Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Dichtung Verteilerwelle

Dieses Thema im Forum "Scorpio Mk1 Forum" wurde erstellt von Pommi, 12.08.2010.

  1. #1 Pommi, 12.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2010
    Pommi

    Pommi Guest

    Moin,

    Jetzt habe ich mal eine Frage:

    Ich habe den 1er Scorpio Turnier 92 2.0DOHC. Motor ist vom 1er Scorpio Limo 91 DOHC. Unterschied liegt darin: Ich habe halt 5 PS mehr, 120 anstatt 115, da die Drosselung hinter der Drosselklappe weg ist.

    Jetzt das Problem: Er drückt mir ein wenig Motoröl in den Verteiler, so wie es aussieht durch die Dichtung der Welle, mit der dieser mit der rechten Nockenwelle verbunden ist. Ist nicht wirklich viel. Musste seit dem letzten Ölwechsel vor etwa 8000 Km ca. 1 Liter nachkippen.

    Die Frage: Ist diese Dichtung zu wechseln und wenn ja, mit welchem Aufwand. Z. B. ist dies selbsteinstellend, da formschlüssig fest oder muss ich mir da Sorgen machen wegen der Zündreihenfolge. Meine Vermutung ist ja, dass er durch diesen Verteiler nur den Zylinder anwählt, der Zeitpunkt der Zündung aber durch den Nockenwellensensor erfolgt bzw. errechnet wird.

    MfG

    Pommi

    Edit: Gefunden habe ich die Dichtung schon. Gibt es unter www.100pro-ersatzteile.de . Bestellnummer 757.292. ist von Elring, nennt sich Dichtungsring Nockenwelle und kostet etwas 15 Euro plus Versand. Komischerweise musste ich erst bei Elring nachschauen, welche der zwei das ist, da in dem Shop 2 mal nur Dichtring steht mit den Massen dabei, aber nicht, für was die ist.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V6-24vChristian, 12.08.2010
    V6-24vChristian

    V6-24vChristian Ford Sierra Mk1 Freak

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    3x Ford Sierra Mk1
    wechsle mal den simmerring, ist zwar nix schlimmes, aber da versaust du dir nicht alles
     
  4. #3 transe79, 13.08.2010
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2
    passt zwar nicht zusammen
    aber wechsel den siri
    wenn du im netz schon den siri gefunden hast mit den abmessungen
    kannst du den auch beim örtlichen teilehändler besorgen
    da ist ein evtl umtausch wesendlich einfacher


    gruß peter
     
  5. Pommi

    Pommi Guest

    So, nachdem mir hier nur gesagt wurde: wechsel das Ding. Aber keiner mir sagt, wie, habe ich mich heute einfach so dran gemacht. Nach dem Motte: Wenn du nicht mehr weiterweist, hörst du auf.

    Was benötigt man?

    1. Einen 55er Torx, am besten entweder als Einsatz für eine 10er Nuss oder direkt mit 1/2"-Aufnahme.
    2. Eine 1/2"-Ratsche für den Torx.
    3. Eine lange 1/2"-Ratsche mit 19er Nuss als Gegenhalter für die Kurbelwelle. Ich habe dafür einen Drehmomentschlüssel genommen.
    4. Entweder einen Kreuzschraubendreher PH2 oder einen 25er Torx für den Verteilerdeckel. Je nach dem, welchen Deckel man hat. Der Originale hat Torx, mein Zubehör Kreuzschlitz.
    5. Eine 8er Nuss mit passender Ratsche für die beiden gebogenen Metallstreifen um den Verteilerdeckel. Nicht unbedingt notwendig, aber man hatt ca. 500% mehr Platz um die alte Dichtung rauszubekommen.
    6. Einen großen Schlitzschraubendreher, um die alte Dichtung raus zu nehmen.
    7. Irgendwas mit Durchmesser zwischen 45 mm und 50 mm, um die Dichtung rein zu klopfen.

    Zuerst die Zündkabel vom Verteiler entfernen. Danach Verteilerdeckel und -läufer abnehmen (Der Läufer wird oft auch Finger genannt). Mit der 8er Nuss die zwei Mutter links und tief rechts vom Verteiler entfernen. Die halten die gebogenen Metallstreifen. Die Plastikscheibe entfernen, die unter dem Läufer war. Das sind im Grunde die Vorarbeiten, um an das eigentliche Teil heran zu kommen.

    Lange Ratsche mit 19er Nuss an der Kurbelwelle einsetzen, einstellen zum festdrehen. Den 55er Torx in der Mitte des Verteilers ansetzen. Jetzt normal linksdrehend die Torxschraube lösen, dabei an der Kurbelwelle gegenhalten und darauf achten, dass sich der Torx nicht verkantet und die Schraube beschädigt. Die Schraube kann man dann mit dem Teil, auf dem der Verteilerfinger sitzt, heraus nehmen. Zum Gegenhalten könnte ein zweiter Mann helfen, da man evtl. beide Hände für die Torx benötigt.

    Der langwierigste Teil der Arbeit war das Herausfummeln der alten Dichtung. Ging aber nach dem Feststellen der richtigen Hebelwirkung doch noch ganz flott (Flupp, Mist, jetzt darf ich noch 5 Meter laufen und die Dichtung einsammeln). Alles schön von Öl säubern, besonders den Bereich um den Verteiler. Dichtring mit der Seite zum Motor einsetzen, von der man den Metallring sieht. Mit dem Teil Nr. 8 langsam und vorsichtig den Dichtring mit leichten Schlägen und rundherum gleichmässig reinklopfen.

    Der Zusammenbau geht dann in der umgekehrten Reihenfolge. Die Aufnahme für den Verteilerläufer hat auf beiden Seiten eine Einkerbung, auf der einen Seite für die Aufnahme an der Nockenwelle und die andere Seite für den Läufer. Wenn man die Schraube da einfach drin lässt, kann man sie auch nicht falsch herum einsetzen.

    Jetzt die Frage an die Fachleute hier: Hat diese Torx einen bestimmen Anzugsdrehmoment? Ich habe sie jetzt mal nach Gefühl angedreht so wie ich die Kraft beim Aufdrehen gebraucht habe.

    Zeit Gesamt: 1 Stunde, dafür 1/2 Stunde zum Teilehändler, da keiner meiner Nachbarn eine 55er Torx hatte.

    Kosten: 15 Euro, davon 5 für den Torx-Einsatz, 10 für den Dichtring.

    MfG

    Pommi
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dichtung Verteilerwelle

Die Seite wird geladen...

Dichtung Verteilerwelle - Ähnliche Themen

  1. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Schiebedach - Dichtung zerfressen

    Schiebedach - Dichtung zerfressen: Hallo Leute, Wie der Titel schon sagt habe ich leider dummerweise über Nacht das Schiebedach meine FoFo übernacht gekippt gelassen. Am nächsten...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kupplungsleitung undicht, welche Dichtung (O-Ring) am Nehmerzylinder

    Kupplungsleitung undicht, welche Dichtung (O-Ring) am Nehmerzylinder: i, habe gerade noch ein kleines Leck oben an meinem Kupplungsnehmerzylinder gefunden. Das Problem ist die Leitung die in den Nehmerzylinder geht...
  4. Flair Bird (Bj. 1964–1966) Mainflold Dichtung wechseln

    Mainflold Dichtung wechseln: Hej, Ich müßte mal die Dichtungen vom Mainfold wechseln. Hat jemand die Drehmomente für die Schrauben vom Mainfold da? Ich kann in den Unterlagen...
  5. Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Öl auf Antriebsachse / Ölwannen-Dichtung???

    Öl auf Antriebsachse / Ölwannen-Dichtung???: Auf der Antriebsachse unterhalb des Motors (rechte Antriebsachse ca. 10 cm von der Manchette entfernt) befindet sich etwas Öl, das von dort auch...