Darf man Mondeo ST220 Felgen auch auf andere MK3 fahren ???

Diskutiere Darf man Mondeo ST220 Felgen auch auf andere MK3 fahren ??? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, ich habe mir auf meinen 2006 Mondeo 2.2 TDCI gebrauchte original Felgen mit Dunlop SP Sport 225/40 ZR18 vom Mondeo ST220 gekauft. Jetzt...

  1. #1 maadebogen1, 04.11.2007
    maadebogen1

    maadebogen1 Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCI
    Hallo,

    ich habe mir auf meinen 2006 Mondeo 2.2 TDCI gebrauchte original Felgen mit Dunlop SP Sport 225/40 ZR18 vom Mondeo ST220 gekauft.
    Jetzt bin ich mir aber nicht ganz sicher, weil es diese Felgen bei Ford nur als Option für den Mondeo ST220 gibt und nicht für alle anderen Modelle, ob ich die Felgen überhaupt draufmachen darf ( gibt es vielleicht dadurch Abweichung
    am Tacho ec. ?? )
    Kann mir jemand bestätigen das ich diese Felgen fahren darf ?

    Danke

    Gruß Maadebogen1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Warrior, 04.11.2007
    Warrior

    Warrior Driver

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo ST220
    Vom Gesetzgeber her müssen die Felgen die du fährst eingetragen sein. Besonders wenn sie deine eingetragene Felgengrösse übersteigt.
    Tachoangleichung,kommt darauf an was du als Orginal-Felgen drauf hattest.
    Ich z.B. habe die 225/40ZR18 im Sommer und fahre 205/50R17 im Winter und brauchte keine Tachoangleichung. Aber da bei mir nur 18" eingetragen war und ich im Winter aber nur 17" fahren wollte habe ich mich mit der DEKRA (oder einer anderen Prüfstelle) zusammengesetzt um rauszufinden ob das geht, da der normale Serie-Mondeo (1.8, 2.0, u. TDCI) alle meist auf 17",-ern laufen.
    Bei mir gab es keine Bedenken und die DEKRA hat mir die 205/50R17 in meine Papiere eingetragen.
    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.
    ...maximalen Erfolg!!!:top1:
     
  4. #3 formandeo, 04.11.2007
    formandeo

    formandeo Guest

    wir haben auch diese Felgen ,wurden im Typenschein extra eingetragen, dürfen damit keinen Anhänger ziehen aber ansonsten gibt es da keine Probleme ( was aber auch im Zusammenhang mit der Tieferlegung sein könnte weiß ich jetzt nicht) und ist alles legal.
    Viel Spaß damit, finde schauen wirklich toll aus
     
  5. #4 snakejake, 05.11.2007
    snakejake

    snakejake Mondeo-Fanatics-Cologne

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Also das die ST220 Felgen orginal Ford Teile sind dürfte keine Tachoangleichung nötig sein, einfach mal schauen was im fahrzeugschein steht, ansonsten das Datenblatt zu den Felgen von Ford besorgen und Eintragen lassen!!!
     
  6. #5 MucCowboy, 05.11.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Eine Tachoangleichung wäre nur erforderlich, wenn sich der Radumfang ändert. Denn dann dreht sich die Antriebswelle nicht mehr im gleichen Verhältnis zur zurückgelegten Wegstrecke. Das kannst Du mit jedem Kleidermaßband selber nachmessen. In diesem Fall glaube ich es aber kaum, denn sonst müsste ein ST220 bei jedem Wechsel auf Winterreifen u.z. ggf. zum Freundlichen einrücken.

    @Snake: im Fahrzeugschein des "normalen" MK3 dürfen ST220-Felgen kaum schon drinstehen, weil sie nie so ausgeliefert wurden. Ich sehe aber kein Problem, mit dem Gutachten zusammen eine TÜV-Eintragung zu bekommen. Der ST ist von Karosserie und Fahrwerk her auch nichts anderes wie ein MK3 ;)

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 snakejake, 05.11.2007
    snakejake

    snakejake Mondeo-Fanatics-Cologne

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    @ Uli


    sag ich doch ;p
     
  8. #7 maadebogen1, 05.11.2007
    maadebogen1

    maadebogen1 Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCI
    Hallo und besten Dank für die Antworten,

    in mein Fahrzeugschein (oder besser gesagt in der EU-Übereinstimmungsbescheinigung ) stehen auch Felgen mit der Felgengröße 225/40 R18 91V 7,5Jx18H schon eingetragen .
    Und das ist ja genau die Größe und Bereifung der ST220 Felge.
    Also von da her müsse ich diese Felgen fahren dürfen.
    Mir gingt es aber hauptsächlich darum, das es diese Felgen bei Ford nur für den ST220 gibt und nicht für alle anderen Modelle. Das muss doch einen Grund haben !

    Frage an formandeo :Warum darf man den mit den ST220 Felgen keinen Anhänger ziehen ?
    Übrigens ich fahre jetzt 205/55 R16V Bereifung und diese sind vom Umfang der Reifen um ca. 40 mm kleiner. Also meine ich als Laie das der Tacho dann mit den neuen Felgen auch zu wenig anzeigen müsste, oder ?

    Gruss Maadebogen1
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 MucCowboy, 05.11.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Um den ST im Serienzustand von den anderen Fahrzeugen abzuheben. Das war beim ST200 seinerzeit auch nicht anders.


    Das sollte noch innerhalb vom Toleranzbereich sein, denke ich.

    Grüße
    Uli
     
  11. #9 formandeo, 05.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2007
    formandeo

    formandeo Guest

    Man kann die Felgen doch auch so dazubestellen? also sind zumindest in einem Katalog drinnen gewesen.

    Unter Behördliche EIntragung stehen nun bei uns im Typenschein die Daten also Ford/ronal,1060/2S7Y-AB,7,5*J*18H2,Et.....
    und dann steht noch Dabei, Zitat: " Bei Verwendung der o.a. Rad/ Reifenkombination ist ein Anhängebetrieb nicht zulässig."

    Es ist zwar auch die Änderung der Federn eingetragen, aber es steht nichts davon, dass das Auswirkungen hat...

    und ich nehme mal an das nicht die Standard 16 Zoll gemeint sind
     
Thema:

Darf man Mondeo ST220 Felgen auch auf andere MK3 fahren ???

Die Seite wird geladen...

Darf man Mondeo ST220 Felgen auch auf andere MK3 fahren ??? - Ähnliche Themen

  1. Biete Focus MK3 Original Teile (Auspuff, Spoiler, Schweller)

    Focus MK3 Original Teile (Auspuff, Spoiler, Schweller): Hallo, habe meinen Focus Mk3 auf ST umgebaut und habe dadurch folgende Teile zu verkaufen, alle Teile sind in gutem Zustand und ohne...
  2. Darf man nachträglich die Werkstatt wechseln?

    Darf man nachträglich die Werkstatt wechseln?: Ich hatte einen unverschuldeten Unfall (d.h. in meiner Abwesenheit). Bin mit meinem Problem zu einer Werkstatt gegangen, wo ich früher beste...
  3. Biete 1 Monat junge 225/45/17 Reifen und Felgen für MK3 mit ABE

    1 Monat junge 225/45/17 Reifen und Felgen für MK3 mit ABE: Die Felgen : 7,5 J17 Reifen: 225/45/17 94W Hankook Prime3 ABE ,kein Eintrag nötig Radmuttern neu dabei Felgen und Reifen sind 3 Wochen montiert...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Welche Bereifung für Ford Felge 6,5 x 16 KBA 44490 zulässig

    Welche Bereifung für Ford Felge 6,5 x 16 KBA 44490 zulässig: Hallo Gemeinde, habe Originalfelge Ford KBA 44490 6,5x16 ET46 und werde nicht fündig welche Reifendimensionen auf diese Felge dürfen. da ich 2...
  5. Felgen für Wohnmobil oder Transporter

    Felgen für Wohnmobil oder Transporter: Hallo, ich habe 6 Transit - Felgen gr. 5J X16X105,5 abzugeben, es sind noch Sommerreifen mit gutem Profil. Die Reifen sind 11 Jahre alt und einer...