Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ den alten aber zuverlässigen Fiesta als Langstreckenauto

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3 Forum" wurde erstellt von Nordmann, 02.01.2015.

  1. #1 Nordmann, 02.01.2015
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    Ich frage euch mal: Wer hat Langstreckenerfahrungen mit dem Fiesta gemacht oder nutzt ihn heute noch dafür? Ich werde vielleicht demnächst in Österreich (Raum Salzburg) arbeiten und dann alle 3 Wochen nach hause nach Rostock fahren...:fahren:
    Eine lange Strecke bis da unten und wieder hier. Ich fahre alleine und der Platz für's Gepäck ist ausreichend. Ebenso hat mein 1,1er 50 PS Fiesta gerade mal echte knappe 60.000 Km erst auf der Uhr und läuft sehr zuverlässig.:top:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 02.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    erlich gesagt , ich hätte keinen bock auf fast 1000 km mit nem 50 ps fiesta mk3 .

    aber dagegen spricht ja außer dem fahrkompfort eigentlich nichts .
     
  4. Pommi

    Pommi Guest

    Oder sagen wir es mal so: Das Auto hält das aus.

    Aber wann macht du Freitags Feierabend und wann musst du Montags wieder anfangen? Weil du gefühlt nen ganzen Tag unterwegs sein wirst. Und das ist noch nicht mal auf die Geschwindigkeit bezogen. Ich bin von Beruf LKW-Fahrer. Und ich kann dir Sagen: Ich fahre Strecken über 300 Km lieber mit einem LKW als mit einem PKW. Du sitzt im LKW einfach besser und hälst die Strecke viel besser durch. Und das als Unterschied LKW - Scorpio. In etwa wird der Unterschied Scorpio - Fiesta sein. Nur mal als Vergleich.
     
  5. #4 Scorpio Mike, 03.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    Scorpio Mike

    Scorpio Mike Forum As

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Ghia Limousine,1998, 2.3 16V
    Hallo
    @Nordmann
    Wie meine Vorredner schon sagen, es ist machbar aber ein "hartes Brot" mit dem Wagen.
    Spreche da aus 17 Jahre Erfahrung mit dem Modell, wir sind schon einige male mit unserem Kleinen Strecken zwischen 150-200 Kilometer gefahren.
    Und die waren schon echt kein Vergnügen, die Sitze sind nicht Langstrecken tauglich, der Lärmpegel (trotz Ghia Dämmung) macht einen auf die Dauer echt Stocktaub, der Abrollkomfort ist eigentlich überhaupt nicht vorhanden und jeder Überholvorgang (trotz 60 PS) erzeugt einem feuchte Hände und jede Menge graue Haare.
    Wenn ich mir jetzt vorstelle in einem 50 PS nicht gedämmten "C" Grundmodell Modell mal eben über 1000 Kilometer runter zu reißen, tut mir jetzt schon das Kreuz und die Ohren weh.
    Und mal ehrlich, welches Fahrzeug hat heute nur noch 50 PS.
    Da merkt man schnell das die Motorentechnik aus der "Gründer Zeit" stammt, locker mit dem restlichen Verkehr mit schwimmen ist da nicht so einfach ohne die Drehzahl dauerhaft hoch zu treiben.
    Merke das schon immer selber wenn ich bei uns in der Stadt unterwegs bin.
    Nichts gegen die Technik, die ist zwar einfach aber sehr robust.
    Unser Wagen "schrubbt" schon seit 17 Jahren in unserer Familie und 210.000 Kilometer hauptsächlich Stadtverkehr (Kurzstrecke) im tiefsten Ruhrgebiet artig seine Kilometer runter ohne größere Ausfälle oder sonstigem.
    Von der Technik her ist es das robusteste und zuverlässigste Fahrzeug was ich bis jetzt gefahren habe.
    210.000 Kilometer reiner Stadtverkehr entsprechen ungefähr 400-500.000 Kilometer Autobahn, also praktisch schafft das dein Wagen locker.
    Also wie meine Vorredner schon erwähnten würde ich auf ein Langstrecken taugliches Fahrzeug zurück greifen und das ist der Fiesta auf keinen Fall.:)


    Gruß
    Scorpio Mike:cool:
     
  6. #5 mk3fiesta, 03.01.2015
    mk3fiesta

    mk3fiesta Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind letztes jahr 2 mal mit dem 1.6.16v 88ps von berlin nach süd türkei gefahren gesamt 5470km ohne probleme und ich mach jetzt noch 1 mal pro woche 700 km. Mein auto hat schon 293 tkm auf der uhr.
     
  7. Pommi

    Pommi Guest

    Ähhh, es sagt ja keiner, das es nicht geht. Aber angenehm fahren ist was anderes. Ausserdem hast du einen deutlich stärkeren Motor drin als der TE.
     
  8. #7 EinseinserVergaser, 03.01.2015
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Bin damals, als noch der frisierte 1.3er drinnen war, Vollgas von Frankfurt/Main nach Berlin. Hinzu ging es wegen Adrenalin (Ursprungsmodell 1.1 C).
    Damals hab ich dafür 4:06h gebraucht für 530km :lol:


    Die Strecke wieder zurück bin ich allerdings normal gefahren, nicht wiederholenswert. Extreme Dauerbeschallung wegen schlechter Dämmung und du musst permanent aufpassen damit du nicht als Lametta endest weil dich andere Verkehrsteilnehmer schlichtweg ignorieren bzw. unterschätzen. Das verlang extreme Dauerkonzentration und das bei 6 Stunden Fahrt (bei "Normalgeschwindigkeit") ist echt übel. Klar geht es, aber
     
  9. #8 Nordmann, 03.01.2015
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    Ja klar wird das nicht so lustig, gerade weil eben nur 50 PS und viel Gepäck jeden Überholvorgang zum halben Abenteuer machen... . Nur was mir gefällt und richtig langstreckentauglich ist (ich habe da so ein Audi A6 oder ein Volvo V70 / S80 im Auge) kann ich mir momentan ehrlich gesaht (noch) nicht sofort leisten. Und ich habe es sehr gerne "altmodisch", d. h. wenn das mein Auto ist und nicht einer Bank oder Leasinggesellschaft gehört- wie es hier etwa 65% der "modernen Auto- Fahrer" machen.
    @ Pommi ich weiss sehr gut was du meinst Kollege:), denn ich werde wahrscheinlich dort wieder "aufsteigen" auf den 40-Tonner... . Und du hast absolut Recht. Lieber eine 10-Std.-Schicht im Fernverkehrs-LKW als 5 Std. m Fiesta... aber eben.
    Also der Fiesta läuft wirklich sehr zuverlässig und der Spritverbrauch beim 1,1er :top:.
    Achso bin 3 Wochen am arbeiten und dann 1 Woche zu hause... wo dann hin und zurück privat gefahren wird.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 GeloeschterBenutzer, 03.01.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    dann mach den test und fahr die ca. 1000 km darunter und dann nach 3 wochen wieder zurück ,
    dann kannst du dir selber ein urteil bilden wie lange du das machen willst ;)
    es gibt in weiter ferne nur 2 möglichkeit entweder ein passendes fahrzeug oder eine umzug ;)

    ich hab das seit 2008 gemacht und bin 2 mal im monat von regensburg nach köln gefahren und wieder zurück
    allerdings nicht mit einem fofi mk3 ;)
    aber ich bin froh das das vorbei ist .
     
  12. #10 Nordmann, 09.01.2015
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    So ich habe mich entschieden: der treue Fiesta wird im Familienbesitz bleiben. Meine Tochter wird den Kameraden irgendwann sein Auto nennen :) und ihn wieder aus der Garage holen. Ich selber werde dann bald ein Audi 100 C4 fahren- den mit dem 2,3 L Fünfzylinder.;) (Sehr gepflegt, 2. Hd., alle Inspektionen, Zahnriemenwechsel letztes Jahr, neue Batt., neue Bremsen, 4x original Audi-Alus mit Sommerreifen und 4x Winterräder auf Stahlf., Nichtraucher, nur 182TKM, umgerüstet auf Euro2 ....:augenrollen:)
     
Thema:

den alten aber zuverlässigen Fiesta als Langstreckenauto

Die Seite wird geladen...

den alten aber zuverlässigen Fiesta als Langstreckenauto - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht

    Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht: Hallo, wenn ich das Gebläse auf 1 oder 2 habe, quietscht der Lüfter. Weiß jemand wie ich an den dran komme? Wo sitzt der? Und dann einfach...
  2. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  3. Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel

    Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Ford Fiesta Ambiente 1,25 mit dem Baujahr 10/2016 gekauft. Hab aber gar nicht dran gedacht...
  4. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  5. Biete Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß

    Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß: Hab noch drei Spoiler aus Umbau auf Sport liegen. Stück 9,- € plus Versand