Der Auto-Tod die Kurzstrecke...

Diskutiere Der Auto-Tod die Kurzstrecke... im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Guten Abend, Wie fahrt ihr euern FORD auf Kurzstrecken um möglichst schonend zu fahren ? Z.B Wenig oder mehr Drehzahl oder Öl und Kraftstoff...

  1. #1 FocusOlliST, 04.05.2014
    FocusOlliST

    FocusOlliST Neuling

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS 2010 1.6/101
    FUSION 2010 1.6/101
    Guten Abend,

    Wie fahrt ihr euern FORD auf Kurzstrecken um möglichst schonend zu fahren ?

    Z.B Wenig oder mehr Drehzahl oder Öl und Kraftstoff Additive ???

    mfg Oliver
     
  2. #2 Fordbergkamen, 04.05.2014
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    40
    Ich fahre garnicht, ich laufe; schont den Motor, die Umwelt und den Geldbeutel
     
  3. #3 Meikel_K, 04.05.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.362
    Zustimmungen:
    348
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn Kurzstrecken nicht zu vermeiden sind, empfiehlt es sich, das Öl öfters zu wechseln (je nach Ausmaß der Kurzstrecken und der damit verbundenen Ölverdünnung reicht einmal jährlich vielleicht nicht aus). Außerdem kann es bei Ottomotoren nicht schaden, zwischendrin mal Betriebstemperatur und Drehzahlen von etwa 4.000/min zu erreichen, damit die Zündkerzen ihre Selbstreinigungstemperatur erreichen. Hin und wieder eine längere Fahrt ist auch für moderne Diesel mit DPF unerlässlich. Im Winter sollte die Batterie ggf. zwischendurch nachgeladen werden. Additive für Öl oder Kraftstoff würde ich grundsätzlich nicht verwenden.
     
  4. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ich fahre im Jahr ~ 25.000 bis ~30.000km und das vorrangig Langstrecke sofern man bei 35km eine Strecke davon sprechen kann.
    Dabei hab ich noch einen gesunden Drittelmix mit Landstraße, Autobahn und nur wenig Stadt.

    Meine Frau bringts wenns hoch kommt auf ~7.000km im Jahr.
    Der Focus MK1 TDDI nimmts mit Humor und hält das schon 11 Jahre aus ohne aussergewöhnliche Verschleißerscheinungen.

    Ölwechsel ausnamslos alle 10.000km und nur die gute Suppe nicht das Ford-Gebräu.
    Beim Diesel dann halt beim jährlichen TÜV noch früher.
     
  5. #5 EscortHeizer, 04.05.2014
    EscortHeizer

    EscortHeizer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Auch sollte man nicht grad ein 20W-60 im Motor haben, wenn man so ein Fahrprofil hat.
     
Thema: Der Auto-Tod die Kurzstrecke...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto kurzstrecke

Die Seite wird geladen...

Der Auto-Tod die Kurzstrecke... - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.6 TDCi - Auto stand 3 Monate - Batterieproblem

    1.6 TDCi - Auto stand 3 Monate - Batterieproblem: Als ich das Auto vor kurzem das erste mal seit knapp 3 Monaten startete war die Batterie leer, was mich nicht sonderlich verwunderte. Starthilfe...
  2. Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt

    Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt: Hallo, Mein erster und vielleicht auch letzter Beitrag. Ich fahre schon lange Zeit einen 2005 Mondeo TDCI. Diese Woche wollte ich meine Batterie...
  3. "Neues" Auto oder so

    "Neues" Auto oder so: Nabend zusammen, ich war hier bereits mehrere Jahre mit meinem Cougar aktiv, den ich aber zum begin meines Studiums 2010 verkauft habe. Da dies...
  4. Unfall Auto springt nicht an.

    Unfall Auto springt nicht an.: Hallo Leute. Hatte mit meinem Ford Fiesta jd3 bj. 2007 einen Unfall. Jetzt habe ich alles geprüft und ausprobiert nur er springt nicht an. Ich...
  5. Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017

    Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017: Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017. KM Stand ca 1300km Ich haben aktuell das Problem, dass die Bremsleistung schlecht ist. Wenn man auf dem...