Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Das Drama mit dem Kühlwasser

Diskutiere Das Drama mit dem Kühlwasser im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, habe seit 2017 einen 1.0 Ecoboost mit 125ps als Tunier. Dieser Wagen ist bezüglich der Kühlwassergeschichte eine reine Katastrophe. Als...

  1. krumpa

    krumpa Neuling

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier
    2014
    Ecoboost 1.0 125PS
    Hallo,

    habe seit 2017 einen 1.0 Ecoboost mit 125ps als Tunier. Dieser Wagen ist bezüglich der Kühlwassergeschichte eine reine Katastrophe. Als ich ihn kaufte war schon der Rumpfmotor getauscht worden wegen Kühlwasserverlust, da hats den Kopf verzogen. Anfang 2019 kontrollierte ich den Ölstand und legte ein Lappen auf die Rückleitung, die brach dann wie ein trockener Keks und ich war sehr froh das dies im Stand passiert ist. Gestern fiel mir auf das meine Heizung verrückt spielte dachte erst an Thermostat aber guckte vorsichtshalber unter die Haube und musste auf einen leeren Behälter gucken. Direkt in die Werke und beim Abdrücken wurde ein Schlauch zum Wärmetauscher entdeckt der leckte. Nun frage ich mich natürlich schon ob das 1.0 Konzept nicht eine komplette Fehlkonstruktion ist.Ich hatte nun schon ca 8 Autos von verschiedenen Marken, aber da war nicht ein einziger drunter der so problematisch war bzgl. des Kühlwassers.
    Habt ihr auch so Probleme oder hab ich einfach den Mistkarren erwischt ?!

    Gruss
    Mike
     
  2. #2 FocusZetec, 24.01.2020
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    20.225
    Zustimmungen:
    843
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Kaputte Schläuche sind jetzt kein Motor spezifisches Problem? Das kann bei jedem vorkommen.

    Das der Motor kaputt geht wenn das Kühlwasser fehlt ist natürlich ein großes Problem.
     
  3. #3 Focus 115, 24.01.2020
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    168
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Wenn aber schonwieder ein Schlauch hinüber ist war entweder ein Marder drin o.das Material ist müde,das sollte noch nicht so sein nach Max.9 Jahren Mk3,zeigt nur der Sparwahn der Hersteller denn früher hielt sowas meist ewig.
     
  4. #4 Osdp1man, 24.01.2020
    Osdp1man

    Osdp1man Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    Ich denke nicht. Du hast sicherlich enormes Pech erlitten, aber wenn jeder 1 ltr Fahrer hier ein positives Posting macht, der gute Erfahrungen gemacht hat, findest du dein Posting nicht mehr. ;-)
    Das eine Konstruktion sehr empfindlich auf Unregelmäßigkeiten bei der Kühlung reagiert ist nicht neu.
    Was für den 3-Zylinder des FoFo gilt galt schon in den 80ern für die Reihensechser von BMW.
    Megamotor, aber wenn was nicht passt mit der Kühlung platzt das Teil sofort auseinander.
    Andersrum hat z.B. mein Senior in der selben Zeit einmal seinen Daimler 280S trocken gefahren. Also Null Öl und Null Wasser im Motor.
    Neuen Kühler rein, neue Ölwanne und der Motor lief noch 50TKM bis zum Verkauf.
     
  5. #5 Wheely-Speedy, 24.01.2020
    Wheely-Speedy

    Wheely-Speedy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2018
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    74
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2015
    Business 1.0 EB 125 PS
    Ich vermute leider letzteres.
    Meiner hat 11/14 Baujahr und kennt diesbezüglich keinerlei Probleme. Hat aber auch alle Änderungen die über die Jahre gemacht wurden, erhalten.
    Wie zB. den geänderten Schlauch. Mich ärgern eher Dinge wie abfallende Türdichtungen. Technisch ist das Auto absolut unauffällig.
     
  6. #6 JoergFB, 25.01.2020
    JoergFB

    JoergFB Forum As

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW Titanium
    Der 1,0EB ist wohl der meist gebaute Motor bei Ford und die Ausfallquote insgesamt verschwindend gering. Dazu noch bedingt durch irgendwelche Zubehörteile wie Schläuche oder ähnliches. Die Konstruktion selbst ist in sich sehr solide.
    Nur schreiben in solchen Foren halt meist nur Leute, wo irgend etwas geknallt halt und nur ein paar wenige die vielleicht an dem Fahrzeug an sich, der Technik, etc. interessiert sind.
     
  7. #7 Caprisonne, 25.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    507
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Generell ist aber im letzten Jahrzehnt die Rate an Motorschäden ( nicht nur auf den 1.0 bezogen ) , egal welcher Ursache , gegenüber dem
    Jahrzehnt davor drastisch angestiegen .
    auch ohne äusserlichen Kühlwasserverlust .

    Überall wo eco in der motorbezeichnung erscheint
    ist bei unbemerktem oder plötzlichen Kühlwasserverlust
    der Überhitzungstot bereits vorprogrammiert .
    Einem endura oder zetec hat das relativ kalt gelassen .
     
    Focus 115 gefällt das.
  8. #8 Ingolf65, 25.01.2020
    Ingolf65

    Ingolf65 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    260
    Fahrzeug:
    Focus III , 4/2011
    Fiesta VII , 10/2013
    Erwähnte ich schon einmal, daß selbst ein 10 € Fön ein Überhitzungsschutz hat und er sich abschaltet bevor er Schaden nimmt ?
    Ich akzeptiere da keine Erklärung, warum dies mit einem teuren modernen Motor nicht gehen sollte ! :nene:
     
    Rolli 3 gefällt das.
  9. #9 JoergFB, 25.01.2020
    JoergFB

    JoergFB Forum As

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW Titanium
    Der 10,-€ Föhn fackelt gleich ab :w00t: Alles schon erlebt
     
  10. #10 Caprisonne, 25.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    507
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Problem ist selbst bei rechtzeitiger Überhitzungserkennung die Resthitze, die nicht mehr übers Kühlwasser abgeführt werden kann.
    Selbst die beste Elektronik kann nicht hellsehen .
    Beispielsweise, bei 160 Auf der AB kommt die Meldung
    ÜBERHITZUNG BITTE ANHALTEN
    bis du am Rand stehst um den Motor abzustellen , kann es das schon gewesen sein .
     
  11. #11 Focus 115, 25.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2020
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    168
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Wundert einen ja nicht,der Motor sollte A4 Maß haben u.leicht sein,also minimalster Einsatz an Material um die Laufbuchsen u.Kühlmittelkreis,labile Zylinderköpfe usw.,da hätte es wenigstens ein Sensor im Kühlmittelbehälter sein können aber da warten wir noch Jahre bei Ford,hat wo der Mk4 angeblich auch nicht,wurde aber alles schon diskutiert.
    Was nutzt es einmal am Monatsersten wie so oft emfohlen unter die Haube zu gucken wenn am 2.das Wasser wegläuft u.am 5.der Motor hinüber ist.
    Das Problem ist ja einen der ersten 1,0 zu haben seit Neuwagen sondern so nen Eimer gebraucht zu kaufen,ist trotz vielleicht mitgeteilter Vorgeschichte evtl.die Katze im Sack.
    Das Ford aber nicht immer alles verbessert im Laufe der Zeit sieht man an den 1,5EB die während der letzten 2 Baujahren mit Bugs im Motor verkauft worden welche am Anfang des FL wo nicht da waren,der Konzern spart seine Karren zu Tode.
    Bin auf den Nachfolger gespannt wenn die ersten in das Alter kommen wo es beim Mk3 mit Schäden begann.
     
  12. #12 JoergFB, 25.01.2020
    JoergFB

    JoergFB Forum As

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW Titanium
    Das ist vielleicht auch eine Kostenrechnung. Bei 100.000 Motoren geht einer hops, ja und, dann wird der halt auf Garantie ersetzt oder evtl. noch etwas auf Kulanz dazu gegeben. Das ist kostengünstiger, als etwas umzukonstruieren, neue Werkzeuge herzustellen, etc.. O.k. die 4-5 Leute die es dann trifft, schreiben dann leider böse im Internet, kann man aber auch mit leben. Der Konkurrenz geht es ja nicht anders. Früher war das viel häufiger der Fall, nur ist das mangels Internet & Co nicht so publik geworden.
     
  13. #13 Caprisonne, 25.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    507
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Ich möchte nicht wissen was Ford unterm Strich die Nachrüstaktion des Kühlwasserstandsensors bei den 1,6 EB Motoren gekostet hat .
    Glaub da wäre es günstiger gewesen , wenn da ab Werk bereits ein einfacher Schwimmer im Behälter drin gewesen wäre .
    aber auch dieser schützt nicht vor einem plötzlichen Kühlmittelverlust .
     
  14. #14 Focus 115, 25.01.2020
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    168
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Ja sofort einbauen ist immernoch am günstigsten aber das ist erstmal denen egal.
    Beim Polo meines Weibs fraß 2011 ständig der Marder einen Schlauch an,sofort schlug die Warnlampe an und da war noch Wasser im Behälter,nen Fordmotor hätte sie da wo getötet auf Arbeitsweg.
     
  15. revils

    revils Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus III Turnier, Baujahr 2011, 1.6 TDCI
    Hallo,
    ich würde mich gerne kurz dazwischen schalten. Habe heute zufällig folgendes entdeckt:
    [​IMG]
    Das ist definitiv nicht normal und vor Allem nicht gut, da sind wir uns einig. Richtig? (keine Angst, ist mittlerweile nachgefüllt)

    Nun das merkwürdige:
    Das Auto hat keinerlei Hinweise gegeben, dass die Kühlflüssigkeit weit unterm Minimum ist. Motortemperatur etc. alles in Ordnung. Die Systemprüfung hat auch nichts angezeigt.
    Kann ich davon ausgehen, dass der Sensor (falls einer vorhanden ist) defekt ist?

    Gruß
    revils
     

    Anhänge:

  16. #16 Caprisonne, 25.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    507
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Beim Diesel gibt es weder einen Sensor für den Füllstand noch einen
    ECT CHT abgleichen, da kein CHT vorhanden ist .
    Wenn sich das Kühlwasser wieder verflüchtigt ohne äusserlichen Undichtigkeiten
    dann ist im geringsten Fall der EGR Kühler undicht , schlimmer ist dann die Kopfdichtung und der Supergau
    ein Motorschaden .
    Bei unzureichenden Flüssigkeitsstand kann man oft ein auf und ab der Anzeige beobachten
    da aber die Anzeige bereits vor erreichen der Betriebstemperatur diese anzeigt ist auch das
    bei dieser digitalen Umsetzung der Analoganzeige eher nicht der Fall .
     
    revils gefällt das.
  17. HST99

    HST99 Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    ST MK3
    Ich persönlich würde mir nie einen Verbrenner unter 2,0liter anschaffen... Das sparen Recht sich
     
  18. #18 Focus 115, 26.01.2020
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    168
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Ein ST oder RS ohne diesen Sensor geht genauso Hopps in dem Fall,da hilft dir der 2l auch nicht viel.
     
  19. #19 Wolle1969, 26.01.2020
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    439
    Schön, und der verliert dann nie Wasser. Und wenn doch, dann fährt der auch ohne Wasser problemlos weiter, oder wie?
     
  20. #20 kuechenchef, 26.01.2020
    kuechenchef

    kuechenchef Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus Mk 3 1,0 Ecoboost 125 PS EZ 11/13
    Die 2 Liter Hubraum haben meinem Mondeo letztes Jahr auch nichts genützt. Da ist ein Kühlwasserschlauch geplatzt und der Wagen wird innerhalb von 20 Sekunden sein komplettes Kühlmittel verloren haben. Bei 40 Grad im Sommer auf der Autobahn wars das, man schaut ja auch nicht alle paar Sekunden auf die Temperaturanzeige. Ende vom Lied, Zylinderkopfdichtung hinüber.
     
Thema:

Das Drama mit dem Kühlwasser

Die Seite wird geladen...

Das Drama mit dem Kühlwasser - Ähnliche Themen

  1. Dunkles Kühlwasser

    Dunkles Kühlwasser: Guten Morgen, Mein Ford Focus 1.6 TDCI bj. 2015 hat seit ein paar Monaten dunkles Kühlwasser, leider ist nicht sicher, ob es Öl oder Rus ist....
  2. Heizung zu heiss und Kühlwasser verliert

    Heizung zu heiss und Kühlwasser verliert: Hallo liebe leute, habe seit knapp einem halbem Monat ein Ford Ka (Erstzulassung 2002) . Und ich habe jetzt 2 Probleme: 1. Der Lüfter/ das Gebläse...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Kühlwasser Ausgleichs Behälter wechseln

    Kühlwasser Ausgleichs Behälter wechseln: moin Wie der Name des Thema schon sagt möchte ich gerne den Kühlmittel Ausgleichsbehälrer von meinem Ford Fiesta wechseln. Habt ihr Infos die ich...
  4. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden

    Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wende mich mit meinem Problem hilfesuchend an Euch in der Hoffnung, dass jemand diese Problematik kennt und...
  5. Kühlwasser läuft aus

    Kühlwasser läuft aus: Hallo zusammen, Mein Fiesta verliert Kühlwasser. es läuft auf der Fahrerseite vorne am Getriebe runter. Eine Werkstatt meinte da ist eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden