pin2 ausgang Standlicht beidseitig.


    Es soll kein Tagfahrlicht sein. Dafür habe ich was anderes.

    Der Fahrlichtassi soll alleine Licht ein und ausschalten. Logischerweise, wenn der Motor Läuft. Das Modul erkennt ob nur Zündung an ist oder der Motor Läuft. Mehr verbraucher sollen da nicht ran.

    Also soll der Fahrlichtassi nur: Ablendlicht, Standlicht und Kennzeichenleuchte. Beschalten.

    Ich habe ja noch so ein Dickes Rotes Kabel, was zum CJB geht. Da kann ich doch bestimmt ran oder?

    Also Pin4 war richtig.
    Denn ein Ausgang mit speerdioden auf PIN 3 und 14.
    Denn Pin2 für Kennzeichenbeleuchtung und Instrumententafelbeleuchtung
    Denn dürfte ja alles alles Leuchten wenn die obengenannten Pins Plus bekommen?

    was ist eigendlich mit Pin 13???


    Laut Plan

    13 Ausgang Standlicht über Abblendlichtkreis 13 0,75 vt/ye C62/13 - TFL-Relais Steuer ein bis 08/99 mit TFL
    0,5 vt TFL-Abschaltrelais 1 Steuer ein bis 01/97 mit TFL
    0,5 vt/bk TFL-Abschaltrelais 1 Steuer ein bis 01/97 mit TFL
    13 Ausgang Stand+Ablendlicht über Abblendlichtkreis 13 0,75 vt/ye C62/13 n/c bis 04/98 ohne TFL gehoben
    0,5 vt C18 n/c bis 01/97 ohne TFL gehoben
    0,5 vt/bk C18 n/c 01/97-08/98 ohne TFL geh.
    0,5 vt/bk C2033 n/c ab 08/98 ohne TFL gehoben
    13 Ausgang Stand+Ablendlicht über Abblendlichtkreis 13 0,75 gn/ye C62/13 n/c ab 08/99 o.TFL
    13 Ausgang Stand+Ablendlicht über Abblendlichtkreis 13 0,75 gn/ye C2080/13 - C62/13 - TFL-Relais Steuer ein ab 08/99 TFL




    Wie ich die anderen Sachen Anschliesse weiss ich ja. Mir geht es wirklich nur darum, welche Lichtschalterausgänge ich anschliessen muss (mit Plus belegen) damit das licht leuchtet als würde ich den Lichtschalter einschalte. Diese Funktion soll ja der fahrlichtassi übernehmen.

    Wenn du dir die beschreibung vom Modul angesehen hast, den Ausgang 3 nutze ich nicht.

    Ich brauche ja nur die
    2 Versorgungsspannung
    Masse
    Fasi
    Klemme 15
    Ausgang 1 und 2 (diese Leitung soll am Lichtschalter ran um das Licht einzuschalten)
    Programmierleitung (diese kommt an die Lichthupe)
    Signal Verriegeln (C1966a Pin16)
    Signal Entriegeln (C1966a pin13)
     
  10. #9 MucCowboy, 27.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das dicke rote Kabel am CJB ist die Hauptversorgungsleitung für den gesamten Innenraum und im Motorraum mit 80 (!!) Ampere abgesichert. Das darf man auf keinen Fall einfach so anzapfen. Abgesehen davon gibt es keine herkömmlichen Verbindungsmittel für ein 10mm²-Kabel - außer zu löten.

    Pin 13 am Lichtschalter tut genau das was dort steht: es schaltet Standlicht durch, entnommen aus dem Abblendlicht-Stromkreis. Der Lichtschalter selber hat diese Funktion eigentlich immer, zumindest immer in der Version mit Nebelscheinwerfern. Am Kabelstecker ist der Pin aber normalerweise leer und wird nur benutzt wenn serienmäßiges Tagfahrlicht verbaut ist. In seltenen Fällen (gehobene Ausstattung nur nur bis zu einem bestimmten Bauzeitpunkt) ist zwar ein Kabel drin, das aber ohne Serien-TFL an den beschriebenen Punkten blind endet.

    Was soll "Fahrlicht" anderes sein als "Tagfahrlicht"?
    "Fahrlicht" ist ein Begriff, der bei Ford so nicht vorkommt. Die Beschreibung spricht von Lichtschaltern mit "Auto"-Stellung. Sowas gibt's im Mondeo erst ab Baujahr 2003. Und selbst da ist es für dieses Modul nicht nutzbar, weil sich "Auto" auf den optionalen Lichtsensor bezieht. Als Notbehelf für dieses "FaSi" kann man nach der Beschreibung auch "Klemme 15" nehmen. Und damit ist "Fahrlicht" genau dasselbe wie "Tagfahrlicht": immer an wenn Klemme 15 anliegt.
     
  11. #10 Trusty36, 27.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98


    Das Modul ist nochmal mit 2 Sicherung abgesichert. Und wenn ich das dicke Rote Kabel nehme werde ich selbstverständlich löten.
    Ich glaube ich habe es zu doof beschrieben.

    Ich möchte das Modul einbauen, damit ich diese AUTO-Licht funktion habe, wie es die neueren Fahrzeuge haben. Dabei schaltet das Modul denn die Leitung 1-2 auf 12V+. Diese müssen denn mit dem Licht verbunden werden. Ein direkter anschluss an der CJB zu den Scheinwerfern ist ja ausgeschlossen. Also muss ich ja denn an den Lichtschalter rann. So das denn Abblendlicht, Standlicht und Kennzeichenleuchte angeht, wenn das Modul meint, dass es zu dunkel wird. Ausgang3 vom Modul (da liegt denn nur 12v+ wenn comming Home aktiv ist) es reicht also ausgang 1 + 2. Da werden beide Funktionen Beschaltet. Also Fahrlichtassistent und Comming Home.

    Meine Frage war ja, welche Pins vom Lichtschalter ich mit 12V+ belegen muss damit denn alle lichter an sind (Abblendlicht, Standlicht und Kennzeichenleuchte)

    So wenn ich das jetzt hier bissl richtig verstanden habe.

    Pin4
    Pin3 und 14 über Speerdiode (dazu noch eine frage)
    Pin2 für Kennzeichen und Instrumententafel.

    Wenn ich diese Pins mit 12V+ belege wenn zündung an ist, dürfte ja das ganze Licht an sein, wie als wenn ich den Schalter anmache oder?
    Bei Pin3 und 14. brauche ich da Speerdioden oder kann ich die weglassen. Wenn ich Standlicht anhabe, denn leuchten ja eh beide oder zedepper ich mir da was?

    Jedes der Kabel darf Maximal 6A beschaltet werden. Kommt für mich ganz schön Mager vor. Oder irre ich mich da?

    Bei Abblendlicht wird ja nur ein Relais angesteuert, damit es leuchtet.

    Also wenn ich jetzt ausgang1 mit Abblendlicht und Instrumententafelbeleuchtung belege
    und ausgang2 nur für Standlicht, dürfte ich doch hinkommen damit?

    Zu 2. Das Modul besitzt einen Lichtsensor. Darum ja auch Fahrlichtassistent. Dieser soll ja die Funktion des Lichtschalters übernehmen, wenn es dunkel wird. Wenn es Hell ist, denn bleibt auch das Licht aus. Selbst wenn das Fasi-Kabel an der Zündung angeschlossen ist.
     
  12. #11 MucCowboy, 27.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Gut. Ich arbeite das mal für Dich aus. Aber lass mir ein bisschen Zeit, hab ja auch noch Familie und Beruf.

    Eines kann ich aber jetzt schon sagen: Der Mondeo hat nicht ohne Grund separate Stromkreise für Abblendlicht, Standlicht li/re und Instrumentenbeleuchtung, getrennt geschaltet und abgesichert. Das dient der Betriebssicherheit des Gesamtsystems. Über Dein Modul schaltest Du sie aber zwangsläufig zusammen. Elektrisch möglich, aber nicht ganz ohne Risiko. Die Modulhersteller machen sich da keine Gedanken drüber. Ich will Dir das nur mitgeben.

    PS: Wenn Du an der 10mm²-Leitung anklemmst, dann musst Du bitte auch den Abzweig mit 10mm² bis in die nächste Sicherung führen. Wenn Du da so einen Klingeldraht nimmst, ist das der Kandidat für Kabelbrand im Falle eines Kurzschlusses. Deshalb werde ich Dir einen anderen Anschlusspunkt raussuchen und empfehlen.
     
  13. #12 Trusty36, 27.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Ok besten dank.........
     
  14. #13 MucCowboy, 28.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ist Dein Auto eines der Ausstattung "Ghia" oder nicht?
     
  15. #14 Trusty36, 28.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Ne Festival
     
  16. #15 MucCowboy, 29.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Okay, dann mal los:

    ich setze voraus, dass Du ein herkömmliches Multimeter besitzt und damit umgehen kannst. Alle genannten Leitungen zur eigenen Sicherheit bitte durchmessen. Für die genauen Positionen der nachfolgend genannten Stecker und Pins siehe meine weiter oben verlinkte Seite. Da sind entsprechende Skizzen drin.

    Generell empfehle ich eher, solche Zusatzmodule am CJB nzuklemmen und damit hinter die jeweiligen Endverbraucher-Sicherungen. Der Lichtschalter selbst sitzt aber größtenteils elektrisch gesehen im "Niemandsland" zwischen Haupt- und Endsicherungen. Als Einbauort empfehle ich den Platz hinter der Knieverkleidung Fahrerfußraum, ganz links zum Kotflügel hin. Als Verbindungsmittel bitte keine Stromdiebe, keine Lüsterklemmen, sondern Quetschverbinder oder löten. Für die gesamte Arbeit natürlich die Batterie abklemmen.

    Klemme 30 (Dauerplus) - 1x rot und 1x gelb
    klemme beide zusammen an die Sicherung 28 (Sitzverstellung, 30A), die fliegenden Sicherungen in der Modulzuleitung aber drin lassen. Beide Verbraucher werden wohl eher nie gleichzeitig beansprucht. Und wenn doch, ist eine durchgebrannte Sitzverstellungs-Sicherung immernoch harmloser als die zentrale Sicherung vom Licht+Zündschalter. Zum Anklemmen bitte keinen "Sicherungsadapter" oder "Sicherungszwischenstecker" benutzen, die haben meist blankes Metall dran und hier geht es um Dauerplus. Die Leitung kommt am CJB auf der Oberseite in Stecker C366 Pin 6 raus, Farbe orange/gelb oder orange/blau.

    Klemme 31 (Masse), schwarz
    führe die Leitung an der nächstgelegenen A-Säule herunter. Kurz über dem Bodenblech befinden sich jeweils Masseschrauben, an die schon zahlreiche Kabel mit gecrimpten Kabelösen angeklemmt sind. Dort ebenfalls eine Öse anbringen und mit anschrauben.

    Klemme 15 (Zündungsplus), braun/weiß
    hier bietet sich die Sicherung 30 an, die liefert Zündungsplus an jede Menge Module und Schalter im Armaturenbereich. Da hier kein Laststrom sondern nur ein Statussignal abgenommen wird, verträgt sie Dein Modul sicherlich auch. Die beste Leitung zum Anklemmen kommt am CJB auf der Oberseite in Stecker C263 Pin 2 raus, violett/gelb.

    Tasi-Aktivierung, weiß
    wenn Du den Lichtsensor verbauen willst, dann muss auf diese Leitung ebenfalls Klemme 15 gelegt werden. Was Anderes gibt's im MK2 nicht. Klemme es mit der obigen Klemme-15-Leitung zusammen an.

    Programmierleitung, blau/weiß
    ich greife den Tipp aus der Anleitung auf, die Programmierung über Ein- und Ausschalten vom Standlicht zu machen. Dafür klemmst Du diese Leitung auf die Instrumentenbeleuchtung hinter die Sicherung 31, CJB, Oberseite, Stecker C364 Pin 4, orange.

    ZV-Signal auf, blau/grün
    Damit musst Du rüber nach rechts zum ZV-Modul, grüner Stecker C1966a, Pin 13, schwarz/grün

    ZV-Signal zu, braun/grün
    dto, Pin 16, schwarz/orange

    Ausgänge:

    In der Beschreibung steht, dass Ausgang 1 und 2 auf Lichtsensor und CH/LH reagieren, die anderen nur auf CH/LH. Wenn Du den Lichtsensor verwenden willst, muss Abblendlicht an Ausgang 1 oder 2. Das geht nicht getrennt nach links und rechts, sondern immer nur gemeinsam, weil beide Seiten im Motorram fest zusammengeklemmt sind. Also brauchen wir nur eine der beiden infrage kommenden Ausgänge. Wir schalten hier auch nicht den Laststrom für die beiden Scheinwerfer durch (der zu hoch wäre für die erlaubten 6A), sondern nur den Steuerstrom für das Abblendlichtrelais.

    Ausgang 1, grün/weiß
    anklemmen diesmal direkt an den Lichtschalter C320 Pin 4, violett/gelb. Diese Leitung führt zum Abblendlichtrelais im Motorraum. Der eigentliche Arbeitsstrom für die Scheinwerfer läuft draußen im Motorraum über Dauerplus, also wird es auch ohne Zündung funktionieren.

    Ausgang 2, schwarz/weiß
    wird nicht gebraucht, sauber isolieren!

    Ausgang 3 reagiert nur für CH/LH. Da die Scheinwerfer bereits auch CH/LH machen, was sollte da noch angeklemmt werden? Nebelscheinwerfer? Bringt zusammen mit den Hauptscheinwerfern nichts mehr und braucht zusätzlich ein Entlastungsrelais weil sie zuviel Strom ziehen für die erlaubten 3A. Standlicht? Eher noch sinnloser. Unterbodenbeleuchtung (siehe Anleitung)? Ist nicht erlaubt. Innenleuchte? Macht das ZV-Modul bereits. Wenn Du noch eine Idee hast, dann her damit. Ansonsten alle diese Leitungen sauber isolieren!

    So, das müsste es gewesen sein. Wie gesagt, keine wirklich schöne Lösung, weil Du die vom Hersteller durchdachten und absichtich getrennten Stromsysteme wieder verkoppelst, aber funktionieren dürfte es dennoch.
     
  17. #16 Trusty36, 30.10.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Hey besten dank. Aber fehlt jetzt bei dem Licht nicht noch das Kabel für Instrumententafel und Standlicht. Denn wenn es Dunkel wird schaltet er doch nur die Scheinwerfer oder geht das zusammen mit dem Scheinwerfer an?
     
  18. #17 MucCowboy, 30.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, stimmt.....

    Siehst Du, wieder ein Punkt wo sich der Modulhersteller nicht wirklich vernünftige Gedanken gemacht hat, wie sein Produkt in einem ganz normalen Fahrzeug sinnvoll eingefügt werden könnte....

    Über Ausgang 1 haben wir jetzt die Frontscheinwerfer (Abblendlicht) dran. Jetzt fehlen noch drei (!) weitere Stromkreise, aber wir haben nur noch einen weiteren Ausgang, der dafür infrage kommt. Deshalb müssen wir jetzt an Lastverteilung denken. Könnte aber sehr knapp werden. Standlicht links, Standlicht rechts und Instrumentenbeleuchtung sind jeweils Lastströme mit bis zu 7,5A (wird im Normalfall nicht erreicht, aber die Absicherung sieht das vor). Dein Modul verträgt aber pro FaSi-Ausgang nur max 6 Ampere. (Auch das glaube ich kaum, da es zusammen mit den vier anderen Ausgängen addiert bis zu 24 Ampere wären, während der Eingang auf 15A beschränkt ist)

    Was ich jetzt schreibe, dürfte man eigentlich so garnicht machen, eben weil die fahrzeug-seitig zulässige Stromlast doppelt so hoch ist wie die maximale Stromlast-Angabe Deines Moduls. Deshalb ist das ausdrücklich Dein eigenes Risiko. (Alternativ müsste man 3 Relais vorsehen, die vom Modul gesteuert werden und die Laststromkreise schalten)

    An Ausgang 1 klemmst Du neben dem Abblendlicht jetzt auch die Instrumentenbeleuchtung, an Ausgang 2 die beiden Standlichtkreise. Du brauchst vier kräftige Sperrdioden, z.B. vom Typ 1N4004. Zwei davon kommen hinter die Gabelung an Ausgang 1 rein, zwei an dieselbe Stelle an Ausgang 2. Damit wird ein gegenseitiges Überströmen der Lichtstromkreise verhindert, was in diesem Fall unbedingt nötig ist.

    Wo man an die Instrumentenbeleuchtung anklemmen kann, steht weiter oben bereits.
    Standlicht links erreichst Du an CJB, Unterseite, Stecker C369 Pin 6, orange/blau.
    Standlicht rechts erreichst Du an CJB, Unterseite, Stecker C369 Pin 11, orange/grün.

    Damit leuchtet auf FaSi alles (falls die Sicherung vom Modul hält), auf CH/LH auch. Da es keinen Ausgang NUR für FaSi gibt, geht das auch nicht anders.
     
  19. #18 Trusty36, 05.11.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98
    Hallo, erstmal vielen dank für deine Mühe. Aber wie ich schon sagte, haute die Pinbelegung vom Lichschalter vorne und hinten nicht hin. (meine ich jetzt nicht böse)
    Ich habe daher alles bissl umgemogelt.


    Ich habe erstmal ausführlich alles durchgemessen.

    Pin2 war Standlicht rechts
    Pin5 Liegt 14v+ an wenn die Zündung aus ist.
    pin12 Ist für scheinwerfer
    Pin13 Instrumententafel+Kennzeichenbeleuchtung
    Pin14 Standlicht Links
    Pin15 Dauerplus

    Pin1, 3 und 4 sind bei mir nicht belegt. Die Pins in der Mitte habe ich mal nicht erwähnt da diese für die Nebler sind.

    Ich habe den Lichschalter abgeklemmt und mit meinem Multimeter Strom auf die Pins gegeben und die Ampere gemessen.

    Auf Pin2 1,86A
    Auf Pin12 kam kaum was. 0,51
    Auf Pin13 1,36
    Auf Pin14 1,86

    Die Lampen haben geleuchtet so wie sie es sollten.

    Denn habe ich den Lichschalter eingebaut und habe den Spass nochmal gemacht. Aber mir ist aufgefallen, wenn ich strom auf

    Pin2, Pin13 oder Pin14 gegeben habe, denn leuchtete alles (Beide Standlichter und Kennzeichen) Stromaufnahme war 4,21A

    Das ist mehr als nützlich für mich gewesen, denn so brauchte ich ja nicht mehr so viel machen. Auch da es ja nur 2 Versorgungsspannung zum Lichtschalter gibt (Ausgenommen jetzt die Nebler)

    Also habe ich folgendes gemacht.

    Pin5 habe ich abgetrennt und das Kabel zur CJB isoliert. Das Kabel was zum Schalter geht, habe ich mit Pin15 Verbunden. Pin2 Ebenfalls abgetrennt nur das Kabel was nicht zum lichtschalter geht, habe ich mit Pin14 verbunden. Pin2 habe ich denn mit dem Modul verbunden (Fasi). Versorgung habe ich von pin14 genommen. Zündung und masse von der Lichtschalterbeleuchtung. Die Stromaufnahme vom Steuergerät ist kaum messbar. Also alles ok. Denn das Modul schaltet ja nur durch (das Rote kabel zu den Ausgängen). Denn habe ich Ausgang1 mit Pin12 verbunden und Ausgang2 mit Pin14.

    Alles wunderbar. Haut hin wie es soll. Ich habe nur beim einbau mein Fotosensor entschärft (es ist 100000% der sensor beim durchfädeln ist ein wiederstand abgebrochen habe erstmal ersatz)

    Jetzt habe ich zwar kein Rechtes oder Linkes Parklicht einzelln sondern nur zusammen. Aber stört mich nicht, denn dafür habe ich mit diesem Anschluss einen anschluss gezaubert, womit ich den FAsi auch mal ausschalten kann. Und das Licht kann ich mit dem Lichtschalter auch normal schalten. Die Programmierleitung ging an die Lichthupe. Das mit dem Lichtschalter war ********. Denn er hat jedes Mal den Programmiervorgang abgebrochen, wenn das Modul die Programmierung Quittieren wollte.

    Jetzt kommt noch ein Regensensor, Bordsteinautomatik und Abbiegelicht dazu. Da komme ich klar..... Naja nur bei den Neblern aber wenn ich das richtig sehe, gehen einzellne Leitung von der CJB zu den Nebelscheinwerfern hin richtig?

    So ich danke dir trotzdem
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MucCowboy, 05.11.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Es gab Zeiten da waren die Pins am Lichtschalter schlicht spiegelverkehrt beschriftet. Wenn Du meine Angaben also "gespiegelt" hättest, hätte alles wieder gepasst. Orientierungspunkt ist immer das fette rote Kabel in der Ecke des Steckers, bei mir als Pin 1 beschriftet.

    Wenn Du Saft auf die Ausgangsseite des Lichtschalters gibst, sprudelt er über die inneren Verbindungen und die Sicherungen 31, 33 und 35 in alle Richtungen. Das war aber nicht Sinn meiner Ausführungen. Ich hab mir alle Mühe gegeben, die Schaltkreise so gut wie möglich getrennt zu lassen, wie es sich Ford im Design gedacht hat. Klar geht es auch so, aber es ist und bleibt eine elektrisch unsaubere Lösung. Ich denke das hab ich jetzt oft genug gesagt.

    Bin gespannt, wann sich Dein Modul umprogrammiert, nur weil Du mal ganz normal die Lichthupe betätigt hast ;)

    Die beiden Nebelscheinwerfer sind zusammengeschaltet. Der Lötpunkt sitzt irgendwo im Hauptkabelstrang im Motorraum. Um sie einzeln anzusteuern, musst Du eigene Kabel nach vorn ziehen. Auch hier ein letztes Mal: Nebelscheinwerfer sind NEBELscheinwerfer. Die Benutzung dieser Leuchten ist in der STVO klar geregelt. Sie dürfen nicht als was anderes benutzt werden. Um sie als Abbliege- der Sonstwas-Leuchte zu nutzen, brauchen sie eine entsprechende Typfreigabe, die sie beim MK2 nicht haben. Die MK2-Nebler blenden dafür zu sehr. Mehr sag ich nicht dazu. Denn ich werde schon genug täglich von Gegenverkehr geblendet, die ihre Nebler für alles Mögliche missbrauchen.
     
  22. #20 Trusty36, 06.11.2015
    Trusty36

    Trusty36 Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bap 1.8L 115PS bj12/98




    Hatte schon mit der Dekra gesprochen. Bei VW sind die Nebler abbiegelicht.

    Für die Umprogramierung müsste ich schon 5X Lichhupe geben. Unwahrscheinlich. Ja tut mir ja leid............... Aber ich sagte ja danke...
     
Thema:

Comming home Modul

Die Seite wird geladen...

Comming home Modul - Ähnliche Themen

  1. Biete Bluetooth Module Novero CS7T-14D212-AG mit USB + A2DP und Nokia

    Bluetooth Module Novero CS7T-14D212-AG mit USB + A2DP und Nokia: Hallo, ich habe noch ein altes Nokia Blueooth Modul mit nur Telefonunterstützung und Voice Control in Deutsch aus meinem 06er Focus und ein...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 GEM MODUL/Komfortsteuergerät

    GEM MODUL/Komfortsteuergerät: Hallo zusammen. Habe folgendes Problem. Seit nun geraumer Zeit habe ich ein Problem mit der Elektronik. -Blinker werden nicht mehr akustisch...
  3. Suche Suche DAB+ Modul und Antenne

    Suche DAB+ Modul und Antenne: Moin Gemeinde, leider habe ich bei flinki nicht zugeschlagen. Ich suche ein DAB+ Modul mit Antennenfuß und Stab(wenn vorhanden), für meinen Focus...
  4. Teilenummer BT-Modul Halter

    Teilenummer BT-Modul Halter: Hallo zusammen! Kann mir jemand hier zufällig die Teilenummer vom Halter des Bluetoothmoduls im Focus 2 sagen? Ich habe es über die SuFu versucht,...
  5. Problem BT/VC Modul

    Problem BT/VC Modul: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage zum Bluetooth/Voice Control Modul. Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen C-Max, Baujahr 2008. Ich...