Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Das alte Ölthema. Meine zweite Inspektion

Diskutiere Das alte Ölthema. Meine zweite Inspektion im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; War heute mit meinem Ford MK3 1,6 Diesel (15 Monate alt) zur 40000 Inspektion und war enttäuscht über das verwendetete Motoröl. Ich habe extra...

  1. #1 lehrer70, 15.12.2015
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    War heute mit meinem Ford MK3 1,6 Diesel (15 Monate alt) zur 40000 Inspektion und war enttäuscht über das verwendetete Motoröl. Ich habe extra darauf hingewiesen, dass ich gerne vernünftiges Öl der A3/B3 Klasse hätte.
    Bei der ersten Inspektion ist der Mechaniker darauf eingegangen, diesmal war ein anderer dafür zuständig und hat mir A1/B1 Öl eingekippt. Er sagte, dass ist Ford Vorschrift und er darf nichts anderes machen.
    Am liebsten würde ich das Öl wieder abpumpen lassen und die Inspektion nicht bezahlen.

    Wie seht ihr das? Muss der Kundenwunsch erfüllt werden? Oder wäre die Garantie verloren, wenn A3/B3 Öl verwendet worden wäre (wie beim ersten Mal)?

    Bei meinem MK1 Diesel habe ich alle Ölwechsel selbst gemacht und Mobile 0W40 verwendet und auch nach 300.000km hatte ich keine Motorprobleme. Nur aufgrund eines Unfalls und einem Kühlerschaden habe ich den Wagen aufgeben müssen.
     

    Anhänge:

    • Öl1.jpg
      Öl1.jpg
      Dateigröße:
      91,9 KB
      Aufrufe:
      288
    • Öl2.jpg
      Öl2.jpg
      Dateigröße:
      91,6 KB
      Aufrufe:
      272
  2. #2 McGeiver87, 15.12.2015
    McGeiver87

    McGeiver87 Forum As

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    Bj.2013
    1,6l Tdci
    Wo ist der unterschied zwischen A1/B1 und A3/B3 Öl?
     
  3. #3 busch63, 16.12.2015
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Well, die Ford spec ist erfüllt. Damit sind alle evtl. garantierelevante Bedingungen erfüllt. (Kenne aber auch keinen Fall das mit einem Motor ein Problem entstanden ist weil es ein A1 Öl war). Insofern kannst Du also ganzentspannt blieben. Dein Auto wird deswegen sicher keinen Schaden nehmen.
    Zusätzlich habe ich es so verstanden das du täglich viele km in ruhiger Fahrweise machst......das ist also auch völlig unkritisch für den Motor.

    Ob der Hersteller dieses Öl "ordentlich" ist, kann man u.a. daran erkennen, das es zwar unter einem Noname-Reseller Label läuft, aber dennoch eine große namhafte Marke dahinter steckt die den teureren Aufwand einer Ford Freigabe bezahlt hat. Ich vermute das es von Liqui Moly oder Castrol stammt.

    Du warst bei der Carat Gruppe. Das ist ein großer Ford Systempartner und Servicepartner für viele Unternehmen. Trotz des Eigenlabel wird der Inhalt im Kanister "ordentliches" Öl sein.....
     
  4. cc7dx

    cc7dx Neuling

    Dabei seit:
    01.12.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2015
    Hier wird es beschrieben.

    Ich gehe davon aus, dass der Hersteller die Wahl des Öls schon vernünftig getroffen hat.
     
  5. #5 focusdriver89, 16.12.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Naja, es gibt da schon eine neuere Freigabe nach A5/B5 - Ford WSS-M2C 913-D - die hätte er problemlos verwenden können, besser als A1/B1.
    A3/B4 hingegen wäre freigabetechnisch nicht möglich gewesen, wg. Garantieanspruch. Wenn der Kunde dies aber ausdrücklich wünscht, dann verstehe ich nicht, warum nicht ein Satz wie "Kd. wünscht folgendes ÖL xyz zu verwenden" auf die Rechnung geschrieben wird und das Öl dann eingefüllt wird.

    Mit A5-Öl hätte ich weniger Probleme als mit veraltetem A1-Öl. Wobei ich persönlich nur 0W40 nach 229.51 (ARAL oder Mobil1) fahre mit ausschließlich guten Erfahrungen seit 140tkm.

    Aber jetzt würde ich das A1-Öl auch drin lassen und vielleicht in 15tkm einen Ölwechsel machen und die 20tkm nicht ausreizen.
     
  6. #6 kiezkoeter, 16.12.2015
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Das Problem ist, dass selbst wenn solche angaben wie "Kunde wünscht..." auf der Rechnung stehen, trotzdem die Werkstatt in der Haftung steht. Wenn du mit selbst gekauften Teilen bei deiner Werkstatt aufschlägst und diese deine Teile verbaut, kann sie noch so viel auf die Rechnung schreiben. In diesem Fall ist immer die Werkstatt in der Pflicht, da diese die Teile vor Einbau prüfen muss.
     
  7. #7 McGeiver87, 16.12.2015
    McGeiver87

    McGeiver87 Forum As

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    Bj.2013
    1,6l Tdci
    Vielen Dank für die Antwort, allerdings ist die Seite nicht aufrufbar.
     
  8. Bonsai

    Bonsai Forum As

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3,Bj 2013,1.0 125PS

    ich kann die Seite problemlos aufrufen :zunge2:
     
  9. #9 McGeiver87, 16.12.2015
    McGeiver87

    McGeiver87 Forum As

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    Bj.2013
    1,6l Tdci
    Mit Handy funktioniert leider nicht :(
     
  10. #10 blackisch, 16.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2015
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    A1 Öl darf nicht in den MK3 Diesel (und in alle anderen Fords auch nicht) !

    Mindestvorgabe ist ....913-C/D und diese muss ein A5 Öl sein, 913-A/B sind nur A1 Öle
    Verwendet man nicht mind. ein 913-C aufwärts erlischt die Garantie.

    Merke: Leichtlauföle sind Öle mit abgesenkten HTHS(dünner Schmierfilm ->mehr Verschleiß) ACEA A1/B1 und A5/B5, wobei A5 mehr Anforderungen an Verschleißschutz bieten muss (ähnlich A3) als ein A1

    Premiumöle ohne abgesenkten HTHS sind ACEA A3/B3/B4 und bieten mehr Verschleißschutz auch bei hohen dauerhaften Schergefälle und Kolbengeschwindigkeiten, während A1/A5 Öle bei diesen hohem Schergefälle langsam abbauen und es zur Mischreibung kommen kann (Metall auf Metall)

    [​IMG]
     
  11. #11 lehrer70, 16.12.2015
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Das ist ja sehr kompliziert. Auf der Packung steht ja A1 undA5, obwohl es nicht der C oderD Norm entspricht. Muss ich es jetzt abpumpen lassen? Sehr ärgerlich. Beim nächsten Mal mache ich es wieder alleine.
     
  12. #12 blackisch, 16.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2015
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    A5 kann nur ein Fehler sein, da erst ab der C Norm A5 eingeführt wurde...ausserdem geht es nach der Ford Norm und nicht nach der ACEA und da setzt Ford 913C voraus und kein A oder B.

    Eigentlich müsstest du zum Händler, dein Handbuch vorzeigen und das Öl kostenlos tauschen lassen, mit dem dezenten Hinweis das, wenn ein Motorschaden entsteht haftet die Werkstatt für ihren Fehler.

    Da du aber bei der ersten Inspektion schon ein nicht vorgeschriebenes Öl verwendet hast, und Ford die Rechnung verlangt, ist das sowieso vorbei mit der Garantie.

    btw wenn du schon einen modernen Diesel fährst dann nehme doch gleich ein aschearmes Öl nach MB 229.31 bzw 229.51, das verstopft dir dann später nich den DPF bzw gibt weniger Probleme wie es beim Ford 5w30 irgendwann dann der Fall sein wird..LowSaps Öle gibts bei Ford nämlich nicht, da sind andere Hersteller weiter
     
  13. #13 busch63, 17.12.2015
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Führe hierzu bitte mal konkrete Beispiele / Fakten an...........dann müssten ja 1000de Ford Diesel mit Ford Öl Schäden haben weil der FFH dieses Öl nutzt und Castrol/BP als Hersteller viel Geld für Schäden zurückstellen....
    Ich habe keinen einzigen Fall in den Foren oder im Netz gefunden.....vermute das es eher das wieder übliche (Foren-/Stamtisch-) Gerede ist.

    Wenn das Öl tatsächlich kritisch werden sollte, meldet der BC das. Ich habe das sowohl mit dem Ford Öl als auch mit LL Öl erlebt, insofern sehe ich keinen Praxisbezug zu schlechteres oder besseres Öl.
     
  14. #14 blackisch, 17.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2015
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    Die Hersteller haben sich schon etwas dabei Gedacht LowSaps Öle zu entwickeln die speziell für Diesel mit DPF sind.

    Was sind Low Saps Öle -> erst einmal lesen: https://www.oelcheck.de/wissen-von-...ps-und-low-ash-oelchecker-fruehjahr-2010.html

    Und das es bei Ford viele Probleme mit dem DPF gibt bei dem 1,6er TDCi kann man zu gfenüge in google finden

    Aber wieso sollte ein Hersteller dafür haften wenn es Probleme mit den DPF gibt und dieser sich ständig zusetzt ?

    Übrigends verwendet Ford kein Sensor um die Ölqualität zu bestimmen, da fließen Parameter wie Kaltstartverhalten und Fahrzeit in die Berechung mit ein, das sagt überhaupt nichts über die Qualität des Öls zu diesem Zeitpunkt aus
     
  15. #15 Facu1ty, 17.12.2015
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Der 1.6er TDCi hatte wirklich nen schlechten DPF. Sucht man aber nach 2.0 TDCi DPF findet man so gut wie nix. Sollten wir daraus also schließen, das Ford im geheimen hochwertigeres Öl für größere Motoren verwendet?
     
  16. #16 kiezkoeter, 17.12.2015
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    Oder wir schließen daraus, dass 1,6 TDCi Fahrer gern am Ölpreis sparen und sich dann im Internet über verstopfte DPFs auslassen ;)
     
  17. #17 Facu1ty, 17.12.2015
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Das ist ja fast noch weiter hergeholt. :D

    Dann müssten ja auch alle 2.0er Fahrer vorbildliche Wartungsmenschen sein.
     
  18. #18 kiezkoeter, 17.12.2015
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Focus '13 Titanium 1,6 EB150 Flexifuel
    :gruebel: Wer weiß, wer weiß.
     
  19. #19 busch63, 17.12.2015
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Es geht hier um den MK3 mit EURO 5 oder EURO 6
    ... und nicht um alte Mk2 mit Euro 4 Technik. da war aber nicht unbedingt "schlechtes" Öl die Ursache sondern die Reinigung und der Ersatz mit 120000km, den sich viele sparen wollten. Das ist aber schnee von gestern und trifft hier nicht zu.

    Also nochmal: bitte belastbare seriöse Fakten über 1,6TDCI (DPF- oder Motor-) Probleme beim MK3 mit EURO 5 bringen oder sich wirklich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigen bevor hier Ängste geschürt werden....
     
  20. #20 blackisch, 19.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2015
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    es gibt Beiträge wo der DPF beim Mk3 Focus Probleme macht, einfach bei motor-talk schauen

    Ob das Öl nun dafür Ursache trägt oder nicht, kann man letztendlich nicht nachweisen.

    Und ob nun Euro 4 /5 oder 6 spielt absolut keine Rolle, allein das logische Denken und ein wenig Verständnis zum Thema Low-Saps Öle sollte jedem dazu animieren aschearme Öle bei Dieselfahrzeugen mit DPF zu nutzen, nebenbei sind solche Öle auch deutlich günstiger als beim Händler und erfüllen höhere Normen der Hersteller, sowie Anforderungen und der ACEA welches an diese Öle gestellt werden.

    Das Ford nicht interessiert ist solche Öle zu nutzen sondern ein einheitliches Öl für alle Motoren, liegt an der Firmenpolitik von Ford Amerika und Ausrichtung auf den Hauptkundenstamm der nicht der private Nutzer ist, sondern die Firmenkunden und ihre Flotten, die Ihre Fahrzeuge in kurzen Abständen regenerieren
     
Thema: Das alte Ölthema. Meine zweite Inspektion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. TOTAL AutomotiveQUARTZ INEO ECS 5W30

Die Seite wird geladen...

Das alte Ölthema. Meine zweite Inspektion - Ähnliche Themen

  1. Tool für Inspektionen

    Tool für Inspektionen: Hallo suche ein Tool bei welchem ich sehe welche Teile bei meinem Kfz gewechselt werden , wenn sie den gewechselt werden müssen. Hatte es mal...
  2. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Sitze zweite Reihe aus bauen?

    Sitze zweite Reihe aus bauen?: Können die Sitze (2. Reihe) bei einem Fünf-Sitzer Tourneo Grand ohne weiteres ausgebaut werden?
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Inspektion

    Inspektion: Hallo zusammen, Ich würde mal gern eure Meinung wissen. Ich habe vor kurzem einen gebrauchten Focus gekauft. Aktuell hat der Focus 35 000 km...
  4. Schönen Guten Tag sagt der Neue mit dem Alten.

    Schönen Guten Tag sagt der Neue mit dem Alten.: Der wagen hat vermutlich ein Öldruckproblem, denn bei der Kraftstoffpumpe saut es Öl aus dem Motorblock obwohl ich den dichtenden O-Ring...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Inspektion, Lenkrad, Radio

    Inspektion, Lenkrad, Radio: Hallo Zusammen, ich habe seit Samstag meinen Ford Fiesta und ein paar Fragen zu diesem. 1. Muss die Inspektion tatsächlich von einer...