Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Dicke Reperatur Fiesta JBS 1.3l

Diskutiere Dicke Reperatur Fiesta JBS 1.3l im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Guten Tag alle zusammen, bei mir hat sich wieder einiges gesammelt. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das mein Auto bei leichten Bodenwellen...

  1. #1 Fabianos, 07.01.2013
    Fabianos

    Fabianos Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag alle zusammen,

    bei mir hat sich wieder einiges gesammelt.
    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das mein Auto bei leichten Bodenwellen "klappert" im vorderen linken Bereich.
    Donnerstag (03.01.13) bin ich eben nach *** gefahren da am naechsten Tag eine Reise nach Hamburg anstand (400km).
    Die haben mir bestätigt das beide Querlenkerbuchsen raus sind.
    Desweiteren haben die gesagt das mein Auto sehr stark federt.
    Das sie so stark federn ist mir auch aufgefallen jedoch habe ich mir nie was dabei gedacht. Mir sagte man das es nicht ganz ungefährlich sei bzgl der Stabilität,Bremsweg und verschleiß anderer Teile.
    Desweiteren muss die Achse neu vermessen werden und neue Bremsbeläge sowie Trommelbremsen.

    Jetzt hat man mir dazu geraten direkt die beiden Querlenker komplett zu wechseln weil das alleinige austauschen der Buchsen sehr aufwendig ist.

    Folgende Berechnung haben Sie mir aufgestellt:
    Querlenker li & re einbauen bzw erneuern 190€
    Querleker li 150
    Querlenker re 150
    Stoßdämpfer einbauen (4x) insgesamt 200€
    Stoßdämpfer hinten 2x insgesamt 150€
    Stoßdämpfer vorne 2 x insgesamt 180€
    Montagesatz 40€
    Achsvermessung 60€
    Pendelstuetze 2x insgesamt 95€

    Da komme ich auf eine Summe von ca 1200€

    Hinzu kommen noch die Bremsbeläge und Trommelbremsen die ich mal ca mit 150€ berechnet habe.


    Jetzt die Frage meinerseits.
    Wirklich alles erneuern? Reichen da nicht einfach die Querlenker?
    Der Ford fiesta ist von 2001/11 und hat 120.000km runter.
    Hat hinten rechts Rostbefall.

    Hatte auch überlegt das Auto abzugeben. Aber da ich in der Ausbildung bin kann ich mir nicht wirklich was anderes leisten. Und an einen kredit ist nicht zu denken bei dem Lohn.

    Wäre um jede Hilfe dankbar

    Mit freundlichen Grüßen,
    Fabian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 19.01.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das Klappern kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Koppelstangen des vorderen Stabilisators und ist in einer freien Werkstatt incl. Material für spätestens 50 Euro erledigt. Das ist allerdings ein reiner Schönheitsfehler - im Gegensatz zu ausgenudelten Querlenkerbuchsen. Ob die Querlenker fertig sind oder nicht, sollte sich eine andere Werkstatt einmal anschauen. Es wäre nicht unwahrscheinlich. Beim Ka / Fiesta ist allerdings der Austausch der Buchsen relativ einfach und auch empfehlenswert, wenn die Querlenker keine Korrosion aufweisen - haben wir gerade an unserem 03er Streekta machen lassen. Achsvermessung war nicht erforderlich. Zusammen mit den Koppelstangen sollte das für unter 200 Euro zu machen sein und damit wäre erst einmal das Nötigste erledigt.

    Dass mittlerweile alle Dämpfer müde sind, ist auch eher die Regel als sie Ausnahme. Dass sich der Bremsweg mit unterdämpften Rädern deutlich verlängern kann, ist zutreffend und wird oft unterschätzt. Wenn man es richtig machen will, sollten auch die vorderen Stützlager (Domlager) mit erneuert werden, weil sie die Drehbewegung des Federbeins beim Lenken übertragen müssen sowie die Spurstangenköpfe, weil sie Spiel aufweisen können und nach deren Austausch erneut eine Achsvermessung fällig wird. Allerdings leiden sie bei einem Fiesta lange nicht so sehr wir bei einem schweren Auto.

    Letzten Endes ist es eine Grundsatzentscheidung, ob man ein altes Auto wieder auf einen optimal fahrsicheren Stand bringt, wenn die üblichen Verschleißteile durchgeritten sind (in der Hoffnung, es spielt sein Geld wieder ein) oder sich durchwurschtelt. Ich habe die Grundrenovierung beim meinem 97er Mondeo vor einem Jahr bei km-Stand 170.000 gemacht (immer noch harmlos im Vergleich dazu, was bei Cher an Neuteilen verbaut ist). Bei einem deutlich jüngeren Fiesta mit nur 120.000 km halte ich das für vertretbar, wenn er sonst noch rüstig ist.

    Mit den o.g. Preisen kann höchstwahrscheinlich jede freie Werkstatt mithalten (oder sie unterbieten, wenn sie dieses Angebot vorher nicht zu sehen bekommt). Dort lassen die Arbeitsbedingungen möglicherweise mehr Luft zum sorgfältigen Arbeiten und die Teile sind möglicherweise von besserer Qualität.
     
Thema:

Dicke Reperatur Fiesta JBS 1.3l

Die Seite wird geladen...

Dicke Reperatur Fiesta JBS 1.3l - Ähnliche Themen

  1. Reparatur Fahrersitz Fiesta Bj96

    Reparatur Fahrersitz Fiesta Bj96: Hallo liebe Leute, erstmal sorry falls ich im falschen Theard dafür bin, aber ich habe mal ne Frage zu meinem Ford Fiesta ( BJ 1996). Mein...
  2. Fiesta Radlagerschraube Drehmoment

    Fiesta Radlagerschraube Drehmoment: Hallo bräuchte mal wieder eure Hilfe. Bin dabei neue Bremstrommeln, Beläge und Bremszylinder zu tauschen. Wie ihr wisst sind auch neue Radlager...
  3. Fiesta tiefergelegt

    Fiesta tiefergelegt: Hallo zusammen ich fahre nen 2000er Fiesta mit 1,3 Maschine . Ich habe mir für den Fiesta Vogtland Federn besorgt . Diese auch eingebaut . Alles...
  4. Suche Vibrationsdämpfer Fiesta ST180 VA Links

    Vibrationsdämpfer Fiesta ST180 VA Links: Hallo, ich suche den linken Vibrationsdämpfer vom Fiesta ST 180 der an dem Stoßdämpfer vorn verschraubt ist. Auf dem rechten Teil steht...
  5. Neuer Fiesta Mk8

    Neuer Fiesta Mk8: Hallo Gemeinde, wird denn der neue Fiesta wieder ohne Mittelarmlehne angeboten? Konnte in den Online-Unterlagen von Ford nur beim kommenden...