Der neue Focus (2018)

Diskutiere Der neue Focus (2018) im Focus Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hey Leute, vor kurzem ist ja der neue Focus auf den Markt gekommen. Neben einer Vielzahl von Assistenzsystemen bietet er im Vergleich zum...

  1. #1 BampetyBoo, 20.12.2018
    BampetyBoo

    BampetyBoo Neuling

    Dabei seit:
    24.03.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mustang
    Hey Leute,

    vor kurzem ist ja der neue Focus auf den Markt gekommen. Neben einer Vielzahl von Assistenzsystemen bietet er im Vergleich zum Vorgänger Modell noch mehr Innenraum bei gleicher Größe. Es gibt die drei Austattungen "Trend" ab 18.700 Euro, die "ST-Line" ab 25.200 Euro und das Topmodell "Vigniale" ab 28.700 Euro. Der Turnier kostet jeweils 1.000 Euro mehr. Preislich also auf jeden Fall in Ordnung...

    Meine Wahl wäre wohl der Turnier als Vigniale mit dem 2.0er Diesel und 150 PS. Da ich nämlich berufsbedingt für die nächsten 2 Jahre auf Außendienst muss, überlege ich nun ernsthaft, so ein Ding zu leasen ;) Was haltet ihr denn vom neuen Focus?

    VG
     
  2. Oha59

    Oha59 Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    72
    Fahrzeug:
    Focus Vignale, Bj. 2019, 2 L Diesel 150 PS
    Hallo
    Habe mir gestern so einen bestellt.
    Nach der Probefahrt im Titanium wurde es der Vignale. Der Armaturenträger in Leder ist einfach schöner. Fährt sich sehr direkt und schnell war er auch (226 km/h). Bloß der kostet jetzt 42570€.
     
  3. #3 MucCowboy, 20.12.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.086
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ich habe das Thema mal in das passende Modellforum verschoben.

    Schau Dich mal hier in diesem Unterforum um. Da wurden schon vele Meinungen zum neuen Modell ausgetauscht.
     
    Oha59 gefällt das.
  4. #4 RarriRacer12, 21.12.2018
    RarriRacer12

    RarriRacer12 Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (noch) nicht genug Geld
    Mir gefällt der auch sehr gut, zumal der neue Focus durch das abgeflachte Dach noch sportlicher wirkt. Würde mir wohl den ST kaufen, wenn ich das Geld übrig hätte ;) ...vor ein paar Monaten gabs auch schon mal nen Test von der Auto Bild mit nem 3-Zylinder (125PS) mit ST-Line:


    Leasing wäre natürlich ne Möglichkeit. Glaub durch den humanen Kaufpreis halten sich die Raten in Grenzen. Kommt natürlich auch immer auf die Konditionen und die Vetragslaufzeit an. Alternativ zum Leasing gäbe es aber auch noch die Möglichkeit der Langzeitmiete. Hab das vor einiger Zeit mal von nem Bekannten gehört. Da mietet man das Fahrzeug quasi und Kosten für Versicherung, Reparaturen oder Wartung sind in der monatlichen Miete enthalten. Wenn du also nach deiner Zeit im Außendienst das Fahrzeug wieder abgeben willst, wäre das sicherlich ne Überlegung wert.

    Ne Kaufoption hast du da aber nicht und diese Modelle werden auch eher von den klassichen Autovermietungen, wie Sixt oder Matrix Mobility (matrixmobility.de) angeboten, statt wie beim Leasing vom Autohaus.

    Beste Grüße
     
  5. #5 achim-martin, 22.12.2018
    achim-martin

    achim-martin Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK4
    Wer mich kennt weiß, ich hab den Titanium Turnier in Diesel 120 ps Automatik Ausführung mit allem drum und dran. Und mein persönlicher Rat ist, auf jeden Fall entweder Titanium oder Vignale. Das ist aber Ansichtssache, denn mir ist Teilleder lieber als Voll-Leder, und ich mag auch wg. des Komforts und der Kosten die 17 Zoll Felgen (bei Designpaket III) lieber. 18 Zoll ist härter und kostet auf Dauer ständig mehr Geld.

    120 PS reicht mir aus, der ist zugkräftig, sehr kostengünstig und wenn man nicht ständig über 150 überholen will, vollkommen ausreichend, also wirklich empfehlenswert.
    Dazu benötigt man kein Adblue Gedöns und der frühere Vorteil, dass man mit 2 Liter Dieseln nur alle 30.000 km Ölwechsel machen musste gilt seit kurzem nicht mehr. Auch diese müssen 1 mal im Jahr oder alle 15.000km zum Wechsel.

    Wichtig aber sind wirklich die Komfort und Assistenzsysteme. Allesamt empfehlenswert, selbst die elektrische Heckklappe. Man kann zwar auf solche Dinge verzichten, aber damit macht der Wagen echt Spaß.
     
Thema:

Der neue Focus (2018)

Die Seite wird geladen...

Der neue Focus (2018) - Ähnliche Themen

  1. Focus ST Turnier als Zugwagen

    Focus ST Turnier als Zugwagen: Tach auch! Hat wahrscheinlich noch keiner versucht, aber die Daten lesen sich eigentlich erstmal nicht schlecht!? 1800kg (bei 12% Steigung) für...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Getriebeschaden, neu oder rep?

    Getriebeschaden, neu oder rep?: Guten Morgen liebe Gemeinde, also nachdem ich jetzt den Motor letztes Jahr getauscht habe hat sich jetzt mein Getriebe nach knapp 200000km...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Focus 2, 1.6 tdci 109ps 2008

    Focus 2, 1.6 tdci 109ps 2008: Hallo. Mein Auto zeigt Fehler P2458 und P0166 nach der Fahrt auf der Autobahn, sowie aus dem Schalldämpfer oft Geruch, gescheiterte versuche, den...
  4. Biete Ford Focus MK3 Notrad

    Ford Focus MK3 Notrad: Biete hier ein Ford Focus MK3 DYB III Original Notrad Reifen HANKOOK T125/90R16 98M S300 auf Stahlfelge 6,5Jx16x50 DOT 44/11 - unbenutzt - wie...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Neues Mitglied mit TDCi-Fragen

    Neues Mitglied mit TDCi-Fragen: Hallo allerseits, bin seit kurzem im Besitz des 2.0 TDCi 115 PS. Mein zweiter Ford nach einem Capri I im Jahr 1979. Der Wagen hat 250.000 gelaufen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden