Fusion (Bj. 02-**) JU2 Dachreling

Diskutiere Dachreling im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Hallo Fordschrauber, ich beschäftige mich schon länger mit dem Gedanken unserem Fusi eine Dachreling zu spendieren. Wäre die Frage zu klären,...

  1. #1 veryoldman, 19.03.2013
    veryoldman

    veryoldman Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion,042007,1.4TDCI 68PS Durashift Getriebe
    Hallo Fordschrauber,

    ich beschäftige mich schon länger mit dem Gedanken unserem Fusi eine Dachreling zu spendieren. Wäre die Frage zu klären, was gibt es da auf dem Zubehör-Sektor? Vielleicht kann man ja auch eine von einem anderen Auto nehmen?
    Ich glaube mich errinnern zu können, dass ich da mal ein Bild von einem Österreichischen Fusi gesehen habe, weis aber nicht mehr wo. Da es für den Fusi ja nicht unbedingt sehr viel Zubehör in Deutschland zu kaufen gibt, gibt es ja vielleicht im Ausland mehr Auswahl. Weis vielleicht jemand ob dem so ist und wenn ja, gibt es dazu auch eine Internet-Adresse? Wäre brennend interressiert daran!
    Nachdem ich nun meinem Fusi elektrische Fensterheber hinten, Sitzheizungen vorne und eine elektronische Klimasteuerung eingebaut habe, wäre so eine Reling noch ein kleines Highlight, welches ihm mit Sicherheit gut stehen würde.

    Gruß
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 itzenblitz, 20.03.2013
    itzenblitz

    itzenblitz Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion, 2011, 1,4 Ltr., 80 PS
  4. #3 veryoldman, 20.03.2013
    veryoldman

    veryoldman Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion,042007,1.4TDCI 68PS Durashift Getriebe
    Hallo itzenblitz,

    sowas ähnliches hab ich schonmal gesehen. Die Niederlassung war glaub ich in Wuppertal. Das Problem, soviel hab ich mittlerweile herausgefunden, bei diesen "Türkischen" Anbietern ist, dass die Waren hauptsächlich für den außer europäischen Raum gedacht sind und da gelten leider ganz andere Regeln als bei uns! Hab übrigens auch beim TÜV Nord angefragt ob es überhaupt erlaubt ist bei dem Fahrzeugtyp. Ich hoffe ja, dass ich auch noch eine Mitteilung von denen bekomme. Bin ja mal gespannt. Ich bleib auf jedenfall dran!

    Gruß
    Klaus
     
  5. #4 itzenblitz, 21.03.2013
    itzenblitz

    itzenblitz Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion, 2011, 1,4 Ltr., 80 PS
    Sinnvoll?

    Hallo veryoldman,

    wir wissen nun, daß es so etwas gibt.

    Und wir wissen auch, daß werksseitig so etwas nicht angeboten wurde.

    Wenn man eine Dachreling zu mehr als Dekozwecken nutzen will, muß sie entsprechend befestigt werden.
    Hierzu müßten werksseitig verstärkte Befestigungspunkte vorgesehen sein.
    Von anderen Problemen wie der Gefahr von Windgeräuschen, Rost, Undichtigkeiten und Behördenquerelen mal abgesehen.

    Ich rate ab.

    Für den Fall, daß man unbedingt Ski, Räder oder ein Surfbrett transportieren will, kann man ja so einen normalen Dachträger kaufen.

    Bis dann

    Itzenblitz
     
  6. #5 veryoldman, 21.03.2013
    veryoldman

    veryoldman Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion,042007,1.4TDCI 68PS Durashift Getriebe
    Hallo Itzenblitz,

    ich hab heute Nachricht von der Dekra bekommen. Die teilen mir nun mit, ich sollte mich an den Fahrzeughersteller wenden betreffs der Befestigungspunkte und der Dachlast. In deren Unterlagen zum Ford Fusion ist keinerlei Hinweis auf die Werkseitige Montage einer Dachreling zu finden. Was Deine Bedenken anbelangt von wegen Windgeräusche, Rost usw.. Die Windgeräusche kann man mit Sicherheit vernachlässigen wegen der Stromlinienform der Reling. Rost könnte ein Problem sein, wenn man unsauber arbeitet. Wenn man schonmal ein Glaskippdach in ein Autodach eingebaut hat, weis man z.B., dass alle Kanten und Bohrlöcher sauber entgratet und mit Schutzlack versehen werden müssen. Anschließend werden diese Löcher bzw. Kanten mit Kleber bzw. Karosseriekit eingeschmiert. Damit verhindert man auch gleichzeitig Undichtigkeiten! Behördenquerelen ist jeder begeisterte Autoschrauber gewöhnt. Wenn man sich an die StVo hält und die Richtlinien einhält ist man doch auf der sicheren Seite, da kann einem keiner was. Bis jetzt hab ich immer noch alle meine Änderungen an meinen Autos eingetragen bekommen und da war schon einiges Skuriles dabei das kann ich Dir sagen. Ich bleib jedenfalls dran.

    Gruß an die Nordseeküste
    Klaus
     
  7. #6 veryoldman, 30.04.2013
    veryoldman

    veryoldman Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion,042007,1.4TDCI 68PS Durashift Getriebe
    Hallo,

    leider muss ich das Projekt "Dachreling" atakta legen. Der gute Mann bei der Dekra hat sich mit mir unterhalten und mir genau gezeigt, dass es bei meinem Fusi leider keine vorbereiteten Befestigungspunkte für "diese" gibt und andere Möglichkeiten würden zu einer eventuellen Beschädigung des Dachs führen. Er war aber allerdings auch der Meinung, dass dem Fusi eine Dachreling gut stehen würde!

    Gruß
    Klaus

    PS: Etwas enttäuscht war ich schon nach der Aussage der Dekra.
     
  8. #7 Leo Mayer, 27.06.2013
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Ich hatte bei einem türkischen Anbieter im Internet eine Dachreling und andere Teile gefunden um den Fusion aufzumotzen. Sah dann wie ein kleiner SUV aus.
    Gefiel mir gut, hat aber irgendwie mit dem Kontakt nicht geklappt.
    Dachreling soll man aber auch in Spanien für den Fusion ordern können ???
    M.f.G.
    Leo
     
  9. #8 Leo Mayer, 12.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo Fusionfreunde!
    Ich habe jetzt eine Versandadresse gefunden die nach D exportiert! Angeblich mit EU-Teilezulassung;
    Trotzdem mein dringender Rat (mein Mitbringsel-Import aus der Türkei war ein Griff ins Klo):
    Unbedingt vor Bestellung und Montage mit TÜV/DEKRA klären ob eine Eintragung nötig ist und die Kosten vertretbar gering sind. Die sichere Montage ist das kleinere Problem!
    Die Kosten der Reling aus England sind mit 130,- € frei Haus zu stemmen! bei: export@carbullbar.co.uk
    Übrigens, Schutzleisten aus Aufklebeprofil (4 Stk je 1,2 m) auf dem Dach dazwischen (Meterware) machen sich sehr gut. Kosten je nach Profilbreite 12 - 15,- €/lfd. Meter. Gibt es passgenau zugeschnitten in D im Internet zu bestellen

    So könnte das Teil dann montiert aussehen, ob sich "ABE" nur auf die Windabweiser, oder auch auf die Reling war dem Text nicht zu entnehmen.
    fusi m. Reling.jpg mit Windabweiser und Reling.jpg Ford-EcoSport-India-2.jpg
    Der Fusion hieß in Südamerika immer schon Ecosport, als 4WD war er höhergelegt und hatte statt Heckklappe eine links angeschlagene Hecktür mit Reserverad
     
  10. #9 Leo Mayer, 21.08.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Mit Dachreling sieht der Fusion gleich mehr nach SÜVchen aus

    Die oben erwähnte Reling (130,- € frei Kunde) ist inzwischen geliefert. Der Versender hat mir Fotos für die Montage gemailt. Die Reling erscheint wirklich auch für jeden Laien in weniger als einer Stunde zu montieren sein. Die Maßangaben beziehen sich ab Kante/Anfang der Kunststoffleiste vom Heck her gemessen.
    Man kann sich gut an die Anleitung halten, ich empfehle aber, vor dem bohren die Kunststoffleiste zu entfernen und dann die 8 mm-Bohrpunkte genau zu markieren. Dann kann die Leiste wieder eingesetzt und Bohrung sowie Verschraubung vorgenommen werden.
    Sobald meine Reling drauf ist reiche ich eigene Bilder nach und berichte - wenn noch nötig - Montagedatails.
    Sinnvoller Weise sollte man gleich die beiden Querträger (kosten extra!) mitbestellten, sie sind passgenau, ragen weder seitlich noch in der Höhe über die Reling hinaus und sind wegen ihres flach-ovalen Querschnitts auch bei Fahrtwind angenehm unauffällig ruhig.
    Allzeit gute Fahrt!
    Leo
     

    Anhänge:

  11. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hallo Leo,
    Dein letztes Posting finde ich sehr interessant.
    Als die einzige Bezugsquelle "Türkei" noch aktuell war, habe ich mich entschieden, in der Bucht einen gebrauchten Dachgrundträger von Ford zu kaufen. Der liegt nun seit dem in der Garage - für "wenn ich ihn brauchen werde". Heute morgen habe ich ihn testweise zu montieren versucht ... und bin gescheitert. Der wird nicht wie der von Thule geklemmt sondern geschraubt, genauso wie die Dachreling aus GB. Ähnlich soll's beim Mondeo sein. Dort wird die gesamte schwarze Leiste herausgenommen und durch eine Spezialleiste ersetzt, die an der Stelle der Schrauböffnung Klappen hat. Schließlich werden die Grundträger nur montiert, wenn man sie braucht, und in der anderen Zeit will man ja nicht mit Löchern im Dach spazieren fahren.

    Fusion-Dachgrundtraeger.jpg
    Original-Ford-Dachgrundträger für den Ford Fusion, abschließbar
    gelber Aufkleber: Dachlast 50kg mit ESP / 25kg ohne ESP
    Füße mit Kunststoffkappe in den Schlitz, Schraube senkrecht in die Leiste

    Bevor ich jetzt aus meiner schwarzen Leiste einen Schweizer Käse (mit Löchern) mache, wollte ich mich mal vergewissern, ob die beiden Punkte (70,5cm und 140,3cm von hinten) ideal sind. Dann sind die beiden Träger ja "nur" 70cm voneinander entfernt. "Kleinkram" passt ins Auto. Den Dachträger brauche ich für große Dinge, die bis zu 3m lang sind.
    Auf den von Dir geposteten Fotos ist zu erkennen, dass bei ca. 8cm von hinten noch ein Befestigungspunkt ist. Täusche ich mich? Dann käme ich auf über 1,3m Stützpunktabstand.
    So langsam ärgere ich mich, dass ich nicht noch gewartet habe, denn die Dachreling-Variante scheint für mich ideal.
    Auch genügt ja ein 6mm-Loch, wenn ich genau treffe. Im Baumarkt gibt es sicherlich irgendwelche schwarzen Kappen, um das Loch nach Bedarf abzudichten.
    Die schwarze Leiste habe ich zu entfernen versucht, scheint aber gekelbt zu sein.
    Wenn die Löcher erstmal gebohrt sind und mich der Hafer sticht, kann ich ja immernoch die Reling aus GB kaufen und montieren.

    Zusammenfassend meine Fragen:
    - Welche Position hat die letzte Schraubbefestigung?
    - Wie kann man die schwarze Leiste nichtzerstörend entfernen, um sie wieder zu verwenden?
    - Wieviel haben die Querträger aus GB (zusätzlich zu den 130 Euros) gekostet?

    Gruß aus dem Norden, Jurgis
     
  12. #11 Leo Mayer, 24.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo Jurgis!
    Unten ein kurzer Auszug aus meinem Kontakt mit dem Lieferanten aus England (geliefert werden die Teile aber aus der Türkei)
    Zusammengefasst: Die Reling mit zwei integrierten Trägern kostet frei Haus 255,- € sie ist aber nicht speziell für den Fusion, passt aber angeblich (sieh Text)..

    Die Reling die ich für 130,- € gekauft hatte war speziell für den Fusion angeboten, aber ohne Querträger.
    Bei mir bleibt die Reling dann dauerhaft drauf, nur die noch zu beschaffenden Querträger werden bei Nichtgebrauch abgenommen. Ich möchte nicht, dass die Befestigungspunkte im Dachholm unnötig ausleiern.

    Noch eine gute Nachricht:
    Ich hatte heute Gelegenheit einen Dekraprüfer zu diesem Problem zu befragen. Ich habe die Leiste abgenommen und ihm die Befestigungspunkte gezeigt und gefragt ob es bei der Relingmontage Abnahmeproblem gäbe. Seine Antwort war erfreulich:
    " Wenn es keine original Fordteile sind, aber die Befestigung der - für diesen Fahrzeugtyp konzipierten - Reling konstruktiv auf diese Befestigungspunkte in der Holmrinne passt, ohne dass in die Karosserie eingegriffen werden muss, wird das nicht geprüft = bleibt unbeanstandet"
    Befestigungspunkte vom hinteren Ende der Rinnenleiste nach vorne gemessen:
    Hinten 10 cm
    (hier muss ein 10 mm Loch für einen Schraub-/Speizdübel M8 in den Holm gebohrt werden) > Mitte 69,5 cm > vorn 139,5 cm Am besten nimmt man nach dem öffnen des ersten Befestigungspunkts die Reling dann als Schablone
    -
    Die Bohrungen durch die Gummileiste sollten 8 mm sein, damit sie den M8-Schrauben auch Halt geben. Die Leiste wird nach dem befestigen der Reling durch die Auflageflächen gut festgehalten. Man muss in der Leiste etwas seitlich nach innen versetz bohren, damit man in der Rinne genau mittig auf den Befestigungsgewindeöffnungen ankommt.
    M.f.G.
    Leo


    Hi
    Yes I have
    Roof bars and cross bars 255 EURO
    With shipping
    Quoting Leo Mayer <leo.mayer@hotmail.de>:

    > Good Morning Sir!
    > Please could You tell me, are this parts downside “Tuarag-Style”
    > also compatible to be placed on the roof of a Ford Fusion JU2 (2009) ?
    > If possible, how much EURO would it cost free costumer in Germany?
    > Thank you for quick answer.
    > Greetings
    > Leo Mayer
    >
    > http://www.carbullbar.co.uk/acatalog/Roof_Rails_Bars.html
    > Roof Rails Touareg Style +Cross bars
    > Roof Rails Touareg Style Develiped for most popular commercial and
    > SUV vehicles, productd from high quality automotive aluminium
    > profile, plastic brackets, gaskets, bolts, fitting manual. Comes in
    > pair , boxed , weight about 4.00kg max load 35kg
     
  13. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hi Leo,
    ich werde am WE mal zu unserem Schrotti fahren. Da stehen 3 Fusions rum, teilweise schon ganz schön zerpflückt sind, aber die Dächer sind bei ihnen noch ganz. Mit Akkubohrer bewaffnet werde ich gemäß Deinen Angaben mal Probebohrungen machen. Wenn auch nicht auf Erdöl. so werde ich vielleicht auf die Gewinde stoßen. Dann weiß ich genau, wie ich die Bohrungen bei meinem Vehikel setzen muss.
    Da ich in der Garage noch 2 Paare Querträger stehen habe, werde ich wohl die britische Reling bevorzugen. Auf den Fotos sieht sie richtig gut aus.

    Die Befestigung der hintersten Schraube ist mir noch nicht ganz klar. Einen "Schraub-/Speizdübel M8" kann ich mir so garnicht vorstellen. Vielleicht verstehe ich es, wenn ich sehe, wie es unter der Blende aussieht.

    Gruß aus dem Norden
    Jurgis
     
  14. #13 Leo Mayer, 27.08.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    So Fusionfreunde,
    das Ding ist drauf; Dauert für geübte Schrauber nicht wesentlich länger als eine Stunde.
    Detaillierte Anleitung gebe ich gern per PN weiter
    Die Dachschutzleisten sind erst provisorisch, die werden noch durch breitere (> 30 mm Flachprofilgummi, Meterware 4 x 1,25 m beidseitig Enden angeschrägt, < 20,- € lfd. Meter im IN bei Schutzprofi) ersetzt.
    Jetzt noch zwischen die Reling integrierte ovale Querträger und das war's dann.
    Allzeit gute Fahrt!
    Leo
    IMGP0055.jpg IMGP0051.jpg IMGP0056.jpg IMGP0053.jpg IMGP0050.jpg
     
  15. #14 Leo Mayer, 27.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo Jurgi,
    du brauchst keinen Bohrer zum Schrotti mitnehmen!
    Einfach auf einer Seite die Gummileiste aus der Dachrinne ziehen dann findest Du vorne und in der Mitte die Stellen unter denen das Gewinde im Holm ist.
    Das wird dann mit dem Schraubenzieher freigelegt, drunter ist eine Kreuzschlitzschraube aus Kunststoff, diese herausdrehen, dann sind die vier das Gewinde (2 vorne und 2 mittig) frei.
    Hinten muss durch die Leiste und den Holm gebohrt werden:
    Reling provisorisch in der Mitte festschrauben, dann hinten die Bohrstelle durch den Auflagefuß markieren. mit 8 mm die Gummileiste durchbohren; das markiert dann gleich das Bohrloch im Holm. Dann Leiste wegnehmen und an der markierten Stelle mit 10 mm den Holm vorsichtig durchbohren; M8 in den Schraubspreizdübel eindrehen und ins Bohrloch einschlagen und mit Hilfsmutter vorspreizen damit er später nicht leer dreht, Schraube wieder herausnehmen.
    ~Leiste einlegen, Reling ausrichten, Schrauben durch und mit Gefühl festziehen. Das war's dann eigentlich schon :top:

    Wichtig: Inzwischen habe ich die Bestätigung vom TÜV-Süd, dass eine Reling als "Ladung" gilt und es daher keiner ABE oder Abnahme bedarf. Jeder ist allerdings selbst für die sichere Befestigung und Einhaltung der max. Dachlast verantwortlich. Ohne ESP beim Fusion nur 35 kg, mit ESP /war damals als Extra für ca. 400,- € mitbestellbar) 50 kg.


    Allzeit gute Fahrt!
    Leo
     
  16. #15 Leo Mayer, 15.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L

    Anhänge:

  17. #16 Jurgis, 22.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2015
    Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Endlich habe ich es geschafft, dem Schrottplatz einen Besuch abzustatten, bevor ich an meinem Wagen irgendwelche Löcher bohre ...
    Und ein Glück, dass ich es gemacht habe.

    Dort standen zwei abgewrackte Fusions der ersten Baureihe (2002 - 2005) wie meiner. Ich habe die Gummileiste komplett abgezogen. Sie war von vorne bis hinten aus massiv gummiartigem Kunststoff mit eingegossener Stahlschiene eingeklebt. Im Dach waren eben nur die beiden langen Kerben von der Frontscheibe bis zur Heckklappe. Kein Loch, kein Gewinde und schon garkeine Schraube, nirgens.

    Plan A: Wenn zwischen Dach und Himmel irgendeine Konstruktion vorhanden ist, nur das Loch durch das Dach nicht gebohrt wurde, um diese zu benutzen, muss ich (vielleicht auf dem Schrottplatz) den Himmel an der Seite freilegen, um die womöglich verborgenen eingeschweißten Muttern zu finden.
    Wenn dem nicht so ist, dann war zum einen der bereits gekaufte original-Ford-Dachträger eine Fehlinvestition, und die Dachreling kann ich mir schenken. Meine Hoffnung schwindet.

    Plan B: Ich bohre die Löcher nach Vorgabe in das Dach, wo sie beim neueren Modell sein sollten und klebe von unten eine massive Alu-Schiene mit eingepresster Stahl-Mutter M6 oder M8 von unten in das Dach. Alles komplett mit Spreizdübeln zu montieren vermute ich, ist zu wackelig (viel Aufwand und womöglich TÜV-Probleme, weil nicht serienmäßg)

    Plan C: Ich hole mir vom Schrotti eine Dachreling eines anderen Autos (Polo Kombi, Dacia Sandero, ...), die kurz genug ist und für die (fast) gleiche Dachkrümmung gedacht ist, bohre die Löcher nach Bedarf und versuche sie wie beim Herkunftsauto mit entsprechendem Unterbau selbst zu montieren (noch mehr Aufwand, sieht dann aber original aus)
    In jedem Fall Löcher im Dach, und wenn Pozilei oder TÜV sagen, dass es wieder runter muss, dann habe ich die Löcher im Dach :(

    Plan D: Ich hole mir die Dachträger von Thule oder einem anderen Hersteller, bei denen ein Bügel in die Tür greift und sie festklemmt. (geringster Aufwand, kein Ärger)
     
  18. #17 Leo Mayer, 06.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo Jurgis,
    bei info@autotek4x4.net kostet die Reling mit einem Paar ovalen Querträgern 210,- € frei Haus. (Reling 130,- + Träger 80,- €)
    Zahlbar per Paypal-Anweisung.
    Bestellung auf englisch über die genannte E-Mailadresse.

    Gesamtlänge der Reling 145 cm; Befestigungs-/Bohrpunkte (vom hinteren Dachrand gemessen): hinten 9.5 cm Mitte 69,5 cm vorn 139,5 cm
    Die Gewinde vorn und hinten sind verdeckt und überlackiert im der Dachrinne vorhanden (Lack abkratzen, Kitt entfernen, Kunststoff-Kreuzschlitzschraube herausdrehen), die beiden hinteren müssen gebohrt werden. Dann wird dort ein M8-Gewindespreizdübel eingesetzt.
    Die geklebte Gummileiste lässt sich leicht abheben. Wenn sie und die Regenrinne bei der Montage der Reling nicht verschmutzt werde klebt sie hinterher wieder fest! Ich habe die mittig provisorisch angeschraubte Reling als Schablone für das hintere Bohrloch benutzt, passt dann ohne messen perfekt!
    Auch für Gelegenheitsschrauber keine große Sache.
    Übrigens: Schriftlich durch TÜV-Süd bestätigt: Keine TÜV-Abnahme oder ABE erforderlich, gilt als Ladung muss also nur "sicher befestigt sein".

    Ich bin mit den Teilen bisher seeehr zufrieden.
    Grüße
    Leo
     
  19. #18 fjrider, 06.12.2015
    fjrider

    fjrider Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Aloha!

    Das klingt gut! Auch wenn ich schon länger nicht mehr hier war und zum Kajak-Transport ständig auf unsere große Familienkutsche zurückgreifen muss!
    Ich werde das auch mal angehen - sieht stabil aus und wirkt auf mich besser als die Thule-Variante!

    Grüße
    Rider
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Leo Mayer, 06.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Ich habe die Dinger drauf und gute Erfahrungen damit gemacht.
    Sie sind NICHT weniger stabil als Thule o. a. hier verbreitete andere, aber viel preisgünstiger!
    Beide Anbieter (siehe unten: sind Türken) der Preis mit stabilen ovalen, windschnittigen Querträgern (können immer drauf bleiben) ist mit 210,- bis 255,- € sehr moderat im Vergleich mit Thule oder Whispbar, bzw. Wingbar.
    Bei sales@tradevanaccessories.co.uk gibt es im Internet eine weitere preiswerte(re) Alternative für die Sahara TK3 Querträger (oval Croosbars), die man dann selbst auf passende Länge zuschneiden kann (beim Fusion vorne < 99 cm, hinten < 94 cm - die Kosten dann gerade mal so um die 60,- € das Paar (werden mit 1m Länge geliefert, wie z. B. für RAV4 oder Yeti).
    Die Reling für den Fusion JU2 muss getrennt bestellt werden: Länge max. 145 cm, Abstand Befestigungsbohrungen im Relingfuß: Von der vorderen zur Bohrung mittig 70 cm, zwischen mittiger Bohrung und hinterer Bohrung 60 cm. müsste man bei der Relingbestellung angeben!
    Kann ich nur empfehlen. :top:
    Schau mal bei - zeigt her euren Fusion - rein, da gibt's noch mehr Infos!

    Grüße
    Leo

    *beim Fusion ohne ESP ist die geringe zulässig Dachlast der begrenzende Faktor, mit ESP passt immer ein Kanu leicht drauf.
     
  22. #20 fjrider, 17.12.2015
    fjrider

    fjrider Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Moin!

    Hallo Leo! Danke für die Info. Ich mache mich da über die Weihnachtstage dran. Eine Reling finde ich sehr viel angenehmer, da man nicht so durch die
    Windgeräusche eines Querträgers genervt wird.

    ESP hat meine Kiste, damit sind knapp 45 Kilo erlaubt oder?

    Grüße
    Rider
     
Thema:

Dachreling

Die Seite wird geladen...

Dachreling - Ähnliche Themen

  1. Nachrüstung Dachreling Ecosport

    Nachrüstung Dachreling Ecosport: Guten Tag an Alle Wissenden hier im Forum, bei der Bestellung meine neuen Ecosports ( ja,ja ich bin manchmal verpeilt) habe ich nicht an die...
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Dachreling Nachrüsten - Ranger Limited

    Dachreling Nachrüsten - Ranger Limited: Hallo Zusammen, Sagt mal hat schonmal jemand am Ranger Limited (Extra Kabine) eine Dachreling nachgerüstet? Ich möchte nicht ins Dach bohren....
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Dachreling demontieren

    Dachreling demontieren: Moin Wie bekomme ich denn die Dachreling bei meinem Turnier entfernt? Sind die Endkappen vorn und hinten nur gesteckt? Soll ja von oben...
  4. Dachreling nachträglich

    Dachreling nachträglich: Habe bei der Bestellung meines Kugas die Dachreling vergessen. Kann die nachträglich ohne großen Aufwand montiert werden?
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Ohne Dachreling etwas aufs Dach?

    Ohne Dachreling etwas aufs Dach?: Guten Morgen, als absoluter neuling Bei Ford und im Forum hier meine Frage. Habe mir einene Focus 1,5L ohne Dachreling bestellt. Glatt vergessen...