Cougar (Bj. 98–01) BCV Cougar V6 Hoher Sprittverbrauch

Diskutiere Cougar V6 Hoher Sprittverbrauch im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo, und zwar habe ich meinen Cougar (167TKM) vollgetankt und nach 260Km ist er schon leer, Ich fahre nur kurz strecken in der Stadt, laut...

  1. #1 Gabur431, 11.01.2013
    Gabur431

    Gabur431 Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar 2,5 V6 170PS
    Hallo,

    und zwar habe ich meinen Cougar (167TKM) vollgetankt und nach 260Km ist er schon leer,
    Ich fahre nur kurz strecken in der Stadt, laut Bordcomputer 15,6l/100

    weil draußen kalt ist schalte ich die Heißluftebläße und Sitzheizung an.
    Fahre auch öfters mit höheren Drehzahl -bereich, aber 260km mit vollen Tank ist doch zu wenig was meint Ihr?

    Ich habe mich schon gefragt ob Ich die Zündkerzen wechseln soll, da ich leider nicht weiß wann der vorige Besitzer Sie gewechselt hat!? Hatte an NGK gedacht aber Original von Ford sollten besser sein oder?

    Was meint Ihr was könnte das noch sein außer die Zündkerzen, für den hohen verbrauch oder ist das Normal bei einen V6. :was:

    Ein Öll Wechsel habe ich bereits vor 3 Monaten gemacht!

    MfG
    GAbur
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Hallo

    Ja wo fängt man da an, erstmal kommt es auf die Fahrstrecke und den Fahrstil an, da können bei dem Motor schonmal 15L/100km auf dem BC stehen, die Frage kann von uns aber keiner beantworten.

    Zündkerzenwechsel tut immer gut, bei dem Motor aber nur originale von Motocraft verwenden. Defekte Zünkabel oder Spule merkt man eigentlich am starken Ruckeln beim beschleunigen, es sei denn es laufen 1 oder 2 Zylinder nicht mit, das würde man aber merken;).

    Dann kommen noch die Lambdasonden, die daran schuld sein können, ein Defekter LMM, ein Verdreckter Luftfilter, sabbernde Einspritzdüsen und noch einiges mehr.

    Was für Sympthome treten denn noch auf oder ist sonst alles i.O.?

    Den Fehlerspeicher auslesen wäre wohl erstmal das beste, das spart langes herumraten.

    Gruß Dobbi
     
  4. #3 Gabur431, 11.01.2013
    Gabur431

    Gabur431 Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar 2,5 V6 170PS
    Erstmal danke für dein Antwort:)

    Ich fahre Ca 12km am Tag, wenn ich arbeite wenn nicht dann mehr.

    muss man nur bei Ford direkt die Fehlern auslesen lassen oder kann man bei *** auch auslesen lassen?

    Also mein luftfilter ist einer von k&n (lifetime) daran denk ich eher weniger das es daran liegt.

    Mein Cougar Ruckelt nicht, fährt sich super.

    Woran merkt man es das 1 oder 2 Zylinder nicht laufen? Ich habe das Auto erst Ca 3 monaten.

    MfG
    Gabur
     
  5. #4 RedCougar, 11.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2013
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Bei nur ca. 12 km in der Stadt ist der Spritverbrauch kein wirkliches Wunder.

    Der Motor wird ja nicht mal annähernd warm bei diesen kurzen Strecken ... und
    damit meine ich nicht die Wassertemperatur, sondern die Öltemperatur.

    Der Wagen wird also nur "kalt" gefahren (was von Haus aus mehr Sprit braucht),
    viele Verbraucher an, hohe Drehzahlen, entsprechend im Stadtverkehr "stop n´go",
    Ampeln, häufige Startphasen etc. Der Cougar V6 ist auch bei relativ sparsamer
    Fahrweise schon kaum unter 10 Liter Ø zu bekommen. Ich selbst habe einen
    Ø-Verbrauch von ca. 11 Litern/100 km und fahre überwiegend Stadt/Land.

    Ne, dein Spritverbrauch ist nicht wirklich verwunderlich. Ich glaube nicht, dass dem
    Wagen was fehlt. Du hast dir für deine Bedürfnisse nur den falschen Wagen zu-
    gelegt.


    Fehlerauslesen lassen bei Ford ist trotzdem keine schlechte Idee.


    Man merkt es deutlich! durch unruhigen Lauf, Ruckeln, Leistungsverlust und zudem hört man es.
     
  6. #5 Gabur431, 11.01.2013
    Gabur431

    Gabur431 Neuling

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar 2,5 V6 170PS
    Ich sag mal so, das ist definitiv der falsche Wagen um zur Arbeit und wieder zurück zu fahren.

    Ich glaube auch das dem Wagen nichts fehlt, muss öfters länger fahren.

    Aber die Zündkerzen möchte ich trozdem wechseln.
    Habe bei ******* angerufen und die haben mir gesagt das die Zündkerzen 69€ ohne Einbau kosten würden! Am liebsten würde ich Sie wechseln nur ich habe mich nie welche gewechselt :(
     
  7. #6 ~phoeny~, 11.01.2013
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    zündkerzen wechseln ist das einfachste das es gibt ... stecker ab ... und hinlegen das man nacher weiss wo er wieder hinkommt ... mit durckluft reinblasen damit der dreck weg geht ... kerze rausdrehen ... neue kerze mit richtigem drehmoment reindrehen ...

    [​IMG]

    aufs drehmoment bin ich zb sehr empfindlich ... das bild hängt bei mir zb in der garage ...

    ansonsten kann es nicht schaden beim adac mal die lambda(s -- wieviele hat der) prüfen zu lassen
     
  8. Maik

    Maik Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2,5L 24V, Galaxy 2,3L 16V
    So einfach wie du das Kerzenwechseln beschreibst ist es beim V6 Leider nicht, zuerst muss die Ansaugbrücke runter, dann sollten die Dichtungen gleich noch mit gewechselt werden was zu weiteren 25,- € führt und und und. Das ist an diesen Motor in meinen Augen nicht für "Anfänger" zu empfehlen.

    Zündkerzen empfehle ich auch die Originalen von Motokraft
    und 70,-€ geht doch noch für 6 Stück
     
  9. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Es gibt auch die Möglichkeit, die Ansaugbrücke drauf zu lassen, dann beteht aber die Gefahr das man sich verletzt und der Ausbau der Kerzen wird so wesentlich komplizierter.
    Ich würde auch immer die Brücke demontieren 5 Minuten mehr Aufwand aber ein saubereres Arbeiten, für einen Anfänger is das aber wirklich nichts, da gibt es eine ganze Reihe Schläuche die gerne brechen.

    Gruß Dobbi
     
  10. #9 RedCougar, 12.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2013
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Die Ansaugbrücke muss überhaupt nicht runter !!

    Das richtige Werkzeug ist von nöten, dann ist der Wechsel der hinteren Kerzen auch beim V6 in 10 Minuten gemacht. Mit richtigem Werkzeug meine ich eine Ratsche/Knarre, eine entsprechende Verlängerung und die Kerzennuss.

    Neue Ford-/Motorcraft Kerzen (AGSF 32FM) gibt es bei Ebay oft schon ab ~ 7 € pro Stück (x6) und nicht wie beim FFH um die Ecke für > 11 € pro Stück. Das Anzugsdrehmoment ist 15 Nm (oder nach Gefühl ;))

    Wenn man es komplett richtig machen will, dann sollte man die Zündkabel (die ebenfalls oft eine Fehlerquelle sind) gleich mitwechseln.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 cougarwah, 12.01.2013
    cougarwah

    cougarwah Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar, 1998, 2.5 V6
    da stimme ich RedCougar zu ... Ansaugbrücke muss nicht weg. Ich habe allerdings die Zündspule ausgebaut um besser an Zyl 5 und vor allem 6 zu kommen. Deshalb hatte auch vor geraumer Zeit ein Mechaniker beim Service (bei Ford) die 6te einach dringelassen :-( ... mir fiel das dann auf als ich wegen Ruckelns die Kerzen, Kabel und Zündspule ausgebaut / getauscht hatte ... über die Erfahrung hatte ich an anderer Stelle berichtet ....
     
  13. Maik

    Maik Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2,5L 24V, Galaxy 2,3L 16V
    Ja ihr habt recht die Brücke muss nicht runter, das war eine falsche Ausdrucksweise meinerseits. Ich finde nur es lässt sich angenehmer arbeiten ohne. :)
     
Thema:

Cougar V6 Hoher Sprittverbrauch

Die Seite wird geladen...

Cougar V6 Hoher Sprittverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Cougar (Bj. 01–02) BCV Empfehlenswert ? gebrauchter Cougar bis 100 Tkm

    Empfehlenswert ? gebrauchter Cougar bis 100 Tkm: Hallo Freunde,  ich bin am Überlegen mir einen Cougar zu holen. Meine Frage dazu wäre ob es empfehlenswert ist überhaupt noch einen zu kaufen. ...
  2. Tausche graco Hvlp 4900 airless gegen verspoilerung und Felgen für cougar

    Tausche graco Hvlp 4900 airless gegen verspoilerung und Felgen für cougar: Ist ein Top airless für feinste Lackierungen. Da ich mich beruflich verändert habe Brauch ich es nicht mehr. Ich suche ne komplett verspoilerung...
  3. Taunus (Bj. 71-76) GBFK, GBTK, GBCK, GBNK Ford Taunus MK I 2,3 V6

    Ford Taunus MK I 2,3 V6: Moin moin, ja, seit Juli 2016 sind wir ja schon in den Genuß des o.g. Autos gekommen, allerdings nur leihweise. Kurz vor Jahresende war es dann...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 C-Max höher legen

    C-Max höher legen: Klingt vielleicht komisch aber mich würde interessieren ob jemand schon einen C-Max MK1 höher gelegt hat. Was wäre nötig um den C-Max höher zu...
  5. Ford Granader L V6 2L MK1

    Ford Granader L V6 2L MK1: Hallo Ich suche Mittelschalldämpfer Ford Granader L V6 2L MK1 kann jemad mir helfen.