Dauerspannung am Bremslicht - funktioniert aber?

Diskutiere Dauerspannung am Bremslicht - funktioniert aber? im Ford S-MAX Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo zusammen, das obere Bremslicht meines Ford S-Max war bis gestern kaputt und in dem Zuge haben wir im Stecker mal die zwei Leitungen...

  1. #1 nuvelli, 03.07.2020
    nuvelli

    nuvelli Neuling

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Fusion, 2006, 1.4 Duratec 16v
    Hallo zusammen,

    das obere Bremslicht meines Ford S-Max war bis gestern kaputt und in dem Zuge haben wir im Stecker mal die zwei Leitungen durchgemessen, wobei wir festgestellt haben, dass dort auch ohne Zündung, selbst bei abgeschlossenem Auto, immer eine Spannung von ca 11.7V anliegt.
    Da die Birne defekt war, haben wir sie ausgetauscht und hatten damit gerechnet, dass sie nun dauerhaft leuchtet - es funktioniert aber alles wie es soll, und das ist mir irgendwie ein Rätsel!

    Hat dazu jemand eine Erklärung, habe ich vielleicht einen Denkfehler? Denn mein Verständnis ist eigentlich: Spannung = Birne leuchtet.

    Außerdem wurde dort schonmal rumgepfuscht, die beiden Drähte wurden am Stopfen zwischen Kofferraumklappe und Karosserie gekappt und mit zwei neuen Leitungen verbunden, diese dann am Schalter am Bremslicht wieder mit den dünnen zusammengelötet. Nur an den dünnen liegt eine Spannung von 1V an. Obwohl sie ja vorher zerschnitten wurden. Steckt man nur die neuen Leitungen in den Stecker, gibt es ein furchtbares Geräusch beim Einschalten der Scheinwerfer. Das Ganze ist mir ein Rätsel. Da der Wagen nicht mir selbst gehört, wollte ich nicht alles auseinandernehmen.

    Es funktioniert wiegesagt jetzt und ich frage daher rein interessehalber - vielleicht hat ja jemand eine Erklärung.

    Vielen Dank schonmal
     
  2. #2 MucCowboy, 03.07.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.776
    Zustimmungen:
    1.886
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hallo,

    um was für ein Auto geht es jetzt genau? S-Max? (im Profil hast Du einen Fusion, das Thema stand unter "Allgemein" - ziemliches Durcheinander). Welches Baujahr?

    Der S-Max MK1 steht auf der Mondeo MK4-Plattform, und diesen kenne ich "ziemlich" gut. Also, an sämtlichen Außenleuchten - vorne wie hinten - wird nur +12V geschaltet, wenn sie leuchten sollen. Auf der jeweils anderen Leitung geht es dagegen dauerhaft auf Masse weg. Dauerplus gibt es da ganz sicher nicht. Da würde die betreffende Leuchte dauerhaft leuchten. Ich vermute, Ihr habt irgendwas falsch gemessen.

    Im Pronzip schon, wenn wie gesagt Masse dauerhaft verdrahtet ist.
    Aber es gibt auch die Möglichkeit, Dauerplus anzulegen und die Masse zu schalten. So wird das z.B. bei der Innenleuchte gemacht. Aber bei allen Außenleuchten nicht, weil dort die Gefahr, dass an der Leuchte Feuchtigkeit eindringt und über Dauerplus einen Kurzschluss auslöst, zu groß ist.

    Vermutlich waren die Kabel in der Durchführung zur Heckklappe gebrochen. Kommt vor. Das wurde durch neue Kabel umgangen.
    Die 1V ist eine Testspannung, die von der Leuchtenüberwachung kommt - vorausgesetzt, Ihr habt diesmal richtig gemessen ;)
     
  3. #3 nuvelli, 14.07.2020
    nuvelli

    nuvelli Neuling

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Fusion, 2006, 1.4 Duratec 16v
    @MucCowboy also ich fahre eigentlich den Fusion, aber zur Zeit den S-Max meiner Mutter. Bj 2008 meine ich.
    Das mit dem Kabelbruch in der Durchführung vermute ich auch. Deshalb wurden ja unterhalb der Durchführung die originalen Leitungen mit neuen verbunden, aber eben nicht direkt in den Bremslichstecker gesteckt, sondern oben wieder mit den originalen Leitungen verbunden.
    Dachte, das wurde gemacht, um keine neuen Stecker dranmachen zu müssen. Steckt man aber lediglich die neuen Leitungen in den Stecker, kommt o.g. Geräusch. Das ist mir ein Rätsel, wenn ein Kabelbruch vorliegt, dürfte das ja eigentlich keinen Unterschied machen.
     
Thema:

Dauerspannung am Bremslicht - funktioniert aber?

Die Seite wird geladen...

Dauerspannung am Bremslicht - funktioniert aber? - Ähnliche Themen

  1. Blinker Diagnose und Bremslicht

    Blinker Diagnose und Bremslicht: Bei meinem KA+ von 2019, hat plötzlich das Blinker-Klicken eine deutlich höherer Frequenz gehabt wie normal. Ich danke: Blinkerleuchte defekt....
  2. Drittes Bremslicht am Pferdeanhänger funktioniert nicht in Verbindung mit Kuga

    Drittes Bremslicht am Pferdeanhänger funktioniert nicht in Verbindung mit Kuga: Hallo, ich brauche mal eurer Wissen. Habe mir heute einen neuen Pferdeanhänger gekauft. Der hat extra ein drittes Bremslicht (LED). Dieses...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Rückleuchte/Bremslicht

    Rückleuchte/Bremslicht: Hi, besitze einen Focus 2002 - 2.0 - Automatik Und zwar habe ich ein Problem mit dem Rückleuchte / Bremslicht rechts. Schalte ich normales Licht...
  4. Adaptives bremslicht nachrüsten

    Adaptives bremslicht nachrüsten: Hallo zsm, ich bin neu hier und hätte mal eine frage zu meinem mk2 fl von bj 2008 mit 125 ps. Ist es möglich, bzw gibt es irgendwas wo ich dieses...
  5. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Dauerspannung auf Glühkerzen

    Dauerspannung auf Glühkerzen: Hallo an alle, also erstmal bin ich neu hier und hab gleich schon ein schwieriges Problem. Ich hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen, da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden