Transit V (Bj. 00-06) F**Y D+ Sinal von der Lichtmaschine

Diskutiere D+ Sinal von der Lichtmaschine im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo zusammen, ich benötige mal eine Info von Euch.... Ist beim Transit V (Bj.05 - Erstzul.06) 2.0Tdci 125PS das Lichtmaschinensignal D+ aktiv...

  1. #1 Bergischer Löwe, 25.09.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Hallo zusammen,

    ich benötige mal eine Info von Euch....

    Ist beim Transit V (Bj.05 - Erstzul.06) 2.0Tdci 125PS das Lichtmaschinensignal D+ aktiv an 12V+ oder an D- (also Masse) geschaltet?

    Hintergrund ist der Austausch eines defekten D+ Verstärkers unseres Wohnmobil,der das schwache Lima-Signal verstärkt und die

    Belastung des D+-Anschlusses der Lima verringern soll,wenn mehrere Verbraucher in einem Womo eingeschaltet sind.

    Der defekte Verstärker war übrigens auf "D+ aktiv an 12V+" eingestellt - was aber eventuell auch verkehrt sein könnte.



    Gruss
    Andreas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nunmachmal, 25.09.2015
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Ehmmm....
    D+ sagt doch schon viel. An dieser Klemme liegen, wenn die Lima Strom produziert, 12 Volt (14,xV) an.
    Der Anschluss, gut unterm Armaturenbrett zu finden, sollte nur ein Relais steuern.
    Das kann die Lima recht gut und ich verstehe nicht wofür dieses Signal verstärkt werden soll?
    Viele Leute finden das Kabel nicht und verwenden einen "D+ Finder" der auf Anstieg der Spannung vom Ruhestrom der Batterie (12,xV) auf Ladestrom der Lima (14,xV) registriert und seinerseits ein/das Relais anzieht, also D+ simuliert. Dessen Anschluss ist mir nicht geläufig.

    Gruß Nunmachmal
     
  4. #3 Bergischer Löwe, 26.09.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Deine Ansicht hatte ich auch bis zum Gespräch mit einem Techniker der Firma Schaudt.

    Der sagte mir das dieser Verstärker notwendig wäre,weil Fahrzeuge ab Bj.2005 nur noch ein D+-Signal von der Lima zum Motorsteuergerät über eine
    Canbus-Leitung schicken und darum das Signal verstärkt werden sollte,wenn im 12V-Betrieb große Mengen Strom gebraucht werden.

    Gruss
    Andreas
     
  5. #4 nunmachmal, 26.09.2015
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Ja das moderne Canbus-Zeugs......
    Aber zurück zur Frage, wie laute die eigentlich genau?
    Ich gehe davon aus, das die Lima an Klemme D+, wenn der Motor läuft, die Ladespannung von 14,xVolt anliegen.
    Wenn das so ein modernes Gelumpe mit Canbus ist und eh nicht tut, montiere einen D+Simulator und alle Probleme sind gelöst.

    Gruß Nunmachmal

    PS: habe eben in den Aufbaurichtlinien nachgelesen wie die Ford-Jungs das machen. Liest sich recht kompliziert. Ford halt.
     
  6. #5 Bergischer Löwe, 26.09.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Ist beim Transit V (Bj.05 - Erstzul.06) 2.0Tdci 125PS das Lichtmaschinensignal D+ aktiv an 12V+ oder an D- (also Masse) geschaltet?...

    das war meine Eingangsfrage....

    Das "moderne Gelumpe"sprich der alte D+Verstärker ist defekt und ich habe einen neuen schon hier liegen.

    Daran befindet sich ein Umschalter,den man entweder auf D+ aktiv an Masse oder auf D+aktiv an 12V schalten kann.Weil dieses Teil für viele verschiedene Grundfahrzeuge von Womo`s verwendet werden kann,hat es eben diesen Umschalter.

    Der D+ Eingang des Verstärkers liegt ja auch nur bei 1mA (siehe Bild)

    Der eine hat es so und der andere eben so - also Ford,Fiat,VW etc.

    Darum meine Frage,wie es der Transit geschaltet hat.

    Anbei mal ein Bild von dem Teil.

    Gruss
    Andreas
     

    Anhänge:

  7. #6 nunmachmal, 27.09.2015
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Gut, ich bin raus.
    ich habe nur Schaltplan vom "alten" Transit 2000 und in der Aufbaurichtlinie für den Neuen ist das Batterie-Management recht umständlich, in verschiedenen Kapiteln, beschrieben. Aber nichts greifbares für dein Problem.

    Gruß Nunmachmal
     
  8. #7 Bergischer Löwe, 27.09.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Hallo Nunmachmal...

    trotzdem danke ich Dir für deinen Hilfeversuch - auch wenn es nicht geklappt hat!!

    Gruss
    Andreas
     
  9. #8 MucCowboy, 27.09.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.276
    Zustimmungen:
    190
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ich glaube mal nicht dass sich seit 2004 was geändert hat (Stand meiner Unterlagen), aber man kann es ja mal probieren ;)

    Das Motorsteuergerät ist hier (noch) nicht mit im Boot.

    Das Ladekontrolle-Signal kann nicht pauschal als Plus-Signal oder Masse-Signal bezeichnet werden, weil es je nach Betriebszustand andersrum gepolt ist. Die Anzeigeleichte im Kombiinstrument wird mit Zündungsplus versorgt. Auf der anderen Seite führt die Signalleitung direkt zur Lichtmaschine. Steht diese still, schaltet ihr Regler diesen Signaleingang auf Gehäusemasse durch. Damit fließt der Strom über die Leuchte und den Regler auf Masse ab und die Anzeige leuchtet.

    Läuft die Lichtmaschine, dreht sich die Polung der Signalleitung um. Der Regler legt hier nun +12V an. Damit bekommt die Anzeigeleuchte von beiden Seiten +12V angeliefert und geht folgerichtig aus.

    Aus mir nicht bekannten Gründen hat Ford bei den Dieselmotoren in diese Leitung noch ein Relais geschaltet, um diese Stromleitung bei ausgeschalteter Zündung gezielt zu unterbrechen und auf Masse zu legen. Vermutlich haben die Regler dieser Lichtmaschinen irgendeine Besonderheit, die ich sonst von keinem anderen Ford-Modell kenne.

    Die Signalleitung kommt am Kombiinstrument in Pin 8 rein, Farbe weiß/grün. Das Signal ist sehr schwach, weshalb keine großen zusätzlichen Verbraucher drangehängt werden dürfen. Dein kleines Modul sollte passen. Die Beschriftung auf dem Etikett ist aber nicht sehr einleuchtend. Hast Du keine Beschreibung dazu, was mit "D+ aktiv an blablabla" gemeint ist? Ansonsten würde ich sagen: "an +12V" ist richtig, da eine arbeitende Lichtmaschine auf der Steuerleitung +12V anlegt..

    Übrigens: D+ ist der Reglereingang von den Generatorspulen, D- dessen Ausgang auf Gehäusemasse. Beides lässt sich extern nicht anzapfen und hat nichts mit der Signalleitung der Ladekontrolle zu tun. Die hier gewählte Bezeichnung D+ für die Ladekontrolle hat sich zwar eingebürgert, ist aber falsch.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bergischer Löwe, 28.09.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Ja,du hast richtig getippt - der FFH hat dasselbe gesagt.

    An +12V ist richtig und mein Problem ist damit erledigt.

    Danke an Euch fürs Überlegen!!

    Gruss
    Andreas
     
  12. #10 Bergischer Löwe, 01.10.2015
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titanium X MK4 2.0 Tdci
    Noch eine kleine Ergänzung....

    nach Einbau des neuen D+Verstärkers funktioniert die komplette 12V-Versorgung des Wohnbereichs wieder
    störungsfrei - auch mein Kühlschrank wieder auf 12V beim Fahren.

    Gruss
    Andreas
     
Thema:

D+ Sinal von der Lichtmaschine

Die Seite wird geladen...

D+ Sinal von der Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Hilfe!!! Wie heißt das Kabel zur Lichtmaschine und wo kann ich das erhalten?

    Hilfe!!! Wie heißt das Kabel zur Lichtmaschine und wo kann ich das erhalten?: Bei meinem focus da3 80 kW wurde die Lichtmaschine getauscht weil ich auf der Batterie fuhr. Die Batterie wurde nicht mehr geladen und...
  2. Courier 1.8 D bj. 97 ruckelt/vibriert

    1.8 D bj. 97 ruckelt/vibriert: Hey Fordfreunde Bin seit ein paar Tagen Courier 1.8 D bj. 97 Besitzer und mag das Auto jetzt schon richtig gern :) Nur habe ich ein Problem und...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Verkleidung D-Säule

    Verkleidung D-Säule: Hallo, ich wünsche euch allen einen schönen 2. Weihnachtstag. Wie es meist so ist habe ich mich hier heute neu angemeldet da ich ein Problem habe....
  4. Ford Transit FT 100 Ford(D) - Bedienungsleitung !?

    Ford Transit FT 100 Ford(D) - Bedienungsleitung !?: Hallo, hat mal jemand bitte die Bedienungsanleitung für einen Ford Transit FT 100 Ford(D), Erstzulassung 02.09.1993, Diesel, Fahrzeug-Ident. Nr....
  5. Lichtmaschine?

    Lichtmaschine?: hallo ich hab ein Problem mit meinem mondeo, Während der Fahrt geht die Batterieleuchte an daraufhin wurde die Lichtmaschine gewechselt,...