Dichtung an hinterer Seitenscheibe (C-/D-Säule)

Diskutiere Dichtung an hinterer Seitenscheibe (C-/D-Säule) im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo, mein Grand C-Max ist jetzt genau 2 Jahre alt und ich habe eine abgerissene Dichtlippe entdeckt. Die Dichtlippe ist an der hinteren...

  1. #1 Spessarter, 10.09.2018
    Spessarter

    Spessarter Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, 2016, 2,0 TDCI 110kw
    Hallo,
    mein Grand C-Max ist jetzt genau 2 Jahre alt und ich habe eine abgerissene Dichtlippe entdeckt.
    Die Dichtlippe ist an der hinteren Seitenscheibe (die fest eingebaute im Kofferraum) die zum Türrahmen der Schiebetür abdichtet ist an beiden Seiten abgerissen.
    Optisch sieht es aus wie wenn das Gummi spröde wurde und dann gerissen ist. Das Gummi mit der Zeit spröde wird ist mir klar, aber nicht bei einem Auto aus 2016!

    Ich habe die SuFu genutzt und auch Internetsuche betrieben, aber nichts gefunden. Kennt jemand das Problem bzw. haben das noch mehr?
    Wurde da die Scheibe getauscht oder ist das eine Dichtung die um die Scheibe gelegt wird?
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.883
    Zustimmungen:
    186
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Die Dichtung ist regulär fest mit der Scheibe vulkanisiert. So kurz aus der Garantie, da würde ich beim FFH mal nach Kulanz fragen.
     
  3. #3 Spessarter, 10.09.2018
    Spessarter

    Spessarter Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, 2016, 2,0 TDCI 110kw
    Das mit dem fest mit der Scheibe vukanisiert hab ich mir schon so gedacht. Habe zum Glück 5 Jahr bzw 120.000 km Garantie und auch schon mal mit dem FFH Kontakt aufgenommen. Lt. ihm ist da nix bekannt. Wollte mal checken ob es evtl. noch mehr Fälle gibt, falls sich was quer stellt.
     
  4. #4 Carpe Noctem, 11.09.2018
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    255
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Vielleicht ein "falscher" Reiniger beim Autowaschen?

    Bei uns in der Firma gibt es eine Waschanlage für "Großfahrzeuge" und wir hatten vor einigen Jahren mal einen Reiniger der äußerst agressiv zu Gummiteilen war, wenn die Dosierungsanleitung nicht genauestens eingehalten wurde. Da die Wagenwäscher hartnäckigen Verschmutzungen auch gerne mal mit Waschbesen und kaum verdünntem Reiniger zuleibe gerückt sind, hatten wir nach einiger Zeit ziemliche Schäden an Gummiteilen zu verzeichnen. Die Teile sahen nach ungefähr einem halben Jahr aus als hätten sie 10 Jahre in der prallen Sonne gelegen, so wurden sie durch den Reiniger "ausgelaugt".
     
  5. #5 Spessarter, 11.09.2018
    Spessarter

    Spessarter Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, 2016, 2,0 TDCI 110kw
    In den 1,5 Jahren die das Mäxchen bei mir lebt, schließe ich diese Theorie mal aus. Das Auto war bei mir max. 5x in der Waschanlage und bei mir bekommt er mal eine Regenwasserwäsche aus der Zisterne.
    Das andere halbe Jahr lief er als Mietwagen, wie die gereinigt haben ist mir natrürlich nicht bekannt.
     
  6. Zetec

    Zetec Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo, 1994, 1,8, Automatik
    Hallo Spessarter,
    habe das gleiche Problem auf beiden Seiten des Fahrzeugs - gestern entdeckt. Habe einen C-Max BJ 11/2015. Finde das auch die Härte. Das Fahrzeug wurde immer sehr gepflegt, auch die Gummidichtungen. Ich war auch niemals in der Waschstraße. Was die Qualität anbetrifft ist mein Mondeo Bj 94 im Vergleich richtig gut, aber die Fahrzeuge heutzutage werden bekanntermaßen auf Verschleiß gebaut.
    Ich werde mal zum FFH gehen, mal sehen, was der meint und ob da was auf Kulanz möglich ist. Ich vermute aber mal nicht, da ja die beiden hinteren Seitenscheiben ausgebaut und zumindest die kompletten Gummis getauscht werden müssten - da bekomme ich schon Krämpfe, weil ich zu Werkstätten erfahrungsgemäß kein wirkliche Vertrauen mehr habe. Ansonsten muß man mit Dichtungen basteln.
    Ich werde dann berichten, wie erfolgreich ich war, oder ob ich eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe.
     
  7. #7 Frank Ford C Max 2017, 27.12.2019
    Frank Ford C Max 2017

    Frank Ford C Max 2017 Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C Max (Titanium, 2017, 1.5 EcoBoost)
    Hallo, ich habe das Problem ebenso mit den mittlerweile an beiden Seiten gerissenen Fensterdichtungen (Bj 2017) also auch 2 Jahre jetzt alt. Wir haben 5 Jahre Garantie und dennoch wurde beim Ford Händler mir nur gesagt, dass die Dichtungen vom Schutzbrief ausgeschlossen sind. Reparaturkosten ca 455€ für eine Scheibe, da ja wie oben bereits erwähnt, die Dichtung nur mit der Scheibe getauscht werden kann. Hat sich was bei jemand ergeben?
     

    Anhänge:

  8. Zetec

    Zetec Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo, 1994, 1,8, Automatik
    Neues zum Thema eingerissene Fensterdichtungen an der C-Säule:
    Ich habe mich wegen Aussichtslosigkeit einer Kulanzreparatur (schlechte Erfahrungen - auch bein anderen Automobilproduzenten) und auch schlechte Erfahrungen mit Reparaturen dazu entschlossen, das Problem selbst zu beheben. Dazu habe ich bei fugendichtband24 witterungsbeständiges EPDM Zellkautschuk-Band (schaumstoffartig), einseitig selbstkleben, schwarz, 10m Rolle - 2mm dick und 20mm Breit bestellt. Preis 5,10 EUR, Versand 5,90 EUR.
    Reparatur Ende April 2019: Die vorhandene Fensterdichtung mit Brennspiritus auf beiden Seiten der Fensterdichtung entfettet. Danach auf beiden Seiten der Fensterdichtung das selbstklebende EPDM-Band auf die gerissene Dichtung aufgeklebt. Zuerst auf der Innenseite und dann bei der Fensterkante der hinteren Scheibe möglichst exakt ansetzend. Das habe ich auf beiden Seiten so gemacht. Die Reparatur hält bis heute - Mitte Januar 2020 - trotz Laternengarage mit Hitze und Kälte einwandfrei. Man kann eine Reparatur nur erkennen, wenn man sich auskennt und ganz genau hinschaut. Eine Reparatur in dieser Weise lohnt sich meiner Ansicht nach. Ich habe dazu Bilder hochgeladen, wie das dann mit dem aufgekleben EPDM-Band aussieht WP_20190429_11_08_32_Pro_B.jpg WP_20190429_12_26_24_Pro_B.jpg WP_20190429_12_27_02_Pro-B.jpg .
    Möge diese Hilfestellung dieses Problem lösen...
     
    snag und Rathi gefällt das.
  9. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.785
    Zustimmungen:
    452
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Nachdem die Originaldichtung auch nicht gerade mit dem Geodreieck gezeichnet wurde fällt das wirklich fast gar nicht auf.
    Auf jeden Fall eine lohnende Alternative, preislich sowieso.
     
Thema: Dichtung an hinterer Seitenscheibe (C-/D-Säule)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford c max türdichtung fenster

    ,
  2. ford c max fensterdichtug risse

    ,
  3. dichtung schiebetür grand c max wechseln

    ,
  4. abdichtung seitenscheibe gummis ford focus,
  5. Dichtung der Seitenscheibe ford renger
Die Seite wird geladen...

Dichtung an hinterer Seitenscheibe (C-/D-Säule) - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 CC (Bj. 07-11) DB3 Dichtung defekt

    Dichtung defekt: Proszę o numer seryjny plomby zdjęcie
  2. Cabrioverdeck - Dichtung hinten

    Cabrioverdeck - Dichtung hinten: Hallo, bei meinem Escort Cabrio Bj. 3/95 ist das Verdeck an der Dichtung hinten offen. Also es ist ein kleiner Spalt zwischen Dichtung und Verdeck...
  3. Suche Hintere Tür Dichtung senkrecht und horizontale

    Hintere Tür Dichtung senkrecht und horizontale: Hallo, leider ist bei meinem kurzen und flachen Ford Transit Baujahr 2005 die Hintere obere Tür Dichtung und die Senkrechte an der Tür gerissen...
  4. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden