B-MAX (Bj. 12-**) JK8 DAB+ nachrüsten

Diskutiere DAB+ nachrüsten im Ford B-MAX Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hier mal ein neues Problemchen von mir, naja, als Problem sehe ich das nicht so, aber vielleicht hat das ja schon mal einer gemacht. Ich...

  1. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Hier mal ein neues Problemchen von mir, naja, als Problem sehe ich das nicht so, aber vielleicht hat das ja schon mal einer gemacht.

    Ich habe mir ein DAB+ Radio passend zum B-Max günstig geschossen. Ich weiß auch das man beim Mäxchen ne Menge machen muss wenn das ab Werk nur in der Grundausrüstung geliefert wurde.

    Fakt ist, bei mir gibt es nur die eine Antennenleitung vom Radio zur Dachantenne. Warum sollte auch mehr drin sein, eben nur AM/FM Radio. Bei der DAB+ Ausrüstung wird das DAB+ Signal aber mit der Dachantenne (mit passenden DAB+ Strahler zum aufschrauben) empfangen, das AM/FM Signal wird über die Heckscheibenheizung empfangen. Nun habe ich mich schon sachkundig gemacht und sämtliche Teile zum Umbau der Antennenanlage besorgt. Nun zur eigendlichen Frage: "Ich suche ein paar aussagekräftige Bilder oder Zeichnungen die den Einbau des sogenannten Verstärker+Isolator an die Heckscheibenheizung dokumentieren". Damit wäre mir schon viel geholfen, geht bestimmt auch so, aber das dauert eben ein wenig länger. Vielleicht hat das ja schon mal einer beim B-Max gemacht?

    Edit: Das ganze freischalten ist kein Problem, sollte also nicht das Thema der Antworten sein.

    cu Pythy[​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 14.06.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.699
    Zustimmungen:
    157
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    warum verbaust du dir keine DAB Antenne aus dem Zubehör? Dann sollte das ganze doch viel einfacher sein ...
     
  4. flinki

    flinki Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    c-max, 2011, 150PS
    Da das Radiosystem das gleiche ist wie beim Focus, bzw. c-max kann ich Dir folgendes dazu sagen. Auch mit DAB gibt es nur ein Kabel von der Dachantenne zum Radio (außer bei SAT-Empfang) da sind es dann zwei. Also AM/FM-DAB von der Dachantenne über ein Kabel. Getrennt werden die Bereiche erst im Radio.
    Der zweite (weiße) Antenneneingang am Radio ist für eine zweite UKW Antenne, also die Scheibenantenne (wenn vorhanden). Denn die Radios haben zwei Tuner für UKW (Diversity).
    Du brauchst eigentlich nur eine andere (am besten original von Ford) DAB-taugliche Dachantenne, also AM/FM/DAB. Nur den Stab tauschen geht nicht, da erstens das Gewinde nicht passt und zweitens der Verstärker im Antennenfuß die höheren DAB-Frequenzen nicht verstärkt.
    Wenn Du dann auch die Diversity-Funktion ausnutzen willst, also zweimal UKW, dann kannst Du an den zweiten Eingang am Radio z.B. wenn vorhanden eine Scheibenantenne anschließen.

    Gruß, flinki
     
  5. #4 pythy, 15.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2015
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Hallo Flinki,

    dem muss ich widersprechen, beim B-Max ist zwar das selbe Radio verbaut, aber bei DAB Ausrüstung gibt es definitiv 2 Empfangswege. Die Sache wurde beim B-Max anders gelöst.

    1. Der Antennenfuß ist bei allen Varianten der gleiche. Der Verstärker für die Dachantenne ist am Ende des Antennenkabel angebracht, nicht im Fuß eingebaut. Für DAB braucht man ein anderes Antennenkabel mit breitbandigen Verstärker am Kabelende. Zusätzlich gibt es dann ein anderen Antennenstrahler für DAB. Gewinde ist genauso wie bei dem FM Strahler.

    2. Zum Radio selbst braucht man auch ein neues Antennenkabel für DAB Empfang, das hat 2 Stecker (Weiss und schwarz) und 1 Anschluss 12V für den Antennenverstärker vorne. Das alles wird zur rechten A-Säule geführt. Dort wird das doppelt geführte Antennekabel vom Radio aufgeteilt. Eines zur Dachantenne (schwarz) mit 12V Versorgung und eines (weiss) Richtung Heckscheibe.

    3. An der Heckscheibe unter der Verkleidung wird ein 2. Verstärker benötigt + ein sogenannter Isolator. Das alles wird irgendwie mit der Heckscheibenheizung verbunden, wie, muss ich noch herausfinden. Hier mal die Teilenummern für Interessierte:

    Ersatzteleskop 1559265
    Isolator 1694153
    Verstärker Heck 1695506
    Antennenkabel 1782186
    Antennenkabel 1766052
    Antennenkabel 1766054
    Antennenkabel 1848212

    kompatible Ford Radios mit DAB+ wären:

    BM5T-18C815-HK bis BM5T-18C815-HM (im Alphabet aufwärts bei den letzten Zeichen)

    alle Angaben ohne Garantie das es passt !

    Eine Scheibenantenne ist zwar toll aber bei mir unangebracht wegen der Frontscheibenheizung, die schirmt das Signal richtig gut ab und der Empfang ist dann echt mau. Hinten wäre das selbe Problem wegen der Heckscheibenheizung !

    Anbei noch ein paar Bilder wo man das alles so sieht....

    Bmax.jpg 20150615_180940.jpg 20150615_181003.jpg 20150615_181042.jpg

    cu Pythy
     
  6. flinki

    flinki Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    c-max, 2011, 150PS
    Alles klar, habe ich so nicht gewusst, aber toll das Du das hier so gut beschrieben hast:top:.
    Naja dann versuch mal Dein Glück und viel Spaß beim zukünftigen DAB-Höhrerlebniss:cool:.

    Gruß, flinki
     
  7. #6 pythy, 01.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2015
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    UPDATE:

    Habe mich dann am Wochenende mal ran gemacht und das alles eingebaut. Die besagten Teile sind genau die richtigen ( Ausser Heckscheibenverstärker 1695506 ), DAB+ Empfang geht jetzt einwandfrei. Natürlich mit Radiotausch zum BM5T-18C815-HK und ändern der CCC-Data auf DAB Empfang, vorher war ein BM5T-18C815-PG drin mit einen Antennenanschluss. ( 1 schwarzer FAKRA Stecker )

    Den Heckscheibenverstärker braucht man eigentlich nicht. Der B-Max hat bis zur Sync-Ausstattung eine Heckscheibe ohne builtIn Antenne ( ausser man bestellt anders ). Wichtig ist der Isolator 1694153 den man in die Zuleitung der Heckscheibe einschleift. Der dient dazu Störungen durch die Heckscheibenheizdrähte auf die normalerweise mit intregrierte Antenne zu vermeiden und den Empfang zu gewährleisten. Wie habe ich mir nun geholfen? Ganz einfach, eine aktive FM-Klebeantenne besorgt. Da kann man eigentlich jede nehmen, ich habe diese genommen (hatte ganz gute Verstärkungswerte):

    http://www.ebay.de/itm/ACV-Glaskleb...74?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5b146006e2

    $_12.JPG
    Klein aber fein, Empfang ist super, besser wie die Grundausrüstung über Dachantenne. Leider muss man den Fakra Stecker von weiblich auf männlich neu crimpen. In den Zusammenhang habe ich dann die Leitungslänge deutlich reduziert, von 3m auf gut 30 cm. Damit passt das perfekt an die Heckscheibe und dank des Isolators wird auch nichts HF mäßiges abgeschirmt ( besser und billiger wie eine neue Heckscheibe ). Den nun überflüssigen Verstärker habe ich trotzdem montiert, nur nicht in Betrieb. Kann ja sein das die Heckscheibe mal getauscht werden muss und dann kann man gleich eine mit buildIn Antenne verbauen. Dann fällt die Lösung mit der Klebeantenne weg. :)

    Für den Umbau muss man eine Menge auseinander nehmen, Konsole fürs Radio, Handschufach ausbauen, A-Säulen Verkleidung abbauen, Dachkonsole abbauen, Haltegriffe rechts abbauen, Heckklappenverkleidung abbauen, Dachhimmel rechts und vorne dann etwas runterdrücken um die neuen Antennenleitungen zu verlegen. Vorne oben ( an der Dachkonsole ) dann alte Antennenleitung entfernen und neue montieren. Dabei darauf achten das alles mit nicht mehr wie 3 Nm festzuschrauben, da das Verstärkergehäuse recht empfindlich ist!!! Der Stromanschluss für den Dachantennenverstärker ist direkt unter dem Radio etwas versteckt hinter einem winkligen Metallstück über einen anderen dicken Kabelstecker und ist bei allen B-Max Modellen ab Werk vorgerüstet.

    Nochmal zur Kenntnis:

    Beim B-Max wird DAB+ über die Dachantenne mit Vorverstärker am Antennenkabelende am Antennenfuß empfangen. Also nicht im Antennenfuß intregriert! Der Antennenfuß ist immer der gleiche. Für DAB wird ein anderer Antennenstrahler benötigt ( Gewinde immer das selbe ).
    FM Empfang ( nur bei DAB Ausrüstung) wird dann über eine intregrierte Heckscheibenantenne mit Verstärker und Isolator realisiert. Diese Heckscheibenantenne ist bis zur Ausstattung SYNC nicht vorhanden, es sei denn man hat es anders bestellt.

    In der Grundausstattung (bis SYNC), wenn man nichts anderes beim Kauf bestellt hat, wird nur eine simple Antennenleitung, ohne Verstärker, bis zur Dachantenne verbaut. ( nur 1 schwarzer FAKRA Stecker )

    Ich hoffe das hilft bei zukünftigen Projekten :)

    cu Pythy
     
  8. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Hat jemand eine Idee zu dem Fehlercode:

    B1D55:15 Antennenkreis 2 Kurzschluss oder unterbrochen

    Welche Antenne ist gemeint? Komischerweise funktioniert aber alles und beide Antennen haben auch korrekte Stromversorgung. Nichts mit Kurzschluss oder Unterbrechung

    20150707_130252.jpg

    cu Pythy:verdutzt:
     
  9. flinki

    flinki Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    c-max, 2011, 150PS
    Du hast doch jetzt das "BM5T-18C815-HK" eingebaut. Und ursprünglich ist es so das an den weißen FAKRA Antenneneingang die Scheibenantenne angeschlossen ist und deren Verstärker über den weißen FAKRA Antenneneingang eine 12 V Phantomspeisung erhält.
    So wie Du geschrieben hast ist das beim B-max alles etwas anders und daher vermute ich mal das nun vom Radio keine 12 V zur Scheibenantenne geht und daher die Fehlermeldung kommt.

    Gruß, flinki
     
  10. #9 pythy, 07.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2015
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    @flinki

    Dem ist nicht so, der weiße Anschluss geht zur Scheibenantenne, das stimmt, aber die Antenne wird mit 12V versorgt. Das sagt mir die Antenne selbst (LED leuchtet im Gehäuse) und mein Messgerät auch, 11,98 V. Kann es also nicht sein. Die vordere Antenne wird auch ordnungsgemäß versorgt, laut Messgerät.

    Noch irgendwer eine Idee, google gibt auch nichts brauchbares zum Fehlercode aus, ausser das es sich um Antenne 2 handelt. Welche ist Antenne 2? Grübel.....

    Mttlerweile ist aus dem BM5T-18C815-HK, per Modul Programming, ein BM5T-18C815-HN geworden. Seit dem sind einige andere Fehlercodes weg. Nur mal am Rande bemerkt, man sollte also nur Radios ab ***-HN im B-Max verbauen.

    Cu Pythy
     
  11. flinki

    flinki Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    c-max, 2011, 150PS
    Aber das ist nicht die Antenne die das Radio erwartet (ja blöd ausgedrückt). Wenn ich das alles richtig verstanden habe hast Du doch dafür so eine "Klebeantenne" verbaut. Und genau da vermute ich den Fehler.

    Gruß, flinki
     
  12. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Wenn es so ist sollte man vermuten das der originale Antennenverstärker irgendwie erkannt wird. So wie bei der CAN Bus Überwachung. Entweder wird eine ID übers Antennenkabel geschickt, über ein Widerstandswert ausgewertet oder die Stromaufnahme wird gemessen. Sowas von gemein :mies:. Dann werde ich mal den originalen Antennenverstärker anstöpseln und mal gucken was passiert nach DTC löschen. Wenn das dann weg ist muss ich mir den originalen Verstärker mal genauer angucken, das bekommt man raus :lol:. Danke für die Ideen....

    cu Pythy
     
  13. flinki

    flinki Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    c-max, 2011, 150PS
    Gib dann bitte mal Bescheid ob es daran lag.

    Gruß, flinki
     
  14. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Lag nicht daran, selbst mit original Verstärker kommt der Fehlercode. Nochmal alles durchgemessen und überprüft, rein messtechnisch alles schick. Funktionieren tut es ja auch. Kann ja nur noch irgendwas softwaremäßiges sein.

    cu Pythy
     
  15. #14 theodd66, 25.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2015
    theodd66

    theodd66 Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2015, 1,25
    Hallo pythy,
    ich fahre einen 2015er Fiesta, bei mir ist die Situation ähnlich, wie bei Deinem B-Max, ich hab ein DAB-Radio inkl. Antenne nachgerüstet und habe den gleichen Fehler, den Du beschreibst, obwohl beide Antennen mit Strom versorgt werden. Allerdings war bei mir mit dem orig. Verstärker am der 2. Antenne (weißer Stecker) der Fehler weg, habe ihn aber nicht mehr um das nochmal zu prüfen, denn ich nutze auch eine Scheibenantenne für FM (sicher Antennenstrom zu niedrig).
    Ich habe ein weiteres Problem. Ich kann DAB nicht freischalten. - Fehler U2101:00-0F bei ACM und FCDIM Code: U2101 - Steuergerätekonfiguration nicht kompatibel. Die AHU ist aus einem 2014er Fiesta. Ich kann aber in der Konfiguration Aux, Audio-Player und DAB nicht verändern (mit oder ohne AHU). Wenn ich eine der Optionen ändern will ist beim Zurückspielen der Konfiguration ist die Checksumme falsch und die Daten werden nicht übernommen. Andere Funktionen wie Anzahl der Lautsprecher kann ich bsw. ohne Probleme ändern. Von Ford kann ich da keine Hilfe erwarten, da mein Fiesta ohne Radio gekauft habe. Kannst Du mir weiterhelfen?
    Dank im Voraus!
     
  16. #15 pythy, 31.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2015
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Mit welchen Programmieradapter arbeitest du?

    In welcher Form änderst du deine Konfiguration? Per IDS, Focccus oder offline per AS-Build mit einem Editor?

    Der Fehler U2101 weißt auf Kommunikationsprobleme zwischen den Komponenten hin. Kann an den Firmwareständen liegen.

    Welches Display hast du in deinem Fiesta? 2 Zeilen Display, Matrix Display (einfarbig, monocrom) oder TFT Farbdisplay mit/ohne Navi?

    Wenn du per AS-Build was änderst mußt du die Checksum neu berechnen (siehe Threads [FONT=&amp]ASBUILD beim B-Max ). Sonst wird das nichts und er weist das ab, wie bei dir geschehen. Das mit der Checksum ist nicht alt so schwer, mißbrauche dafür Focccus. Wäre schön zu wissen wie man die so berechnet, vielleicht gibts ja mal ein Oberfreak hier.

    Zum freischalten selbst, du mußt ihm sagen das er ein High-Level Radio hat. Ich glaube die Hexadresse "112" muss auf "04". Falls du ein 2 Zeilen Display hast oder gar keines kann es sein das das Steuergerät das nicht akzeptiert in der Zusammenstellung. Das Radio (ACM) braucht ja eine Anzeige, wenn die fehlt kommt es zu U2101 Fehlercodes. Es kann auch sein das die Firmware des Displays (falls vorhanden) ein update braucht.

    Ich musste z.b. die Firmware meines Radios updaten, von "HK" auf "HN" damit alles zusammen spielt, ausser dieser Antennenfehler. Aber mit dem kann ich leben.

    Zur Not, ich habe noch ein TFT Display aus einem Fiesta ST2 (2014) C1BT-18B955-CG was bei mir zwar spielte aber auf Grund der Firmware "CG" noch keine Reifendruckkontrolle darstellen konnte. Konnte das auch nicht per IDS updaten, mir fehlt die calibration, habe auch noch nicht herausgefunden welche das ist. Mit einem TFT mit "CJ" Firmware ging es dann.

    Ein Matrix Display blau habe ich auch noch, ET7T-18B955-BA. Im Prinzip passt das auch alles beim Fiesta, ist ja die selbe Basis.

    Beim Display Umbau im B-Max braucht man zumindest eine neue Blende da sich die Fenstergrößen der Displays unterscheiden, ich denke mal beim Fiesta wirds genauso sein. Nicht billig die blöden Plastik Dinger.

    cu Pythy
    [/FONT]
     
  17. #16 theodd66, 31.08.2015
    theodd66

    theodd66 Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2015, 1,25
    Neuen VXDIAG mit V96, da bei älteren Versionen mein 2015er nicht erkannt wird.
    Ich nutze eine AHU AM5T-18C815-XN DAB - beim FFH Update auf neueste -XP, Display C1BT-18B955-CJ und Sony-Bedienteil, alles aus einem 2014er Fiesta.
    Bis auf DAB und die CD-Taste funktioniert alles, U2101 erstmal nicht das Problem - da lt. ETIS bei mir keine AHU programmiert ist entsteht evl. dieser Fehler...
    High-Level Radio Brandet ist eingestellt. Mit einer 2015er F1BT-18C815-HG AHU keine Änderung.
    Ob es für unser Display ein Update gibt , wäre interessant, da einiges über das Display gesteuert wird.
    Wenn ich eine Änderung an der Fahrzeugkonfiguration programmieren möchte, wird BCMii immer korrekt programmiert, bei IC kommt immer ein PID-Fehler bei ca. Block14 - CCF Download nicht erfolgreich, danach Prüfsumme fehlerhaft, mit unveränderter AsBuild, mit oder ohne Radio. (Ohne Radio auch keine DTCs).
    Speicher defekt ?, falsche Prüfsumme ?
    Ist es Dir gelungen, eine geänderte AsBuild einzuspielen, soll evl. beim Fiesta gesperrt sein...
    Habe gestern ein anderes Display und die 2. AHU ausprobiert, DAB Empfang für einige Stunden hervorragend, dann die 2 DAB-Menus wieder weg...

    Gruß theodd66
     
  18. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Ok, einziger Unterschied den ich jetzt feststellen kann ist das Diagnosegerät und die Radios. Ich habe das VCM II und das Ford Radio, also das xxx-HN, nicht die Sony Version. Displays haben wir die gleichen. Bedienteile sind auch unterschiedlich, ich habe das Standard Ford.

    Ja, ich habe alle Änderungen mit einer offline geänderten As-Build einspielen können. Das das einspielen einer As-Build gesperrt ist beim Fiesta kann ich nicht sagen. Finde ich aber für unwahrscheinlich. Die Option wird zumindest bis IDS V91, was ich nutze, angeboten. Und was macht ein FFH wenn er mal ein Reset machen muss. Gerade für solche Fälle muss das ja klappen. Ich denke eher da ist noch was faul am Protokoll im tollen neuen VXDIAG bzw. dessen Firmware. Ich bekomme beim programmieren mit dem Clone VCM II zwar auch eine Fehlermeldung das das ICP Probleme macht, trotzdem frißt er es und alles ist im Speicher. Ein Prüfsummenfehler bekomme ich nicht. Mir fällt da jetzt auch nichts weiter ein. Fürs Display [FONT=&amp]C1BT-18B955-CJ gibt es kein Update, ist die neuste Version bis jetzt.

    Weißt du vielleicht wie man nach ein ICP (Kombiinstrument) Update den DTC U2100 "Ausgangskonfiguration ist nicht abgeschlossen" weg bekommt. ICP funktioniert weiterhin einwandfrei. Reifendruckkontrolle funktioniert seit dem nicht mehr, beim zurücksetzen kommt die Meldung: "Werte können nicht gespeichert werden". Habe schon über "hidden Menu" probiert was zu reißen, leider erfolglos.

    cu Pythy[/FONT]
     
  19. #18 theodd66, 03.09.2015
    theodd66

    theodd66 Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2015, 1,25
    Heute habe ich ein Navi-Display C1BT-18B955-DD aus einem B-Max 2013 eingebaut, lt. Katalog auch für den Fiesta geeignet. Jetzt funktioniert schon vieles besser, CD-Taste u.s.w., DAB noch nicht...
    An den Fehlern U2100 und U2101 arbeite ich weiter, bei Erfolg melde ich mich.
    Mit dem neuen Display klingt es spürbar besser, scheinbar ist der Premiumsound jetzt freigeschaltet, bin begeistert... Das Display hat endlich eine vernünftige Größe.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 100 PS
    Spitze, wie gesagt, die U2100/2101 gingen bei mir nach einem Firmwareupdate des Radios (ACM) weg. Den U2100 Fehler des ICP habe ich dafür seit dem ich die Firmware des Kombiinstrument geupdatet habe. Verhalten tut sich alles normal ausser die Reifendrucküberwachung.

    cu Pythy
     
  22. #20 theodd66, 24.09.2015
    theodd66

    theodd66 Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2015, 1,25
    Mit einer modifizierten AsBuilt habe ich endlich DAB+, der U2101-Fehler ist auch weg, solange ich keine Änderung an der CCC versuche. Die Klangverbesserung erreiche ich indem ich beim Radiotyp High-Level branded einstelle, es funktioniert aber nur mit der 18C815-XM AHU und SONY-Bedienteil. Die Basswiedergabe ist hörbar besser, allerdings habe ich auch bessere Lautsprecher eingebaut.
    Der Antennenfehler tritt dafür mit der 18C815-HG nicht auf, der Emfang ist beiden AHUs recht gut, ich habe allerdings mit einem 40cm-Stab besseren DAB-Emfang als mit dem orig. Ford Stab.
     
Thema:

DAB+ nachrüsten

Die Seite wird geladen...

DAB+ nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Klimaautomatik nachrüsten

    Klimaautomatik nachrüsten: Hallo zusammen, habe einen 2015er Ford Fiesta . Dieser ist mit der manuellen Klimanalage ausgerüstet. Ist es möglich durch wechseln der...
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Dachreling Nachrüsten - Ranger Limited

    Dachreling Nachrüsten - Ranger Limited: Hallo Zusammen, Sagt mal hat schonmal jemand am Ranger Limited (Extra Kabine) eine Dachreling nachgerüstet? Ich möchte nicht ins Dach bohren....
  3. Transit Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL Ausstattung nachrüsten und grüne Plakette

    Ausstattung nachrüsten und grüne Plakette: Hi! Ein Kollege von mir verkauft seinen Connect ziemlich günstig. Das kommt mir sehr gelegen, da ich einen Diesel mit Platz brauche. Ich würde...
  4. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) PDC hinten nachrüsten

    PDC hinten nachrüsten: Hallo Forengemeinde, ich habe mich schon eine Zeit lang mit der Forensuche beschäftigt und mich in die nicht allzu wenigen Themen und Beiträge...
  5. Zentralverriegelung an der Heckklappe nachrüsten

    Zentralverriegelung an der Heckklappe nachrüsten: So Leute :freuen1: Wer hat schon die Zentralverriegelung an der Heckklappe nachgerüstet:hilfe: Habe hier gesucht aber nicht wirklich was...