Cougar US-Version Unterschied

Diskutiere Cougar US-Version Unterschied im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Leute. Hätte mal einige Fragen zum Cougar. Ich bin da auf einen 98er US Version mit Automatik und V6 gestoßen. Er hat 43 tkm und soll etwa...

  1. #1 Harry Rhodan, 19.12.2009
    Harry Rhodan

    Harry Rhodan Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    06 Mustang , Jeep CJ7 4,2 Ltr. 1986
    Hallo Leute. Hätte mal einige Fragen zum Cougar. Ich bin da auf einen 98er US Version mit Automatik und V6 gestoßen. Er hat 43 tkm und soll etwa 5500 Euro kosten . Was unterscheidet jetzt aber im technischen Bereich die US Version von der Euro Version? Schnullikram wie Beleuchtung und Grill habe ich schon irgendwo mal gelesen. Frühere US Cars waren so weit ich weiß nicht Vollgasfest u.a. wegen der zu kleinen Kühler, ist das noch immer ein Problem? Und was mir besonders wichtig ist zu wissen: Wie muß die Automatik schalten, also im kalten und warmen Zustand. Ich meine damit z.B. wie heftig darf der Schaltvorgang bei kalten Getriebe usw. sein. Hab da in letzter Zeit mit Automatikgetrieben meine nicht so tollen Erfahrungen gemacht.
    Vielen Dank und schöne Feiertage, Harry
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Janosch, 19.12.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
  4. #3 RedCougar, 19.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Die wichtigsten Unterschiede sind:

    • Hintere Beleuchtung (keine Nebelschlussleuchten, rote Blinker hinten - was beides geändert werden muss! und Positionslichter vorne/hinten)
    • Auf US-Verhältnisse sehr weich abgestimmtest Fahrwerk
    • V-max wird bei ca. 195 km/h abgeregelt
    • Bei den frühen R4-Modellen hinten Trommelbremsen
    • Bei allen frühen Modellen baugleiche Querlenker zum normalen Mondeo
    • manuelle Klima
    • fehlende Leuchtweitenregulierung (muss nachgerüstet werden)
    • hinten nur eine kleine Kennzeichenmulde, wo eventuell die ganze Heckabdeckung auf EU getauscht werden muss

    Grundsätzlich wird ein US-Cougar hierzulande erstmal in die ungünstige Steuerklasse Euro2 eingestuft. Dem kann man nur entrinnen, wenn man ein großes Abgasgutachten machen lässt.

    Es gibt noch ein paar technische und optische Kleinigkeiten, die unterschiedlich sind. Was natürlich auf den ersten Blick hervorsticht, sind die Logos an Front und Heck (original: Cougar-Logo im Frontgrill und Mercury-Logo am Heck). Ansonsten sind der EU und der US-Cougar aber baugleich und Ersatzteile passen bei beiden Versionen.

    Was die Automatik betrifft, dürft die nicht anders sein, als die Automatik aus dem Mondeo MK2. Mit der Automatik hast du aber eher mal Probleme, als mit der Schaltung.
     
  5. #4 Harry Rhodan, 22.12.2009
    Harry Rhodan

    Harry Rhodan Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    06 Mustang , Jeep CJ7 4,2 Ltr. 1986
    Hi und vielen Dank für die umfassende Antwort. Das von mir angesprochene Modell ist wohl schon in Deutschland gelaufen und sollte wegen der Neuanmeldung eigentlich keinerlei Probs machen aber dennoch denke ich jetzt daß die technischen Nachteile der US Version überwiegen. Vor allem daß er auch noch abregelt, da ist ja mein Scorpi noch schneller unterwegs und der hat kaum über 100 PS :). Fazit: US Version hat sich erledigt. Nun überleg ich nur noch ob die 2 Ltr. Version nicht auch ausreichen würde . Aber nen V6 hätte ich dann doch schon gern...nunja ist halt mein eigenes Problem. Vielen Dank nochmal und frohe Weihnachten.
    LG. Harry
     
  6. #5 Janosch, 22.12.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    V6 macht DEUTLICH mehr Spaß. passt einfach besser zu dem Wagen.
     
  7. #6 Harry Rhodan, 22.12.2009
    Harry Rhodan

    Harry Rhodan Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    06 Mustang , Jeep CJ7 4,2 Ltr. 1986
    Hihi....stimmt, Hubraum ist immer gut. Die Entscheidung ist eh grad für den V6 gefallen weil ich eben gelesen hab daß der nämlich ne Kette hat und der 4 Zylinder nen Zahnriemen. Brauch ich beim Kauf wenigsten nicht auf den Wechselintervall achten.
    Tschüß
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Cougar US-Version Unterschied

Die Seite wird geladen...

Cougar US-Version Unterschied - Ähnliche Themen

  1. Cougar emblems - sell

    Cougar emblems - sell: for sale ebay no 192149445758
  2. Biete Drosselklappe Ford Fiesta MK6 70 Ps version

    Drosselklappe Ford Fiesta MK6 70 Ps version: Verkaufe eine Ford Fiesta Drosselklappe es ist die 70 Ps Drosselklappe. Man kann einen Fiesta MK6 ( 1.3Liter / 60PS ) etwas auf die Sprünge...
  3. US Standlicht

    US Standlicht: Hallo habe einen Ford Fiesta Baujahr 2016 und hätte gerne US Standlichter codiert. Ford selbst macht es nicht da habe ich nachgefragt. Wie heißt...
  4. Fusion unterschiedlich Hoch

    Fusion unterschiedlich Hoch: Moin,Moin, irgendwie ist mir das schon länger aufgefallen, aber heute stand ich auf einem Parkplatz direkt neben einem anderen Fusion und hab...
  5. Unterschiede am Radio C-Max BJ2003 und 2005?

    Unterschiede am Radio C-Max BJ2003 und 2005?: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen C-Max BJ 2003 mit Ghia-Ausstattung und verbautem Blaupunkt TravelPilot. Nun würde ich gerne das etwas...