Der aktuelle Transit und Rost und sonstiges

Diskutiere Der aktuelle Transit und Rost und sonstiges im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo, wie ich schon in der Vorstellung geschrieben hatte, bin ich stark am überlegen mir einen Ford Transit zuzulegen als LKW mit 2- 3...

  1. Jojo

    Jojo Guest

    Hallo,

    wie ich schon in der Vorstellung geschrieben hatte, bin ich stark am überlegen mir einen Ford Transit zuzulegen als LKW mit 2- 3 Sitzplätzen und dem mittelhohen Dach.

    Habe da einen Wagen im Auge, Bj. 02 noch mit dem 75 PS Diesel Motor und ca. 20.000 km auf der Uhr.

    Die Firma wo ich arbeite hat 4 Transen laufen welche eigentlich immer zuverlässig laufen aber die werden auch alle drei Jahre ausgetauscht.

    Wie sieht es nun bei diesem Modell mit dem Rost aus wenn der Wagen etwas älter wird? Ist das genauso schlimm wie beim Vorgänger? Da konnte man ja schweissen bis der Arzt kommt!

    Kennt ihr Stellen die man bei der Fahrzeugbesichtigung auf jeden Fall prüfen sollte was den Rost angeht?

    Kennt ihr sonst drastische Probleme mit diesem Fahrzeugen?

    Bin für alle Infos dankbar.

    Gruß Jojo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Im allgemeinen Teil "Ford Wohnmobil"

    Geht zwar um ein Wohnmobil, aber stimmt ja ansonsten alles überein.
     
  4. Jojo

    Jojo Guest

    @KB

    jo vielen Dank, habe ich mir gerade durchgelesen. Leider sind dort nicht sonderlich viele Infos zu dem aktuellen Transit enthalten ausser die Sache mit der Unterbodenkonservierung.

    Habt ihr sonst keine Infos was echte Schwachstellen und so sind wo man drauf achten muss und soi?
     
  5. #4 Trappi82, 08.12.2005
    Trappi82

    Trappi82 ARAListi

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta Sport TDCi, BJ 2013, 1.6
    Hallo.

    Wir haben in der Firma auch Transits.

    Allgemein tritt sehr früh Kantenrost auf und die Stellen an den Türschanieren musst du dir angucken.
    Evtl. noch die Fahrer- und Beifahrertür im Bereich der Scheiben.
    Dort hatten die alten Transits auch schon Probleme.

    Gruß Trappi
     
  6. Viktor

    Viktor Guest

    Hallo!
    Hab meinen 135-350 seit drei Monaten und die Kotflügelkante vorne links rostet schon... Werd nächste Woche mal beim Händler mal ein ernstes Wort vorsprechen...
     
  7. #6 Trappi82, 20.01.2006
    Trappi82

    Trappi82 ARAListi

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta Sport TDCi, BJ 2013, 1.6
    Habe ich mit unserem Firmen-Ka auch schon gemacht.
    Die Antwort: "Haben die wohl einen schlechten Schweißdraht erwischt."

    Gruß Trappi
     
  8. #7 Bernie44, 21.03.2007
    Bernie44

    Bernie44 Guest

    Rost ohne Ende....

    Habe einen Transit Bj.99 mit 180.000km Garagenwagen, der an allen Ecken und Kanten rostet....:wuetend:

    Ford-Köln reagiert nicht, hab den Verdacht, dass die warten wollen bis die Garantie abgelaufen ist......

    Hat jemand ähnliche Probleme oder kann mir einen Rat geben?:fragezeichen:
     
  9. #8 OHCTUNER, 25.03.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.947
    Zustimmungen:
    39
    Was mir so spontal einfällt sind die fehlenden Radhausverkleidungen was gerade zu nach bettelt das der bis hoch an die A-Säule anfängt zu rosten , sollten wenn nicht vorhanden besser nachgerüstet werden , gibt es zu kaufen , auch wenn der eine oder andere Fordler das gegenteil behauptet !
    Hohlraumversiegelung ist für die Transe wohl auch ein Fremdwort , sollte man auch checken !
     
  10. #9 Janosch, 21.06.2007
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Hatte letztens mal ne Transe-Pritsche ausgeliehen wg. Umzug. War gut 3 Jahre alt und gut 90.000 auffe Uhr..
    Da hat es an den ganzen Schnittkanten am Rahmen hinten ordentlich gerostet. Sa nich so schön aus :nene2: war so ne Kiste von nem großen Verleiher in Berlin. da standen bestimmt 100 von den Dingern aufm Hof, die sahen alle gleich aus.
    Aber ums zu relativieren: die Mercedes Sprinter, die da in gleicher Stückzahl und etwa gleichen Alters umstanden, sahen auch nicht besser aus :zunge1:
     
  11. Magyar

    Magyar Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 2003, 2.0 TDCI
    Schneller rostet keiner!

    Hallo,
    Habe mir 2007 einen Ford Transit mit 95.000km Laufleistung Bj 2003, 74kw geholt. "Werkstattgeprüft" vom Fordhändler in Unterschneidheim. Nach erstem genaueren Begutachten meinerseits Durchrostung im Innenraum unterhalb des rechten Beifahrersitzes gefunden was 2008 im Sommer auf Garantie repariert wurde. Dann "Silikon Problem" - es fehlten bei mir schlapp 15cm der Dichtung am Dach (Heck) was bei den Inspektionen aber niemandem aufgefallen war. Hey fliesend Wasser im Rahmen das hat nicht jeder! Bei dieser Gelegenheit habe ich mir das Fahrzeug dann näher angesehen. Auf allen Falzen welche die Dichtgummis tragen starke Anrostungen. Jetzt habe ich mir doch die Unverschämtheit erlaubt nach einem Jahr die mangelhafte Reparatur sowie diverse andere Rostprobleme zu bemängeln und mich auf die FORD Rostgarantie zu berufen. Die Bearbeitung des Antrages eines "Lackschadens" auf Garantie dauert ca. 6 Wochen!! Dies sollte auf die Zahl der Garantieanträge schliesen lassen. Aber das Beste - Ford lehnte sie Garantie ab weil ich die Rost Service Inspektion letzes Jahr angeblich nicht gemacht hatte - die hatte der Händler selber gemacht im Zuge der Garantie-Reparaturarbeiten. Jetzt sollte ich wieder 6 Wochen warten auf eine Entscheidung von FORD, nachdem ich Dampf abgelassen hatte in Köln - "ja wird auf Garantie repariert". Die Reparatur wird im November beim Händler in Unterschneidheim stattfinden. Ich für meine Person kann nur definitiv sagen dies war mein letzes Fahrzeug dieser Marke. Nachdem der ganze Rostärger anfing kaufte ich mir eine Endoskopkamera um die Rahmenträger einfach mal innen ansehen zu können - FORD TRANSIT in der Altersklasse um 2003 scheinen KEINERLEI Hohlraumversiegelung zu besitzen. Der Unterboden ist NICHT flächendeckend mir Unterbodenschutz behandelt, und dieses qualitativ hochwertige deutsche Produkt aus türkischer Produktion rostet aus allen Ecken und Enden. Aber das allerbeste ist die Rostbildung unter der spärlich vorhandenen Unterbodenschutzabdeckung - siehe Bilder! So sah mein alter Transit Bj. 1993 nach 14 Jahren Alltagsbetrieb nicht aus.
    Wenn jemand Fotos haben will bitte einfach mal hier ansehen:

    http://farkas62.multiply.com/photos/album/6/Ford_Transit

    Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht wäre ich dankbar für Kontaktaufnahme, die Qualität meines Transit ist eine bodenlose Unverschämtheit, aber ich kann (noch) nicht ausschliesen dass ich einfach ein "Montagsfahrzeug" erworben habe. Oder Rost fühlt sich einfach zu mir hingezogen...;-)) Schadstoffplakette habe ich in Grün da mein Fzg. Brief bereits die "54" hat.

    Gestern haben wir ein identisches Fahrzeug nur aus Bj. 2008 auf dem Firmenparkplatz "untersucht", der Rost beginnt an den selben Stellen wie am Bj. 2003, in 5 Jahren... vermutlich die selben Bilder wie meiner heute. Ach ja, meiner ist nicht gewerblich genutzt...., heute 130000km auf der Uhr.
     
  12. #11 jörg990, 25.10.2009
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo zusammen,

    ich sehe das genauso wie Janosch.
    Bei Nutzfahrzeugen wird teilweise keinerlei Korrosionsschutz verwendet. Meine Kollegen aus der Schweiz müssen teilweise Mercedes Vito fahren. Die Dinger rosten so stark, dass die Jungs teilweise nicht mehr durch die Waschanlage fahren...
    FIAT Ducato und Konsorten sind kein Haar besser, lediglich die VW scheinen ein klein wenig besser zu sein.

    Ich würde nach einem möglichst rostfreien Exemplar Ausschau halten und als erstes den Rahmen, die Schweller, Türen und die unteren Falze des Aufbaus mit Hohlraumkonservierung behandeln (lassen).


    Grüße

    Jörg
     
  13. Aramis

    Aramis Neuling

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir fahren ein Ford Wohnmobil, EZ 01/2007.Das mit dem Rost am Unterboden und am Motor haben wir auch. Es ist schon eine Sauerei. Die Werkstätten machen auch nichts wenn man das bemängelt. Wir haben schon viele Wohnmobilfahrer gehört die selbst Hand anlegen damit Ihnen ihr Ford
    nicht wegrostet. Sie bearbeiten den Unterboden mit Rostschutz mennige.
    Unser Wohnmobil war leider unten rum auch nicht versiegelt.
    Vorher hatten wir einen 22 Jahre alten VW LT mit 382000 km , der sah unten nicht so verrostet aus.

    LG Gabi
     
  14. Magyar

    Magyar Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 2003, 2.0 TDCI
    Schneller rostet keiner

    Habe heute an den angeroststen Stellen meines 2003er Transits mal die Drahtbürste eingesetzt. Schlieslich will ich ja wissen was die Werkstatt ab nächste Woche alles auf Garantie machen "darf". Der Unterbodenschutzauftrag am Transit ist irgendwie "frei Schnauze", wir haben drei gleich alte baugleiche Fahrzeuge eines Behinderten Fahrdienstes angesehen. Jeder ist anders. Aber die Rostbildung ist von den Stellen identisch.:mies: Auch unter dem Unterbodenschutz!
    Das Blech löst sich förmlich in Rost/Luft auf. Siehe letzte drei Bilder.

    http://farkas62.multiply.com/photos/album/6/Ford_Transit

    Na denn fröhliches schweissen liebe Ford Werkstatt.
     
  15. #14 Cossy115, 01.11.2009
    Cossy115

    Cossy115 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich fahr nen 95er Escort Express und die wurden ja in GB zusammengebaut. Rost hatte der auch und Wassereinbruch. Geschweißt hab ich ihn grad, Wassereinbruch hab ich immer noch nicht alles Gefunden. Aber trotzdem, so wie dein Transit nach 6 Jahren sah mein Express nach 14 Jahren bei weitem nicht aus!!!:nene2: Man, Man, Man, Ford sollte sich echt Schämen so einen Pfusch abzuliefern und dafür Geld zu Verlangen! Was willste denn da noch Schweißen? Der ist doch bald fertig mit der Welt. Naja, ich wünsch dir viel Glück mit dem Transit, bin mal Gespannt was die da wieder Zusammenbraten wollen.
    Gruß Udo
     
  16. Magyar

    Magyar Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 2003, 2.0 TDCI
    Heute war für meinen Transit der Tag der Entscheidung. Der Prüfer aus Köln nahm das Fahrzeug ziemlich genau unter die Lupe.

    Alle offenen Korrosionspunkte werden auf Garantie beseitigt.

    Der Vorbesitzer hat mir schriftlich bestätigt dass alle Arbeiten gemäß Heft beim selben Ford Händler gemacht wurden. Der Prüfer meinte dann hätten die Roststellen auffallen müssen - worauf die Werkstatt entgenete das könne in den letzten 6 Monaten passiert sein. Was zu reichlicher Erheiterung des FORD Sachverständigen führte. Die FORD Garantieregelung ist eigentlich bereits in den 2 Zeilen unterhalb des Stempels erklärt. Hat die FORD Wekstatt den "ordnungsgemäßen" Korrosionszustand mit ihrem Stempel im Heft bestätigt verlängert sich die Garantie um ein Jahr. Schäden müssen dann binnen dieser 12 Monate beim FORD Händler geltend gemacht werden, oder die Korrosionskontrolle erneut durchgeführt werden was die Garantie um erneut 12 Monate verlängert - und so fort bis zum erreichen der Altersgrenze. Wenn zwischen zwei Korrosionsschutzprüfungen 13 Monate liegen, aber kein Schaden eingetreten ist verlängert die erneute Abstempelung des Heftes die Garantie um 12 Monate ab Stempeldatum. Auch gibt es ein für derartige "Stempeleien" relevantes Urteil aus München. Siehe Scan. Wenn die Werkstatt "nur mal eben so" das Heft mit abgestempelt hat haftet sie für Ihre Arbeit (Prüfung des Korrosionszustandes) und verlängert die Garantie im Namen von FORD um 12 Monate.

    Ach ja - und die Reparatur geht einen Tag nach fertigstellung zum DEKRA Sachverständigen zur Prüfung. Das habe ich auch der Werkstatt so mitgeteilt. FORD traue ich mittlerweile so weit wie ich einen Panzer werfen kann.... Blind Blech druff und dick Unterbodenschutz - hält bis zum Garantieablauf....:nene2:
     

    Anhänge:

  17. #16 capitano80, 20.01.2010
    capitano80

    capitano80 Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT280S, 2002, 2,0DI mit CHIP
    Hallo Magyar,

    du bist wirklich mit deiner transe nicht zu beneiden. Hab auch einen Transit T280 BJ2002 und hatte auch diesen Rost bei den Sitzverschraubungen (Beifahrerseite) und auch im Bereich des Türeintritts. Hab das Ding dann voll in Unterbodenschutz und Wachs getaucht damit alles versiegelt ist.
    Hast du noch Tips wo ich unbedingt noch schauen sollte?

    Eine weitere Frage von mir ist: Wie hast du die grüne Plakette bekommen? ist das bei meinem auch möglich?

    Danke und Grüße
    capitano80
     
  18. Magyar

    Magyar Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 2003, 2.0 TDCI
    So wie es aussieht ist das Drama auch noch nicht zu Ende. Der freundliche FORD Händler war nicht erfreut als wir eröffneten dass seine Reparatur unverzüglich zur DEKRA zur Begutachtung gehen wird, wenn die sagen das ist in Ordnung - dann ist das in Ordnung. Von FORD in Köln wollte ich eine schriftliche Aufstellung was der Händler alles auf Garantie zu machen hat um das bei der Abholung sofort kontrollieren zu können. Negativ - das sind Dokumente nur zum internen Gebrauch. Das bekommt der böse Kunde nicht. Aha, dann macht der Händler was er meint und rechnet alles ab oder wie????:nene2: (Böse Unterstellung meinerseits.)
    Als der Ford Sachverständige das begutachtet hat haben wir auch alles mitgeschrieben, aber ich habe immer mehr den Verdacht dass das ganze vor Gericht enden wird. Heute wurden dann auch auf einmal für eine Rückabwicklung 8000€ angeboten. Eine lächerliche Aktion weil ich für ein Jahr Ärger dann auch noch 5000€ draufzahlen soll. :lol:

    Und lieber FFH - die "nachher" Fotos werde ich auch ins Web stellen mit dem DEKRA - Kommentar.:boesegrinsen:

    Schön reparieren, "vergelte gleiches stets mit gleichem".

    Capitano, für den Transit gibt es von Ford einen Nachrüstpartikelfilter. Ich habe mir mal ein Angebot machen lassen und wollte vom TÜV die Bestätigung daß ich dann grün bekomme. Der TÜV-ler meinte nur: "wieso nochmal?" ich habe bereits eine 54 in den Papieren und einen PMK eingetragen. Stellte die grüne Plakette aus und nahm 5€. . .:top1:, ich bin nur von der EDV.

    Das ist auch ein Grund warum ich das Ding nicht rückabwickeln will. Wenn der FORD Händler fertig ist nehme ich die Transe und lasse sie in Ungarn gründlich überarbeiten mit Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz.... SO RICHTIG FETT!
     
  19. #18 capitano80, 21.01.2010
    capitano80

    capitano80 Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT280S, 2002, 2,0DI mit CHIP
    Alter Verwalter,
    das is ja wirklich der Hammer mit deiner Transe...

    Lackgarantie:
    Also ich muss sagen mit der Ford Rost Garantie bin ich mal gut gefahren. Hab ja zur Transe noch nen Mondeo 2003 und der hatte das gleich und auch Korrosionscheck immer gemacht und da hat mir echt der freundliche vor 2Jahren 4nagel neue Türen verbaut und Heckklappe +Motorhaube instandgesetzt...:top1:
    Da kann ich mal wirklich nix sagen! Bei der Aktion von dir wär ich natürlich auch auf 180 :rasend: logisch!

    Meine Transe hingegen hat den Lackcheck nie vollständig, weshalb ich da auch nie rann komme an Ford und das selber ausbaden muss :rasend:... Egal hab ja bereits versucht so gut wie mgl. zu konservieren...

    Aber Rückabwickeln ist auch frech! Junge junge... Lass den ja schöööön instandsetzen und immer glei mit der Kamera anrücken, da weiss der freundliche wenigstens dass du die Sache ernst meinst...

    Zur Plakette:
    wo soll denn die ominöse 54 stehn? und wo könnt ich so nen Filter billig kriegen? und was ist ein PMK?

    besten dank schonmal für die Antwort.
    capitano80
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 capitano80, 21.01.2010
    capitano80

    capitano80 Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit FT280S, 2002, 2,0DI mit CHIP
    @ magyar,

    du musst mir unbedingt die adresse vom tüver geben oder ich skann dir meine papier u du holst mir die plakette, aber normalerweise müsstest du mit der 54 die gelbe plakette haben, siehe hier
    http://www.baumot.ch/de/Feinstaubplakette4.htm

    54 steht bei LKW - was ja deinen und meine transe sind bei gelber plakette, is jetz nur noch die Frage was eine PMK ist und ob die ausschlaggebend ist.
    Nächste frage stellt sich mir, was ist wenn ich meine Transe als PKW anmelde? Bekomm ich dann die grüne nach der Tabelle? Hab doch aber noch die selben Emissionen :gruebel: ???

    Vielleicht hast du ja eine Idee und ich kann dir mal meinen Brief schicken :top1:

    Beste Grüße capitano80
     
  22. Magyar

    Magyar Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 2003, 2.0 TDCI
    FORD - nur noch schriftlich!

    Hallo Capitano,
    die 54 mit PMK1 (Partikelminderungsklasse) ergibt grün. Das auf deiner Seite ist nur die Hälfte des Kennblattes. Siehe Bild im Anhang. Ford bietet unter "Motorcraft" die Nachrüstfilter direkt an. Von wegen Scan... - da müsste man sich evtl. mal direkt unterhalten.

    Aber mein Drama scheint noch immer nicht zu Ende zu sein - was der FORD Gutachter zu mir und meinem "Hausdrachen" gesagt hat deckt sich leider nicht mit dem was nunmehr auf der FORD Genehmigung steht. Der Gutachter, ein Herr Dirk Bleckert aus Köln sagte zu der Heckklappe mit der Traverse und dem Blech oberhalb "Austausch" - nun in der schriftlichen Genehmigung (die ich nicht in die Hand bekomme) steht nur noch "entrosten". Da ist 5 Jahre lang das Wasser durchgelaufen weil niemand bemerkte dass am hinteren Dachabschluß 30cm Dichtung fehlten. Na ja - lassen wir die mal machen. Die ist nächstes Frühjahr dann durch, und ich komme - das verspreche ich hoch und heilig 5 Tage bevor die Garantie abläuft! Was lernen wir daraus: Habt ihr einen Termin mit dem Gutachter von FORD - sofort schriftlich fixieren und eine Kopie einfordern. Ich könnte mich in den Ar.... beißen. Hier habe ich mit meiner Vermutung dem FORD Händler Unrecht getan, das wurde von Köln zusammengestrichen. Aber jetzt sind schon mal 26,5 Arbeitsstunden genehmigt und da muß sich die Truppe des FFH halt mal ordentlich in die Riemen legen....
     

    Anhänge:

    • PMK1.jpg
      PMK1.jpg
      Dateigröße:
      13,3 KB
      Aufrufe:
      33
Thema:

Der aktuelle Transit und Rost und sonstiges

Die Seite wird geladen...

Der aktuelle Transit und Rost und sonstiges - Ähnliche Themen

  1. Ford Transit (4 Ktw,MTW) Oldtimer

    Ford Transit (4 Ktw,MTW) Oldtimer: Hallo ich suche nach einem Ford Transit welche vor ein Paar Jahren als Manschaftstransportwagen, 4 Trage Wagen von Hilfsorganisationen genutzt...
  2. Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004

    Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004: Hallo, mein Motor ist hin. Nun habe ich aus einem Mondeo III 2.0 TDCI einen Motor. Was auffiel war schon mal das die Ansaugbrücke und AGR anders...
  3. Transit IV (Bj. 86-00) 96er Transit - Kaufberatung

    96er Transit - Kaufberatung: Hallo zusammen, ich ueberlege mir einen 96er Transit mit Westfalia-Ausbau (Aufstelldach) zuzulegen. Das Fahrzeug hat knapp 300.000 gelaufen und...
  4. Neues Auto und der Rost ist da

    Neues Auto und der Rost ist da: [ATTACH] Servus Ich habe mal wieder ein kleines Problem entdeckt bei meinem Ford Ranger 09/2016 Wildtrak DK , Jungs schaut bei euren...
  5. Kabelbrand / Kurzschluss Transit '03

    Kabelbrand / Kurzschluss Transit '03: Hallo, ich habe eine Frage zum Ford Transit Baujahr 2003, Typ FAAY. Im Sicherungskasten kann man am Masse-Pol des Steckplatzes für das...